Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen
garten der sinne

Overlock Janome 8002D - was kommt danach?

Recommended Posts

Moinsen Ladies,

 

ich nähe seit 5 Jahren auf meiner Overlock von Janome. Es ist die 8002D.

Sie reicht mir aber nicht mehr. Hab ein paar Probleme damit, wie das sie beim annähen (also beginnen zu nähen) immer die untere Stofflage verschiebt.

Bei dicken Stoffen haut mir immer der Faden aus einer der beiden Nadeln (also nicht reißen, sondern der ist irgendwie raus:confused: ) und überhaupt war sie grad in der Wartung und der Nähmaschinenmann sagt, sie sei ausgeschlagen.

Ich denke, es ist tatsächlich zeit für eine neue.

 

Ich bin an sich zufrieden mit Janome und überlege, einen Nächfolger zu kaufen.

Aber welcher wäre das?

Oder sollte ich doch mal die Firma wechseln?

Vielleicht Elna?

 

Ich erwarte nicht allzu viel von meiner Maschine, außer

 

- Rollsaum

- dicke Stoffe wie Fleece, Canvas

- möglichst einfaches einfädeln (nein, kleine Babylock:D )

- und natürlich sollte sie Jersey können und

- um die Ecke nähen -im weitesten Sinne

 

Wer von euch stand evtl schonmal vor der selben Entscheidung oder vergleichbar? Für was habt ihr euch entschieden?

Danke euch für Tipps und Anregungen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe eine kleine Bernina 800; die reicht für mich völlig aus und kann alles, was du verlangst. :)

 

Die hält auch schon länger als 5 Jahre. Nähst du so dermaßen viel, dass deine nach fünf Jahren schon kaputt ist? Ich wär stinksauer wenn eine meiner NähMas nach der kurzen Zeit schon schrottreif wäre... :confused:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die nächst größere Janome wäre die 644d, die bei mir schon wesentlich länger als 5 Jahre ihre Arbeit erledigt - immer noch zufriedenstellend.

 

Zwischen einer Overlock von Janome oder ELNA dürfte kein allzu großer Unterschied sein.

 

Wann ist denn Deine Maschine das letzte Mal gewartet worden? Vielleicht muss sie nur mal gereinigt und ggf. eingestellt werden.....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke schonmal für eure Antworten.

 

ich würde sagen, ich nähe 3-5 Stunden pro Woche. Die Ovi ist dabei schon viel in Gebrauch, da ich überwiegend Kleidung für meine beiden Kleinkinder und mich nähe.

 

Ich denke fast, der Verschleiß kommt schon hin. Noch dazu war es meine erste Overlock überhaupt, die ich zu Beginn vielleicht auch nicht immer vernünftig gehandhabt hab (Bsp. Walk genäht, Differenzial verstellt usw)

Ich nähe zwar schon recht lange, aber früher halt ausschließlich mit ner normalen Nähmaschine.

 

In der Wartung ist sie jetzt grade und da war auch ein bißchen was verstellt, Messer ist aber noch gut und richtig dreckig war sie auch nicht, sagt der Fachmann. Nur halt das sie ausgeschlagen ist und sich das auch nicht mehr lohnt zu reparieren...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was bedeutet das denn genau, dass sie ausgeschlagen ist? :confused:

Habe das noch nie gehört.

Für mich können Pferd und Bäume ausschlagen, aber NäMas? :p

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vermutlich ist ein Motorlager ausgeschlagen. Das hatte meine pfaff overlock nach knapp 20 Jahren

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tja, der Begriff ist mir jetzt auch nicht so bekannt.

Ich vermute, er meint damit das sie nicht mehr ganz rund läuft. Wenn ich das richtig verstanden hab, kommt das von zu dicken Stoffen oder zu vielen Stofflagen.

Und da er meinte, es lohne sich nicht, das zu reparieren, sie kann aber dennoch weiter benutzt werden, scheint es je nach dem nicht so schlimm zu sein:confused:

 

Hmm, also eigentlich -keine Ahnung:D

 

Ich will ne neue :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Deine Anforderungen erfüllt imo eigentlich jede vernünftige Marken-Maschine. Da wäre jetzt nur noch die Frage, wie hoch ist dein Budget und dann guckst du, was du dafür bekommst... :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab mir jetzt nach euren Tipps mal 3 Maschinen rausgeschrieben

 

Bernina 800 DL ca 670€

Janome 644 d ca. 400€

Elna 664 Pro ca 600€

 

Kommt vom Budget alles ganz gut hin, wobei die Bernina schon an der Schmerzgrenze ist.:rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

ih schau ja manchmal in die Profile, die Bernina ist recht oft genannt, was ihr in derGrundastattung fehlt, ist ein Abfallbehälter, ob der bei den anderen von dir genannten dabei ist, weiß ich nicht

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auf meiner Bernette 004 funlock nähe ich schon 17 Jahre , ohne nennenswerte Pannen. Regelmässig nachgeschaut natürlich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

die Elna hat einen Abfallbehätern, den ich auch sehr praktisch finde.

 

Ich hab das Vorgängermodell der Elna von 2008. Die macht keine Probleme.

 

Ich habe aber nicht den Eindruck, dass sie für ganz dicke Stoffe gedacht ist. Must du mal mit den geplanten Stoffen beim Händer probenähen. Jedenfalls näht sie 2 Lagen mitteldicken Jeans mit einer Nadel sehr ordenlich.

 

Einfädeln ist unproblematisch, meistens knote ich den neuen Faden an.

Edited by Großefüß

Share this post


Link to post
Share on other sites

wollte es nur erwähnt haben, am Vorführmodell war einer, da war ich nch dem Telefonat schon enttäuscht, dass es nicht Standard war.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich werf noch mal die brother 4234d in die runde, eine feine maschine wie ich finde. Siehe den bericht dazu im redaktionsteil :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab die Bernina 800; die lässt sich durch den rausklappbaren Untergreifer ziemlich leicht einfädeln, finde ich. Dass man den Untergreifer abdecken kann und dann hochelastische Nähte (zB für Sportkleidung) mit drei Fäden (zwei oben, einer unten) machen kann, liebe ich auch sehr! Die frisst mir auch alles bislang, sowohl an Stoff wie auch an Garn. Nur bei den Nadeln muss ich seit einiger Zeit darauf achten, die speziellen Ovi-Nadeln zu nehmen. Ich finde sie ganz toll. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ach der ist gar nicht auf meiner Wunschliste, der Behälter. Bin jahrelang ohne ausgekommen.:D

 

Ich habe auch eine Bernina 800DL in meiner Sammlung und ich mag sie auch total gerne. :) Ich kann Sie wirklich sehr empfehlen und es war meine erste Overlock überhaupt. Wenn du eine Abfallbehälter möchtest, den kannst du als Zubehör nachkaufen. Meine hat einen bekommen. :D Ich dachte, als ich Sie neu hatte, dass es zu der Maschine keinen gibt. ;)

Meine 800DL ist inzwischen 10 Jahre alt und war 1x beim einstellen.

 

Würde die wieder kaufen. ;) Mag aber auch Babylock. :p

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke, danke ihr Lieben!

 

Ich nähe morgen eine Elna probe und überlege mir die Janome probeweise im ******* zu bestellen. Da kann man ja testen. Muss mich nur nochmal mit den Bedingungen auseinandersetzen und werde dann hier berichten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich nähe morgen eine Elna probe und überlege mir die Janome probeweise im ******* zu bestellen. Da kann man ja testen. Muss mich nur nochmal mit den Bedingungen auseinandersetzen und werde dann hier berichten.

 

Ist kein Janome Händler in deiner Gegend ? Als ich vor einiger Zeit mal beim Janome Händler war hat eine Frau eine Janome Overlock mit ihrem eigenen Polar Fleece ausprobiert,(Ovi Modell kann ich mich nicht mehr erinnern). Die Overlock hat sehr gut genäht und war so leise wie meine alte Pfaff. :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Doch, wir haben sogar einen ganz gut ausgestatteten Nähmaschinenladen. Dort habe ich bisher immer gekauft. Das Personal ist allerdings etwas ....sagen wir mal... merkwürdig.

Seit die mir Overlock-Nähnadeln für meine, bei Ihnen gekaufte Janome Overlock verkauft haben, die dort ja gar nicht passen und auch noch so ein paar andere Kracher gebracht haben, kauf ich da nicht mehr gerne.

Noch dazu haben sie dieses Modell was mir vorschwebt nicht, müssten es bestellen und dann müsste ich es auch kaufen.

Und ich möchte doch erstmal lieber ausprobieren.

 

So leid mir das für den Einzelhandel auch tut....:(

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier ist noch eine Stimme für die Elna 664 pro! Ich habe sie zwei Jahre und bin rundum glücklich. Es gibt nichts was ich bemängeln könnte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.