Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

SonnenscheinAC

Vesta Schwingschiff - Hilfe bei ersten Schritten gesucht

Recommended Posts

Hallo,

 

ich bin seit ein paar Wochen stolze Besitzerin einer Tret-Nähmaschine von Vesta. Leider habe ich keine Anleitung dazu bekommen. Durch erste Recherchen habe ich schon heraus gefunden, dass es eine Schwingschiff-Maschine ist.

Ich wusste, dass sie gut gepflegt und grundsätzlich betriebsbereit ist, sodass ich mich auch mit ersten Nähversuchen direkt dran gesetzt habe. Nach den ersten Startschwierigkeiten habe ich ein bisschen ein Gefühl im Fuß bekommen und es lief ganz gut.

Jetzt kommt das große aber... aber dann ist mir der Unterfaden ausgegangen.

Das klingt erstmal banal, aber ich stehe nun mit riesigen Fragezeichen über dem Kopf da.

Das Prinzip des Aufspulens habe ich verstanden, aber nicht wie man es jetzt genau macht. Ich vermute auch, dass ein Teil fehlt. Eigene Fotos habe ich leider noch nicht. Das schaffe ich erst heute abend. Für meinen Laienblick sieht der Aufspulmechanismus aber genauso aus wie hier bei diesem Schmuckstück hier: https://www.hobbyschneiderin24.net/portal/showthread.php?t=183873&highlight=schwingschiff+vesta.

Wenn ich das richtig erkenne, ist auf dem kleinen Rad am Aufspulmechanismus ein Gummiring oder so drauf. Der fehlt bei mir. Das kleine Rad und das Handrad berühren sich nicht. Ist das eine Standardgröße oder muss ich sehr genau ausmessen, um dafür einen Ersatz zu bekommen? Ist es möglich, weitere Unterfadenspulen nachzukaufen?

Die zweite Herausforderung ist, dass ich nicht weiß, wie die Fadenführung zum Aufspulen sein muss.

 

Bevor ich die Maschine auch wirklich in den alltäglichen Betrieb mit aufnehme, wollte ich sie auch nochmal reinigen und ölen. Wo muss ich dafür überall aufmachen, was muss geölt werden? Kann ich dafür das Standard Nähmaschinen-Öl nehmen, was man heute so bekommt?

 

Ihr seht, ich bin ein absoluter Newbie mit einer solchen Technik. Um eure Hilfe wäre ich sehr dankbar. Aber wenn ihr mir sagt "Finger weg und ab zum Profi damit" dann nehm ich das niemandem krumm! Ich will ja auch nichts kaputt machen.

 

Fotos folgen heute Abend.

 

Liebe Grüße!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wenn ich das richtig erkenne, ist auf dem kleinen Rad am Aufspulmechanismus ein Gummiring oder so drauf. Der fehlt bei mir. Das kleine Rad und das Handrad berühren sich nicht. Ist das eine Standardgröße oder muss ich sehr genau ausmessen, um dafür einen Ersatz zu bekommen?

Nennt sich Spulergummi und gibt es in verschiedenen Größen. Am Besten misst du den Durchmesser des kleinen Rades aus.

Ist es möglich, weitere Unterfadenspulen nachzukaufen?

Die zweite Herausforderung ist, dass ich nicht weiß, wie die Fadenführung zum Aufspulen sein muss.

Die Spulen sind relativ schlecht zu kriegen. Bei ebay werden immer mal wieder welche angeboten, sie kosten dann meist zwischen 2,- und 5,- Euro pro Stück.

Für die Fadenführung bitte mal Fotos einstellen, das geht im Blindflug nicht.

 

Bevor ich die Maschine auch wirklich in den alltäglichen Betrieb mit aufnehme, wollte ich sie auch nochmal reinigen und ölen. Wo muss ich dafür überall aufmachen, was muss geölt werden? Kann ich dafür das Standard Nähmaschinen-Öl nehmen, was man heute so bekommt?

Du kannst ganz normales Nähmaschinenöl nehmen.

Wenn sie schwer läuft würde ich vorher mit Petroleum durchspülen.

 

Gruß

Detlef

Share this post


Link to post
Share on other sites

:D Ich hatte eine Vesta Schwingschiff mit Handkurbel.

 

Jetzt habe ich sie Frogsewer überlassen.

Sie ist komplett mit Anleitung.

Vielleicht ist er so nett und kopiert sie dir......

 

Bis dahin hilft dir diese Seite vielleicht schonmal weiter .

Edited by lanora

Share this post


Link to post
Share on other sites
:D Ich hatte eine Vesta Schwingschiff mit Handkurbel.

 

Jetzt habe ich sie Frogsewer überlassen.

Sie ist komplett mit Anleitung.

Vielleicht ist er so nett und kopiert sie dir......

 

Juhu, ich habe eine Anleitung!

Da meine Lese-Fähigkeiten für altdeutsche Schrift etwas eingerostet sind, werd ich mir das heute Abend mal in Ruhe zu gemüte führen. Die meisten Fragen werden sich daraus wahrscheinlich lösen.

 

Die Fotos möchte ich euch aber nicht vorenthalten. Also bitteschön:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.