Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen
Iniweeny

Brautkleid mit drei Lagen/Stufen aus Spitze

Recommended Posts

Hallo ihr Lieben :D

Ich habe mich mal hier angemeldet in der Hoffnung vielleicht den ein oder anderen hilfreichen Tipp zu bekommen.

In ein paar Monaten steht meine Hochzeit an :freu:

Für mich war schon immer klar, dass mein Brautkleid mehr ein Hippiekleidchen sein soll.. und auf der Suche habe ich mich in eines verliebt. Und zwar dieses hier:

Böhmische Hochzeitskleid 1970er Jahre Hippie von DaughtersOfSimone

Leider musste ich mit Schrecken feststellen, dass dieses Kleid mich über 2.000 Euro kosten würde :eek:

Ich möchte allerdings bei weitem nicht so viel für ein Kleid ausgeben. Einmal da ich es nur einen Tag tragen werde und zweitens plane ich anschließend ein Trash the Dress Shooting mit Holi-Pulver :rolleyes:;)

Nun hab ich zuerst überlegt mir das Kleid günstig in China schneidern zu lassen.. leider musste ich feststellen, dass die da mal so gar kein Verständnis für den Stoff haben.. ich habe zwar das ein oder andere Angebot bekommen, allerdings sind die Stoffvorschläge mal so gar nichts dafür.. meist ein komplett durchsichtiger Tüll oder so, der eben an der Kante mit ein paar Blümchen bestickt ist.

Jetzt überlege ich mir das Kleid einfach selbst zu nähen :idee:

Wirklich viel Näherfahrung habe ich nicht, mir aber vor kurzem ein einfaches Empire-Kleid aus Samt genäht.

 

Mein Gedanke war jetzt:

- ein Bustierkleid nähen, welches recht eng sitzt und in etwa bis knapp über's Knie geht.. vielleicht aus Stretch-Satin? Quasi ein Bodycon-Kleid oder wie man die jetzt nennt..

- an dieses unten aus Spitze quasi einen A-Rock mit Godet nähen.. so dass es dann ausschaut wie ein Meerjungfrauen-Kleid

- dann an der Hüfte einen weiteren A-Rock aus Spitze

- und unter der Brust angesetzt einen weiteren..

ich hoffe ihr könnt mir in etwa folgen :kratzen:

 

Könnte ich einigermaßen zeichnen würde ich euch eine Skizze anhängen.. aber mehr wie Strichmännchen sind leider nicht drin :wink:

 

Ich dachte an solch einen Stoff:

RL-05CreamLace-2.jpg.f87c664160b261f56917f2834a7bef89.jpg

 

oder sowas hier:

HTB1BmjpMXXXXXXUXVXXq6xXFXXXN.jpg.a143bac3a4f76c76091b0c66d084e07e.jpg

 

Oder einen einfachen Baumwollstoff mit Spitzenkante..

 

Es muss jetzt nicht perfekt werden.. ich bin da sehr praktisch.. es muss den Tag halten, eben vernünftig aussehen und die Stoffe müssen auch keine super duper Qualität sein..

 

Hat einer Tipps für mich, wie man das am besten hinbekommt? Oder ist mein Gedanke vielleicht völlig falsch?

 

Liebe Grüße

Edited by Iniweeny

Share this post


Link to post
Share on other sites

hast du die bildrechte an den fotos,wenn nicht setz einen link, könnte sonst teuer für den forenbetreiber werden

hast du schon bei mccallls, butterick, vogue,new look, kwiksew nach schnittmustern gesuch, auch burda kommt in Frage,

den rockteil bekommst du mit Hilfe aus dem Forumbestimmt hin, schwieriger ist das oberteil

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für den Hinweis, da hab ich gar nicht mehr dran gedacht :eek:

Hab die Bilder gegen einen Link getauscht.

 

Wie gesagt, wirklich Näherfahrung habe ich noch nicht.. ich kenne mich auch noch nicht wirklich mit den Herstellern von Schnittmustern aus, bis auf Burda und McCalls.. ich werde mir deine Vorschläge auf jeden Fall mal genauer anschauen :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

damit das Oberteil hält, würde ich da eine richtige Korsage darunter machen.

Die Fülle an Stoff zieht Dir sonst das Kleid runter. Ansonsten müsstest Du mit Trägern arbeiten, damit das Oberteil Halt hat. Am Godetteil (das ja am Saum rund geschnitten ist) muss man überlegen, wie man den Saum sauber hinbekommt. Ich persönlich würde das einem Anfänger nicht zutrauen, aber Du musst Dir selbst überlegen, ob Du Dir das zutraust. Ansonsten kann ich nur sagen, dass Du Dir vielleicht überlegen solltest, wieviel Du insgesamt ausgeben möchtest und über eine Schneiderin nachdenken. Das ist oft erheblich günstiger, als ein fertiges Kleid zu kaufen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich glaub ich würde so oder so mit Trägern arebiten, bei solchen Oberteilen hab ich sonst immer den Drang zu zuppeln, egal ob es hält oder nicht :D

 

Ich würde mich wenn zuerst mal mit einem Billigstoff dran proieren und schauen ob ich das überhaupt hinkriege ;)

 

Also am liebsten wäre mir, wenn es nicht mehr wie 200 oder maximal 250 Euro kosten würde... aber ich glaube nicht, dass ich das für das Geld hier in Deutschland geschneidert bekomme.. :confused:

Falls gar nichts geht hab ich auch noch ein zwei Alternativen in der Rückhand.. aber ich hätte schon irgendwie Lust mich daran zu probieren..

Den Godetteil könnte man ja auch spitz zulaufend machen..

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dieser Schnitt hat in etwa die Rockform deines Traumkleides:

 

simplicity 2253 - Google-Suche

 

Wenn du den Oberstoff in mehreren Stufen auf einen "Trägerstoff" aufnähst, käme das ungefähr heraus wie auf dem Foto.

Als Oberteil müsstest du die Variante mit der Corsage dazu etwas abändern.

 

Bei Burda gibt's was ähnliches:

 

Schnittmuster: Stufenkleid - Rckenausschnitt - Brautkleider - Festliche Mode - Damen - burda style

 

Ist hinten allerdings rückenfrei...:D

Edited by Lacrossie

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein schöner Rücken kann auch entzücken :D

 

Den Burda Schnitt hab ich auch schon in's Auge gefasst. Der von Simplicity kommt allerdings von der Rockform besser hin. So wie du sagst, den Oberstoff in mehreren Lagen auf einen Trägerstoff aufbringen, das hört sich gut an :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, das rückenfreie Brautkleid von burda hab ich als Abendkleid für meine Tochter genäht, Achtung!! Das ist NICHTS für Nähanfänger, das Oberteil enthält eine Corsage, die nicht einfach passend zu bekommen ist. Sie geht im Rückenteil tief herunter bis zur Taille, bietet damit auch wenig Halt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich denke, diesen schnitt könnte man dafür auch nutzen: butterick 6206

 

auch das butterick kleid, 5985, könnte dafür umgebaut werden.

 

bei denen habe ich noch einige mehr gefunden, die in die richtung gehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Kleid aus dem Link ist aber gehäkelt, oder hab ich da was falsch verstanden...?

 

Das mit den Bildlinks hat Anscheind nicht so ganz geklappt ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

glaub das erste für uns sichtbare Bild wr ein anderes, aber es gibt auch Spitzenstoffe, die die Häkelspitzenoptik haben, hab ich irgendwann mal bei einem österreichurlaub gesehen

Share this post


Link to post
Share on other sites
glaub das erste für uns sichtbare Bild wr ein anderes, aber es gibt auch Spitzenstoffe, die die Häkelspitzenoptik haben, hab ich irgendwann mal bei einem österreichurlaub gesehen

 

Ich meine das verlinkte etsy-Angebot für >2000 Euro...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.