Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Halsausschnitt mal anders eingefasst


Recommended Posts

  • Replies 48
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Ich freu mich, dass es Euch gefällt und werd ganz :o

 

Hm, ich denke mir so, wenn man nicht mit einem Faden ganz rum geht, sondern vielleicht einzelne Schlaufen näht... die könnte man ja in 8-Form stechen, also auf halber Höhe des Bündchen nach hinten, oben rum, von vorne auf halber Höhe nach hinten und wieder unten - dann bekäme man sicherlich auch eine schrägere Fadenführung und müsste sich nicht Gedanken machen, ob der Faden die Dehnung beim Anziehen mitmacht...

Ganz tolle Idee, und bringt mich gerade auf tausend Variationen...

 

Salat

 

Ich merke richtig, wie in deinem Kopf die Ideen sprudeln und bin gespannt, was du uns mal zeigen wirst :)

 

Wegen der Dehnung des Fadens hatte ich mir gar keine Gedanken gemacht :kratzen: da ich keine engen Ausschnitte mag :rolleyes: konnte ich bedenkenlos den undehnbaren Faden rundherum durchgehend vernähen und nur darauf achten, dass ich den Ausschnitt nicht zusammenziehe ;)

Gut aber, dass du das erwähnt hast :hug:

 

Lg

Ariane

Link to post
Share on other sites
  • 2 months later...

ich bin happy, diesen Beitrag gefunden zu haben, denn ich habe mir ein Kleid genäht und der Ausschnitt sieht mit dem des blauen Shirts identisch aus, nach vorn abstehend. Ich war am Verzweifeln, hatte die Blende bereits 2 x wieder abgetrennt ( OVI Nähte :banghead:) und suchte nun nach einer Lösung. Vielen Dank !!!

Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

Auch von mir ein dickes DANKE. Ich habe mir neulich erst ein Bild aus einem Katalog ausgerissen, weil ich diese Art von Ausschnitt nachnähen wollte.

Aber so habe ich es ja einfach.

Toll -schon deshalb, weil man einfarbige Shirts damit aufpäppeln kann. :hug:

Link to post
Share on other sites
  • 3 months later...

Schön, dass es Euch gefällt und auch bereits nachgearbeitet wurde :)

 

Heute habe ich wieder mal etwas Neues ausprobiert ;)

 

IMG_2860.jpg.2ac0a4752597d26bce76760040aef8a1.jpg

 

IMG_2861.jpg.89a65698c71986d8c329ac13c3dcf90a.jpg

 

Hier ist das Halsbündchen 6 cm breit und 15% kürzer zugeschnitten als der Halsausschnitt mißt. Es ist ein Jersey mit Elasthan.

Ganz normal wird der Stoffstreifen erst mal zum Ring geschlossen und der Länge nach links auf links gelegt. Dann kommts: die offene Kanten werden 3 cm verschoben ;) somit entsteht dieser Dreheffekt :)

Beim annähen muss man gut aufpassen, dass man keine Falte reinnäht :rolleyes:

Angenäht habe ich mit der Ovi und nur knapp abgeschnitten :)

 

lg

Ariane

Link to post
Share on other sites

was für eine tolle Idee, Ariane! Zwar kenne ich etwas Vergleichbares von einem Rollkragenpulli aus der MyImage, aber auf die Idee, sowas bei einem schmalen Halsbündchen zu versuchen, wäre ich niemals nicht gekommen.

 

Vielen Dank für's Teilen! :hug:

 

Viele Grüße, haniah

Link to post
Share on other sites

Hallo Ariane,

 

Dein Tipp, das Halsbündchen zu "umwickeln" und Perlen einzufügen, fand ich so toll, daß ich das auch versucht habe. Das nächste Mal nehme ich dickeres Garn und ziehe den Faden etwas straffer an, als ich es gemacht habe. Aber auch so fühle ich mich in den Shirt richtig wohl.

Auch diese neue Variante ist große Klasse. Es stehen noch Wintershirts bei mir aus, da wird das sofort umgesetzt.

 

Habe ganz herzlichen Dank für Deine tollen Anleitungen !!!!!!!

 

Viele Grüße

 

Mondscheinwandlerin

Link to post
Share on other sites
  • 3 years later...

@*mika* ich führ dich mal hier her ;)

 

Aktuell habe ich wieder ein Shirt mit einem verdrehten Ausschnittstreifen eingefasst. Dieses mal habe ich Webware, also eine fludderige Viskose verwendet. 
Auch 6cm breit zugeschnitten, aber als Schrägstreifen damit etwas Dehnung drin ist. Das minus für die Länge habe ich einfach durch anhalten abgeschätzt. 
wie es genau funktioniert könnt ihr wenige Beiträge obendrüber nachlesen :cool:

 

5A989E6D-E834-40D8-A8ED-EA48098F15BE.jpeg
 

lg

Ariane

Link to post
Share on other sites
  • 8 months later...

Hat gefühlt ewig gedauert, aber ich hab es heut mal probiert, wollte ein ganz schmales Bündchen, aber 3 cm verschieben, das schaff ich gar nicht und ich brech mir fast die Finger beim Zusammenlegen, vor allem bleibt es nicht faltenfrei und nach 10cm ist die Verschiebung „Geschichte“ 😫

Link to post
Share on other sites

Das Verschieben klappt bei breiteren Bündchen tatsächlich besser, weil du dann auch was zum Verschieben hast. 

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.