Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

3kids

funktionale Teilungsnaht diagonal auf dem Oberschenkel

Recommended Posts

Hallo,

 

mehr zufällig habe ich bei der Suche nach einer modischen Hose für meine Tocher eine gefunden, die eine Teilungsnaht diagonal über den Oberschenkel hat. Nach dem Kauf dieser Hose ist mir aufgefallen, dass es die jetzt ganz oft gibt, dass das wohl ein Trend ist. So sieht die aus:

 

20160313_233802.jpg.ff970ce775bba9a6844275c009fd681b.jpg

 

Ich würde ich das gern mal testen. Nur ist die Naht der Kaufhose zwar minimal gebogen, hat aber keine Funktion, die Hose liegt voll glatt.

Für mich soll (muss) die Naht aber eine Funktion haben.

 

Ich habe mir zuletzt angewöhnt in meine Hosen vorne 1cm Mehrlänge zu konstruieren, den ich dann beim Zusammennähen der Oberschenkel einhalte. Den möchte ich natürlich in die Naht legen und möglichst auch noch etwas Weite, schließlich sind die vorstehenden Oberschenkel meine krasseste Problemzone.

 

Wie mach ich das am schlauesten?

 

Wo die Naht beginnt und endet wollte ich bei der KaufHose abgucken.

Den Bogen könnte ich wohl mit dem Kuvenlineal hinkriegen, dem für dem Hüftbogen. Die andere Kante dann gerade?

Oder eine gerade Linie ziehen, Schnittteil dort trennen, aufeinander klappen wie zum Nähen und einen kleineren Bogen nach außen zeichnen?

 

Versteht das jemand?

 

LG Rita

Share this post


Link to post
Share on other sites

Rita,

die Länge in diesen Schnitt zu legen ist ohne Probleme. Die Weite .........????

Ambesten ist es das "passende" Bein zu zeichnen und dann durch das Einzeichnen der Teilungsnaht versuchen die Mehrweite + Mehrlänge einzudrehen.

lg

heidi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wieso haben Kaufhosen eigentlich so eine Naht? Kann man dadurch Stoff sparen?

 

3kids, ich glaube, wenn Du die Mehrweite hauptsächlich in diese Naht legst, bekommst Du einen Buckel auf dem Oberschenkel. Das ist dann ja wie ein Abnäher mitten auf dem Oberschenkel.

Edited by Luthien

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich könnte mir vorstellen dass durch diese Naht der direkte Blick auf die Oberschenkel geleitet werden könnte und genau dass würde ich bei mir nicht wollen (hab auch sogenannte Reiterhosen)

 

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist die Naht tatsächlich gebogen oder hat sie durch das Tragen diesen Bogen bekommen?

Ich habe mir letzten Sommer solche schrägen Nähte in eine Hose genäht, weil der Stoff anders nicht gereicht hätte, aber gerade und ohne Bögen, das ging prima und trägt sich völlig "normal"!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wieso haben Kaufhosen eigentlich so eine Naht? Kann man dadurch Stoff sparen?

 

Mag sein, darüber habe ich noch nie nachgedacht. Generell ist es doch so, dass man das Rad, sprich die Hose, nicht wirklich neu erfinden kann. Wie also verleite ich Frauen dazu, sich eine neue zu kaufen? Ich erfinde etwas, das es derzeit in den Läden nicht gibt! Irgendwann waren das diese Abnäher am Knie, erinnerst du dich? WorkerJeans hießen die, diese Mode haben bei uns nur die Kinder mitgemacht. Das nächste, an das ich mich erinnere, sind knatschenge Jeans mit etlichen Nähten und auch Absteppungen, die die Optik früherer Motorradlederhosen hatten, sowas hat meine schlanke Tochter im Schrank. Und jetzt ist es eben diese diagonale Naht, die uns suggerieren soll, das sei das neue Must-have!

 

3kids, ich glaube, wenn Du die Mehrweite hauptsächlich in diese Naht legst, bekommst Du einen Buckel auf dem Oberschenkel. Das ist dann ja wie ein Abnäher mitten auf dem Oberschenkel.

 

Meine Oberschenkel haben diesen Buckel.

 

Ich könnte mir vorstellen dass durch diese Naht der direkte Blick auf die Oberschenkel geleitet werden könnte und genau dass würde ich bei mir nicht wollen (hab auch sogenannte Reiterhosen)

 

Okay, da hast du ein Argument, aber ich würde es trotzdem gern probieren.

 

Ich hab da noch einige Stoffcoupons, aus denen bekomme ich, wenn ich normal (Stoff im Bruch gefaltet) zuschneide, die 4 großen Teile einer jeansigen Hose nicht raus. Die habe ich gekauft, als ich noch etwas schlanker war und die Teile ineinander schieben konnte. Gefällt mir die Optik nicht, degradiere ich die Hose zum Fahrrad fahren, die aktuelle Fahrradhose wird eh langsam dünn.

 

Vor ein paar Tagen hab ich auf meiner einzigen engen Jeans mit Filzern rumgemalt, und fand die Optik nicht so schlimm.

 

DSCN1213.jpg.148441338a866ecfd34b9cd4665f158d.jpg

 

Lege ich diese Hose flach, gibt es in dem Bereich sowohl Mehrlänge als auch Mehrweite.

 

Beweisfoto folgt.

 

Ich bin mit allen meinen zuletzt genähten engen Hosen nicht zufrieden gewesen, deshalb hab ich von dieser Jeans den Schnitt abgenommen, dazu die senkrechten Striche, das ist der ermittelte Fadenlauf. Im Rahmen der Aktion kam mir überhaupt die Idee, mir mal die Jeans meiner Tochter auszuleihen!

 

Ich habe die ausgebeulte Jeans kopiert, weil die meinem Körper mE besser angepasst ist als alles andere und ein paar Dinge die mir auf diesem und den anderen Bildern, aufgefallen sind, hab ich am Schnitt noch geändert zB die x-Beine. deshalb sind auf dem aktuellen Foto so viele Linien:

 

20160401_114308.jpg.53cfbded885276e9ad22574a98be3044.jpg

 

LG Rita

Edited by 3kids

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier die Beweisbilder:

 

20160401_141737.jpg.b32f00d689bffe25f1b5ba5b052c8c7c.jpg

 

Die Knie sind ausgebeult und es steht im Oberschenkelbereich eine Falte von 1,1 cm hoch, Nadeln rein, platt gelegt, gemessen:

 

20160401_142300.jpg.fbcbecc1581f6a69f1bc5a0363b0b487.jpg

 

Ich wollte den Bogen direkt mit abkopieren, aber das ging irgendwie nicht. Es war nicht möglich, den Bereich wirklich glatt zu legen.

Deshalb auch die Frage, wie ich den Schnitt am besten mache.

 

Die Idee mit der geraden Linie am unteren und 1,5cm Bogen am oberen Teil hab ich nicht hinbekommen zeichnerisch, Jetzt gibt es 2 gebogene Linien, die in der Mitte 1,1cm hergeben, so viel wie die getragene Jeans und lege ich den Schnitt da aneinander, ergibt sich oben und unten addiert 1cm Mehrlänge, also das, was ich zuletzt in meine Hosen eingebaut hatte.

 

Heidi, nach Blick auf meine Oberschenkel, meinst du, das reicht, oder soll ich mehr rein geben?

 

Außerdem habe ich den Schnitt, so wie er jetzt ist, komplett vermessen. Demnach fehlen am Oberschenkel immer noch 2,7cm Weite, gemessen an der kräftigsten Stelle, die 9cm unter dem Schritt liegt.

 

Darüber muss ich noch nachdenken, vor allem weil ich alle anderen Stellen verbreitert habe, also Wade und Knie, gleichmäßig verteilt auf vorn und hinten, aber nur innen, weil da die Falten hinzeigen. Und vor der Teilungsnaht eben noch die X-Bein Änderung, aber nicht durch aufdrehen der inneren sondern eindrehen der äußeren Kanten, weil die Hose da stauchte.

 

An der Oberkante will ich die Hose auch noch ein wenig anders machen. So eng wie meine selbst genähten, schließlich ist diese (gekaufte) Hose so weit, dass ich in den Bund ein stabiles Gummiband einziehen musste, um sie ohne Gürtel tragen zu können. Außerdem wollte ich mich mal wieder an einer Hose ohne Bund probieren.

Wen das interessiert, das soll fertig ähnlich aussehen wie Modell 128 aus der Burda 11/2014. Allerdings mit Passe bzw Sattel, die so stark eingedreht sind, dass ich kein Gummiband mehr brauche. Die Oberkante verstärkt mit einem Band, so wie Angela Wolf das bei ihren Jeans mit Formbund empfiehlt.

 

Also was meint ihr? Besonders Heidi?

 

Die Hose ist aus Baumwolle mit Poly und Elasthan, meine Coupon sind nur Baumwolle mit Elasthan. Sind mir die Zugaben an den Innenseite zu heftig, kann ich wieder enger nähen, evt auch anders verteilen. DieFrage isgnur, was icv mit den fehlenden 2,7cm mache, ob ich die zugebe und wo.

 

Danke für eure Hilfe

Rita

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Rita,

 

Ich jann bei der Schnittfrage leider nicht helfen....

Aber mein Mann hat zwei Hosen die so eine Art von Teilungsnaht haben, er ist schlank hat aber eher ausgeprägte Oberschenkel. Ich finde die Hosen machen ihnen schmaler als er ist....ich schaue dir hier gerne zu....ich habe auch stark ausgeprägte Oberschenkel und vielleicht wäre das eine Idee.

Lg

Christiane

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ist die Naht tatsächlich gebogen oder hat sie durch das Tragen diesen Bogen bekommen?

Ich habe mir letzten Sommer solche schrägen Nähte in eine Hose genäht, weil der Stoff anders nicht gereicht hätte, aber gerade und ohne Bögen, das ging prima und trägt sich völlig "normal"!

 

Gerade war auch mein erster Gedanke, ist sie aber nicht, das sieht man an den Fäden des Jeans Stoffes.

 

Aber mein Mann hat zwei Hosen die so eine Art von Teilungsnaht haben, er ist schlank hat aber eher ausgeprägte Oberschenkel. Ich finde die Hosen machen ihnen schmaler als er ist....ich schaue dir hier gerne zu....ich habe auch stark ausgeprägte Oberschenkel und vielleicht wäre das eine Idee.

 

Gerne berichte und zeige ich mehr, ich setze mich jetzt mal dran.

 

LG Rita

Share this post


Link to post
Share on other sites

Passe bzw Sattel hab ich gestern gezeichnet.

Wie heißt das eigentlich richtig! Hinten sagt man doch sonst Sattel, aber vorn? burda schreibt im o.g. Schnitt von Passen, für vorn und hinten.

 

Dann hab ich gegrübelt und beschlossen doch noch diese OberschenkelErweiterung von burda zu machen. Also Teil abkopiert.

 

2,7cm fehlten mir noch, die gebogene Teilungsnaht (TN) ist jetzt wieder geschlossen, was ein Minus von 1,1cm bedeutet. Es fehlen mir also insgesamt 3,8cm. Wenn ich jetzt plane 1,6cm in die TN zu legen, muss ich beim Auseinaderziehen jeweils1,1cm rechts und links der Mitte erreichen.

 

??? richtig so ???

 

Bild folgt

 

LG Rita

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich habe es mal durchgespielt

bild 1 normales Vorderteil

bid 2 Schenkelanpassung mit 3.6 cm

dann die Erweiterung als Schnitteil gezeichnet (rot)

 

bild 3 auf normalschnitt gelegt und in die Richtung gedreht. Hier jetzt nicht die Länge angepaßt.

 

bild 4 2 Schnitteile gemacht

bild 5 und hier aufeinandergenäht.

 

Da das Erweiterungsteil jetzt schräg liegt und außerdem zu kurz für diese lage ist, müßte ich noch anpassen, habe ich mir geschenkt.

 

Könnte klappen. Ist aber nur bei wirklich vorstehenden Oberschenkeln empfehlenswert. Starke Oberschenkel werden auch im Rückteil berücksichtigt. An der Teilungsnaht muß wahrscheinlich noch korrigiert werden

Glück auf Rita

lg

heidi

formnaht.png.427a11cf2bca1bbcd2d6295c70d382ff.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

So hab ich das quasi gemacht. Muss es gleich mal zusammensetzen und nachmessen, ob ich jetzt auf dem Papier genug Weite habe. Und dann werde ich es einfach nähen. Ich habe eine Coupon gefunden, den ich für gut nicht vernähen würde. Hoffentlich reicht der! Evt mach ich die Passen und die Taschen aus einem anderen Rest.

 

LG Rita

Share this post


Link to post
Share on other sites

Einen Unterschied hat meine Zeichnung, ich habe beide Kurven nach unten, die am unteren Teil ist nur ganz leicht und die andere gibt halt mehr her.

 

Jetzt hab ich die beiden Teile aneinander genäht und finde, es sieht vielversprechend aus.

 

20160405_224113.jpg.46a946e33b71067d77d81af56db3fc76.jpg

 

Aktuell beschäftigt mich die Frage, ob ich Naht absteppen soll. An der Vorlage ist keine Absteppung auf dem Bein, die anderen Nähte sind Jeans typisch doppelt abgesteppt. Allerdings in schwarz, auf dem black denim kaum zu sehen.

 

Ich werde "bunt" absteppen, quietschgrün auf blauemJeans. Das fällt schon auf. An den Taschen hab ich schon angefangen.

 

20160405_220311.jpg.d5092922f55f07191e2da1350305e543.jpg

 

Also soll ich die diagonale Naht so absteppen oder nicht?

 

Danke für eure Meinung

LG Rita

Edited by 3kids

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde es absteppen. Ich hab auch so eine Hose, da ist diese naht wie die normale Jeansnaht gearbeitet (also doppelt abgesteppt)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich sehe schon, die Fachkräfte sind am Werk.

Ich lösche meinen Beitrag.

 

Arti

Edited by Artefakt
Überholt

Share this post


Link to post
Share on other sites

Verdammt, jetzt ist mein Beitrag als Antwort auf Dich auch überflüssig geworden... :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.