Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen
Sign in to follow this  
Guest Susanne7

Vom Organza zur Gardine

Recommended Posts

Guest Susanne7

Hallo,

 

Bild 1:

 

Organza im Farbton „Terracotta-Kupfer“ war der Auslöser für das Projekt „Gardine“.

 

Bild 2:

 

zeigt die Skizze der Gardine mit allen erforderlichen Maßen.

 

In der Gardinenabteilung eines Kaufhauses bestellte ich zwei Gardinenstangen in der Farbe "Bronze" und die passenden Wandhalterungen. Der Verkäufer und ich kamen überein, dass ein Tunnel, durch den die Gardinenstange geschoben wird, auf jeden Fall besser ist als Faltenband, da dieses mit Sicherheit durch den Organza leuchten würde.

 

 

Bild 3:

 

zeigt einen ersten Eindruck der Gardine.

 

Maßübersicht:

 

Ich habe ein Stück Organza "gerissen", das 150 cm hoch und 200 cm breit ist. Hier die Verteilung des Stoffes:

 

---------------------------------

Köpfchen: 5 cm

 

---------------------------------

Tunnel: 3 cm

---------------------------------

 

Volant: 15 cm

 

 

 

 

 

---------------------------------

 

104 cm, die bestickt und

mit einem Band zusammengehalten

werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

-----------------------------------

 

Fortsetzung folgt.

Organza-a.jpg.ad9b4d2d4fc84cb0fe4d12dfd389da0a.jpg

Skizze-a.jpg.1e121bd133adf89698f4defd2864a260.jpg

Gardine-a.jpg.eb4c141b3431093cc79a1dfd6e15d908.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Susanne7

Bild 4:

 

Das Stickmotiv, das ich gewählt habe, ist zart und fein, und passt deshalb gut zu dem duftigen Organza.

 

Die Stickereien sind unterschiedlich groß und sowohl horizontal, als auch vertikal gespiegelt angeordnet.

 

Ich habe nur den rechten Teil des Stoffes bestickt, der im Bogen vor dem Fenster hängen wird.

 

Bild 5:

 

Den Volant habe ich mit dem Bordürenmuster 159 der 2144 und Madeira-Stickgarn (sowohl Ober- als auch Unterfaden)bestickt.

 

Um ein Zusammenziehen der Stickerei zu vermeiden, legte ich den Stoff während des Stickens auf "Avalon Plus"-Streifen.

 

Dieser auswaschbare Stabilisator erinnert an einen reißfesten Stoff, der sich aber restlos in Wasser auflöst.

 

Alle Kanten der Gardine habe ich mit einem Rollsaum (Programm 16 der 4874) eingefasst, Differentialtransport auf 0,5, Stichlänge auf 2. Als Einlauffaden verwendete ich "Madeira-Glamour", Col. 2427, als Nähfäden - Madeira Stickgarn.

 

Das Stickgarn glänzt etwas, außerdem blitzt der Einlauffaden zwischen den Rollsaumfäden durch, was man auf dem Bild jedoch nicht so gut erkennen kann.

 

Bild 6:

 

Detailaufnahme des Volants

 

Fortsetzung folgt.

Stickerei-a.jpg.1466992c2183b42f0011dcb2446260a5.jpg

Volant-a.jpg.1c88b4fc45c10abeb92d2278b87aa393.jpg

Detail-Volant-a.jpg.315a0313ebf3a82759b431316022268a.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Susanne7

Bild 7:

 

Das Raffband:

 

Mit der 3D Embroidery-Software von Pfaff habe ich zuerst das Blumenmuster wie folgt erstellt:

 

- Registerkarte "Form", unten rechts auf dem Bildschirm

- Flowers1

- rechtes Motiv in der dritten Reihe

- übernehmen

- Registerkarte "bearbeiten"

- Klick mit der rechten Mousetaste auf das grüne Farbfeld

- die Blätter werden unsichtbar

- Taste "Block aus sichtbarem Bereich erstellen"

- kopieren

- Registerkarte "Motiv"

- einfügen

- Motiv mit Blättern löschen

- Blume einfarbig gestalten

- Farben sortieren

- Taste "Endlos" anklicken

- gewünschte Optionen wählen

- ok

 

Dieses Muster habe ich dann unter Verwendung von Avalon Plus auf den Organza gestickt und erst anschließend 2 Stoffstreifen (6 x 60 cm) zugeschnitten, wobei der eine Streifen bestickt ist.

 

Mit Programm 16 (Rollsaum) der Coverlock und dem Madeira "Glamour"-Einlauffaden nähte ich die beiden Stofflagen rundherum zusammen.

 

Wie das Raffband jetzt nach dem Waschen aussieht, könnt Ihr Euch auf dem Foto anschauen.

 

Bild 8:

 

Detailaufnahme des Raffbandes

 

Heute bringt der Freund unserer Tochter die Gardinenstange an. Wenn alles fertig ist, fotografiere ich noch einmal und stelle das Bild der Organza-Gardine in der Bildergalerie ein.

 

Liebe Grüße

 

Susanne :)

Raffband-a.jpg.f1d870a530e80dbe4d06999125b53406.jpg

Detail-Raffband-a.jpg.6c0a21d32d49bf6239684bcaafb4d5a5.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Susanne

 

ich kann nur sagen: Wow! :super: :super: :super: ! Deine Gardine ist wirklich wunderschön geworden. Und vielen Dank für die detaillierte Nähanleitung. In meinem Schrank lagern zig Meter Organza, die ich bei Ebay ersteigert habe in der Hoffnung, daraus irgendwann Gardinen zu nähen. Nur bin ich bisher noch nicht dazu gekommen :banghead: :banghead: bzw. habe mich noch nicht getraut :o . Aber wenn man Dein Kunstwerk sieht, bekommt man richtig Lust zu nähen. Mit welcher Coverlock hast Du denn die Rollsäume genäht?

 

Herzliche Grüße

 

Flona

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Susanne7

Hallo Flona,

 

es ist die Pfaff Creative Coverlock 4874, meine erste Overlockmaschine überhaupt.

 

Ich konnte mir nie so recht vorstellen, was ich mit so einer Maschine anfangen soll.

 

Jetzt weiß ich es. Nachdem ich gelernt habe, mit ihr umzugehen, bin ich nur noch begeistert.

 

Liebe Grüße

 

Susanne :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mensch, ist das wunderschön,

 

das könntest Du niemals bezahlen!!

 

Ich wünschte, ich hätte auch so eine Maschine!! (und das Können dazu)

 

großes Kompliment!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sieht richtig Klasse aus!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Susanne,

 

ab nächsten Samstag habe ich auch die Pfaff Crative coverlock 4874 :D :D :D ! Ich freue mich schon wahnsinnig darauf! Erst recht, nachdem ich jetzt bei Dir gesehen habe, was ich mit meinem Maschinchen und meinem gebunkerten Organza alles machen kann!

 

Herzliche Grüße

 

Flona

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Susanne7

Hallo Flona,

 

ist ja super! Du wirst die Anschaffung der 4874 sicher nicht bereuen.

 

Wann hast Du sie denn bestellt? Bekommst Du auch noch die Madeira-Box dazu?

 

Bitte berichte von Deinen Erfahrungen mit der Coverlock.

 

Liebe Grüße

 

Susanne :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Susanne,

 

die Gardine ist ja super geworden. Mich würde es nur mal interessieren wie sie aufgehängt aussieht und ob da nicht wegen der Falten die Stickerei verschwindet.

 

Gruß Gabi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Susanne7

Hallo Gabi,

 

schau doch mal in der "Galerie", dort gibt es ein Bild von der aufgehängten Gardine.

 

Liebe Grüße

 

Susanne :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Susanne7

Hallo,

 

für meine 4874 habe ich jetzt die Haltevorrichtung, die Kräuselzunge und die Befestigungsschrauben erhalten. (Bild 1)

 

Mit Hilfe der Kräuselzunge lassen sich 2 Stofflagen gleichzeitig zusammennähen, wobei die untere Stofflage einheitlich gekräuselt wird. Das steht zumindest im Zubehörkatalog. Ich bin sehr gespannt, ob das auch wirklich so funktioniert.

 

Die zweite Gardine nähe ich aus apricot-farbenem Voile. Sie soll an einer Seite eine Rüsche erhalten. (Bild 2)

 

Zu einem späteren Zeitpunkt berichte ich über meine Erfahrungen

 

Liebe Grüße

 

Susanne :)

1421090201_Kruselzunge.jpg.8d701051b8ad70ab0758ae78e9da9886.jpg

Voile.thumb.jpg.892e765fb5c88baf1a0f7e66995b2335.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

würde mir Dein Werk gerne ansehen. Findes es nur nicht in der Galerie...

Wo hast Du dieses versteckt? Deine Anleitung dazu ist wirklich super. :super: Danke

 

Bin schon ganz gespannt... :)

 

Gruß, anke

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich habe auch so einen ähnlichen Stoff und möchte diesen am WE als Gardine verarbeiten. Ich wollte eigentlich die Gardine mit Ringen auf der Stange anbringen, habe aber jetzt (nachdem ich deine gesehen habe) mir überlegt auch nur einen Tunnel zu nähen und die Stange durchzuziehen.

Meine Frage: Wie nähe ich den Tunnen, muss der ganz eng genäht werden, sodass die Stange gerade durchgeht und muss ich noch irgendetwas machen, damit der sich kräuselt?

 

Vielen Dank schon mal für die Hilfe

Susi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Susanne7
Hallo,

 

würde mir Dein Werk gerne ansehen. Findes es nur nicht in der Galerie...

Wo hast Du dieses versteckt? Deine Anleitung dazu ist wirklich super. :super: Danke

 

Bin schon ganz gespannt... :)

 

Gruß, anke

 

Hallo Anke,

 

musste selbst ganz schön suchen, bis ich das Foto endlich gefunden hatte. Irgendwie habe ich den Dreh noch nicht so ganz raus, wo man Bilder sinnvoller Weise abspeichert.

 

Bitte versuche es einmal hier:

 

http://hobbyschneiderin24.net/portal/galerie/showphoto.php?photo=4258&sort=1&cat=last14&page=6

 

Liebe Grüße

 

Susanne :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Susanne7
Hallo,

ich habe auch so einen ähnlichen Stoff und möchte diesen am WE als Gardine verarbeiten. Ich wollte eigentlich die Gardine mit Ringen auf der Stange anbringen, habe aber jetzt (nachdem ich deine gesehen habe) mir überlegt auch nur einen Tunnel zu nähen und die Stange durchzuziehen.

Meine Frage: Wie nähe ich den Tunnen, muss der ganz eng genäht werden, sodass die Stange gerade durchgeht und muss ich noch irgendetwas machen, damit der sich kräuselt?

 

Vielen Dank schon mal für die Hilfe

Susi

 

Hallo Susi,

 

am besten legst Du den Stoff übereinander, schiebst die Gardinenstange zwischen die beiden Stofflagen und steckst mit Stecknadeln unterhalb der Stange ab. Die Weite des Tunnels richtet sich nach der Dicke der Stange.

 

Die Gardinenstange soll sich leicht schieben lassen. Ist der Tunnel zu eng, stößt sie an den zarten Stoff und könnte ihn beschädigen. Ist der Tunnel zu weit, bleibt die Gardine nicht dort, wo Du sie hingerafft hast, wenn Du sie zur Seite nimmst, so wie Du es bei meiner Gardine gesehen hast.

 

Zusätzliches Kräuseln ist nicht erforderlich. Die Falten bilden sich durch das Zusammenschieben des Stoffes.

 

Bitte schau Dir die Maßübersicht am Anfang dieses Threads an. Auf einem der angehängten Bilder gibt es auch noch Informationen zu den Maßen.

 

Liebe Grüße

 

Susanne :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

vielen lieben Dank, dann werde ich das am WE mal ausprobieren.

 

Danke nochmal und einen lieben Gruß

aus dem schwülen Köln

 

Susi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Susanne7

Hallo,

 

dies ist das Ergebnis des ersten Versuchs mit der Kräuselzunge.

 

Links des senkrechten Striches stand der Differentialtransport auf 1. Die Kräuselung ist zu schwach.

 

Auf der rechten Seite ist die Kräuselung in Ordnung. Der Differentialtransport stand auf 2.

 

Das Verhältnis glatter Stoff zu gekräuselter Rüsche ist ca. 1 : 1,5. Bei 1 m Gardine brauche ich demnach etwa 1,5 m Stoff für die Rüsche.

 

Ausprobiert habe ich es jetzt erst einmal mit reiner Baumwolle, weil dieser Stoff stabiler ist.

 

Versuche mit Organza und Voile folgen.

 

Liebe Grüße

 

Susanne :)

226080376_Probe-1-Kruselzunge.jpg.c0baeb67ab117dd92ed159c5af7e673a.jpg

982081120_Probe1a-Kruselzunge.jpg.5b9f29bb82a33713e021c999563a7d10.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Susanne7

Hallo,

 

hier kommt das Ergebnis des Organza-Versuchs:

 

Organza ist für diesen Nähfuß ziemlich sperrig.

 

Organza direkt auf Organza konnte ich nicht verarbeiten. Der Versuch schlug fehl.

 

Dann habe ich beide Stofflagen mit Avalon Plus unterlegt und hatte Erfolg. Organza lässt sich demnach mit einer entsprechenden Verstärkung problemlos zusammennähen und kräuseln.

 

Ich habe Nähfäden in unterschiedlichen Farben verwendet und die Nahtzugabe nach dem Zusammennähen von der rechten Stoffseite her mit einem 3-fach-Stich festgesteppt. So entsteht der Eindruck einer Borte, findet Ihr nicht auch?

 

Schönes Wochenende

 

Susanne :)

2137289840_Probe-2a-Kruselzunge.jpg.5e0865f17c0dfd43650754ab9230680a.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Susanne7

Hallo,

 

heute habe ich die "Kantenführung mit Maßeinteilung" und den "Voile" getestet.

 

Bild 1:

 

Kantenführung mit Maßeinteilung

 

Die Kantenführung mit Maßeinteilung ist eine große Hilfe beim sicheren Führen des Stoffes. Mit diesem Zubehörteil ist es mir erheblich besser gelungen, den Voile exakt zu nähen.

 

Die Kantenführung wird ebenfalls mit der Haltevorrichtung und den Befestigungsschrauben montiert.

 

Bild 2:

 

Voile

 

Der duftige, weich fließende Voile lässt sich ohne Avalon Plus verarbeiten.

 

Beim gleichzeitigen Zusammennähen und Kräuseln habe ich dieselben Einstellungen genommen wie bei dem Organza.

 

Bei Programm 16 (Rollsaum) scheint mir die Stichlänge 1,6 ideal zu sein. Differentialtransport auf 1.

 

Liebe Grüße

 

Susanne :)

86479194_Kantenfhrung-mit-Maeintei.jpg.e7cf10d7bb0faed446969354b447891c.jpg

Probe-Voile.jpg.5b6939d65c75ff8cdefbc49778a537bf.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Susanne7

Hallo,

 

nachdem es mir an diesem Wochenende geglückt ist, mein selbst gemaltes Blumenmotiv zu digitalisieren, geht es nun auch mit der zweiten Gardine weiter.

 

Genäht ist sie bereits und wartet nur noch auf das Besticken.

 

Auf dem Bild seht Ihr den vierten Stickversuch, der für mich jetzt so in Ordnung ist. Beim ersten, zweiten und dritten habe ich noch Änderungen vornehmen müssen.

 

Liebe Grüße

 

Susanne :)

Blume-Kontur.jpg.261eab29390c24dad9e1d61e9618206e.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Susanne7

Hallo,

 

um die Gardine aus Voile zu besticken, habe ich 3 Lagen Avalon-Folie untergelegt. Avalon Plus hätte dem Ganzen sicher mehr Halt gegeben, doch ist es mir leider ausgegangen.

 

Die Oberfadenspannung habe ich auf 1,5 eingestellt und die Stickgeschwindigkeit auf "langsam".

 

Zum Einsatz kam eine 75er Sticknadel.

 

Liebe Grüße

 

Susanne :)

Blume-auf-Voile.jpg.4e86284b05f524136272cae5a4872ae3.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Susanne7

Hallo,

 

für das Raffband habe ich eine Blüte des Blumenmotivs als Endlos-Bordüre erstellt.

 

Die Anleitung dafür ist unter "Digitalisieren mit der 3D-Software von Pfaff" zu finden.

 

Ein Bild von der fertigen Gardine stelle ich in der "Galerie" ein.

 

Liebe Grüße

 

Susanne :)

Voile-Raffband.jpg.691553eb637fcaab30d02f6398419932.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.