Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Empfohlene Beiträge

Auch dieses Jahr habe ich mir im Dienste dieser Seite wieder platte Füße geholt. :o Da das Hirn eh noch zu voll ist, um sinnvolle Texte hinzubekommen gibt es vor allem Bilder... ungeordnet, wie sie aus der Kamera purzeln. Vom einen oder anderen Aussteller werden wir vielleicht im Laufe der nächsten Wochen noch was hören. ;)

<div style="text-align: center">

<img src="https://pictures.hobbyschneiderin24.net/images/redaktion/nowak/huhkoeln/huh1602.jpg" align="center" width="600" height="425" vspace="10" hspace="20" alt="Schafe, Bild Nowak" /></a>

Bild: nowak

 

</div>

Diese einfach nur unglaublich süßen kleinen Schäfchen gab es am Stand von Lopi und Schepjes Wolle. Auch noch direkt zu kaufen... in Familien zu vier.

Es war hart, aber ich blieb hart.

Heute.

 

<div style="text-align: center">

<img src="https://pictures.hobbyschneiderin24.net/images/redaktion/nowak/huhkoeln/huh1601.jpg" align="center" width="600" height="425" vspace="10" hspace="20" alt="Stoffe von Lotte Martens, Bild Nowak" /></a>

Bild: nowak

 

</div>

Edle und spannende Couturestoffe für Endverbraucher zugänglich machen möchte Lotte Martens aus Belgien. Die Firma stellt ihre exklusiven Designs schon lange für Modeschöpfer und Firmen her und hat sich vor etwa eineinhalb Jahren entschlossen, auch Designs und Stoffe zu produzieren, die über den Stoffhandel für alle erhältlich sind. Bislang vor allem in Belgien, aber nach dieser Messe sollte sich das ändern.

Besonders beeindruckend fand ich den Golddruck auf Grobstrick. Aber auch metallische Pünktchen auf feinem Minky Plüsch sind stabil und waschbar möglich.

Interessant ist die Firma übrigens auch für alle (angehenden) Modedesigner, denn die in Europa produzierten Stoffe können schon ab 10 Meter für ein Design umgesetzt werden.

 

<div style="text-align: center">

<img src="https://pictures.hobbyschneiderin24.net/images/redaktion/nowak/huhkoeln/huh1603_nowak.jpg" align="center" width="413" height="600" vspace="10" hspace="20" alt="Stoff zum Kleben von Domotex, Bild Nowak" /></a>

Bild: nowak

 

</div>

Nicht zum Nähen, aber zum Kleben sind diese Baumwolldrucke von Domotex. Wer schon mal mit doppelseitiger Klebefolie oder gar Vliesofix versucht hat, eine Blechdose oder einen Karton mit Stoff zu bekleben weiß auch gleich, wozu man so was brauchen kann. :)

Der Stoff ist wirklich Baumwollstoff, mit dem Aussehen und der Haptik von Stoff. Man kann ihn aber auf alle Flächen kleben, egal ob Kartons oder vielleicht die Schubladen der alten Kommode und falls man nicht gut getroffen hat, kann man es sogar wieder abziehen und neu positionieren. Und gefällt einem das Design nach zwei Jahren gar nicht mehr, dann zieht man es wieder ab und macht was anderes.

Auch diese Firma aus Lille produziert übrigens in Europa und natürlich passen die Stoffe zum Kleben zu den Stoffen zum Nähen, die Domotex hauptsächlich herstellt. Vorhänge, Kissen oder Bettwäsche passend zur beklebten Kommode wären dann auch kein Problem.

 

<div style="text-align: center">

<img src="https://pictures.hobbyschneiderin24.net/images/redaktion/nowak/huhkoeln/huh1604_nowak.jpg" align="center" width="600" height="517" vspace="10" hspace="20" alt="Einlagen von Bosal, Bild Nowak" /></a>

Bild: nowak

 

</div>

Der Stand von Bosal wirkt auf den ersten Blick wenig spektakulär, das Angebot ist es um so mehr. Die amerikanische Firma stellt über 400 verschiedene Einlagen her, von denen nur eine kleine Auswahl auf dem Stand zu sehen war. Neben den "üblichen Verdächtigen" bei amerikanischen Firmen, nämlich alle Arten und Materialien von dicken Vliesen zum Quilten gibt es hier auch dünne Vliese, Haareinlagen, Gewebeeinlagen, wasserlösliche und andere Stickvliese,... und das meiste in unterschiedlichen Stärken und wahlweise zum Aufbügeln oder Aufnähen. Ein bißchen "You name ist, they have it." Mal sehen, ob dadurch mittelfristig das Angebot für die anspruchsvollen Couture-Schneiderinnen unter uns in den Läden besser wird. :)

Angezogen hatte mich an diesem Stand übrigens der Firmenname... War doch in einer der früheren Threads eine Schaufstoffeinlage für eine Clutch vorgestellt. Das mußte ich mir dann ja ansehen. :o

 

<div style="text-align: center">

<img src="https://pictures.hobbyschneiderin24.net/images/redaktion/nowak/huhkoeln/huh1605_nowak.jpg" align="center" width="476" height="600" vspace="10" hspace="20" alt="Tafelstoff, Bild Nowak" /></a>

Bild: nowak

 

</div>

Jetzt fragt ihr euch vielleicht, was an einer Wandtafel so Besonderes ist... nun ja, das ist... Stoff. :o Der sich mit Kreide beschreiben läßt!

Daß ich da sofort Kopfkino hatte ist klar, oder? Die Tageslaune auf der Jacke kund tun wäre doch für Teenager und ihre geplagten Eltern perfekt, oder? :lachen: Nur die Frage der Waschbarkeit ist noch nicht geklärt. (Andererseits... Druckknöpfe lösen das Problem.) Als Tischtuch oder Tischsets würden sich die Kinder nicht mehr langweilen, während sie aufs Essen warten. Oder man könnte der Familie so das "Tagesmenue" bekannt geben. Oder... oder... oder...

 

<div style="text-align: center">

<img src="https://pictures.hobbyschneiderin24.net/images/redaktion/nowak/huhkoeln/huh1607_nowak.jpg" align="center" width="600" height="506" vspace="10" hspace="20" alt="Häkelhelden, Bild Nowak" /></a>

Bild: nowak

 

</div>

Der junge Mann auf dem Bild ist ein Häkelheld. (Der zweite hatte Dienst und konnte daher nicht am Messestand präsent sein.) Normalerweise kümmern sich die darum, daß Mützen gehäkelt und (mit 5 EUR Spende für den Weißen Ring) an den Mann oder die Frau gebracht werden.

Doch hier soll der Weltrekord für die größte Häkeldecke der Welt geknackt werden. Dazu brauchen sie noch einige Grannies, wer also bis zum 31.03. noch ein paar Wollreste zum einen oder anderen 10c, großen Quadrat verhäkeln und hinsenden will... tut euch keinen Zwang an!

Die Grannies werden in der JVA zu Decken vernäht und diese Decken am Ende mit großen Stichen zu einer Riesendecke zusammengefügt. Anschließend (hoffentlich mit dem Weltrekord in der Tasche) wird die Riesendecke wieder in handhabbare Decken zerlegt, die dann zu Gunsten des Weißen Rings versteigert werden. :super:

 

<div style="text-align: center">

<img src="https://pictures.hobbyschneiderin24.net/images/redaktion/nowak/huhkoeln/huh1606_nowak.jpg" align="center" width="524" height="600" vspace="10" hspace="20" alt="Messer und Scheren von Locau, Bild Nowak" /></a>

Bild: nowak

 

</div>

Wer in einer Schere nur den Gebrauchsaspekt sieht, der hat die raffinierten Kunstwerke der Marke "Le Thiers" von Locau noch nicht gesehen. Sie erinnern eher an gekreuzte Messer und sind mit verschiedenen Holzsorten am Griff erhältlich. Wahlweise aber auch mit Kunstharz, was so nette Spielereien wie das Einlegen von Knopfstücken ermöglicht.

Und weil es die Taschenmesser mit Stoff im Griff gibt, mußte ich das auch noch ablichten. Wie man sieht, ist der Chef des Unternehmens von seinem Produkt überzeugt und nutzt es im (Messe)Alltag.

 

<div style="text-align: center">

<img src="https://pictures.hobbyschneiderin24.net/images/redaktion/nowak/huhkoeln/huh1608_nowak.jpg" align="center" width="600" height="383" vspace="10" hspace="20" alt="Yak Wolle von Myak, Bild Nowak" /></a>

Bild: nowak

 

</div>

Auch weicher Wolle kann ich mich nicht entziehen und diese von Myak ist noch dazu umweltfreundlich und menschenfreundlich produziert.

Die Wolle wird von tibetischen Nomaden ausgekämmt und die italienische Firma bezahlt ihnen dafür einen Preis, von dem sie leben können und so ihre angestammte Lebensweise beibehalten können. Die Fasern kommen dann nach Italien wo sie versponnen und teilweise gefärbt werden. Da sie vorher nicht gebleicht werden, erhält man wunderbar intensive und gleichzeitig gedeckte Töne.

Wer nicht stricken kann, kann auch sehr schöne gewebte Tücher und Schals kaufen. (Das heißt.... man müßte damit auch ganz toll weben können. :) ) Ich hoffe jedenfalls, daß die Firma auch in Deutschland in den Wollgeschäften ankommt, damit ich mir einen Laceschal draus stricken kann. :)

 

<div style="text-align: center">

<img src="https://pictures.hobbyschneiderin24.net/images/redaktion/nowak/huhkoeln/huh1609_nowak.jpg" align="center" width="600" height="413" vspace="10" hspace="20" alt="Mütze von earebel, Bild Nowak" /></a>

Bild: nowak

 

</div>

Sehr pragmatisch-technisch-deutsch ;) sind die Mützen und Stirnbänder von Earebel: Hochwertige Kopfhörer von AKG finden ihren Platz in der Mütze. (Oder einem Stirnband.) Diese sind so geformt, daß sie nicht herausfallen können. Und für den Komfort wird innen mit einem Streifen Fleece gegengefüttert. Daß man Kabel und Kopfhörer vor dem Waschen entfernen kann versteht sich von selbst.

Erfunden, weil die Firmengründer aus dem Allgäu beim Joggen sowohl einen warmen Kopf haben als auch Musik hören wollten. Typisch deutsch eben. ;)

Gestrickt wird dann tatsächlich von der Oma (und 20 anderen Strickerinnen) daheim.

Und wer lieber selber zu den Nadeln greift kann entweder ein Paket mit Garn, Anleitung, Stricknadeln, Fleece und was man noch braucht erwerben (für eine Grobstrickmütze ohne Kopfhörer) oder auch die speziell geformten Kopfhörer in mehreren Farben, die man dann beliebig in sein eigenes Design einstricken kann.

 

<div style="text-align: center">

<img src="https://pictures.hobbyschneiderin24.net/images/redaktion/nowak/huhkoeln/huh1610_nowak.jpg" align="center" width="600" height="373" vspace="10" hspace="20" alt="Schnitt von so!, Bild Nowak" /></a>

Bild: nowak

 

</div>

Die eigenen Bedürfnisse waren auch bei Stefanie Kroth von so!der Grund, eigene Schnitte zu entwerfen. Hier das Bedürfnis, ihren Nähkursschülern Schnitte anbieten zu können, bei denen sie weiß, welche Bewegungszugabe der Konstruktion zu Grunde liegt. Außerdem kommen die Schnitte alle mit einem ausführlichen Anleitungsheft, bei dem deutliche Zeichnungen auch Anfängern auf die Sprünge helfen sollen.

(Kann jeder sagen? Ja... aber drei von euch werden das auch ausprobieren dürfen. So viel kann ich schon verraten....)

 

Das war dieses Jahr mein Überblick... vier Hallen und sehr platte Füße.

 

Um die neuen Nähmaschinen wollte sich ursprünglich Ulla am Sonntag kümmern, die ist aber gesundheitlich verhindert, das müssen wir dann dieses Jahr wohl schuldig bleiben. :confused: Ich habe mir nur gemerkt, daß Elna ein neue Overlock für unter 400 EUR im Programm hat. :o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

</div>

Diese einfach nur unglaublich süßen kleinen Schäfchen gab es am Stand von Lopi und Schepjes Wolle. Auch noch direkt zu kaufen... in Familien zu vier.

Es war hart, aber ich blieb hart.

Heute.

 

Na wie ich Dich kenne, bist Du ja mit Sicherheit auch noch morgen.....evtl. auch übermorgen unterwegs.....:D

 

 

 

 

</div>

Die eigenen Bedürfnisse waren auch bei Stefanie Kroth von so!der Grund, eigene Schnitte zu entwerfen. Hier das Bedürfnis, ihren Nähkursschülern Schnitte anbieten zu können, bei denen sie weiß, welche Bewegungszugabe der Konstruktion zu Grunde liegt. Außerdem kommen die Schnitte alle mit einem ausführlichen Anleitungsheft, bei dem deutliche Zeichnungen auch Anfängern auf die Sprünge helfen sollen.

(Kann jeder sagen? Ja... aber drei von euch werden das auch ausprobieren dürfen. So viel kann ich schon verraten....)

 

Ich habe mir ja trotz einiger Fehlgriffe in dieser Richtung, irgendwann ein E-Book von Stefanie Kroth geleistet und war sehr angenehm überrascht.

Der Schnitt war sehr gut konstruiert und die Anleitung tatsächlich übersichtlich, verständlich und gut aufgebaut.

Ich hatte vorab eine Frage an sie gestellt, die prompt beantwortet wurde. Was mich aber sehr überrascht und auch sehr gefreut hat, war, dass sie einige Zeit später tatsächlich nachfragte, ob ich denn mit dem Schnitt zufrieden gewesen sei und ob ich irgendwelche Probleme gefunden hätte. Sie sei für Anregungen und/oder Verbesserungsvorschläge immer offen.:)

DAS fand ich echt klasse und musste das jetzt hier, in diesem Zusammenhang einfach mal loswerden.:o:o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die H und H ist ja fuer Endverbraucher nicht zugaenglich, mich wuerde daher interessieren, ob man da als Gewerbetreibender auch kleine Stueckzahlen vor Ort kaufen kann. Also z.B. 2 Schnittmuster zum "Ausprobieren", 4 m Stoff, etc.? Oder kann man da gar nichts in kleinen Mengen kaufen?

Ich frage deshalb, weil meine Freundin Haendlerin ist und uns die Messe (auch aus privaten Gruenden ;) ) sehr reizen wuerde. So weit wohnen wir ja auch gar nicht davon entfernt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also z.B. 2 Schnittmuster zum "Ausprobieren", 4 m Stoff, etc.? Oder kann man da gar nichts in kleinen Mengen kaufen?

 

Meine Erfahrung aus den letzten Jahren ist, dass man dort einiges kaufen kann, wie z.B: Knöpfe, Bücher, Zeitschriften, Maßbänder.........

Stoffe jedoch eher nicht, was natürlich nicht bedeutet, dass man vielleicht doch einen Hersteller findet, der auch verkauft. Die Stoffhersteller zeigen dort meist ihre Kollektionen anhand von Mustercoupons.

Falls Du diesbezüglich eher Stoffmarktatmosphäre erwartest, wirst Du vermutlich enttäuscht sein.;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich stelle es mir so vor, wie auf der Creativa :) . Dort gibt es ein paar Staende, die auch Stoff verkaufen. Ausserdem natuerlich allerhand Kurzwaren.

Auf Stoffmarktatmosphaere haette ich sowieso keinen Nerv ;) .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die h+h ist eine Händler- und damit Ordermesse.

Ja, es gibt einige Stände, die auch vor Ort verkaufen, aber das ist nicht der Hauptaugenmerk und wie Margret schreibt, Stoffmarktatmosphäre ist dort ganz sicher nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Diese einfach nur unglaublich süßen kleinen Schäfchen gab es am Stand von Lopi und Schepjes Wolle. Auch noch direkt zu kaufen... in Familien zu vier.

Es war hart, aber ich blieb hart.

Heute.

Je nach dem, wie groß die sind, würden die mich für meine Weihnachtskrippe vielleicht auch interessieren. Falls es deine Seelenqual mildert, wenn du nicht alleine bist. ;)

 

Doch hier soll der Weltrekord für die größte Häkeldecke der Welt geknackt werden. Dazu brauchen sie noch einige Grannies, wer also bis zum 31.03. noch ein paar Wollreste zum einen oder anderen 10c, großen Quadrat verhäkeln und hinsenden will... tut euch keinen Zwang an!

Die Grannies werden in der JVA zu Decken vernäht und diese Decken am Ende mit großen Stichen zu einer Riesendecke zusammengefügt. Anschließend (hoffentlich mit dem Weltrekord in der Tasche) wird die Riesendecke wieder in handhabbare Decken zerlegt, die dann zu Gunsten des Weißen Rings versteigert werden. :super:

Das hat was von gelebtem Täter-Opfer-Ausgleich.

 

Vielen Dank für deinen Bericht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Um die neuen Nähmaschinen wollte sich ursprünglich Ulla am Sonntag kümmern, die ist aber gesundheitlich verhindert, das müssen wir dann dieses Jahr wohl schuldig bleiben. :confused: Ich habe mir nur gemerkt, daß Elna ein neue Overlock für unter 400 EUR im Programm hat. :o

 

Ach schade, die Infos über neue Maschinen hätten mich sehr interessiert...

Gute Besserung an Ulla :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich stelle es mir so vor, wie auf der Creativa :)

 

Die Creativa ist aber eine Verbrauchermesse - die h&h eben eine Händlermesse;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Die H und H ist ja fuer Endverbraucher nicht zugaenglich, mich wuerde daher interessieren, ob man da als Gewerbetreibender auch kleine Stueckzahlen vor Ort kaufen kann. Also z.B. 2 Schnittmuster zum "Ausprobieren", 4 m Stoff, etc.? Oder kann man da gar nichts in kleinen Mengen kaufen?

 

Bei Stoffen, wie schon geschrieben, haben die meisten Firmen ohnehin nur Musterlaschen dabei. (Auch deswegen, weil nicht alle Stoffe überhaupt schon produziert sind, wenn sie angeboten werden. Das mit dem "Muster" ist durchaus wörtlich zu verstehen.

 

Einige Hersteller haben vereinzelt auch Ballen am Stand, aber vor Sonntag Abend verkaufen die da sicher auch nichts. Und 4m Stoff reichen zum "Ausprobieren" aus Sicht eines Herstellers oder Großhändlers eh nicht. Unter "ausprobieren" verstehen die, ausprobieren, ob er sich verkauft. Wofür 4m etwas wenig sind. :o

(Außer vielleicht bei Patchworkstoffen. Da mag es sein, daß auch mal kleine Pakete mit Coupons vor Ort verkauft werden.)

 

Dazu kommt, daß es bei Stoffen in der Regel Mindestordermengen gibt. (Bei vielen anderen Produkten auch.) Wer als Wiederverkäufer noch nicht so groß ist, daß er die erfüllt, ist vielleicht bei einem Großhändler vor Ort, der aus seiner Halle raus ballenweise verkauft, besser aufgehoben.

 

Knöpfe gibt es an einigen Ständen als Muster, allerdings auch hier nur manche, oft alte Designs oder es gibt vorgepackte Tüten mit bestimmten Mengen. (Ich war bei Jim Knopf und Knopf Budke... "leider" sagt mein Geldbeutel. :rolleyes: )

 

Kleinere Schnittmusterhersteller mögen auch mal Schnittmuster am Stand haben und vielleicht verkauft da jemand auch mal einen oder zwei Schnitte. Wobei um die Qualität der Anleitung zu checken ein Blick auf die Selbige ja reicht.

Die großen Schnittmusterfirmen sind meist ohnehin nur mit ihren Katalogen am Stand.

 

Gelegentlich verkaufen Firmen "Packungen" am Stand. Stoff mit Nähanleitung, Wolle mit Strickanleitung, Sticken, Basteln,...

 

Wenn man in der Nähe wohnt kann es trotzdem reizvoll sein, hinzufahren und zumindest von Firmen Visitenkarten einzusammeln, auch wenn man deren Produkte vielleicht erst in einem oder zwei Jahren kaufen kann oder will... aber den Vor Ort Einkauf dort einplanen... nein. Besser nicht.

 

Das ist eine Ordermesse und nicht die Creativa. :o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Je nach dem, wie groß die sind, würden die mich für meine Weihnachtskrippe vielleicht auch interessieren. Falls es deine Seelenqual mildert, wenn du nicht alleine bist. ;)

 

Ich habe tapfer widerstanden... :o (Und war nach den Knöpfe pleite...)

 

Und für unsere Krippe wäre selbst das kleinste etwas zu groß. Die im Bild sind die kleineren, die "Eltern" sind dann etwas größer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ach schade, die Infos über neue Maschinen hätten mich sehr interessiert...

 

Wenn in Peter richtig verstanden habe, dann kümmert er sich da morgen drum. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
(bearbeitet)

Hi, auch ich kam vor einer halben Stunde von der H + H Messe zurück. Ich möchte auch noch einige Ergänzungen machen. Nähmas gab es in Hülle und Fülle und alle Namhaften Hersteller waren mit einer großen Auswahl vertreten. Um da umfassend Infos und Feedback zu geben, hätte jemand reichlich den ganzen Tag damit zu tun gehabt. Was mir aufgefallen ist dass es plötzlich jede Menge große Quiltmaschinen gibt sprich, über einen Durchlass von 50cm aufwärts und passende Tische dazu.

Was für die Hobby Näherin interessant ist: die Firma Rauschenberg bietet für ihre Nähmöbel ein ausziehbares - in der Mitte klappbares Bügelbrett an. Interessant für alle die wenig Platz in ihrer Nähecke haben. Des weiteren bietet eine französische Firma [bohin) ein kleines ebenfalls klappbares Ärmelbügelbrett an in der Größe 40cm x 10cm -> Steidl &Becker in Großalmerode ist der Deutsche Ansprechpartner. Dann habe ich für alle Quiltfreunde einen Japanischen Hersteller gefunden welcher Schneidematten verkauft welche links und recht die cm Angaben haben. Welche bei Olfa und Co nicht der Fall ist. LG Hedi

bearbeitet von Engelmann Hedi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, das mit den großen Quiltmaschinen ist mir auch aufgefallen... die hatte dieses Jahr irgendwie jeder.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wenn in Peter richtig verstanden habe, dann kümmert er sich da morgen drum. :)

 

Das wäre ja schön! Dann warte ich gespannt auf den Bericht :cool:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.