Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Sign in to follow this  
dirndltravels

Inari Dress von Named patterns

Recommended Posts

Hallo!

Hat von euch schon mal jemand das Inari Dress von Named genäht? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht? Hat es irgendwelche Eigenheiten, die euch so gar nicht taugen?

Bei dem Preis für den Schnitt wollte ich lieber nochmal nachfragen, obwohl er mich schon seit Ewigkeiten reizt.

 

Liebe Grüße!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe das Kleid nicht genäht und bis eben nie davon gehört, war aber neugierig und habe auf der Website nachgesehen.

Darf ich mal ketzerisch fragen, warum du überhaupt 13€ für ein verlängertes T-Shirt ausgeben möchtest? Die Bilder auf der Site, weißes Kleid vor weißer Wand sind leider nicht sehr aussagekräftig, kann sein, dass mir ein entscheidendes Schnittdetail entgangen ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich habe das Kleid nicht genäht und bis eben nie davon gehört, war aber neugierig und habe auf der Website nachgesehen.

Darf ich mal ketzerisch fragen, warum du überhaupt 13€ für ein verlängertes T-Shirt ausgeben möchtest? Die Bilder auf der Site, weißes Kleid vor weißer Wand sind leider nicht sehr aussagekräftig, kann sein, dass mir ein entscheidendes Schnittdetail entgangen ist.

 

Andrea, die Seitennaht ist ein wenig nach vorne verlegt und nicht ganz straight wie ein Shirt, aber grundsätzlich sah ich diese Art auch schon in einigen Burdas.... ich meine sogar in der Knip.

 

 

Wenn ich mir den Blog von "bunteKleider" ansehe, die das Kleid schon mehrfach genäht hat, dann ist wohl nur die Findung der richtigen Größe die Herausforderung.

Edited by Quälgeist

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich habe das Kleid nicht genäht und bis eben nie davon gehört, war aber neugierig und habe auf der Website nachgesehen.

Darf ich mal ketzerisch fragen, warum du überhaupt 13€ für ein verlängertes T-Shirt ausgeben möchtest? Die Bilder auf der Site, weißes Kleid vor weißer Wand sind leider nicht sehr aussagekräftig, kann sein, dass mir ein entscheidendes Schnittdetail entgangen ist.

 

Weil mir sowohl das dazugehörige Tshirt als auch das Kleid gefällt und ich nicht auf eine Sammlung an Burdas oder Knips zurückgreifen kann. Vor allem weil ich mit Burdaschnitten bis jetzt noch kein einziges Mal gute Erfahrungen gemacht habe und bis jetzt alles irgendwie unförmig geworden ist und ich mich mit den Anleitungen grün und blau geärgert hab.

 

Mir gefällt die leichte "Ei" Form, die nach vorne versetzten Seitennähte, die Schlitze an den Seiten. Im Moment versuch ich, mir eine gewisse Basis an Schnittmustern zuzulegen, wo ich weiß, sie passen zu mir. Um nicht mehr jede Zeitschrift zu kaufen und dann doch auf den Stapel zu legen.

 

Gibt's zur Fashionstyle eigentlich keine wirkliche Homepage? Mein Hölländisch ist einfach zu schlecht, als dass ich mir den Schnitt bei der Knip runterlade. Da ist tatsählcih einer dabei, der sehr ähnlich ist, aber ich bin immer noch auf Anleitungen angewiesen.

Edited by dirndltravels

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich bin seit gut 40 Jahren burda-glücklich, aber aus deiner Lage ist s verständlich mal einen Einzelschnitt zu kaufen. Aber jeder Schnittersteller hat bei seinen Anleitungen seine Sprache, übersetzungen sind manchmal sehr kryptisch.

und wenn du dir was gutes tun willst, schaff dir ein Grundlagennähbuch von Burda an oder Dorsing - Kinderley, da begleitet den Anfänger bis zum Fast Profi und ht eine praktische Spiralbindung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn Dir der Schnitt so gut gefällt, probier ihn aus. Erfahrungen kannst Du nur sammeln, wenn Du auch das Risiko eingehst einen Fehlgriff zu machen.;)

Hört sich blöd an, ist aber so. Wenn 50 Leute sagen, dass Burda-Schnitte toll sind, sie mir aber nicht passen (zumindest nicht ohne unendliche Änderungen) nutzt mir das auch nichts - es sei denn, ich nähe für diese 50 Leute.:D

 

Zu diesem Schnitt würde ich allerdings auch sagen, dass Du keine allzu großen Anforderungen an die Passform stellen solltest.:)

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich denke, der ist passformunsensibel konstruiert, sitzt locker, vokuhila element, wenn du das willst, dann mach dich ran

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich bin jetzt neugierig geworden und hab gesucht - HIER hat es jemand aus farbigem Stoff genäht . Nichts für mich, aber nicht schlecht :rolleyes:

 

liebe Grüße

Lehrling

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, das ist eine der Versionen, die mich auf das Kleid gebracht hat. Ich denk auch, ich werd's wagen. Ich hab einen wahnsinns Batik Sommersweat, der schreit nach so einem besonderen "Sack" ;-)

Anspruch an die Passform hab ich eigentlich nur, dass die Schulten da sind wo sie hin sollen.

Und weil ich ziemlich begeistert von meinen ersten Ottobre Versuchen war und Named ja auch Finnen sind, hoff ich ja, da Glück zu haben. +

 

Dass ich in den Skandinavischen Standart anscheinend besser reinfalle als in den deutschen hat mir mein Halbes Jahr in Finnland gezeigt. Nie wieder so gut passende Jacken gefunden...

 

Ein Grundlagenbuch hab ich schon eins, zwar nur Love at first stitch, aber damit komm ich schon ganz gut klar. Langsam brauch ich aber auch was fundierteres, weil Abnäher verlegen und so Dinge erfordern doch immer eine intensive google Suche.

 

Liebe Grüße

Edited by dirndltravels

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Ein Grundlagenbuch hab ich schon eins, zwar nur Love at first stitch, aber damit komm ich schon ganz gut klar. Langsam brauch ich aber auch was fundierteres, weil Abnäher verlegen und so Dinge erfordern doch immer eine intensive google Suche.

 

Liebe Grüße

 

Wenn ich Dir da eine Empfehlung geben darf: Fit for real People von Palmer&Pletsch.

Das Buch ist in englsch (deutsche Übersetzung gibt es leider nicht) aber ich halte es immer noch für das beste, was es in dieser Richtung gibt.

Fairerweise sollte ich vielleicht erwähnen, dass ich ein großer Fan ihrer Änderungsmethoden bin und mit deren Methoden am besten klar komme.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Klingt gut, Danke für den Tip. Viel muss ich normalerweise nie ändern, aber wenn, dann will ich es richtig machen. Ich komm aus irgendeinem Grund mit Englischen Beschreibungen immer besser zurecht. Liegt vielleicht daran, dass ich Englisch ganz gut beherrsche "Nähdeutsch" aber immer noch lerne...

 

Liebe Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, nach fast einer Woche dumm rumüberlegen und wirklich jeden Blogpost lesen, den es über das Kleid gibt, hab ich's mir den Schnitt jetzt endlich heruntergeladen. (War eh klar, oder? ) Ich hab einen blauen Romanitjersey oder so zu Hause, mit dem werd ich ein Probeteil nähen, der war nicht teuer. Weil bevor ich in den Traumstoff reinschneid, möcht ich sichergehen, dass das Teil auch wirklich was wird.

 

Ich bin ja gespannt. Weil für das Shirt hab ich auch schon einen schönen Stoff gefunden...

 

Liebe Grüße!

Share this post


Link to post
Share on other sites
So, nach fast einer Woche dumm rumüberlegen und wirklich jeden Blogpost lesen, den es über das Kleid gibt, hab ich's mir den Schnitt jetzt endlich heruntergeladen. (War eh klar, oder? )

 

Ja, war mir klar....:razz:

 

 

Ich hab einen blauen Romanitjersey oder so zu Hause, mit dem werd ich ein Probeteil nähen, der war nicht teuer. Weil bevor ich in den Traumstoff reinschneid, möcht ich sichergehen, dass das Teil auch wirklich was wird.

 

Ich bin ja gespannt. Weil für das Shirt hab ich auch schon einen schönen Stoff gefunden...

 

Liebe Grüße!

 

Gibt es dann auch ein Foto.......bittttttte.....:)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also am Wochenende bin ich endlich dazu gekommen den Schnitt zu nähen. Was soll ich sagen... Der ist für mich einfach perfekt. Sitzt einwandfrei, ist mit Zuschneiden und ohne trödeln in 2 Stunden maximal ganäht. Also auf jeden Fall aus Romanit. Sommersweat folgt. Und Webware sicher auch. Mindestens 1 oder 2. Das ist das Basic "uniform" Teil, das ich gesucht habe.

Foto gibt's sicher auch bald.

 

Liebe Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.