Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Carina80

Gritzner-ständig Messer stumpf

Recommended Posts

Ich nähe nun schon seit ungefähr drei Jahren auf meiner Gritzner Overlock und bin mit ihr eigentlich glücklich. Was mich aber sehr stört ist, dass die Messer andauernd stumpf sind. Ich brauche pro Jahr mind. 4mal neue Messer, wenn nicht noch häufiger. Ohne, dass ich über Nadeln genäht hätte oder Fleece oder sonstige schwierige Stoffe. Eine Bekannte erzählte nun, dass sie bei ihrer Gritzner auch häufig die Messer wechseln muss.

Als ich bei Schnabelina gelesen habe, dass sie seit 6Jahren bei ihrer Ovi noch nie die Messer gewechselt hat bin ich stutzig geworden.

 

Weiß jemand, ob die Gritzner-Ovi da anfällig ist oder woran das liegen könnte?

 

Vielen Dank, Carina

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe selber keine Ovi, aber vier Mal im Jahr kommt mir schon auch viel vor.

 

Was für Stoffe nähst du denn damit?

 

Metalllegierungen sind unterschiedlich, da gibt es schon welche die schneller stumpf werden als andere. Ob das jetzt aber bei Gritzner der Fall ist, weiß ich auch nicht,

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hauptsächlich Jersey oder ich versäubere mal Cord oder Jeans. Eigentlich nichts besonderes...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Baumwolljersey? Viscose Jersey? Microfaser? Mit oder ohne Elasthan?

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich hab auch die Gritzner, ich nähe mit ihr seit mehr als einem Jahr mit dem gleichen Messer. Nicht stumpf oder ähnliches.

 

Aber, ich hatte schon mehrere Ovis hier auf dem Tisch stehen und ich meine doch, dass da bei der Gritzner was anders ist. Wenn ich tatsächlich genau an der Kante nähe, verheddert sich der abgeschnittene Stoff an der rechten Klappe (die man aufmacht, um einzufädeln). Das geschieht aber nur, wenn der abzuschneidende Stoff zu nah an der Kante liegt.

 

Vielleicht hat es damit zu tun? Ist nur ein Gedanke

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meine Gritzner ist mittlerweile ein Jahr alt und das Messer wurde noch nie getauscht.

Ich nähe Baumwolle, Jersey, Fleece u.ä.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

Nachdem Chefin in letzter Zeit viel Flies genäht hatte war das Messer unserer Toyota auch stumpf und hat den Stoff gefranst und gefressen. Dremel, Feinschleifstein und die Scherflächen wieder auspoliert, jetzt schneidet sie wieder wie sie soll. Auch Scheren sind an sich schnell mal zwischendurch abgezogen, so dass es da kein Gemecker gibt.... schneidet nicht. Bei mir haben alle Messer Rasierschärfe und alle Scheren Seidenschärfe... nur die Kinderbastelscheren nicht.

In einem Nähmaschinenzubehörpack war sogar ein Nadelschleifstein, der auf den Spulerdorn aufgesteckt wird dabei.

Edited by Frogsewer

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich habe bei meiner Gritzi innerhalb von 4 Jahren 2 mal die Messer gewechselt, da habe ich leider Nadeln erwischt.

Vielleicht nähst Du extrem viel?

Oder Du solltest evtl. die Bezugsquelle für Deine Messer ändern.

 

LG

Conny

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mir erscheint keinmal Messer wechseln nach 6 Jahren extrem (sie wird ja nicht ganz wenig nähen), und 4 mal im Jahr aber alarmierend häufig.

Ich habe jetzt seit 2 Jahren das Messer nicht gewechselt und rechne aber damit, dass es bald auf mich zukommt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe jetzt seit 4 Jahren meine Gritzner. Beim Kauf sagte mir der Händler, daß die Messer bei einer Hobbyschneiderin ca. einmal im Jahr und bei einer gewerblichen Schneiderin jedes halbe Jahr gewechselt werden müssen.

Ich mußte dann tatsächlich nach einem Jahr das Messer wechseln. Das neue Messer hat jetzt zwei Jahre durchgehalten, bis gestern, da habe ich eine Nadel vergessen, sonst hätte es wohl noch länger gehalten. :rolleyes:

 

Bei meiner Privileg haben die Messer länger gehalten, wenn ich sie nicht mit einer Nadel geschrottet habe, dafür waren die Messer aber auch wesentlich teurer als die von der Gritzner.

 

Bei den Ovis gibt es wohl Unterschiede bei der Härte des Metalls, habe ich mal gehört.

 

Viermal im Jahr finde ich aber definitiv zu viel, hast Du die Messer auch wirklich richtig eingebaut? Wenn das Messer nicht hundertprozentig sitzt, schleift es vielleicht irgendwo gegen und wird deshalb so schnell stumpf. Hast Du mal mit dem Händler gesprochen? Hast Du Original Messer von Gritzner genommen oder nachgemachte?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich nähe schon rel. viel, an ca. 4 Abenden pro Woche um die 3h.

 

Ich habe schon Messer aus untersch. Quellen, direkt von meinem Nähmaschinenhändler und von Ebay. Mein Händler schleift sie, habe aber auch schon neue dort gekauft. War kein nennenswerter Unterschied. Einmal hat mein Händler das Messer eingesetzt, ich weiß nicht mehr, wie lange es dannach hielt (auf jedenfall keine 2Jahre).

 

Vielleicht gehe ich das nächste Mal wirklich mit der Ovi zum Händler und lass ihn mal drüber schauen, ob alles richtig eingebaut ist.

 

Liebe Grüße, Carina

Share this post


Link to post
Share on other sites

sd15.gif

 

ohne Fotos sag ich garnix

 

wenn wir mal Stecknadeln ausklammern ...

 

sind 4 x im jahr messerwechsel einfach zuviel

Share this post


Link to post
Share on other sites
sd15.gif

 

ohne Fotos sag ich garnix

 

wenn wir mal Stecknadeln ausklammern ...

 

sind 4 x im jahr messerwechsel einfach zuviel

 

Von was ein Foto?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich nähe schon rel. viel, an ca. 4 Abenden pro Woche um die 3h.

Liebe Grüße, Carina

 

nur Baumwolljersey, meist mit Elasthan

 

Elasthan = Chemiefaser mit hoher Elastizität.

 

Online kann man kostenlos ein englisches Overlocker/Serger Buch lesen,(unsere Bibliothek hatte das Buch,(und andere auch),als ich meinen ersten Overlocker neu kaufte),”Serger Sewing Basics”. In dem Buch steht......

 

Man-made fabrics,like polyester and tricot,cause your blades to dull more quickly than natural fibers............Künstlich hergestellte Stoffe,wie Polyester und Trikot,führen dazu dass Messer schneller stumpf werden als Naturfasern.

 

Spandex,Lycra oder Elasthan ist eine synthetische Faser für seine aussergewöhnliche Elastizität bekannt. Es ist stärker und haltbarer als Naturkautschuk. Es ist ein Polyester-Polyurethan-Copolymer,das im Jahr 1958 von dem Chemiker Joseph Shivers bei DuPont Benger Laboratory in Waynesboro, Virginia erfunden wurde.Wiki

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier mal ein Bild von den Messern, hoffe, man kann was erkennen. einmal Messer unten und einmal oben.

 

 

Ich denke, die meisten nähen Stretchjersey mit ihrer Overlock, oder? Der Jersey hat einen Elasthananteil von max. 5-8%. Das wird nicht die Ursache sein, oder?

 

Grüße, Carina

K1600_IMG_6139.jpg.43890c940146963ce48c6c8817759171.jpg

K1600_IMG_6138.jpg.3c9f3ccc095046f77804a5d42201ee5c.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich nähe schon rel. viel, an ca. 4 Abenden pro Woche um die 3h.

 

Also 3h pro abend natürlich

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also, ich vernähe zu 90 Prozent nur Jersey mit Elastan, reine BW-Stoffe eher selten. Wie schon oben beschrieben, hat das erste Messer 1 Jahr gehalten und das zweite zwei Jahre. Und wäre nicht die blöde Stecknadel gewesen.... :rolleyes:

 

Ist das jetzt die höchste Position von dem Messer auf dem Bild?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die "Messer unten"-Position schaut aber noch immer ziemlich weit oben aus...

ich hab grad mal bei meiner Maschine geguckt -ist aber ne W6- da kommt das Messer schon weiter runter bis zum Untermesser...aber komplett...nicht nur ne Ecke...aber dein Messer könntest du ja theoretisch noch bissl nach unten versetzen...oder?

Wie gesagt ich hab ne W6-Ovi und da ist das vielleciht grundsätzlich anders...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hier mal ein Bild von den Messern, hoffe, man kann was erkennen. einmal Messer unten und einmal oben.

 

 

Ich denke, die meisten nähen Stretchjersey mit ihrer Overlock, oder? Der Jersey hat einen Elasthananteil von max. 5-8%. Das wird nicht die Ursache sein, oder?

 

Grüße, Carina

 

Hallo Carina80,in meiner 1. billigen Overlock,(die ich vor Jahren bei einem Händler neu kaufte),sind noch die selben Messer drin. Meine 2. Overlock war mal neu sehr teuer wo ich wohne,ich kaufte sie billig von einer Nachbarin,die Messer hatten Macken. Ich kaufte neue Messer bei einem guten Händler,die Messer waren nicht billig und sind immer noch in dem 2. Overlocker.

 

Ich denke es gibt verschiedene Messer Qualität,(genau wie beim Rollschneider oder Küchenmesser).

 

Ich benutze meine Overlocker nicht so oft oder 3 Stunden am Tag. ;) ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.