Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

nofi

...weite anschieben...reverskragen

Recommended Posts

hallo

 

was ist denn....

 

besätze rechts auf rechts stecken.... is klar...ABER DANN

an den reversecken etwas weite anschieben :confused:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Okay... wenn du ein Revers nähst, dann willst du, daß die Naht ein bißchen auf die Unterseite rutscht, damit sie hinterher garantiert nicht sichtbar ist.

 

Eine Möglichkeit das zu erreichen ist: Wenn du Besatz und Vorderteil aufeinandersteckst, dann schiebst/ ziehst du das Vorderteil ein bißchen vor, so daß die Schnittkanten nicht aufeinanderliegen, sondern die Vorderteilschnittkante gegenüber der Besatzschnittkante hervorschaut. Wie viel nötig ist hängt vom Stoff ab. Je dicker der Stoff, desto mehr.

 

Wenn du jetzt nähst, hat das Vorderteil im Verhältnis mehr NZG, sprich es ist ein bißchen kleiner als der Besatz und die Naht rutscht automatisch in den "unsichtbaren Bereich".

 

*uff*

Ich hoffe, das war halbwegs verständlich erklärt. :confused:

 

Und ich schätze mal, es ist das, was mit dem Begriff gemeint ist....

Share this post


Link to post
Share on other sites

danke ;)

 

ich glaub ich habs kapiert :)

 

jetzt kommts nur noch drauf an das es auch klappt ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo nofi,

 

wenn du die Ecken beim Zusammenstecken nicht flach sondern rund steckst (kurze Seite liegt innen in der Kurve, Seite, wo die Weite reinsoll, außen in der Kurve) geht es auch. Also Stoffe rechts auf recht zwischen Daumen und Zeigefinger legen, und dann einfach die Hand aus dem Handgelenk heraus etwas drehen, so dass die fragliche Ecke nach unten gebogen wird.

 

Nach dem ich immer wieder daran verzweifelt war "etwas Weite einzuschieben" (meistens habe ich es zu gut gemeint und es gab dann klitzekleine Fältchen) stecke ich nun einfach nur rund, das hat bislang gut funktioniert. Die Dicke des Stoffs wird dabei automatisch berücksichtigt.

 

Liebe Grüße

 

Maren

Share this post


Link to post
Share on other sites

dank auch dir für den tipp :)

 

noch bin ich ja nur am nesselmodell, da wird es keine so rolle spielen, aber konnte mit dem begriff "weite anschieben" gar nix anfangen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

g* jetzt ist die kacke schon am dampfen ... :D

ich dödel hab natürlich den kragen zu weit zugenäht, das schräge unten an den seiten auch :banghead:

also trennen.... gott sei dank ists nur probe :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.