Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Quälgeist

Geschickt eingefädelt - Teil 3, die Diskussion geht weiter

Recommended Posts

Natürlich sollte alles in einem angemessenen Ton bleiben.

 

Leider ist es bei solchen Sendungen nun mal so, dass gerne polarisiert wird und es ein bis zwei Kandidaten gibt, die negativ hervorgehoben werden. Das war schon immer bei Big Brother so, DSDS.. und vielen vielen mehr. Diese Kandidaten liefern einfach den meisten Gesprächsstoff.. da verwundert es nicht, dass auch hier über sie einfach am meisten gesagt wird. Das was gesagt wird sollte natürlich dem guten Ton angehören.

 

Trotzdem kann ich das meiner Meinung nach nicht damit vergleichen aus der Haustür zu gehen und beleidigt zu werden. Jeder der den Fernseher schon einmal angemacht hat sollte sich über solche Tricks der Fernsehmacher bewusst geworden sein, gerade wenn man daran denkt selbst an so einer Show teilzunehmen. Und der Gewinn ist meist ja nicht das ausschlaggebende dabei. Für manche Kandidaten geht es ja um blanke Selbstvermarktung. Oder denkt ihr eine Buchautorin hat nicht die Hoffnung damit den Umsatz ihres Buchs anzukurbeln wenn sie ins Gespräch kommt? Sie ist da ja aber nicht die einzige.. Wenn man ein wenig googelt findet man das z.B. auch für Tobias, der seine Taschen ganz schön hochpreisig im Internet verkauft........ von Florains Maßschneiderei wurde ja auch schon geredet. Wenn es ums kommerzielle geht und nicht nur um das Lieblingshobby darf man auch etwas härter sein finde ich. Aus reiner Gutmenschlichkeit anderen die geliebte Näherei näherzubringen nimmt an der Show wohl keiner teil.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Meine größte Kritik geht aber an das Format als solches. Zweimal schon haben Werke gewonnen, die ich als Themaverfehlung durchfallen hätte lassen auch wenn sie gut gemacht waren: Das Seidenjeanskleid von Tobias und das UpcycleKleid von Florian. Wie seht ihr das?

 

Besteht der Gewinn der Sendung nicht aus dem Besuch einer Modeschule in Paris oder so?

 

Ich kenne es zB von der Designakademie so, dass man als Künstler eher darauf getrimmt wird, die Vorgaben möglichst kreativ nicht zu erfüllen. (Wobei es da schon auch hilfreich ist, die Regeln zu kennen, bevor man sie bricht.)

 

Ich könnte mir denken, dass bei der Auswahl des Siegers darum vielleicht darauf geguckt wird, ob jemand out of the box denken kann. Die Kunst besteht dann auch sehr viel daraus, sein Werk möglichst überzeugend zu präsentieren. Leute mit schwachen Nerven sind da eher ungeeignet. Das kann man natürlich mit dieser Art der Auslese dann hübsch rausmendeln...

Edited by Capricorna

Share this post


Link to post
Share on other sites
Über die Kleidung, die Figur, die schiefen Nähte kann jeder reden, was er will.

Wenn er will auch in Tonfall, den er persönlich vielleicht lustig findet. Falls es lustig sich, seinen Spass aus der Abwertung anderer zu beziehen.

 

Aber wenn Worte wie Hass und Missgunst auftauchen und wiederholtes Bashing einer einzelnen Person, dann ist das ein anderes Kaliber. ( Dazu noch im der Beurteilung eines Buches das keiner/einer gelesen hat. Ich habs übrigens auch gelesen, vor ca 15/20 Jahren in meiner Jugendzeit. Ich fand es durchaus ironisch geschrieben und es hat mir großteils gefallen und auch ein bißchen ein Nachdenken angeregt.

 

Hey, Worte können sehr verletzend sein und muss es wirklich sein, hier eine Person so zu beschädigen?

Klar, wer in die Öffentlich geht ist selbst schuld.

Und wenn ich aus dem Haus gehe und einer kommt mir blöd, dann sollte ich halt am nächsten Tag zu Hause bleiben, oder?

 

Ich mag dieses Forum hier und deshalb wünsche ich mir einen guten und respektvollen Umgang miteinander.

Und das werde ich auch wieder sagen, so wie auch auch in der Öffentlich (hoffentlich) etwas sagen, werde, wenn jemand verlacht oder beleidigt wird.

Und wenn sich das nun übertrieben lesen sollte, gut so: einen freundlichen Umgang miteinander kann man meiner Meinung nicht übertreiben.

Möglicherweise steht das Wort "gut" ähnlich wie das unbeliebte "nett" mittlerweile auf der falschen weil uncoolen Seite.:help:

 

 

Marion

 

Hallo,

ja sapperlott, jetzt kribbelt´s mich aber auch ...

 

Liebe Marion, du klopfst mit deinen Worten doch auch einigen Forenmitgliedern gehörig auf die Finger. Du urteilst und beurteilst doch auch?!

Meiner Meinung nach, darfst du urteilen und beurteilen soviel du willst, nur solltest du anderen nicht ankreiden was du selber tust (Stichwort freundlicher Umgang).

Als ich deine Worte oben gelesen habe: ... einen freundlichen Umgang miteinander kann man meiner Meinung nicht übertreiben ... da dachte ich, ja, das fängt schon beim grüßen an.

Zu einem freundlichen Umgang gehört doch zuallererst mal ein Hallo, eine Anrede, und dann ein tschüß, ein lieber Gruß oder ein macht´s gut.

Aber einfach so - patsch, jetzt hau ich mal rein und sag denen was von Moral und Anstand. Hmm, da müßtest du meiner Meinung nach schon mit gutem Beispiel vorangehen!

 

Zur Sendung selbst kann ich nur sagen: mir gefällt sie ganz und gar nicht. Schade um die Zeit die ich bisher damit verplempert habe.

 

Lieben Gruß

Andrea

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Marion,

 

im Prinzip finde ich ja alles richtig was Du geschrieben hast.

 

ABER: ich habe diesen Thread gar nicht so empfunden. Für mich sind das zwar Lästereien, aber das gehört halt auch zum Leben. Ohne wärs doch auch ganz schön langweilig und ich bin überzeugt, jeder ist mal Opfer von Lästereien. Na ja, und wie schon mehrfach erwähnt: im TV musste man damit rechnen.

 

 

Übrigens: Ich hätte mich sehr gern in die Höhle des Löwen begeben. War leider 2 Jahre zu alt und Zeit hätte ich auch keine gehabt. Aber weder die Sprüche von GMK noch die Kommentare in diesem Thread hätten mich umgehauen. Und erst recht nicht, wenn ich es herausfordern hätte.

 

Mit Deiner Kritik, die ja auch ziemlich direkt und keinen besonderen sondern alle anspricht, rückt der Thread in ein so schlechtes Licht, wo er m.E. vorher nicht war, und das finde ich schade. Wenn Du jemanden konkret im Auge hast, der Deiner Meinung nach bösartig geschrieben hat, dann sprich ihn direkt an. Diese Kritik im Allgemeinen finde ich persönlich nicht wirklich konstruktiv. Da fühle ich mich angesprochen, obwohl ich mir sicher bin, nichts bösartiges geschrieben zu habe.

 

Lg Bea

Share this post


Link to post
Share on other sites

.... Tatsächlich finde ich es schwer die richtige Mischung aus:

"Was soll, dann geh ich halt und les und sag nichts mehr" und " Nein, so kanns mans doch nicht machen" zu finden. Ja, das trifft mich, wenn ich mich heutzutage so umschau. Eigentlich macht es mich sogar traurig und auf meine Art hilflos ...

 

Hallo Marion,

erst mal danke daß du geantwortet hast. Das freut mich.

 

Was ich oben von dir zitiert habe kann ich schon nachempfinden. Dein Gerechtigkeitsempfinden ist getroffen. Ich bin mir jetzt aber nicht sicher ob du mit deinem Einwand Meike helfen konntest, und ob es dir selbst genutzt hat, ob du dich wohler fühlst weil du für Meike eingetreten bist, oder ob du dich unwohler fühlst, weil du meinst nichts oder nicht genug erreicht zu haben.

 

Aber ich bin keinesfalls genervt von dir :hug:

Mein Gerechtigkeitsempfinden ist halt nur bei was anderem angesprungen.

 

Ich selbst schrieb nichts über Meike oder jemand anderen.

 

Liebe Grüße

Andrea

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ooookay. Sollen wir es mit einem dritten Thread zu diesem Thema versuchen oder kommt ihr von den Bäumen wieder runter? :rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich habe jetzt die dritte Folge der deutschen Version online angesehen. Die weiteren werde ich nicht mehr schauen.

Ich habe mir vorher (das war wahrscheinlich der Fehler ;)) die englischen Staffeln angeschaut. Da gab es Augenfutter, feinen englischen Humor und fachliche Kommentare. Dagegen bietet die deutsche Version von den genähten Werken bis jetzt keines mit Aha-Effekt. Die Juroren sind bis auf "Pingel-Inge" eher Kategorie peinlich. Platter Humor, dieses Antatschen von Kandidaten und besonders Frau Müller liegt stilistisch völlig daneben. Und dann eine solche Nullnummer, wie wir schmeißen keinen raus, weil wir uns nicht zwischen den beiden Schlechtesten entscheiden konnten. Es wird wenig von der tatsächlichen handwerklichen Ausführung gezeigt, die Bewertung ist wenig nachvollziehbar. Und vielleicht ist es nur mein Eindruck, aber ich finde, die englischen Kandidaten konnten mehr. Oder bekamen bessere Aufgaben gestellt?

 

Schade. Die Sendung läßt Hobbyschneider als ziemliche Diletanten dastehen, die noch nichtmal eine Jogginghose vernünftig genäht bekommen, die es bei Aldi und Co für 5,99 € perfekt (in den Augen eines Normalbürgers) genäht gibt.

 

Ich warte jetzt einfach auf die vierte Staffel der Sewing Bee. Da freu ich mich schon darauf.

 

Viele Grüße

 

Nina

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schade. Die Sendung läßt Hobbyschneider als ziemliche Diletanten dastehen, die noch nichtmal eine Jogginghose vernünftig genäht bekommen, die es bei Aldi und Co für 5,99 € perfekt (in den Augen eines Normalbürgers) genäht gibt.

 

Ich warte jetzt einfach auf die vierte Staffel der Sewing Bee. Da freu ich mich schon darauf.

 

 

Da gebe ich Dir recht .Und ja, ich freue mich auch auf die 4. Staffel vom GBSB.

 

Auf der offiziellen Facebook-Seite der deutschen Version ist man ja schon soweit gesunken, die unnetten Sprüche von Herrn K. als seine Besten zu offerieren. Ich stelle einfach mal in den Raum, das die Sendung vielleicht doch nicht die erhoffte Aufmerksamkeit erhält.

 

Liebe Grüße

Karina

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Morgen,

 

diese Sendung ist m. E. eine Show und kein echter Wettbewerb.

Meikes "Verzweiflung" entstammte sicher einer Regieanweisung, um Dramatik hineinzubringen. Manche Sätze der Kandidaten halte ich für sehr "in den Mund gelegt". Ich habe noch nicht herausgefunden, worum es eigentlich geht, aber ganz sicher nicht darum, die beste Hobbyschneiderin Deutschlands zu finden.

 

Auch wenn mir das britische Original deutlich besser gefällt, werde ich mir die restlichen Folgen noch ansehen. Ich bin neugierig darauf, welche Blüten dieses Pflänzchen noch treibt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab mir grad mal die FB Seite angeguckt. Die meisten sind sehr kritisch, da steht in etwa das gleiche wie hier auch.

 

Der einzige der Teilnehmer den ich bisher habe Posten sehen war Tobias. Sehr süß wie er sämtliche Kritik ignoriert und nur auf nettes antwortet. :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der einzige der Teilnehmer den ich bisher habe Posten sehen war Tobias. Sehr süß wie er sämtliche Kritik ignoriert und nur auf nettes antwortet. :D

 

Der hat vermutlich einen vertraglichen Maulkorb um und darf nichts sagen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gescriptet ist das kaum. Das ist auch gar nicht nötig. Aber natürlich werden Reaktionen provoziert. Bei wem das ganz gut geht, wird gerne auch schon in Castings ausprobiert. Vorschreiberinnen haben in diesem Thread auch schon beschrieben, wie das z.T. gelaufen ist / sein könnte, wenn ich mich richtig erinnere.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dank eurer vielen Hinweise habe ich mir heute nun auch die erste Folge von GBSB angesehen. Die Unterschiede zwischen den Sendungen ist schon bezeichnend, aber irgendwie typisch im Vergleich zwischen englischen und deutschen Formaten:

 

Während es bei "uns" irgendwie immer darum geht einzelne Personen möglichst schlecht zu präsentieren, damit das Publikum darauf hinfiebern kann wann diese Person endlich fliegt, scheint es mir bei den Briten doch mehr um Sympathie und Mitfiebern bei/mit den Kandidaten zu gehen. Die Stimmung empfand ich als deutlich herzlicher. Bei "uns" läuft es immer irgendwie darauf hinaus eine Atmosphäre des Fremdschämens zu erzeugen.

 

Den Eindruck, dass die Kandidaten in GBSB einfach mehr konnten hatte ich zumindest nach einer Folge auch (soweit ich das überhaupt beurteilen kann). Da hat keiner so unfertige Teile abgeliefert (Außnahme ein Maßkleid), allerdings waren die Rahmenbedingungen doch anders (mehr/weniger Zeit genauere Angaben, andere Aufgaben).

 

Nachdem ich jetzt das gesehen habe überlege ich mir wirklich ob ich Geschickt eingefädelt weiter sehen werde..

Share this post


Link to post
Share on other sites
Diese Szene, in der er vom Pfadfinderlook Meikes sprach. OK, war noch witzig.

Aber dann seine Magd/Bauer-Sprüche, und dazu seine abschätzigen Blicke ...

Da wurden menschliche Grenzen überschritten, finde ich.

Dass er das notwendig hätte, dachte ich nicht. Ist der schon so abgehoben?

 

Meike wirkte auch irritiert.

 

Und nachher diese doofen "süße Maus"- Sprüche.

 

Meine Interpretation:

Aufgrund der diskriminierenden Äußerungen von GMK war ihr Energiepegel total im Keller. Wie sollte sie sich wehren nach dieser Demütigung?

Einen Juror, der als Sympathieträger und Deutschlands TV-Designer gilt, in die Schranken weisen?

Das einzige war, das ungeliebte Projekt als scheußlich zu bezeichnen. Das war für mich eine abgeschwächte Form von Notwehr.

Aber sie muss die Aufgaben ja nicht mögen.

 

Danke für diesen Beitrag. Das waren auch meine Gedanken, nachdem ich die Folge am WE in der Vox-Mediathek gesehen habe.

 

Aber ich kann auch die anderen Kommentare nachvollziehen. In Meikes kleinem Blogger-Kosmos ist die Welt in Ordnung, ihr Stil wird geschätzt und alle haben sich sowieso lieb. ;)

 

Leider macht sie mit ihrem Outfit nicht gerade Werbung für ihr Buch. Zumindest wenn sich der Titel "Nählust statt Shoppingfrust" nicht nur auf die alternative Auswahl von Stoffen à la "Hauptsache bunt und irgendwie niedlich" bezieht. Dass der Rock bei ihr hinten so hoch zieht ist eigentlich bei einer Selbernäherin mit dem Anspruch "Ich weiß, wie es geht" ein No-Go sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Den Eindruck, dass die Kandidaten in GBSB einfach mehr konnten hatte ich zumindest nach einer Folge auch (soweit ich das überhaupt beurteilen kann). Da hat keiner so unfertige Teile abgeliefert (Außnahme ein Maßkleid), allerdings waren die Rahmenbedingungen doch anders (mehr/weniger Zeit genauere Angaben, andere Aufgaben).

Na ja. Bei der Aufgabe "Ausschnitt verändern" waren die Ergebnisse allerdings zu nicht geringem Teil ziemlich schlecht gemacht (ohne dass es viel Aufwand gewesen wäre).

 

Bin daher gespannt auf die nächsten Folgen, obs da besser wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liebe Andrea, liebe Stricktaucher,

 

Danke für Eure Worte.

Ich hab meinen letzten Post gelöscht um das Thema nicht zu sprengen...

Aber Danke für Euren Hinweis, vor allem Stricktaucher:

Ja, ich lerne daraus und verstehe, was Du meinst, wenn man sich allgemein und diffus gemeint fühlt.

Ich wollte keine Zitate und Namen nennen, aber wahrscheinlich wäre es klarer und letztlich höflicher für andere.

Danke für diesen Hinweis, es hilft mir:hug:

 

Liebe Grüße,

Marion

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wo soll die 3. Folge, die erst morgen läuft , schon zu sehen sein ? Das kann nicht sein. Bisher gab es fürs deutsche Format nur 2 Folgen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wo soll die 3. Folge, die erst morgen läuft , schon zu sehen sein ? Das kann nicht sein. Bisher gab es fürs deutsche Format nur 2 Folgen.

 

Nein 3.

Start 3. 11. > 10.11. > 17.11.

morgen Folge 4 am 24.11.;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke, habe ich auch gerade bemerkt. Morgen ist schon Folge 4...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wo soll die 3. Folge, die erst morgen läuft , schon zu sehen sein ? Das kann nicht sein. Bisher gab es fürs deutsche Format nur 2 Folgen.

 

Da bist Du aber falsch informiert.;) Morgen läuft im Fernseh Folge 4.

Share this post


Link to post
Share on other sites

es ist wohl wirklich so, dass Wettbewerbssendungen sich großer Beliebtheit erfreuen, je mehr die Kandidaten gedemütigt werden...

>um im Geiste mitzutreten, ...mitzustechen, sich für wochentags zu rächen...<

frei nach F.J.Degenhardt. So ist das Volk, im Prinzip widerlich, vollkommen unchristlich, um einmal über unsere vielzitierten inflationären Werte zu sprechen.

Seehofer hat Merkel versucht auf die gleiche Weise zu demontieren, schlechtes Benehmen ist wirklich gesellschaftsfähig geworden.

Pfui Deifi, den Seehofers, Bohlens und Kretschmers dieser Welt.

 

Jetzt habe ich mich richtig aufgeregt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

:hug:

Du hast ja recht.

 

Aber ist nicht jeder von uns mal "böse" aus den unterschiedlichsten Gründen und ein paar Stunden später tut es einem wieder leid....

 

Das entschuldigt natürlich nicht öffentliche Demontage "á la" der von dir genannten Herren.:mad:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.