Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

SvenjaS

Outfit für Hochzeit im Winter?

Recommended Posts

Hallo zusammen!

 

Eine Freundin von mir will diesen Winter heiraten, im Dezember, und es ist "nur" die standesamtliche Trauung. Und tatsächlich habe ich NICHTS an halbwegs tauglichen Klamotten für solche offiziellen Anlässe im Winter. Natürlich findet die Trauung drinnen statt, danach soll noch im kleinen Kreis ein bisschen mit Sekt und Häppchen gefeiert werden, auch drinnen. Aber trotzdem kann ich da meine Sommersachen vergessen, fürchte ich.

Ich war bereits in einigen Läden unterwegs und habe mal gestöbert, was die so haben. Aber das sind irgendwie alles eher Blazer etc., die richtung Bürooutfit gehen, also nicht festlich, sondern eher businessmäßig. Selbst nähen möchte ich nichts, das schaffe ich nicht mehr bis dahin. Hat jemand zufällig Ideen, was man zu so einem Anlass um die Jahreszeit anziehen kann? Theoretisch wäre etwas halbwegs warmes gut, das ich dann drinnen nach Bedarf ausziehen könnte wieder...bin ein bisschen ratlos, wonach ich suchen soll :(.

 

Vielen Dank schonmal für Hinweise aller Art :),

 

Gruß,

Svenja

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich gehe für solche Anlässe gern in nicht allzu glitzernden Cocktailkleidchen. Passendes Bolero oder Pashminaschal und schicke High Heels dazu, fertig.

 

Was immer geht, sind schlichte Etuikleider mit etwas auffälligerem Schmuck. Tolle Ohrringe, die Perlen von Großmama oder ein auffälligeres Armband setzen da den Glamourfaktor. Wenn du zu den engen Freundinnen der Braut gehörst, könntet ihr euch absprechen und alle ein Accessoire in ihrer Lieblingsfarbe tragen - Haarreif, Ansteckblume, Clutch, etc...

 

Wenn du einen kurzen taillierten Blazer hast, kannst du einen weit schwingenden Chiffonrock dazu tragen, das sieht auch hübsch aus. Oder einen bunt geblümten Kellerfaltenrock im Vintagestil.

Edited by Lacrossie

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke euch beiden :)!

 

Bei der Petite Madame wühle ich mal ein bisschen :).

Vielleicht wäre tatsächlich ein etwas schickeres Strickkleid was... Der Ohrring-Highheel-Typ bin ich nicht so wirklich, ich habe weder Ohrlöcher noch Highheels :D. Aber stimmt schon, vielleicht gibt es Kombinationen mit Kleidern, bei denen man das ganze ein bisschen "aufmotzen" kann durch Accessoires. Danke schonmal!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ärmelloses Etuikleid aus feinem Wollstoff, das man dann, je nach "Kleiderordnung" mit einer Channeljacke, einer Kaschmirstickjacke, einem Blazer (derzeit gerne mit Schößchen) und vielleichet ein wenig Glanz oder Glitzer aufmotzt.

 

Den Rest macht das Beiwerk... Schuhe können dazu auch ein klassischer Pumps oder eine Ballerine sein, vielleicht schicke Strumpfhosen, eine große Kette (muß ja kein echtes Gold sein), Hut oder Haarschmuck...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

Der Cousin meines Mannes hat im tiefsten Winter geheiratet....40 cm Schnee:)

Ich habe dieses Outfit mit Stulpen, Loopschal aus Seide mit Wollfutter,Stirnband, Seidenkleid mit Wollfutter und langärmliges Wollshirt getragen, einen schwaren Wollmanel drüber. Das war perfekt.

Message - Hobbyschneiderin 24 - Galerie

Message - Hobbyschneiderin 24 - Galerie

Lg

Christiane

Edited by slashcutter

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe eben mal ein paar Strickkleider bestellt. Was doof aussieht oder nicht passt, wird zurückgeschickt ;).

ICh glaube allerdings, dass ich auch Stiefel haben möchte dazu. Da kenn ich mich zu gut- ich werde mir sonstwas abfrieren, wenn ich da nur mit Strumpfhose an den Beinen stehe :D ;)...Und Stulpen zu Pumps dürften furchtbar aussehen :D. Dann muss ich mal schauen, ob ich eins von den Kleidern behalte, und wenn ja, einen dazu passneden Mantel und Schal, Gürtel, Tücher, Ketten oder was auch immer suchen. Danke euch für die Anregungen :)!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich war letztes oder war das schon vorletztes Jahr im Winter auf einer Hochzeit. Ich war schon warm angezogen, da wir vom Standesamt zu Fuß ein Stück ins Restaurant gelaufen sind und noch einige Fotos vor dem Standesamt gemacht haben. Mein Outfit war ein Wollkleid (Stoff war von Ermenegildo Zegna) mit Stickereien auf den elbogenlangen Ärmel, dazu Bläzer und Mantel, sowie Stiefel! Für Innen hätte ich Ballerinas, die ich am Ende doch gar nicht gewechselt habe (weil im Restaurant auch etwas frisch war, aber das ist eine andere Geschichte). Mein Gepäck war allerdings keine Clutch, ich durfte den Hoffotografen damals spielen und hatte somit einen Fotorucksack mit Objektiven etc.

Edited by Dominika

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie witzig...auch ich werde den Fotgrafen mit Rucksack spielen ;)...Aber das wird mich nicht am Frieren hindern draußen, wie ich mich kenne. Wie gut, dass den warmen Wollschlüppi drunter keiner sehen wird :D!

Share this post


Link to post
Share on other sites

(Für die Photosachen gibt es übrigens inzwischen auch elegantere Lösungen. Falls meine eine Ausrede sucht, sich so was anzuschaffen. :D Ich habe auch schon brutal den Body und zwei Objektive in eine große Handtasche geworfen. :D )

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, ich bin da inzwischen auch nicht mehr so, bei mir landet auch alles in irgendeiner passenden Tasche (ich muss grade mal ganz leise sagen, dass ich tatsähclich nicht eine einzige Handtasche besitze...:rolleyes:). Meistens wickel ich als Kratzschutz was drum, Mikrofasertuch oder sowas, aber ansonsten wird man irgendwann schmerzfrei ;).

@Capricorna: Das ist ja ein cooles Buch! Alelrdings sind die Seiten, auf denen es um die Winter wedding geht, nicht als Vorschau zu sehen :(...Ich such mal, ob man wo anders im www ein bisschen mehr blättern kann als bei amazon :).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann beschreib ich das mal mit Worten. :)

 

Outfit 1 Tag smart: Langer, unifarbener Mantel im Stil eines Gehrocks, dazu einen breikrempigen Hut, bunter Schal, Stiefel mit Blockabsatz.

 

2 Tag trendy: Fellweste mit Gürtel und langärmeligem Shirt, überknielanger Spitzenrock, Wildlederstiefel mit Kitten Heels.

 

1 Abend smart: Haare hochgesteckt, Fascinator, lange Ohrringe, Samtblazer, Tube Top, langer Rock, in der Hüfte schmal, ab Knie weiter werdend

 

2 Abend trendy: Chiffontop mit langs aufgenähten Rüschen vorne, darüber eine lange Strickjacke im Missoni-Stil, langer Rock in Patchworkoptik, Fascinator aus bunten Schmetterlingen (äh, ja...)

 

Gewarnt wird ausdrücklich vor Trägerkleidchen aus dem Sommer mit etwas Warmem darüber getragen ("strappy dresses compromised by something warm, as inappropriate as the presence of the groom's ex-wife") :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Oder entsprechende Polster, die selbst in schicke Tasche passen ;)

 

Nachdem ich jetzt seit fast zehn Jahren SLRs oft nur in einen Leinenbeutel gewickelt (um das Display gegen Kratzer zu schützen) in Handtaschen und ähnlichem herumschleppe... kann ich sagen, Polster werden überbewertet. :rolleyes:

 

Also ich habe gepolsterte Taschen, die kommen auch zum Einsatz, aber vor allem wenn es ins Gelände geht. Für normalen "City-Einsatz"... eine Lederhandtasche, die man etwas mit Vorsicht behandelt, vor allem, wenn man sie abstellt, bietet offensichtlich erstaunlich viel Schutz.

 

Unser digitaler Body war zwei mal kaputt, beide Male durch meinen Mann. Einmal hat er zwei Tropfen Champagner auf die Kamera gegossen und einmal hat er die Elektronik durch einen offensichtlich ungeeigneten Blitzadapter gegrillt.

 

Mechanische Schäden durch den Transport in Handtasche oder City-Rucksack: Null. :rolleyes:

 

Und für Events wie Hochzeiten arbeite ich eh viel mit Varioobjektiv, weil spontane Szenen eh vorbei sind, wenn man das Objektiv wechseln muß.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@capricorna: Danke sehr! :) Das klingt gut, ich schau mal, was sich realisieren lässt...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Svenja.

Durch den Link von knittingwoman bin ich auf das Forum aufmerksam geworden.

 

Tatsächlich, ist es so, dass auch ich als Gast und Fotografin, an einer Standesamtlichen Hochzeitsfeier im Dezember teilgenommen habe.

 

Es war 27.12. und ganz viel Schnee. Bilder und Outfit

Lady Petite: Das Münsterland wie im Märchen - Die Burg Hülshoff im Schnee

 

Mein Rat an Dich, nehme ein zweites paar Schuhe. Ich habe mir das von den älteren Damen abgeschaut. Die haben einfach in der Burg aus der Stofftasche schnell die Schuhe gewechselt und die Tasche einfach zum Mantel an der Garderobe gelegt. Ich habe dagegen die ca. zwei Std. in den Schneestiefel verbraucht :( So konnte ich aber dann Außen schöne Fotos machen.

 

Damals habe ich noch nicht genäht, so dass ich einfach ein schlichtes Schurwolletuikeid in schwarz mit schwarzer blickdicher Strumphose und schwarze Stiefel trug. Eine camel Kaschmirstrickjacke und eine perlen Kette mit einem Herzanhänger. Heute hätte ich statt der Strickjacke einen Boucleblazer gewählt und an die Ersatz Schuhe (Pumps) gedacht ;)

 

Die Fotokamera habe ich einfach in die große "Business" Leder-Tasche verstaut. Das hat wunderbar funktioniert. Auch Ersatzakkus habe ich gedacht ;)

Viel Spaß bei der Hochzeitsfeier. LG Anita

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Anita :)!

Ganz, ganz vielen Dank für deine Antwort, das ist ja lieb!! Das mit dem zweitn Paar Schuhe ist ein guter Tipp, da werde ich mal sehen, dass ich ein paar Stiefel und ein Paar Pumps o.ä. finde...Ich bin bisher auch gedanklich am ehesten bei einem Strickkleid und dazu passenden dicken Strumpfhosen mit Stiefeln. Dazu vielleicht ein schöner Wollschal oder ein Tuch, eine Kette oder sowas, vielleicht ein farblich passender Gürtel- da werde ich mal sehen,w as ich so finde. Vor den Stiefeln und Schuhen grauselt es mir am meisten. Ich hasse Schuhe kaufen, und zwar aus allertiefster Seele!!! :D Mal sehen, ob das (wie immer) eine Odyssee wird oder ob es geht ;).

Über eine Tasche habe ich auch noch gar nicht nachgedacht...Aber ich denke das wird nicht das Schwerste, da sind meine Ansprüche niedrig :rolleyes:.

Danke schön nochmal und einen schönen Abend!

 

Svenja

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Svenja,

wenn kein Schnee liegt, dann brauchst Du auch keine Wechselschuhe :)

 

Wenn Du ein Strickkleid wählst und eine Strumpfhose, wäre ein Unterkleid (Rock) wichtig, damit das Kleid nicht am Bein klebt oder hochkrabbelt.

Ich habe mir ein Unterkleid genäht, dass trage ich jetzt unter meinen Wollkleidern. (Zeige zwei Beispiele bald im Blog)

 

Um das Outfit etwas eleganter wirken zu lassen, lieber eine Perlenkette (die ist weich und rund - besser für Strick, weil es sich nicht im Stoff verhackt) gut geeignet.

Ein Tuch /Schal geht auch, aber ist eher was für legere Veranstaltung.

Was schön ausschaut, ist ein Clip im Haar wie ein Faszinator. Schau Lady Petite: Styling zur Hochzeit als Gast in Pink und Blau

One Shoulder Flounce Dress *Member Model Challenge* – Sewing Projects | BurdaStyle.com oder eine Blume Lace Virgin wool Dress – Sewing Projects | BurdaStyle.com Lady Petite: Ein Schnitt zwei Kleider und viele Möglichkeiten

 

Damit wertest Du ein Outfit immer gut auf. Wähle eine Farbe die zu Deiner Haut/Haar und Outfit passt. Dann kann das Kleid auch recht schlicht sein.

Du hast noch Zeit und ich bin mir sicher, Du wirst was finden. Stressiger ist es, wenn man nicht nur Gast sondern auch noch die Trauzeugin ist. :) dann sollte das Outfit mit der Braut abgestimmt werden.

Viele Grüße Anita

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jaaaa, so ähnlich wie auf der Burda-Seite (Merci für den Link!) stelle ich mir das vor. Die Kleider habe ich mit Absicht eher schlicht gewählt, bin schon gespannt wann sie kommen und wie sie dann passen und an mir aussehen. Und den Rest schaue ich dann. Das mit dem Unterroch ist ein guter Hinweis, danke! Den könnte ich evtl. auch selbst nähen dazu, denke ich, bevor ich Ewigkeiten suche. Was für Stoffe eignen sich denn da am besten? möglichst glatte, vermute ich?

Meine Haut- und Haarfarbe sind unspektakulär :D : Blond, im Sommer ordentlich hell, im Winter eher Richtung Straßenköter ;), also dunkelblond, und dementsprechend heller Hauttyp. Ergo brauche ich Farbe in den Klamotten, von alleine hab ich die nämlich nicht :D. Na mal sehen,w as sich machen lässt. Ich werde einfach von mir in den Kleidern Bilder machen, wenn sie die nächsten Tage irgendwann ankommen, und hier mal reinstellen.

Danke für die Hilfe bisher :)!

 

Svenja

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich habe eine der phototaschen von diesem Hersteller: Shutterbag

 

Es gib aber noch einige andere, die elegante Phototaschen für Frauen herstellen. Mit reichlich Platz für Kamera, Objektiven, iPad, Geldbeutel uvm.

 

Vielleicht findest Du da ja eine Tasch zu dem Anlass.

Meine schleppe ich jeden Urlaub mit und bin froh sie zu haben.

Edited by Quälgeist

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eure Vorschläge habe ich mit Interesse gelesen, wir hatten auch schon mehrere Hochzeiten bzw. Silberhochzeiten im Winter. Und für so einen Anlass kleide ich mich eigentlich immer relativ festlich. Es kamen hier ganz tolle Tipps von denen ich mir einiges für mich gemerkt habe. Aber ich werfe mal eine Frage in die Runde. EIn Strickkleid zu einem festlichen Anlass??? Ok, man kann mittlerweile alles zu allen Anlässen anziehen, das bleibt jedem unbenommen. Aber neben meinem Mann im festlichen Anzug würde ich mich im Strickkleid nicht so richtig passendl fühlen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Allyson,

Stick kann auch schön aussehen. Jeder denkt an groben Strick.

Jersey ist auch Strick - je nach Material kann es so oder so aussehen.

Ein schönes Beispiel ist meine Woll-Spitze. Lady Petite: Sommerliche Farben für den Herbst - Ein bisschen Tracht muss sein....

Ich bin kein Jerseytyp, aber es gibt auch edle Mischungen, die ich dann gern nehme, weil die nicht wie T-shirt Ware aussehen und auch länger halten. Auch Boucle ist Strick und wird immer als edel gesehen. Wenn Chanel nicht diesen Stoff gewählt hätte, würde - glaube ich - kaum jemand soetwas tragen. Mich erinnert es - so lange es nicht zu einem Kleidungstück verarbeitet worden ist - ein eine überwurfdecke. Romanitjesey mit Lurex und aus Wolle in einem schönen Schnitt kann so edel und elegant wirken. Zu einer Winterhochzeit kann das sehr gut passen. Denn Samt wäre für den Abend eher geeignet. Strickkleider können mit schönen Acceessoires und in schönem Schnitt sowie edlem Material ausgesprochen gut aussehen. Inzwischen sind auch die Kunstfaser Stoffe eben so edel und wesentlich pflegeleichter. Aber es muss gut verwebt/verarbeitet sein, dass bekommt man leider nicht für 3 Euro/Meter. LG Anita

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Svenja, das ist eine sehr gute Idee mit den Fotos.

Ich mache das auch, weil ich so sehen kann - was gut an mir wirkt - und was nicht. Vergleiche auch in welchem Kleidungstück Du Dich wohl gefühlt hast. Setzt Dich auch und Tanze. Nicht einfach nur von dem Spiegel posieren. Denn auf der Feier wirst Du ja auch Tanzen, Stehen, Sitzen und nicht fürs Foto "posieren". Zum Vergleicht solltest Du die Fotos in der nähe von einen Fenster machen. Oder draußen. Denn bei Licht kann eine Farbe anders auf Dein Gesicht fallen als im dunklen Zimmer. Bin sehr gespannt und drück die Daumen, dass was schönes dabei ist. LG Anita

Ich würde dir ein Futterstoff als Unterkleid empfehlen (Acetat). Gern auch dehnbar. Investiere etwas mehr in gute Qualität, damit der Stoff sich nicht statisch auflädt (manchmal steht es in der Artikelbeschreibung - achte darauf). Mein erstes Unterkleid ist ein elastischer Satin (damals hatte ich keine Ahnung) und jetzt merke ich den Unterschied. Wähle auch ein Schnitt ohne viele Abnäher, bei engen Kleider könnten die sichtbar sein. Auch das habe ich jetzt gemerkt. Daher empfehle ich Dir nicht mein Schnitt. Werde mir auch neue Unterkleider nähen, die könnten dann auch so einfach unter Jerseykleidern im Winter getragen werden. Hier kannst Du die Unterkleider sehen. Lady Petite: Sommerliche Farben für den Herbst - Ein bisschen Tracht muss sein....

Share this post


Link to post
Share on other sites
Auch Boucle ist Strick und wird immer als edel gesehen. Wenn Chanel nicht diesen Stoff gewählt hätte, würde - glaube ich - kaum jemand soetwas tragen.

 

Es gibt gestrickten Boucle und gewebten. Der klassische Chanel-Boucle ist letzterer. Inzwischen wird sicher auch erster verwendet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.