Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Sign in to follow this  
Quälgeist

Die Neuheiten von Juki 2015 - neue DX Serie und Mittelklasse Overlocker

Recommended Posts

Auch die Firma Juki hat neue Maschinen in 2015 auf den deutschen Markt gebracht.

 

Abgelöst werden die Juki HZL-F Serie und die K-Serie. Beide werden massiv aufgewertet und es gibt zusätzlich noch eine kleinerer Overlockserie mit auslösenden Spannungen, die die 644 und 654 ablösen werden.

 

Die Juki HZL-DX Serie baut auf der F-Serie auf und erweitert diese. Zum einen gibt es eine neues Bedienfeld, welches die Bedienung deutlich angenehmer und auch reinigungsfreundlicher macht.

 

juki-hzl-dx7-front_512x384.jpg

 

juki-hzl-dx5_512x384.jpg

 

Die Stichplatte bekommt eine Umschaltmöglichkeit von Zickzack auf Geradstich. Dies geschieht per Hand und mindert die Gefahr, sich den Schieber festzuklemmen, weil sich ein Faden dazwischen geklemmt hat.

Gerade Ecken und Kanten lassen sich damit besser nähen.

 

juki-hzl-dx-stichzunge-zz_512x384.jpg

 

juki-hzl-dx-stichzunge-geradstich_512x384.jpg

 

Desweiteren läßt sich der Fußanlasser jetzt mit diversen Funktionen belegen. So kann er im Absatzbereich belegt werden mit:

  • Rückwärtsnähen
  • Vernähfunktion
  • Punktvernähen
  • Nadelhoch/-tiefstellung
  • Füßchenlüftung
  • Fadenabschneider
  • ohne Funktion

 

Einen Blick auf die Feature findet ihr unten in den Bilderlinks.

 

Erfreulicherweise läßt sich die Anlaufgeschwindigkeit auch noch ändern, so kann man gemütlich hochfahren oder einen Formel-1-Start hinlegen. Ein oft gefragtes Feature.

 

Ein weiteres neues Feature ist der Floating Modus, dieser ermöglicht en Fuß über dem Material schweben zu lassen, womit man zusätzlich zum Füßchendruck, ein Verschieben der Materialien aufeinander zu verringern.

Das werden wir dann demnächst auch mal ausführlich testen.

 

Die DX7 hat einen UVP von 1499,00 Euro.

Die DX5 hat einen UVP von 1299,00 Euro

 

Die K-Serie wird abgelöst von der Juki H60 und der Juki H80.

Beide Maschinen zeigten ein sehr angenehmes Verhalten und konkurrenzfähige Verarbeitung und Feature.

Die Bilder sagen eigentlich alles, was man dazu wissen muß.

 

juki-hzl-60hr-b_512x384.jpg

 

juki-hzl-80hp-b_512x384.jpg

 

juki-hzl-80hp-b-alphabete_512x384.jpg

 

juki-hzl-80hp-b-stichmuster_512x384.jpg

 

Zu guter letzt, fast mit das Beste - die 644 und 654 Overlocker werden deutlich durch die Juki MO-104D und die Juki MO-114D aufgewertet und haben jetzt eine Spannungsauslösung, innenliegende Spannungen und sind deutlich eleganter und moderner gestaltet. Die Verarbeitung ist bewährt und so sind es sehr zuverlässige Maschinen in der Mittelklasse.

Die Unterschiede liegen im Komfort. Die Juki MO-114D hat eine Einfädelhilfe für den Greifer und rechts außen liegende Bedienelemente für die Stichlänge und den Differentialtransport.

 

juki-mo-104d-overlock_512x384.jpg

 

juki-mo-114d_512x384.jpg

 

Hier nun noch die "Galerie" mit größeren und weiteren Bildern:

Juki HZL-DX7 Front

Juki HZL-DX7 Bedienfeld

Juki HZL-DX7 Übersicht Stiche und Muster

Juki HZL-DX7 Optionen 01

Juki HZL-DX7 Optionen 02

Juki HZL-DX7 Optionen 03

Juki HZL-DX7 Optionen 04

Juki HZL-DX7 Optionen 05

 

Juki HZL-DX5

Juki HZL-DX5 Übersicht Stiche und Muster

 

Juki HZL-DX Stichplatte umschaltbar Geradstich

Juki HZL-DX Stichplatte umschaltbar Zickzack

 

Juki-HZL-60HR-B

Juki-HZL-60HR-B Kurzanleitung

 

Juki-HZL-80HP-B

Juki-HZL-80HP-B Alphabete

Juki-HZL-80HP-B Stiche und Muster

Juki-HZL-80HP-B Nahtprobe Schrift

Juki-HZL-80HP-B Nahtprobe Augenknopfloch

 

Juki M-104D Overlock

Juki M-114D Overlock

Juki M-114D Einfädelhilfe Untergreifer

Share this post


Link to post
Share on other sites
Zu guter letzt, fast mit das Beste - die 644 und 654 Overlocker werden deutlich durch die Juki MO-104D und die Juki MO-114D aufgewertet und haben jetzt eine Spannungsauslösung, innenliegende Spannungen und sind deutlich eleganter und moderner gestaltet. Die Verarbeitung ist bewährt und so sind es sehr zuverlässige Maschinen in der Mittelklasse.

Die Unterschiede liegen im Komfort. Die Juki MO-114D hat eine Einfädelhilfe für den Greifer und rechts außen liegende Bedienelemente für die Stichlänge und den Differentialtransport.

 

Auf meinem Tisch steht die Vorgaengerin der 114D (die 654) und bin wirklich schwer begeistert von dem Maschinchen.

Mir ist nicht ganz klar, was es mit der Spannungsausloesung auf sich hat. Ich dachte eigentlich immer, dass das bei einer Overlock Schnickschnack ist - man hoert ja in der Regel nicht mitten im Stoff auf zu naehen (wie mit der Cover). Dient das nur zum Ausfaedeln (ich schneide einfach immer die Faeden ab die ich nicht mehr brauche und naehe dann ohne Stoff weiter, bis das Garn nicht mehr in der Maschine ist)? Bitte klaert mich mal auf :) .

Share this post


Link to post
Share on other sites
Auf welche denn genau? Alle? :D

Ja, klar!

...manchmal hat es auch Vorteile so nah am Geschehen zu arbeiten :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Auf meinem Tisch steht die Vorgaengerin der 114D (die 654) und bin wirklich schwer begeistert von dem Maschinchen.

Mir ist nicht ganz klar, was es mit der Spannungsausloesung auf sich hat. Ich dachte eigentlich immer, dass das bei einer Overlock Schnickschnack ist - man hoert ja in der Regel nicht mitten im Stoff auf zu naehen (wie mit der Cover). Dient das nur zum Ausfaedeln (ich schneide einfach immer die Faeden ab die ich nicht mehr brauche und naehe dann ohne Stoff weiter, bis das Garn nicht mehr in der Maschine ist)? Bitte klaert mich mal auf :) .

Spannungsauslösung heißt:

Die Spannungsscheiben öffnen sich beim Anheben den Nähfußes. Somit rutschen die Garne beim Einfädeln leichter dazwischen und ich muss nicht extra darauf achten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was ich sehr spannend finde und da bin ich sehr neugierig auf Deine Aussagen dazu, ULLA, ist die Möglichkeit den Fußanlasser mit den verschiedenen Funktionen zu belegen.

Das vermisse ich bei meinen Maschinen schon irgendwie. Nein, ich werde davon keine hergeben oder eintauschen :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Was ich sehr spannend finde und da bin ich sehr neugierig auf Deine Aussagen dazu, ULLA, ist die Möglichkeit den Fußanlasser mit den verschiedenen Funktionen zu belegen.

Das vermisse ich bei meinen Maschinen schon irgendwie. Nein, ich werde davon keine hergeben oder eintauschen :D

Ich kenne das ja schon von den Bernina-Maschinen, aber ich finde es schwer mich für eine bestimmte Funktion zu entscheiden. Lieber wäre es mir, wenn ich mehrere Funktionen parallel mit dem Fuß bedienen könnte. (mir drängt sich gerade so ein Bild von einem Orgelpedal auf;) )

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich kenne das ja schon von den Bernina-Maschinen, aber ich finde es schwer mich für eine bestimmte Funktion zu entscheiden. Lieber wäre es mir, wenn ich mehrere Funktionen parallel mit dem Fuß bedienen könnte. (mir drängt sich gerade so ein Bild von einem Orgelpedal auf;) )

 

Das wär doch mal was, das könnte mich auch sehr begeistern. Hände frei haben und (fast) alles mit den Füßen steuern. Die Maschine würde ich auch kaufen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo !

 

Ich bin neu hier im Forum und versuche jetzt einfach einmal, meine Fragen hier einzustellen :)

 

Ist schon bekannt, ab wann man die neuen Modelle von Juki (DX-Serie) kaufen kann und was die Maschinen kosten sollen ?

 

Ich habe mir vor noch nicht einmal zwei Wochen die Juki f600 gekauft (vom Nähmaschinenhändler wärmstens empfohlen, nachdem ich eigentlich eine Brother Innov 1300 haben wollte) und bin jetzt sehr überrascht zu hören, dass jetzt neue Modelle am Start sind - darüber hat mein Händler kein Wort verloren, obwohl er es hätte wissen müssen :mad:

 

Die Möglichkeiten der neuen Modelle klingen toll und ich überlege, ob ich meine Juki f600 nicht noch tauschen kann (befürchte aber schon jetzt, dass der Händler das nicht möchte, da er wahrscheinlich froh war, noch sein altes Modell loszuwerden...).

Bin echt unglücklich - hätte ich gewusst, dass jetzt neue Modelle kurzfristig auf den Markt kommen, hätte ich mit dem Kauf auf jeden Fall gewartet (wenn ich schon so viel Geld ausgebe, möchte ich auch das neueste Modell haben) :(

 

Was meint Ihr dazu ? Habt ihr Erfahrung damit, ob die Händler so eine Maschine zurücknehmen (habe sie ja erst eine gute Woche und habe nur etwas rumprobiert, denn die angekündigte "setaillierte Einführung" bei Kauf gab es letztlich auch nicht) ?

Ich weiß gar nicht, wie ich das bei dem Händler angehen soll. Aber er hätte mir das doch auch sagen müssen mit den neuen Modellen, oder ? Dafür geht man doch eigentlich auch zu einem Fachhändler und bezahlt entsprechend mehr die Nähmaschine als im Internet, damit man eine gute (verlässliche !) Beratung erhält !

 

Gibt es eigentlich einen Tipp, um die Buchstaben, Herzen und ausgefüllten Sterne schön hinzubekommen ? Bin leider genau von den Buchstaben und einigen Zierstichen enttäuscht (Buchstaben bei 3 Schriften schlecht lesbar und überhaupt nicht schön, Herzen schief, Sterne nicht vollständig ausgefüllt) - und diese Punkte standen auf meiner Wunschliste ganz weit oben...

 

Ich freue mich auf Eure Antworten !

Share this post


Link to post
Share on other sites

2 Preise der neuen Serie stehen im Bericht:

Die DX7 hat einen UVP von 1499,00 Euro.

Die DX5 hat einen UVP von 1299,00 Euro

 

 

Zurücknehmen muß der Händler die Maschine nicht. Wenn er es macht, dann aus Kulanz und vermutlich nur im Tausch, wenn Du eine andere bei ihm kaufen wirst. Geld wirst Du sehr wahrscheinlich nicht zurückbekommen.

 

Hätte er es Dir sagen müssen? Ein gute Frage. Da kann man sicher verschiedene Standpunkte einnehmen. Zunächst verkauft man mal das, was da ist und nicht das, was kommen wird. Du weißt, der Spatz in der Hand.... :o

 

Dann ist die Frage, ob er für den Verkauf der neuen Maschinen zertifiziert ist.

Es gibt Hersteller, die in einem bestimmten Preissegment erwarten, daß der Händler an entsprechenden Veranstaltungen zu neuen Maschinen teilnimmt und sich damit für den Verkauf qualifiziert. Tut er das nicht, dann wird er sie zunächst auch nicht verkaufen dürfen und wird Dir dann auch vermutlich nicht sagen, daß es da neue Maschinen geben wird, wenn er sie selber nicht im Angebot haben wird. Nachvollziehbar, oder? Warum ein Händler an der ein oder anderen Herstellerveranstaltung nicht teilnimmt, hat sicher vielfältige Gründe, die uns erstmal nichts angehen.

Ob das hier auch auf die JUKI Maschinen zutrifft kann ich Dir leider nicht sagen.

 

Dann kommt dazu, daß Du vermutlich auch nicht gefragt hast. Wer nicht fragte, bekommt keine Antworten. Das ist leider so :o Denn die meisten Hersteller bringen zum Herbst hin ihre neuen Modelle. Wenn man über länger Zeit den Maschinenmarkt beobachtet, dann bekommt man das mit. Wer sich erst neu in das Abenteuer "Nähmaschine" stürzt, sollte sich, vor dem Besuch beim Händler, einen "Spikzettel" mit Fragen machen um den Händler dann "auszuquetschen".

 

Bei Dir scheint es jetzt zu schnell gewesen zu sein.

Ich denke aber, und wenn ich hier im Forum so lese, daß die JUKI HZL-Fx00 Serie keine schlechte Serie ist. Es gibt viele, zufriedene Nutzer.

 

 

Als Du die Maschine mitgenommen hast, hatte sie der Händler vorher ausprobiert? Oder hast Du sie nigelnagelneu aus dem Karton geholt?

Einnähen des Händler hilft um zu sehen, ob alles richtig eingestellt ist.

 

Zierstiche gelingen oftmals besser, wenn sie durch Vlies stabilisiert wurden, wenn sie nur auf einfacher Stofflage genäht werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

die hier vorgestellte DX-Serie ist, nachdem was ich gelesen habe, nur eine Art Facelift, wie man im Automobil-Bereich sagen würde; keine wirkliche Neuentwicklung, sondern eine Überarbeitung, um dem Kunden was Neues bieten zu können. Dafür spricht, dass die vorgestellten Änderungen in erster Linie in der Software verankert sind und somit ohne großen Aufwand entwicklungstechnisch umzusetzen sind (programmierbarer Fußanlasser z.B.) bzw. die Optik betreffen. Ausnahme: der Floating-Modus, der hört sich interessant an, hier bin ich gespannt auf weitere Infos ;)

 

Ich habe die F600 seit gut zwei Jahren und bin nach wie vor sehr zufrieden mit ihr. Würde ein Nachfolgemodell auf den Markt kommen, das mir noch besser gefiele, würde ich sie vermutlich auch eintauschen wollen (finanziellen Aspekt mal beseite).

Die hier gezeigte Maschine bietet mir jedoch kein Grund, meine jetzige herzugeben. Würden sie nebeneinanderstehen und ich hätte die Wahl... tja, weiß nicht. Immerhin ist die Neue auch 300 Euro teurer.

Ich denke, auch mit der "alten" F600 hast Du eine sehr gute Maschine, ob Dir die Neue wirklich etwas an Mehrwert bietet außer der Tatsache, dass "neu" dransteht... ich weiß nicht.

 

Was den Händler betrifft: ich war vor ca. 2 Wochen bei meinem Händler und unterhielt mich mit der Verkäuferin über eine evt. Neuanschaffung einer Overlock. Sie sagte, dass im Oktober was Neues von Juki kommen solle, aber sie wüssten noch nicht genau, was. Vielleicht war es bei Deinem Händler auch so, dass er noch nichts konkretes wusste? Auf den Homepages von Juki Deutschland bzw. Europa steht ja auch noch nix.

 

LG Silvia

Share this post


Link to post
Share on other sites
Spannungsauslösung heißt:

Die Spannungsscheiben öffnen sich beim Anheben den Nähfußes. Somit rutschen die Garne beim Einfädeln leichter dazwischen und ich muss nicht extra darauf achten.

 

Achso. Hat das die 654 nicht? Ueberrascht mich jetzt, weil ich noch nie darauf geachtet habe, ob der Faden in der Spannung sitzt :o . Ich faedel einfach mit abgehobenen Naehfuss ein und dann ist die Maschine einsatzbereit.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die DX kam auch für Händler plötzlich und unerwartet.

Die Preise stehen oben im Anfangsbeitrag.

 

Die Maschinen sind sicherlich eine sinnvolle und sehr gute Weiterentwicklung der F-Serie, allerdings weiß ich nicht, ob ich dringend eine F für eine DX tauschen würde. Interessant wäre das vielleicht da, wo die DX die Nase vorne hat, mit dem Schwimmertransport z.B. oder wegen irgendeines Komforts. Alles möglichst rational betrachtet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.