Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen
Sign in to follow this  
winti

Ausgeleierten Kragen beim Pulli straffen

Recommended Posts

Hallo,

 

ich habe zum Spass einen alten Sportpulli angefangen zu flicken und zu meiner grossen Überraschung sieht das bislang deutlich besser aus, als erwartet. Was mir jedoch Probleme bereitet ist der Kragen:

 

Das relevante Teil ist vereinfacht gesagt ein normaler gerippter runder Halsausschnitt, wie bei diesem Pulli: adidas Herren Sweatshirt Originals Sport ESS Crew: Amazon.de: Sport Freizeit (in meinem Fall eigentlich doppelt, wobei nur der innenliegende Kragen verschlissen ist)

 

Der gerippte Stoff war bei mir an mehreren Stellen aufgerissen, wo die Kante den Hals berührt. Ich habe versucht mit einem Overlock-Stich meiner Nähmaschine diese Kante erneut zu nähen. Die Kontrastfarbe wirkt gut und man sieht die ursprünglich aufgerissenen Stellen nicht mehr. Aber leider ist der Hals jetzt deutlich welliger geworden.

 

Ich habe zwar darauf geachtet, den Stoff beim Nähen nicht zu dehnen, aber scheinbar war das nicht ausreichend.

 

Frage:

Ich kann den Halsabschluss nochmal umlegen und vernähen. Aber wie kann ich eine Straffung reinbringen? Alle bisherigen Versuche haben nur zu weiterem Wellen geführt, so sehr ich auch versuche den Stoff zu schieben und nicht zu dehnen. Kann ich irgendwie mit der Fadenspannung arbeiten? Gibt es einen besonderen Stich?

 

Der Pullover war eigentlich schon als Putzlappen vorgesehen, ich habe also nichts zu verlieren.

Edited by winti

Share this post


Link to post
Share on other sites

wenn du eigentlich nicht zu verlieren hast................abschneiden, neues Bündchen dran? Vielleicht aus einem Kontraststoff, das pept zusätzlich.

 

und der Ausschnitt würde nur einen bis eineinhalb Zentimeter weiter ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

ahja - und das was du jetzt unabsichtlich sicherlich zu weit gezogen hast, vorher schön glatt bügeln ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hmm, Danke Topcat. Genau das wollte ich eigentlich nicht hören. :)

 

Bevor ich zum Abschneiden schreite, wobei ich da eher skeptisch bin, ob es insgesamt wirklich besser aussehen würde, habe ich noch etwas experimentiert. Weder verschiedene Overlock-Muster, noch das Spiel mit Ober/Unterspannung half wirklich.

 

Am Ende habe ich das jetzt so gemacht, dass ich einfach einen langen geraden Stich gewählt habe, die umgeklappte Kante nach unten auf den Vortrieb gelegt, und ohne den Nähtisch (oder wie es heisst) langsam genäht und gleichmässig von Hand zugeführt.

 

Das Ergebnis ist nach wie vor nicht sonderlich gut, aber besser als zuvor und für meinen Verwendungszweck als Sportpulli akzeptabel. Anders ausgedrückt, vorher sah es entweder zerrissen oder schlecht repariert aus, jetzt einfach nur etwas ausgeleiert. Und wenn ich mal über ein schönes Stick Stoff für das Bündchen stolpere, kann ich es immer noch versuchen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.