Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Empfohlene Beiträge

Einen schönen Sonntag,

 

hallo ihr Lieben, ich bin dabei neue Gardinen für´s Wohnzimmer zu nähen. Nun stellt sich mir die Frage, welches Füßchen und welche Stichgröße ist das Richtige.

 

Beim Probenähen hat sich der Stoff immer ein wenig, ganz leicht!, zusammengezogen und gekräuselt.

Was habe ich da falsch gemacht.:o

 

lieben Gruß

betti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich besitz zwar keine Gardinen, hab aber schon hn und wieder mal für Freunde gekürzt, Große Stichlänge wählen wie bei Polstern, Bild wäre hilfreich, denn viele verwenden denBegriffGardine synonym mit Übervorhang/Schal etc

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gardinen nähen ist Strafarbeit :)

 

Da kann zu kleine Stichgröße, falsche Nadel, falscher Faden, hängen bleiben, zu grobe Struktur des Stoffes .... alles Schuld sein :o

 

Tut mir leid, dass ich dir nicht helfen kann :o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

der Stoff ist sogenannter Voile. Also Store mit Blockstreifen, feines Gewebe. Morgen mach ich mal Fotos

 

LG betti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

diese Stoffe nähen sich blöd...

 

Nimm eine ganz neue, feine Nadel (es gibt auch 60er zum Beispiel), und straffe den Stoff beim Nähen vorsichtig ein bisschen, um dem Zusammenziehen entgegen zu wirken. :) (ohne den Transport zu behindern, also mit Feingefühl!)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich nähe bei sowas generell den Randstreifen der Zeitung mit, das ist dann durch die Naht perforiert und lässt sich relativ leicht entfernen. Das Gezuppel ist harmlos im Vergleich zu ziehenden Nähten & Co.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten morgen,

nach dem Umzug habe ich kilometerweise Gardinen genäht, da ich vorher keine brauchte.

Ich habe alles einfach mit dem Rollsaumfuß und 70er Nadel durchlaufen lassen. Den Beginn evtl. von Hand etwas nachgebessert, geht um Klassen schneller als das ganze stecken bügeln und nähen.

 

LG

Conny

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast maggsi

Hallo,

 

beim Gardinen nähen bin ich im Moment auch.

Wie schon geschrieben wurde: große Stichlänge, 70er Nadel und - falls vorhanden- ein Obertransportfuß.

Damit geht es sehr gut bei dem flutschigen Stoff.

Rollsaum finde ich auch eine gute, und vor allem schnelle Alternative, wenn es als Saumabschluß in Frage kommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Rollsaum bei der Näma ist nochmal anders als bei der Ovi.

Bei der Näma gibt es einen Fuß, der diesen Rollsaum bei handrollierten Seidentüchern nachahmen soll. Das ist wenn man es etwas geübt hat und der Stoff weich genug ist, einfacher, wie Conny schreibt.

Bei der Ovi ist es eine Art enger Überwendlichstich, mit dem man auch eine Art Kräuseleffekt hin bekommen kann, das sieht ganz anders aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Immer in die gleiche Richtung nähen zB an den Seiten immer von unten nach oben - falls es sich doch ein wenig verzieht sieht man es oben weniger.

 

Fadenspannung eher locker als zu fest, reichlich stecken oder heften

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab schon viele genäht. Ich nähe mit Stichlänge 3, verringertem Nähfußdruck (falls möglich), 70er Nadel, unbedingt Polyestergarn, Obertransport.

 

Stecknadeln (viele) zweimal durchstechen, sonst fallen sie raus.

 

Falls Du den Stoff irgendwo abschneiden mußt, vorher einen Faden ziehen, sonst kriegst Du nie gerade Schnittkanten hin.

 

Was das Nähen sehr erleichtert: Saumzugaben vor dem Nähen einbügeln; an der scharfen Kante läßt sich besser entlangnähen.

 

Immer zuerst Seitenkanten nähen, nicht vernähen. So kannst Du nachher nochmal mit dem Daumen entlangfahren, um die Naht auszustrecken.

 

Während des Nähens den Stoff auch mit der linken Hand hinter der Maschine führen, das verhindert das Schlingern.

 

Ovi-Rollsäume habe ich auch schon gemacht, aber richtig eingesäumt sieht schon edler aus.

 

Liebe Grüße

Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.