Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen
lanora

Singer 401 Wartung

Recommended Posts

Sooooo.... da ist sie :D

 

Sie kommt in einer schönen braunen Tasche angereist, die original von Singer zu sein scheint. Zumindest ist sie in jedem Fall speziell für Nähmaschinen.

 

P8260001.jpg.feb10c27d31b3a7ef5c8aa3fc5f60bd1.jpg

 

Mit ziemlich viel Zubehör.

 

P8260002.jpg.1d0b9c1455ea5ed13aef3680a0da92a5.jpg

 

Reichlich Unterfadenspulen und einige Spezialfüße. Die Abdeckung fürs Stopfen/Sticken , die Geradstichplatte, Schraubendreher (original Singer, alle drei) .

 

P8260004.jpg.f20557520930fc1fc6b31b43c8b32150.jpg

 

Alle 5 Musterscheiben . (Es gibt noch einige dazuzukaufen....aber ich bin jetzt schon überfordert :D)

 

P8260005.jpg.cc1a10aca1bdd985bbd5a8eb3572554e.jpg

 

P8260006.jpg.f6d150b8dbd1047aa1a863e01fa6a693.jpg

 

P8260007.jpg.b9f8ee064cfc75eb6f68fa4fafdf15ff.jpg

 

P8260008.jpg.93f209bf98687bd83405690345e326c4.jpg

 

P8260009.jpg.2e8f4eca5dbd4b3f1067c9338aed9b39.jpg

 

P8260010.jpg.a15df71334beb2275fe3ba4c6212bbb3.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

P8260011.jpg.4b3276690eaefdbd2016f26746841501.jpg

 

In jedem Fall scheint sie (zumindest auf den ersten Blick) recht sauber zu sein .

 

P8260012.jpg.8e1a6b798395dd880bc726278b884666.jpg

 

Und nähen tut sie auch :D:D

 

P8260013.jpg.3082841d1b40137cad4263a29b3334dc.jpg

 

 

So. Jetzt muß ich sie natürlich erstmal auseinander nehmen und reinigen und ölen. Dazu muß ich mir auch erstmal die Bedienungsanleitung durchlesen, da ist alles schön beschrieben. Falls jemand von euch noch bestimmte Tipps für mich hat :) die werden gerne genommen .

 

Edit : das Feststellrad zum Nähen/Spulen klemmt und läßt sich nicht bewegen.....das läßt sich aber sicherlich mit viel Öl beheben ....morgen sehen wir weiter

Edited by lanora

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe mir heute mal brav die Bedienungsanleitung durchgelesen und es stellt sich mir schon die erste Frage. Zum ölen nehm ich natürlich Nähmaschinenöl . Klar. Aber was nehm ich zum fetten der Zahnräder ? Es wird extra betont das diese zu fetten und nicht zu ölen seien.

Share this post


Link to post
Share on other sites

1. Schraube rausdrehen

 

P8270001.jpg.8f8163d50227dda2fed9fba8af106a27.jpg

 

kleines Handrad abnehmen

 

P8270002.jpg.3fd66898f881ed2cd01ee285216b9440.jpg

 

Scheibe abnehmen

 

P8270003.jpg.940fd73691e035292f4e017fe19dd928.jpg

 

großes Handrad abnehmen

 

P8270004.jpg.738c9bc253de639b9b9c12c1104948ec.jpg

 

Müssen die Zahnräder auch mit Fett geschmiert werden? Oder reicht hier ölen. Diese Wartung wird nicht in der Bedienungsanleitung erwähnt.

 

P8270005.jpg.9acdc7621cae1d97eb6add978bebadde.jpg

 

Edit: Hab sie jetzt sparsam geölt, Reste von Fett waren nicht zu erkennen, sah alles sehr sauber aus.

 

Edit 2 : Die Zahnräder werden auch mit Fett geschmiert, aber nicht von dieser Seite , sondern von oben . Siehe Beitrag weiter unten .....

Edited by lanora

Share this post


Link to post
Share on other sites

Reinigen und an den markierten Stellen ölen.

 

P8270005_1.jpg.1062b22a4e17af5095a06fa6fb2ea9bb.jpg

P8270004_1.jpg.7d956acd2febf0df966dee93d2cd39a3.jpg

Edited by lanora

Share this post


Link to post
Share on other sites

Stichplatte entfernen

 

P8270003_1.jpg.c03528e4d531772b58191f15d55d7e75.jpg

 

Halter nach rechts schieben

 

P8270005_2.jpg.cbf36f84a85dc8863de7b453156efde9.jpg

 

Spulenhüle entnehmen , Mit dem Pinsel reinigen. Ölen .

 

P8270007.jpg.624bca76bd708837b0d468691c0f5db6.jpg

 

P8270008.jpg.ce8f32bdc8731ec0f4f1d749bfb8f464.jpg

P8270002_1.jpg.b0e09be623de13154b6d78f1a0eca9ef.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Entsprechend ölen wie vorgegeben.

 

P8270001_1.jpg.b55bf1201c1b4c0d6337644361f9a2fa.jpg

 

Die zwei Schrauben entfernen und den Deckel abnehmen.

Jetzt reinigen falls erforderlich und die Zahnräder schmieren ( auch die vom Handrad :)) Danach Deckel wieder verschließen.

 

P8270002_2.jpg.2f3ec7a2f31d78038dd2b40109f1376c.jpg

 

Maschine nach hinten umlegen und die zwei Schrauben entfernen und den Deckel abnehmen.

 

P8270003_2.jpg.a556ef952d8d264ced5f169f30c34c50.jpg

 

Die mittlere Rändelschraube entfernen und Schutzblech abnehmen.

 

P8270004_2.jpg.3b96d0c71dddbb897ff8f8275672204e.jpg

 

P8270005_3.jpg.b92699554debc95e862242df119dd209.jpg

 

Reinigen und wie vorgegeben ölen bzw. Zahnräder mit Fett schmieren.

 

P8270008_1.jpg.a5fd2cab4b5794f81bbc584c8d9cac92.jpg

 

Ich finde das ist für so eine alte Maschine seeehr wenig Schmutz :p

 

P8270009.jpg.a620007020df264ff1ccc5bef4730da5.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

sd15.gif

 

scheint kaum gebraucht worden zu sein

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja das glaube ich auch , an den Zahnräder kann ich keine Abnutzungserscheinungen feststellen. Kannst du mir grad noch sagen ob ich zum fetten der Zahnräder ganz normales Maschinenfett aus dem Baumarkt nehmen kann ?

 

Bisher hab ich sie nur geölt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab jetzt für die Zahnräder sparsam das hier verwendet:

 

P8270001_2.jpg.3b2f86a1d28c9e3d08f3715cce417a78.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin nicht sicher, ob das hilfreich ist: für die gefetteten Stellen der Singer 237 habe ich Kugellagerfett aus dem Baumarkt benutzt. Es ist in einer weiß/blauen Tube von Lux.

 

Viele Grüße, haniah

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für die Schritt-für-Schritt-Anleitung! Ich hab es zwar schon mehrmals versucht, meine Maschine anhand eines Youtube-Videos zu warten, und es hat nicht geklappt, sie wieder zum Laufen zu bringen, irgenwie klemmt sie. Werde es jetzt noch mal mit deiner Anelitung versuchen. Eine Frage dazu: Womit reinige ich einzelne Teile, die mit altem Fett oder Öl verklebt sind?

LG Felicia

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da meine fast fabriksauber war :) bin ich da keine große Hilfe, aber viele schwören zum reinigen auf Petroleum. Hinterher natürlich wieder gut ölen und fetten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liebe Lanora!

 

Du bist hier scheinbar die 401 G Spezialistin!

 

Ich habe eine geschenkt bekommen, super Zustand, aber das Zubehör ist im großen schwarzen Loch geblieben;)

 

Es war nur 1 transparente Unterfadenspule drinnen - eine singer zwar, aber ich bin mir nicht sicher, ob die Maschine nur mit den originalen, metallenen mit den 4 Löchern oben korrekt näht, denn meine Maschine macht ständig Fehlstiche, beim Zick-Zack, und auch bei den restlichen Zier und Elastikstichen, die mit ZIck-Zack funktionieren.

 

Gereinigt, geölt etc. habe ich sie schon.

 

Weißt du zufällig, ob sie ohne weiteres mit den durchsichtigen singer Spulen näht, oder sind zwingend die metallenen notwendig?

Gewölbt sind ja beide....

 

Danke und LG!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Travana,

eine Singer 401 -oder 421 ?- habe ich vor ca. 1 Jahr verschrottet...:mad:

das ist doch die Schrägnadel-Maschine mit dem stehenden Motor drin, bei der das Motorritzel um 90 Grad versetzt in das Ritzel der Armwelle greift ?

diverse Teile davon sollte ich noch haben...:confused::rolleyes:

wenn du mir genauere Angaben zu den Füsschen und Spulen machst, krame ich mal in meinem Fundus, vielleicht finde ich da was...;)

-den intakten Motor müsste ich auch noch irgendwo haben-

für dich wäre natürlich alles gratis -eine Hand wäscht die andere-:hug:

Gruss Gert

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du wart mal - ich habe gegoogelt, das transparente Spülchen geht auch - für die Apollo Greifer gehen Kunststoff und Metallspulen, müssen nur gewölbt sein - ich hau die meinige glaub ich auch um die Häuser - die macht nur Fehlstiche und ich komm nicht drauf warum....

 

Beim Zick-zack habe ich von 10 Stichen maximal 5 korrekte... Hab schon alles probiert, Nadeln sowieso, auch verschiedene, Garne verschiedene, neu aufgespult,.... ich weiß nicht warum die so zickt....

 

Schaut aus wie neu, läuft leise und kraftvoll, und macht so viele Fehlstiche....

....so macht das keinen Spaß:(

 

Und wenn sie so zickt, dann brauche ich auch keine zusätzlichen Spulen, denn so darf sie nicht bleiben.

Magst du sie?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich vermute stark das da was verharzt ist .......... Fehlstiche können an der Nadel oder auch Spule liegen .

 

 

Ich hatte bis jetzt die 401 , 432 und 431 ....... Probleme hatte ich bei keiner :confused: ich benutze allerdings ausschließlich die Metallspulen

 

Nur bei der 432 musste ich den Motor ausbauen und den Kollektor reinigen . Die anderen beiden funktionierten nach reinigen und ölen einwandfrei, auch die Zierstiche .

 

 

Falls jemand von euch die Kettstichplatte der 431 oder 432 ( für Freiarm halt ) hat (oder auch spezielles Zubehör das mir noch fehlt .....) ...... die Suche ich noch

Edited by lanora

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hatte sie vor 50 Jahren schon einmal, Nadeln und offensichtlich auch Spulen befinden sich noch in meinem Fundus, wenn Du sie loswerden willst-Gegen Porto Erstattung gern. Meine Adresse hast Du ja noch.

Wie geht es der Dorina?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

die 401 ist eigentlich eine tolle Maschine, da würde ich nicht so schnell aufgeben.

Beim Zick-zack habe ich von 10 Stichen maximal 5 korrekte... Hab schon alles probiert, Nadeln sowieso, auch verschiedene, Garne verschiedene, neu aufgespult,.... ich weiß nicht warum die so zickt....
Sind die Fehlstiche beim Zickzack nur auf einer oder auf beiden Seiten?

 

Ich tippe mal auf zu großen Abstand zwischen Nadel und Greiferspitze.

 

Wenn es das nicht ist, dann auf falsche Nadelstangenhöhe.

 

Gruß

Detlef

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Singer hat einen Horizontalgreifer . Wie stellt man das da ein ? :confused:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, ich weiß auch nicht wie man das einstellen könnte - ich kann das zumindest nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

Golden Panoramic hat das hier mal toll beschrieben für die Singer 6xx, vieles davon gilt auch für die 4xx Serie.

 

Gruß

Detlef

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Ianora,

lese gerade Deinen Thread, immerhin schon ein Jahr alt.

Und... konntest Du inzwischen Deine Singer 401 zur Mitarbeit bewegen?

Um die Weihnachtszeit ist mir auch so eine alte Dame ins Haus gekommen. Diese wollte zunächst auch nicht laufen.

Nach intensiver Justage arbeitet meine alte Dame nun einwandfrei.

Gerne kann ich hier unterstützen, sofern noch Bedarf besteht.

Viele Grüße Jörn

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.