Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Empfohlene Beiträge

@Schnuckiputz:

Ich konnte die Sendung aus dem Ausland (Italien) mit Hilfe von Hola sehen.

Hast du Hola (Add-on in Mozilla) ausprobiert?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe heute spasseshalber die erste Aufgabe "nachgespielt" mit folgenden Modifikationen:

Ich habe den Schnitt von frauenzimmer.de verwendet.

Da ist der RV hinten Mitte. Ich habe keinen durchgehenden, sondern einen einseitig abgedeckten RV genäht (wie bei Hosenschlitz).

Ich habe hinten einen Schlitz eingebaut.

 

Mein Fazit:

2,5h reichen mir, aber es war sehr knapp.

Vieles ist ganz ok geworden, aber man sieht halt, dass ich nicht wirklich Ruhe hatte.

1.jpg.e266ee7fc8212bf657003dc8e1824c61.jpg

Ich zeige bewusst Stellen, die nicht so toll sind. Meine Puppe ist etwas zu schlank an den Hüften, an mir sitzt der Rock glatt. Das ist auch etwas, was mir aufgefallen ist: Ich finde es für TV ganz gut, dass ein Kleidungsstück für die Puppe ohne Passformanpassung genäht wird. An der Puppe sind unkorrekte Stellen für Laienzuschauer einfach viel offensichtlicher als am Menschen.

 

Um schnell genug zu sein, musste ich einen klaren Plan haben wie ich vorgehe. Der Schnitt hat keine Anleitung, aber ich glaub, in der Sendung haben sie welche. Ich würde im TV diese stur befolgen. Ich versteh nicht, wie jemand auf die Idee kommen kann, noch Schnickschnack einzubauen.

 

Aber auch 'taktische Details' sind wichtig: Wenn man z.B. nach dem bügeln das Werkstück abkühlen lassen will, muss man so vorgehen, dass man die Teile abwechselnd in die Hand nimmt. Das geht schon beim Zuschnitt los: erst Einlage aufbügeln, dann Teile ohne Einlage zuschneiden.

 

Man darf nicht vergessen, dass ich nichts angepasst werden muss. So konnte ich z.B. die Versäuberungen vor dem Zusammennähen machen. Oder den Saum schon vor dem Zusammenähen umbügeln. Das geht leichter.

 

Ich musste immer wieder entscheiden, ob ich etwas so sein lassen will oder nochmal auftrennen soll. Z.B. hat es eine Nahtzugabe bei einer Kreuznaht umgeklappt. Die habe ich daneben eingeschnitten und zurückgeklappt. Trennen hätte viel länger gedauert und die Stelle ist am Schluss verdeckt.

 

Oder die Stelle, wo der RV den Bund kreuzt - da ist es ca. 2mm versetzt:

3.jpg.74cd60e3eaa92b3f168b090a7bc5d1ca.jpg

Hätte ich das nochmal getrennt, hätte ich den Saum nicht mehr nähen können.

 

Den Saum konnte ich am Schluss nur mit recht grossen Stichen nähen.

 

Die Streifen erwiesen sich als recht nähfreundlich.

 

Es hat sich gezeigt, dass viel und ordentlich bügeln mich eher schneller macht als langsamer, weil alles einfach viel besser liegt (ich weiss, Binsenwahrheit).

 

Am Schluss hatte ich aber keine Zeit mehr für ein ordentliches "Schlussbügeln", was mich v.a. beim Saum stört:

2.jpg.c35b283656ea1a636d11e2ebe1bcd358.jpg

Da hätte es sich für eine Beurteilung vermutlich gelohnt, woanders etwas weniger sorgfältig zu sein, dafür am Schluss richtig gut zu bügeln.

 

Das Endergebnis ist ok geworden, aber nicht perfekt.

 

Mein Stoff war knapp, weswegen ich beim Bund die Streifen nicht optimal verarbeiten konnt ("Stoffausschnittwahl"):

4.jpg.1de0c81c02f82edcf475be180135c86f.jpg.

 

Ich gelte in meinem Umfeld als eher schnelle Näherin, aber perfekt sind meine Sachen nie. Es gibt immer etwas, was nicht ganz passt. So gesehen ist das Stück ganz representativ geworden für mich.

 

Es war mal eine interessante Herausforderung, aber ganz ehrlich: die letze halbe Stunde war nur noch mühsam. Vor allem mal eine Pause wäre nett gewesen, dann hätte ich frisch weitermachen können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schavan hat übrigens mehr als nur Schulabschluß, wenn auch ihre Dissertation als Plagiat entlarvt wurde.

Anscheinend nicht.

Studium direkt mit Diss abgeschlossen, die dann aberkannt wurde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich habe heute spasseshalber die erste Aufgabe "nachgespielt" mit folgenden Modifikationen:

Ich habe den Schnitt von frauenzimmer.de verwendet.

Da ist der RV hinten Mitte. Ich habe keinen durchgehenden, sondern einen einseitig abgedeckten RV genäht (wie bei Hosenschlitz).

Ich habe hinten einen Schlitz eingebaut.

 

Mein Fazit:

2,5h reichen mir, aber es war sehr knapp.

Vieles ist ganz ok geworden, aber man sieht halt, dass ich nicht wirklich Ruhe hatte.

...

Ich gelte in meinem Umfeld als eher schnelle Näherin, aber perfekt sind meine Sachen nie. Es gibt immer etwas, was nicht ganz passt. So gesehen ist das Stück ganz representativ geworden für mich.

 

Es war mal eine interessante Herausforderung, aber ganz ehrlich: die letze halbe Stunde war nur noch mühsam. Vor allem mal eine Pause wäre nett gewesen, dann hätte ich frisch weitermachen können.

 

Deinen Einblick finde ich spannend. Ich hätte jetzt gefühlsmäßig gedacht, dass man wirklich gut mit der Zeit hinkommen würde. Aber du hast sicher recht. Zuhause wird man selten 2,5 Stunden "am Stück" nähen, sondern zwischendrin vielleicht mal einen Kaffee trinken oder so.

 

Übrigens denke ich, dass es dir Zeit gekostet hat, einen einseitig abgedeckten Reißverschluss mit Schlitz zu nähen, denn da muss man doch etwas genauer arbeiten und öfters bügeln als es bei einem von oben nach unten durchgehenden RV der Fall sein dürfte.

 

Auf meinem Merkzettel steht jetzt: Bei Zeitknappheit besser keinen Schnickschnack einbauen und außerdem viel bügeln, dann klappt es besser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Rosenrabbatz,

 

danke für den Link zu Meikes Blog. Der ist toll gemacht, informativ und hebt sich angenehm von vielen anderen Nähblogs ab.

Schöner Blick hinter die Kulissen auch.

 

LG, Carola

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@Schnuckiputz:

Ich konnte die Sendung aus dem Ausland (Italien) mit Hilfe von Hola sehen.

Hast du Hola (Add-on in Mozilla) ausprobiert?

 

Hallo Martina,Danke ! :hug:

 

Add-on Mozilla und Google Chrome gehen leider auch nicht. :( :(

Wie schon geschrieben Holland,Frankreich M6 und England BBC haben es für uns "Ausländer" leichter gemacht.Beide waren im Geben und Schenken nicht kleinlich :). Sie wissen über den grossen Teich sind auch Leute die gerne die "Sewing Bee" Videos sehen möchten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Deinen Einblick finde ich spannend. Ich hätte jetzt gefühlsmäßig gedacht, dass man wirklich gut mit der Zeit hinkommen würde. Aber du hast sicher recht. Zuhause wird man selten 2,5 Stunden "am Stück" nähen, sondern zwischendrin vielleicht mal einen Kaffee trinken oder so.

 

Ich hätte auch gedacht, dass ich weniger Probleme mit der Zeit habe. Allerdings kann es durchaus sein, dass du trotzdem leicht hinkommst - nur weil ich in meinem Umfeld als eher schnell gelte, muss das ja nicht heissen, dass ich es im Vergleich mit anderen auch bin.

Und ja, der RV hat so sicher länger gedauert.

Verblüfft hat mich vor allem, wie lange das Handnähen dauert. Wollte ich den Saum ordentlich nähen, würde ich sicher 30min brauchen.

Handnähte sind halt etwas, das mache ich immer nebenbei - bei einem Gespräch, beim Musik hören, beim fernsehen,... Dabei ist so eine Handnaht gefühl schnell fertig.

 

Auf meinem Merkzettel steht jetzt: Bei Zeitknappheit besser keinen Schnickschnack einbauen und außerdem viel bügeln, dann klappt es besser.

 

:super:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
(bearbeitet)

Hallo zusammen!

 

Ich habe die Sendung auch geschaut, und ich war doch eher positiv überrascht, hatte ich doch mit dem Schlimmsten gerechnet.

Natürlich ist der Anspruch jetzt nicht so, wie ich ihn bei den öffentlich rechtlichen Fernsehsendern erwarten würde, aber gemessen am VOX-Standard? Doch, war ok.

 

Ich hätte mehr reißerische Einlagen erwartet und war froh, diese nicht serviert zu bekommen (Familientragödien bis zur vorvorletzten Generation der Kandidaten, keine Bloßstellung der Persönlichkeiten, etc.).

GMK fand ich hier im Vergleich zu anderen Formaten angenehm zurückhaltend, ich hatte hier eine "One Man Show" mit Beiwerk (hier meine ich die beiden Damen aus der Jury) erwartet und finde gut, dass es sich bisher nicht als solche herausstellte.

Die Kommentare von Frau Szoltysik-Sparrer fand ich mehr als angebracht und war positiv überrascht, dass in einem derartigen Format doch so viel sachlich berechtigte Kritik anstelle von weichgespültem Gesäusel seinen Platz fand.

Mir sind solche "Lehrerinnen" deutlich lieber als jene, die kaum Kritik äußern, nett lächeln und sich denken "Naja, mit mehr Übung wird das schon. Wenn ich jetzt was sage, verliert sie vielleicht die Lust am Nähen!"

Mich persönlich spornt konstruktive und ehrliche Kritik an und hilft mir dabei, mich zu verbessern; je penibler, desto besser! Von einem süßen Lächeln und dem Kommentar "Nett!" habe ich nichts, oder anders ausgedrückt: "Nett" ist der kleine Bruder von Scheiße!

Wenn ich die "Sahnehäubchen" der Verarbeitung lerne, kann ich hinterher, wenn ich es denn möchte und das Ergebnis nicht so genau sein soll, immer noch auf "Diät" gehen; umgekehrt wird das schwieriger.

 

Aber so empfindet das eben jeder anders, je nach Lerntyp, und das ist auch ok.

 

Ich werde jedenfalls nächste Woche wieder zuschauen. Ich hoffe allerdings auch, dass in den nächsten Folgen noch etwas mehr vom eigentlichen Nähprozess zu sehen sein wird.

 

Ich fände es außerdem gut, wenn zu Beginn der Projekte für den (nicht nähenden) Zuschauer ein wenig mehr erklärt würde, was denn genau gemacht werden muss und warum. Wenn ich das richtig erinnere, wurde ja bspw. bei der Rock-Challenge nur erläutert, was ein Bleistiftrock ist und wie das dort zu nähende Exemplar aussehen soll.

Ich denke, dass diese Sendung nur einen ansteckenden Faktor außerhalb der bereits vorhandenen Näh-Community haben kann, wenn eben auch den bisher Unkundigen ein Anreiz gegeben wird, etwas nachzuarbeiten (und dann eben auch mit den wichtigen Hinweisen am Start, damit das erste Projekt nicht sofort zu einem riesigen Misserfolg mutiert und die aufkeimende Nählust direkt wieder verdirbt).

 

@Schnuckiputz: hilft Dir denn nicht eine der Krücken, die wir benutzen mussten, um GBSB sehen zu können? Ich denke u.a. an Mozilla Firefox mit dem Add-on Hola und Vergleichbares.

 

@Schnuckiputz:

Hast du Hola (Add-on in Mozilla) ausprobiert?

 

Bitte, nehmt das jetzt nicht persönlich, aber: Seid ihr euch eigentlich im Klaren darüber, was genau ihr da benutzt, wie es funktioniert und welche enormen Risiken das in sich birgt?

Die Empfehlungen wirken zumindest hier über das Gelesene sehr unreflektiert und leichtfertig.

Selbst, wenn ihr euch über das Funktionsprinzip im Klaren sein solltet und das für euch in Kauf nehmt, bedenkt doch bitte auch, dass es genug Leute gibt, die es dann einfach gedankenlos herunterladen, weil sie hier im HS-Forum nichts Gefährliches vermuten.

Natürlich seid ihr nicht für all jene verantwortlich, dennoch wären zumindest einige kritische Worte bzw. Warnungen als Begleitung zu dieser Empfehlung angebracht.

 

Da schon oft genug über dieses Plugin geschrieben wurde, verlinke ich der Einfachheit halber jetzt einfach mal zwei Artikel, aus denen die Arbeitsweise des Plugins grob hervorgeht. Geht schneller, als das jetzt alles selbst zu erklären.

 

Artikel 1 über Hola

 

Artikel 2 über Hola

 

@Martina: Danke für deinen Einblick! :)

bearbeitet von FeeShion

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also, meiner bescheidenen Meinung nach machen die Kandidaten einen guten Job. Unter dem Zeitdruck sehen die Ergebnisse zum Teil echt gut aus. In zweieinhalb Stunden würde ich das jetzt eher nicht so hinbekommen. Mit Stoffauswahl, Zuschnitt und nähen. Alle Achtung.

Die Sendung ist vielleicht ein klein wenig weichgespült, aber für eine nette Abendunterhaltung vollkommen ok.

Leider werden zu wenig Details des eigentlichen Nähen gezeigt. Schade

 

Viele Grüße

Dirk

 

Hallo,

 

das sehe ich auch genauso.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Da schon oft genug über dieses Plugin geschrieben wurde, verlinke ich der Einfachheit halber jetzt einfach mal zwei Artikel, aus denen die Arbeitsweise des Plugins grob hervorgeht. Geht schneller, als das jetzt alles selbst zu erklären.

 

Artikel 1 über Hola

 

Artikel 2 über Hola

 

@Martina: Danke für deinen Einblick! :)

 

Danke!

Ich hatte das Plugin zwar nicht verwendet, aber es ist gut, Bescheid zu wissen, was da verbotenes laufen kann, wenn man sich unbedarft irgendwelche Plugins lädt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wollte auch noch was zum Hola loswerden: Den haben wir - sehr mühsam - wieder vom PC entfernt, weil er inzwischen in Verruf geraten ist.

 

Ich habe im Moment Anonymox drauf. Der hat zwar eine limitierte Leistung, aber für eine Folge Sewing Bee oder Project Runway pro Tag reicht es.

 

Bei "Geschickt eingefädelt" fehlt mir die dritte Aufgabe aus dem Original mit dem Benähen einer richtigen Person doch sehr. Aber wer weiß - wenn das Format gut ankommt, gibt es ja vielleicht eine erweiterte zweite Staffel.

 

Ob VOX und GMK hier mitlesen - direkt am Puls des Publikums :D?

 

Taunusgrüße, Andrea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bei "Geschickt eingefädelt" fehlt mir die dritte Aufgabe aus dem Original mit dem Benähen einer richtigen Person doch sehr. Aber wer weiß - wenn das Format gut ankommt, gibt es ja vielleicht eine erweiterte zweite Staffel.

 

Wenn ich die Hinweise auf VOX richtig verstehe, geht es in Folge 3 darum, eine 'echte'

Person zu benähen und das Kleidungsstück auch entsprechend anzupassen - kommt

also noch...

 

In der 2. Folge geht es u. a. um den Bubikragen. Und danach sind noch 4 Frauen

und 2 Männer dabei, es scheidet also demnächst ein Mann aus. Wer wohl? :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich tippe auf den kleinen mit den Fifties-Kleidern. Fürs kreative ist er meiner Meinung nach zu sehr auf seinen Stil festgelegt und das klassische Nähen scheint auch nicht so seins zu sein. Tobias ist der Sunnyboy und den Textil-Terroristen mag Guido zu sehr...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich tippe auf den kleinen mit den Fifties-Kleidern. Fürs kreative ist er meiner Meinung nach zu sehr auf seinen Stil festgelegt und das klassische Nähen scheint auch nicht so seins zu sein. Tobias ist der Sunnyboy und den Textil-Terroristen mag Guido zu sehr...

 

Tobias ist ein Sunnyboy? :confused: :eek: Ist mir, ehrlich gesagt, noch nicht aufgefallen :rolleyes:

 

Auf jeden Fall ist auf VOX Florian noch in den Fotos zur 3. Folge zu sehen, was mich

zu der Schlussfolgerung bringt, dass es einer der beiden anderen Jungs sein muss...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wenn das schon öffentlich ist, ist doch die Spannung raus

mir wird immer mehr klar, warum ich den Sender nicht mag

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:D Ich setz auch auf den 50ies-Boy als Rausflugkandidat... zu wenig sicheres Können. Lesen + Umsetzen inclusive.

 

 

;)Und der Tudor-nähende Stoffterrorist hat einfach (noch) zuviel Entwicklungspotential - wenn ich die GBSB-Vorlage so Revue passieren lasse: Der Typ bleibt noch was...

Und Tobias... kann einfach zuviel, um jetzt schon an den Startaufgaben zu scheitern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tobias ist ein Sunnyboy? :confused: :eek: Ist mir, ehrlich gesagt, noch nicht aufgefallen :rolleyes:

 

Zumindest optisch. Ansonsten scheint er eher das stille tiefe Wasser zu sein :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Textil-Terrorist :lachen::lachen::lachen:

 

Orginal-Zitat Guido ;)

 

Auf jeden Fall ist auf VOX Florian noch in den Fotos zur 3. Folge zu sehen, was mich

zu der Schlussfolgerung bringt, dass es einer der beiden anderen Jungs sein muss...

 

Sind die Fotos denn auch inhaltlich der dritten Folge zuzuordnen? Vielleicht dienen sie ja nur der Illustration.

 

Dienstag wissen wir´s ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Sind die Fotos denn auch inhaltlich der dritten Folge zuzuordnen?

 

Nicht unbedingt. Ich gehe davon aus, dass man bei VOX weiß, was man tut/schreibt... :kratzen: :klatschen: :entschuldigung:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
(bearbeitet)

 

Bei "Geschickt eingefädelt" fehlt mir die dritte Aufgabe aus dem Original mit dem Benähen einer richtigen Person doch sehr. Aber wer weiß - wenn das Format gut ankommt, gibt es ja vielleicht eine erweiterte zweite Staffel.

 

Ob VOX und GMK hier mitlesen - direkt am Puls des Publikums :D?

 

Taunusgrüße, Andrea

 

Das mit 3 Aufgaben war aber auch erst in der 2.Staffel bei sewing bee - hier orientiert man sich an der ersten Staffel. Ich hab noch die ganze 3. Staffel zu schaun, wie schön.:)

Etwas kleiner und am Stück gedreht - soweit hier schon berichtet wurde, ist die 2. Staffel am WE aufgezeichnet worden, also 2 Tage hintereinander.

Sonst wird das ja auch irgendwann wie big brother - 10 Näherinnen für 4 Wochen im Atelier eingeschlossen. Obwohl sich das sicherlich so manch einer wünschen würde - besonders mit Guido denke ich mal.:D

 

 

Och nö - man kann sich schon ausrechnen, wer demnächst fliegt ?

Bubikragen aber ohne Ärmel oder? Sonst gibts 4 h Zeit - ich hoffe nicht genau die Buse aus season 2, eps. 1 - dann wirds irgendwann langweilig - so viele verschiedene Nähaufgaben/Kleidungsstücke gibts dann wohl doch nicht, dass sich nichts wiederholt - bzw. dem Buch zur Sendung vom Original muss ja gefolgt werden. :rolleyes:

 

 

Schade - ich hab mir keinen Namen gemerkt, zum Glück steht der aber auf der Maschine drauf, wenn der jenige also an der Maschine sitzt weiß mans dann. Namenschilder an der Maschine versteckt sozusagen.

bearbeitet von spring

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen!

 

Martina / Rumpelstilz, es war sehr interessant zu lesen, wie es dir gegangen ist. Danke, dass du es mit uns geteilt hast!

 

Spring, sprichts du von der ersten britischen Staffel? Ich habe sie anders in Erinnerung. :)

 

Ich freue mich sehr auf morgen Abend!

 

Viele Grüße

Sanibelle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bitte, nehmt das jetzt nicht persönlich, aber: Seid ihr euch eigentlich im Klaren darüber, was genau ihr da benutzt, wie es funktioniert und welche enormen Risiken das in, sich birgt?

Die Empfehlungen wirken zumindest hier über das Gelesene sehr unreflektiert und leichtfertig.

Selbst, wenn ihr euch über das Funktionsprinzip im Klaren sein solltet und das für euch in Kauf nehmt, bedenkt doch bitte auch, dass es genug Leute gibt, die es dann einfach gedankenlos herunterladen, weil sie hier im HS-Forum nichts Gefährliches vermuten.

Natürlich seid ihr nicht für all jene verantwortlich, dennoch wären zumindest einige kritische Worte bzw. Warnungen als Begleitung zu dieser Empfehlung angebracht.

 

 

Hallo FeeShion,Danke für Deine Warnung.:hug:

 

Hola hat bis jetzt seit der 1. "Sewing Bee" Show noch keinen Schaden bei mir oder anderen Leuten die ich kenne angerichtet ! Hola wird angestellt,man schaut eine Show von der Serie an,dann stellt man Hola wieder ab.Nach der Serie wird Hola wieder entfernt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Rumpelstilz: vielen Dank, dass Du Deine Erfahrungen rockmäßig mit uns teilst! Das hilft doch sehr beim Einordnen, wie lange so etwas dauern könnte ;)

 

aber: Seid ihr euch eigentlich im Klaren darüber, was genau ihr da benutzt, wie es funktioniert und welche enormen Risiken das in sich birgt?

 

Wenn Du so fragst: nein. Als ich es bei der 1. Staffel installiert habe, hatte es einen guten Leumund und ich habe es nach den Staffeln deinstalliert und bei Bedarf neu aufgesetzt. Nur bei der letzten Staffel hat es nicht richtig funktioniert, da habe ich es gleich wieder runter geworfen und auf dem Handy mit Film-on geschaut.

 

Jedenfalls vielen Dank für die informativen Links.

 

Und ich freu mich schon auf Morgen Abend.

 

Viele Grüße, haniah

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die 3 Challenges gab es beim GBSB von der ersten Staffel an.

 

In der ersten Folge wurde z.B. ein A-Line Skirt nach Schnitt genäht, ein simples Shirt aufgepeppt und zum Schluß ein Kleid nach Mass genäht. Da hat der Bauarbeiter dann gewonnen. :D War aber auch ein tolles Kleid.

 

Liebe Grüße

Karina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.