Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Pfaff Passport 2.0 Obertransport?


Recommended Posts

Hallo in die Runde!

 

Ich habe eine Frage zum IDT-System der Passport 2.0: Wenn ich "längere Strecken" nähe, dann wölbt sich der Oberstoff vor dem Nähfuß - genau das soll der Obertransport doch verhindern, oder? Hat her jemand die gleiche Maschine und kennt das Problem?

 

Bin für jeden Ratschlag dankbar! (Händler habe ich schon angeschrieben, aber ich dachte, die Erfahrungen euch sind da wertvoller! :) )

 

LG

Selket

Link to post
Share on other sites
  • Replies 6
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Das IDT kann das Wölben nicht alleine verhindern, da der Reibungswiderstand zwischen Füßchensohle und Materil zu hoch ist und es vermutlich noch durch den Füßchendruck komprimiert wird.

 

Du mußt das Material so vorbereiten, daß es quasi nicht mehr elastisch ist.

Link to post
Share on other sites

Ja, IDT ist eingeschaltet. Dann muss ich es mal mit verringertem Nähfußdruck versuchen, das ist noch eine Idee ... aber die beiden Stoffe waren jetzt nicht wirklich dick. Und auch nicht elastisch..

 

Ich finde das schade, da ich beim Nähkurs, den ich besuche, an einer günstigeren Maschine lerne, die dieses Problem nicht hat. Und ich dachte, ich tu' mir was richtig Gutes mit der Pfaff ...

Link to post
Share on other sites

Das hat aber doch mit günstig oder teuer nichts zu tun - eine Maschine für 2000 Euro musst Du genauso richtig einstellen, bedienen, und mit der "richtigen" Material-kombi füttern wie eine für 150 Öcken - vielleicht nimmt Dir die teurere Maschine das eine oder andere ab, aber die für einen Stoff richtige Kombi aus Nadel/Garn und Einstellungen musst Du in jedem Fall selbst auskaspern.

 

Weitere mögliche Fehlerquelle für das Verschieben von Stofflagen neben den genannten und weiteren Einstellungen sind

 

- mangelhafte Arbeitsergonomie, beispielsweise durch eine zu kleine, ebene Auflagefläche. Wenn Stoffe vorn oder hinten zu sehr ziehen, weil sie nicht gerade aufliegen, ist es ganz natürlich, wenn sie sich ausdehnen

 

- Stecknadeln: führen zu Mini-Verwerfungen. Je mehr Stecknadeln, je weniger sorgfältig gesetzt, desto mehr Quellen für Verscheibungen, die sich insbesondere auf langen Geraden schnell summieren.

 

Wenn man den Stoff richtig führt, braucht man fast keine Stecknadeln, und kann auch lange Geraden problemlos nähen

 

- zu schnelle Verarbeitung von Stoffen nach dem Bügeln, etwa wenn Vlieseline aufgebügelt wurde. Durch Hitze und Dampf verändern sich auch bei Webstoffen die Fasern. Verarbeitet man dann die Stoffbahnen, bevor die Stoffe Zeit hatten, sich abzukühlen und wieder trocken zu werden, kann das Probleme hervor rufen.

Link to post
Share on other sites

Hallo Seewespe,

 

vielen Dank für die ausführliche Antwort! Dass das auch an anderen Dingen liegen kann als am Obertransport, klingt gut. Dann muss ich das einfach alles mal durchprobieren. Ich bin noch ein ziemlicher Frischling, was das anbelangt. Wie du sicher gemerkt hast ;-)

 

LG

Selket

Link to post
Share on other sites
Hallo Seewespe,

 

vielen Dank für die ausführliche Antwort! Dass das auch an anderen Dingen liegen kann als am Obertransport, klingt gut. Dann muss ich das einfach alles mal durchprobieren. Ich bin noch ein ziemlicher Frischling, was das anbelangt. Wie du sicher gemerkt hast ;-)

 

LG

Selket

 

Moin Selket,

 

Frischling war doch jeder einmal! Beim Nähen gibt es eine ganze Reihe möglicher Fehlerquellen, aber mit der Zeit bekommst Du Routine, also nur Mut, Du schaffst das!

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.