Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Joyo

Wir nähen Kuscheldecken für Flüchtlingskinder und brauchen ganz viel Hilfe.

Recommended Posts

Liebe Hobbyschneiderinnen und Hobbyschneider,

in Anlehnung an ein Schweizer Projekt haben wir in einer kleinen Stadt in Niedersachsen begonnen, für Flüchtlingskinder Kuscheldecken zu nähen. Nach dem Motto: Jedes Kind braucht eine eigene Decke.

 

 

Man kann zur Flüchtlingspolitik unterschiedlicher Meinung sein. Die Kinder jedoch, sind das schwächste Glied in der Kette und haben absolut keine Wahl. Wir wollen ihnen mit den Decken ein wenig Wärme spenden.

 

Wir freuen uns über jeden Interessenten und Helfern und geben gern weiter Auskunft. In der angehängten Datei findet ihr Kontaktadressen.

 

 

Wir suchen Helfer in ganz Deutschland.

Wie kann man helfen?

 

1. Sammle Bettwäschespenden in deiner Region.

 

2. Nähe Decken und suche weitere NäherInnen, die dir helfen.

 

3. Nimm Kontakt auf, mit Hilfsorganisationen in deiner Nähe,

die sich um Flüchtlinge kümmern und gib die Decken an Sie weiter!

Oder schicke die fertigen Decken oder die Bettwäschespenden an uns.

Die Bettwäsche geben wir an Näherinnen, die nicht genug Material zum

Nähen haben.

 

4. Halte uns (Mini Decki Deutschland) auf dem Laufenden, über deine

Arbeit und deine Fortschritte, damit wir auf unserem Blog

Mini Decki Deutschland | Jedes Kind braucht eine eigene Decke. und bei Facebook "Mini Decki Deutschland"darüber

berichten können und einen Überblick erhalten, wo das Projekt „Mini

Decki Deutschland“ insgesamt steht.

 

5. Finde weitere Helfer, die sich in einer anderen Region um Mini Decki

Deutschland kümmern,

 

damit wir bald mehr werden und alle Flüchtlingskinder in Deutschland eine Kuscheldecke bekommen.

 

Wenn Du Interesse am Projekt hast aber nicht allein starten möchtest, dann melde dich bei uns mit Angabe des Bundeslandes, in dem Du wohnst. Wir sammeln Kontakte und führen diese dann zusammen.

Eine Kuscheldecke für Flüchtlingskinder.pdf

Edited by Joyo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ha - das passt irgendwie zu meiner Idee, für die Kiddies hier in der entstehenden Unterkunft Kuscheltiere zu organisieren. Ich will gar nicht darüber nachdenken, was in ihnen vorgehen muss *sad*

 

Bettwäsche sammeln - noch nicht so das Problem ... nähen ... auweia. Ich werde mir nachher mal die Anleitungen angucken.

Als Anlaufstelle habe ich mir eigentlich unsere Kirche gedacht. Muss ich mal nachfragen. Oder gibt es vielleicht im Osten von Hamburg oder in Lauenburg etwas? Also wenn ihr noch Kontakte in Ost Schleswig-Holstein habt ...

 

Liebe Grüße

Vengi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Super, dass ihr euch anschliesst!

Ich habe bereits einige genäht, aber am meisten Spaß macht das Deckennähen in Gruppen! Dh. man trifft sich an einem Abend (zB. Kirchgemeindehaus) und alle nähen solche Decken. Da kommt ganz schön was zusammen. Der Stoffladen vor Ort hat sogar noch den Stoff dazu gespendet und es war ein richtig gelungener Anlass.

 

Making the World a better Place....

Lg

Pasta

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du hast noch nie versucht, meine Nähmaschine zu tragen *lach* Aber generell echt eine gute Idee - zumal das mit den Decken auch wirklich für Anfängerinnen wie mich zu schaffen sein sollte. Im Kirchentrupp wurde der Zettel schon abgegeben - morgen früh geht es dann zum Frauentreff ... halt - nicht ich - ich konnte meine Mutter für die Orga einspannen :) und den Vorschlag mit dem gemeinsamen Nähen werde ich gleich mal weitergeben ... und mich mal nach einer Nähmaschine umschauen, die etwas 'transportfreundlicher' ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

In Hamburg näht Julia Wöhrle mit ihrer Schulklasse. Auch Freundinnen von ihr nähen mit. Sie hat signalisiert, dass sie den Raum Hamburg betreuen und beleben will.

Infos gibt sie unter SmartSmartish .

 

@Vengeance: wenn du magst, setz dich mit ihr in Verbindung oder schick mir eine PN mit Daten, wie dich Julia erreichen kann. Das Nähen ist wirklich nicht schwer. Wenn man zwei bis drei genäht hat, dann hat man den Bogen raus. Sind im Grunde nur gerade Nähte.

Die Anleitung gibt es auch auf Mini Decki Deutschland | Jedes Kind braucht eine eigene Decke. .

Wir freuen uns über jeden, der Interesse hat, die Infos weiter gibt, sammelt oder näht. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hamburg ist ja nicht Schleswig-Holstein :) und je nachdem, wo sie in HH herumgeistert, kann das schon ne Ecke sein. Aber ich werde sie mal antriggern wenn ich heute Abend daheim bin.

 

Die Anleitung habe ich schon gefunden und mich über die geraden Nähte gefreut. Das kriege ich auch hin. Mal am WE schauen, was ich so im eigenen Fundus noch habe - dann kann ich ja mal einen ersten Versuch wagen. Und Ikea ist quasi um die Ecke :)

 

Dat working-Vengi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann habe ich das wohl verkehrt verstanden. Dachte, du wärst in Hamburg zu Hause, sorry.

Wenn dir das Nähen und der soziale Zweck Freude macht ... vielleicht findet sich noch jemand in Schleswig-Holstein. Das wäre toll.

 

Berichtest du hier über deinen Näherfolg?

Gern würde ich dann auf unserem Blog darüber berichten, wenn ich darf.

liebe Grüße

Sabine

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nene - Hamburg ist nur nicht so weit weg - und Geesthacht kennt nicht jeder :) Eher schon das Atomkraftwerk Krümmel, das hier steht (aber ausgeschaltet ist).

 

Nachdem mir schon die erste Bettwäsche angedroht worden ist, werde ich wohl mal am WE bei Ikea vorbeitschauen - brauche eh noch den obligatorischen Kleinkram :) - und ein paar Decken holen. Dann werde ich mich mal versuchen - und hier Bericht erstatten. Darf natürlich gerne weitergetragen werden :) Die Tage muss ich mich mal schlau machen, wer für die Flüchtlingsunterkünfte hier zuständig ist. Die werden gerade aufgestellt - passenderweise grad gegenüber von meiner zukünftigen Arbeitsstelle (alte Firma, neues Gebäude). Alternativ bleibt für die Verteilung ja auch noch immer die Kirche - oder nach Hamburg schicken :)

 

Planing-Vengi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na da passt doch alles zusammen :hug:

Ein Tipp (falls du ihn brauchst): Das IKEA-Inlett wird ja halbiert. Die dadurch entstandene offene Seit möglichst zuerst an den Baumwollstoff nähen und ganz WICHITG: mit gaaaanz vielen Stecknadeln stecken. Sonst verrutscht dir der Stoff derart, dass am Ende 4 -5 cm fehlen gegenüber der anderen langen Seite.

Die Erfahrung (und den Frust beim Auftrennen) haben wir machen müssen. :)

Wenn du während des Nähens denkst, dass etwas nicht ganz gerade ist oder sich die eine oder andere Falte bildet ... das sieht man anschließend nach dem Wenden nicht mehr bzw. ist das nach dem Absteppen an der Stelle besonders kuschlig. Probier's aus.

Und bei Fragen gern melden. Ich bin aber guter Hoffnung, dass es dir Spaß machen wird.

 

liebe Grüße

Sabine

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin für jeden Hinweis dankbar. Ich mag Geographie beherrschen - aber im Nähen bin ich blutige Anfängerin - und obendrein gerne sparsam, wenn es ums Feststecken geht :) Das erste Ergebnis werde ich hier posten ...und dann auftrennen - oder meinen Katzen schenken.

 

Vengi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Na da passt doch alles zusammen :hug:

Ein Tipp (falls du ihn brauchst): Das IKEA-Inlett wird ja halbiert. Die dadurch entstandene offene Seit möglichst zuerst an den Baumwollstoff nähen und ganz WICHITG: mit gaaaanz vielen Stecknadeln stecken. Sonst verrutscht dir der Stoff derart, dass am Ende 4 -5 cm fehlen gegenüber der anderen langen Seite.

 

 

liebe Grüße

Sabine

 

Ich würde beim Inlett zunächst die Mittellinie anzeichnen und stecken, dann rechts und links davon absteppen mit kurzem Stich und dann in der Mitte schneiden. Dürfte weniger Dreck machen ;)

 

liebe Grüße

Lehrling

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich würde beim Inlett zunächst die Mittellinie anzeichnen und stecken, dann rechts und links davon absteppen mit kurzem Stich und dann in der Mitte schneiden. Dürfte weniger Dreck machen ;)

 

Das... wollte ich auch gerade vorschlagen. :o

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

was für eine schöne Idee.

Ich wohne erst seit kurzem im Raum Düren, Jülich; Aachen in Schlagdistanz. Habe daher noch keine Kontakte im Dorf, kann aber interessierten Hobbyschneiderinnen einen Raum mit Licht, Musik und Kaffe anbieten sowie zwei Hobbybäckerinnen die uns bestimmt gerne unterstützen ;-)

 

Sollten sich also Interessierte finden zum gemeinsamen nähen, bittte gerne melden, parallel würde ich bei Bedarf im Familienzentrum fragen.

 

Wenn wir mehr als nur mich finden, würde ich bei allen Stoffgeschäften die ich so kenne fragen ob es evtl eine kleine Spende geben kann.

 

Bei Bedarf kann ich auch gerne Abholfahrten ab Bahnhof Düren und/oder Merzenich anbieten

 

Viele Grüße

 

Christina

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ha

 

Ich würde beim Inlett zunächst die Mittellinie anzeichnen und stecken, dann rechts und links davon absteppen mit kurzem Stich und dann in der Mitte schneiden. Dürfte weniger Dreck machen

[/Quote]

 

Daran hatte ich auch schon gedacht - um den Fusselkram da zu lassen, wo er hingehört :)

 

@Belgierin

Hobbybäckerinnen - ich zieh sooofort um!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mift - ich hab schon immer geahnt, dass die 'Ersetzte-Kinder-durch-Katze-Sache' einen Haken hat!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich wollte euch gern mal einige mini decki zeigen, die wir genäht haben. Alles aus Bettwäschespenden.

72095111_DeckeElse.jpg.71819259010b00f5bb4e07ee6cf994b2.jpg

141216991_Deckecordula.jpg.dd73b1a1619b930f9e148ba3489d52ef.jpg

1968651753_DeckeVGHSchwall1(640x358).jpg.7375c2172602a1758c77fed2ff8aa173.jpg

1902077945_minideckimitlabel.jpg.696370773e7a0889cc78799e9819a9ac.jpg

Edited by Joyo

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, Ihr habt mich... Habe soeben Decken bei Ikea bestellt.

Meine fertigen Decken bekommt Ihr dann per DHL/Hermes oder so. Da melde ich mich nochmal bei Euch.

Im Raum westlich von Hannover gibt es ja noch keine Sammelstelle-Oder?

 

Liebe Grüße

Annett

Share this post


Link to post
Share on other sites

Welch Freude, Annett :freu:

Wir könnten uns auf halbem Weg treffen. Ich arbeite in Hannover. Wieviele Decken hast du geplant? Ist ja nicht gerade um die Ecke, aber bei mehreren Decken lohnt es sich, wenn ich sie in Nienburg abhole.

Vielleicht finde ich auch jemanden in unserer Regionaldirektion Nienburg, der die Decken mit nach Hannover bringen würde. Könntest du die fertigen Decken bis Ende Juni bei dir lagern? Ich bin ab nächsten Montag im Urlaub und erst gegen Ende des Monats wieder am Start.

lg

Sabine

PS: wir sind an dieser Stelle auf Fotos gespannt :) und darf ich dann von dir im Blog berichten?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du bist ja lustig, noch ist hier nichts genäht, nur Innendecken bestellt.

Ich würde die Decken selbstverständlich hier lagern. Und wenn sie fertig sind, darfst Du auch gerne im Blog berichten.

Jetzt wünsche ich Dir erstmal einen schönen Urlaub.

Ich grüble die ganze Zeit, ob und wie ich die Decken zum mittig Abnähen unter eine meiner Maschinen bekomme. Und Fotos einfügen muss ich dann wohl auch mal üben. Lese doch immer nur mit hier im Forum-wird Zeit, dass ich mal was zurückgebe!

 

Annett

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich grüble die ganze Zeit, ob und wie ich die Decken zum mittig Abnähen unter eine meiner Maschinen bekomme.

 

Wie die Quilter, fest einrollen und drunterwürgen. :o

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja,genau das ist das Problem, wenn man vorher mittig zwei Nähte setzen will. Das ist ziemlich fummlig, weil die Decke doch ziemlich voluminös ist. Probier es aus. Ich zeichne mir eine Linie und schneide die Decke durch, dann stecke ich viiieeeele Nadeln, das funktioniert.

Wenn man das offene Inlett nicht wild durch die Gegend schiebt, kommt da nix raus. Manche nähen auch mit Obertransportfuß, das hab ich noch nicht probiert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich werde es ja sehen, wenn ich die Decken in der Hand halte. Nach Quilterart ist der Plan. Und eigentlich können diese dünnen Decken nicht so voluminös sein, wie meine PW-Decken Einlagen. Die ich dann halt per Hand quilte.

Ich habe sowohl einen Obertransport, als auch verstellbaren Nähfussdruck. Wird alles gut gehen. Im Moment wäscht gerade die Bettwäsche. Schade, dass ich vor Jahren die meiste Kinderbettwäsche schon aussortiert habe. Aber die Diddl-Maus zB war noch da und bekommt neue Verwendung.

 

Ich habe jetzt endlich mal mein Profil etwas ergänzt und mich vorgestellt. Das ist doch auch noch ein netter Effekt am Rande.

 

LG Annett

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wir haben heute das Angebot erhalten, einen eigenen Stand auf dem Sommerfest der Patchworkdiele in Pattensen/Jeinsen zu haben. Die Chance, solch eine Plattform zu nutzen, kriegt man nicht alle Tage! Wenn ihr in der Nähe seid (auch ein weiterer Weg lohnt sich) kommt vorbei und sprecht mit uns persönlich über das Projekt mini decki. Sabine wird ab 11 Uhr vor Ort sein und freut sich auf euch!

 

10. Sommerfest am 06.06.2015 11 – 18 Uhr

 

Wer Patchwork-Fan ist findet ein riesiges Angebot an Stoffen und Zubehör.

Unbenannt.JPG.819f1b25a6198652ba625fc174fcc51c.JPG

sommer.JPG.162c830dc8ba0f89134cd86a4ab9e254.JPG

Edited by Joyo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.