Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Fischer Zickzack-Nähmaschine: Nadelposition


Recommended Posts

Hallo Ihr Lieben!

 

Meine Freundin wollte diese Nähmaschine in den Sperrmüll geben, weil sie so schwer und unhandlich wäre.... Habe sie mitgenommen und gereinigt, geölt und mal alles lt. Bedienungsanleitung durchgecheckt.

 

Sie schnurrt wie ein Kätzchen und näht ganz brav durch Dick und Dünn. Sie hat außer Geradstich auch den Zickzackstich. Bis 5 mm geht er.

 

Was mich irritiert ist die Nadelposition beim Geradstich...sie befindet sich nicht mittig im Nähfuß, sondern immer ganz links.

Eine Einstellung, wo ich das ändern könnte, gibt es nicht.

 

Kennt jemand diese Fischer Nähmaschine (Heilbronn) und kann mir sagen, ob das so normal ist bei dieser Maschine?

 

Vielen Dank schon mal im Voraus!

 

 

p10302148asxx.jpg

 

p1030215ers7n.jpg

 

p10302168jscs.jpg

 

p1030218oisjb.jpg

Link to post
Share on other sites
  • Replies 17
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

sd15.gif

 

diese Maschine hat keine Nadelposition-Verstellung

 

unten drin ist ein mitgehender CB-Greifer

 

ich empfehle bei dieser low-budget-Maschine keine großen Investitionen

 

ergänzt

Edited by josef
Link to post
Share on other sites

Äh.. die Maschine hat eine Nadelposition, denn die Nadel ist ja da...

 

Nur kann der Anwender die Position offensichtlich nicht selber verstellen. Richtig?

 

Bleibt der zweite Teil der Frage, ob das normal ist?

 

(Brother hat glaube ich auch Maschinen die als standardposition links nähen, oder? Und wenn der Zickzackstich geht und nicht die Nadel auf die Stichplatte knallt würde ich das als heißes Indiz dafür nehmen, daß die Nadelposition so tatsächlich beabsichtigt ist.)

Link to post
Share on other sites

Hallo Ihr Lieben,

vielen Dank für die Infos.

 

also ich kenne nur Maschinen, wo die Nadelstange mittig im Nähfuß positioniert ist, auch bei alten Maschinen und das klappt dann auch, wenn

sie auf Zickzack gestellt werden, ohne das die Nadel irgendwie auf den Nähfuß knallt.

 

Die meisten alten Maschinen lassen keine Variationen der Nadelposition zu....das ist mir schon klar und auch nicht die Frage.

 

Obwohl die Maschine sonst sehr einfach und robust ist, hat sie einen verstellbaren Nähfußdruck und der Transporteur kann in 3 Positionen verstellt werden. Also da ist sie schon flexibel.

 

 

Darum stört mich auch die nicht zentrierte Position der Nadel beim Steppstich.

Falls dies nicht in Ordnung ist, kann vielleicht ein Fachmann die Sache neu justieren, wenn es sich rechnet. Aber momentan näht sie auch so ganz gut.

 

Wäre echt schön, wenn es im Forum jemanden gäbe, der die Maschine kennt

und mir einen Tipp geben könnte.

Link to post
Share on other sites

@Lehrling

meinst Du den linken Knopf neben dem Stichlängenregler (3. Foto von oben)?

 

Das ist der Feststellknopf der mit dem Stichbreitenregler direkt verbunden ist.

Du kannst während des Nähens die Stichbreite von 0 bis 5 mm Zickzack beliebig variieren -zB. zum Stopfen oder Freihandsticken, dazu bedienst Du den rechten schwarzen Knopf nach links oder rechts und der Zickzackstich wird breit oder schmal...wie man es möchte.

 

Zum Versäubern mit Zickzack stellt man mit besagtem linken Drehknopf die Breite fest und man hat eine gleichbleibend breite Zickzacknaht.

Link to post
Share on other sites

Ich nehme mal an, Du hast schon kontrolliert, ob die Nadel richtig, mittig eingesetzt ist?

Könnte ja sein, dass das ein Gewinde wie bei einer Bohrmaschine ist, wo drei "Klemmen" den Bohrer halten. :silly::nix:

Link to post
Share on other sites

ja @Grillenhirn, die Nadel geht nur in einer Position einzusetzen, das ist

idiotensicher vorgerichtet :D:D;)

 

 

Allerdings unterscheidet sie sich von anderen Maschinen, wo man eine Flachkopfnadel einsetzt: Bei ihr sitzt die flache Seite der Nähmaschinennadel nicht hinten, sondern genau rechts im Schaft.....steht auch so in der Bedienungsanleitung. Das war meine erste Hürde, weil ich wie gewohnt die neue Nadel einsetzen wollte, was nicht funktionierte.

Edited by tantecarin
Link to post
Share on other sites
Guest Bielefeld

Den hier fragen:

 

Albert O. Fischer

Nähmaschinen Fischer

Peter Albert Fischer

Rossbergerweg 11

88364 Wolfegg

Fon: 07527 - 96 16 99

Fax: 07527 - 96 16 98

 

Gruß Clemens

Link to post
Share on other sites

Sie schnurrt wie ein Kätzchen und näht ganz brav durch Dick und Dünn. Sie hat außer Geradstich auch den Zickzackstich. Bis 5 mm geht er.

 

Was mich irritiert ist die Nadelposition beim Geradstich...sie befindet sich nicht mittig im Nähfuß, sondern immer ganz links.

Eine Einstellung, wo ich das ändern könnte, gibt es nicht.

 

Hallo Heike,wie Josef schreibt ! ;) ;)

 

diese Maschine hat keine Nadelposition-Verstellung

 

Ich nehme an die Nähmaschine wurde mal in Japan hergestellt,da die Nadel links näht und die Nadelposition nicht verstellt werden kann. So sind viele alte in Japan hergestellte Nähmaschinen die ich hatte,(oder habe,Nadel "default" ist links).Hier war ein Bild von einer ähnlichen Nähmaschine,der Link hat sich alleine verändert und ich habe den Link entfernt). Kannst Du irgendwo in der Maschine “JA” und eine Nummer finden ?

Edited by Schnuckiputz
Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für die Tipps.:)

 

Hab mal auf der Unterseite nach irgendeiner Bezeichnung gesucht.

Da ist eine Plakette mit "JNC" und Zahlen, sonst nichts.

 

Die Idee die Firma Fischer zu fragen finde ich gut...mach ich denn auch:D

 

Mal sehen, was dabei herauskommt.

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Hallo Heike,

 

zu deiner Maschine mit Nadelposition links....

 

Es gibt ja einige Arbeiten die üblicherweise mit Nadelposition links ausgeführt werden.

Wäscheknopfloch (mit Drehen des Stoffes), Knopf annähen, Lochstickerei (mit passendem Aufsatz auf der Stichplatte) und es gibt sicher noch einige mehr.

Beim Knopf annähen zum Beispiel wird ein Loch des Knopfes mit seitlicher Nadelposition und Stichbreite 0 unter die Nadel gelegt, und dann der Lochabstand mit dem Stichbreitensteller justiert. Vorteil, die Nadel schlägt nur in eine Richtung aus, das zuerst positioniert Loch bleibt unter der Nadel. (hier wäre auch Nadelposition rechts geeignet)

Bei einfachen Knopflöchern ist Nadelpositon 'links' wegen der erforderlichen Drehung des Stoffes günstiger.

Oft hat auch der Transporteur links zusätzliche Zahnreihen. Und sollte dort besser transportieren.

Ich bin nicht ganz sicher, aber bei Geradenaht sollte ja eine seitliche Nadelposition kein schwerwiegender Nachteil sein. Was spricht die Bedienungsanleitung dazu?

 

herzliche Güße

merrit

Edited by merrit
Link to post
Share on other sites
... und der Transporteur kann in 3 Positionen verstellt werden.

 

Welche 3 Positionen kann ein Transporteur denn haben, die man einstellen kann? Ich kenne nur normal und weggeschaltet zum Freihandstopfen etc.

Link to post
Share on other sites

@merrit: Danke für die gute Erläuterung :). Ich habe mich schon gefragt, wie man damit ein Knopfloch nähen kann. Ich bin auch nur noch die computergesteuerten, sich selbst nähenden Knopflöcher gewohnt...:D.

In der Bedienungsanleitung steht nichts über die Position der Nadel drin, sonst hätte ich hier nicht gefragt:p. Wollte nur wissen, ob das für den Typ so vorgesehen ist, mehr nicht.

 

@Jenny8008: Das hatte ich mich anfangs auch gefragt, wieso diese einfache Maschine 3 versch. Positionen vom Transporteur hat. Aber in der Bedienungsanleitung steht drin: zum Stopfen; Sticken komplett versenken und wenn man dickes oder dünnes Material verarbeitet, kann man den Transporteur darauf entsprechend einstellen. Fand ich auch ganz praktisch.

 

Eine Freundin meinte, die alten Veritas haben auch die Nadelposition links gehabt, ist demnach viell. aus der Fabrikation - vermute ich mal.

 

Also alles ok.

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.