Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

sikibo

SWAP 2015 - dem Virus erlegen

Recommended Posts

Fast geschafft.

Nun noch die "gefaltete Streifenkante auf den rückw. Halsausschnitt stecken und knappkantig aufsteppen".

 

1522825029_S19-feststecken(1).jpg.93d23f685de3ffb45424d655f49825a5.jpg

 

1366341107_S19-feststecken(2).jpg.34cef249947a08c12f73ff5a660c136e.jpg

 

Fertig gesteppt von innen und außen. Ich habe nicht ganz knappkantig gesteppt, sondern die Naht vom Vorderteil weitergeführt.

 

1916198141_S20-Ausschnittinnen.jpg.b297c964703444b96aab9f994a219767.jpg

 

2024231356_S21-Ausschnittaussen.jpg.9d9a121ac58e00d8f05e60bb7bde6484.jpg

 

In der Anleitung nicht gut und lückenhaft erklärt, aber es sieht gut und sauber aus. Die NZG der Schulternähte fallen sehr ab dagegen :rolleyes:. Wenn ich das vorher gewusst hätte, wie nett der Ausschnitt innen aussieht...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sehr fein :) ich glaub Du hast es
Weiß ich doch schon :p:hug:

 

Ich hätte das Shirt, ohne vorher die Anleitung gelesen zu haben, aus Viskosejersey gemacht.

Du hast mit gerade eines beseren belehrt, Heidrun.

Dann sollte ich das mal aus dem vorhandenen Batist machen.

Ich hatte ohne die Zeitung auch gedacht, es wäre aus Jersey. Evtl versuche ich das auch noch. Muss ja nicht der stretchigste sein.

 

Ich werde mir Dein Step-by-Step auf Wiedervorlage legen :) Danke für die ausführliche Darstellung.
Gerne. Ich kann ja auch mal den Erklärbär abgeben :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich bin auch gespannt - die Stoffe sehen ja schonmal gut kombinierbar aus!
Hm, es hat eine Weile gedauert, bis ich gemerkt habe, dass die Shirtstoffe nicht untereinander kombinierbar sein müssen. Ich habe selten zwei gleichzeitig an :rolleyes:, hm ja, hüstel.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Weiß ich doch schon :p:hug:

 

Ich hatte ohne die Zeitung auch gedacht, es wäre aus Jersey. Evtl versuche ich das auch noch. Muss ja nicht der stretchigste sein.

 

Gerne. Ich kann ja auch mal den Erklärbär abgeben :D

 

Ich finde Erklärbären toll :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ja, mach mit. Damals, 2009, waren wir ja auch zu mehreren. *Virenstreu.

 

Ich wiedersage, ich wiedersage;).....aber nur weil ich hier keine NM habe:rolleyes:

Sagte ich schonmal dass Du immer tolle Teile nähst:hug:

Lg und viel Spass

Christiane

Share this post


Link to post
Share on other sites
In der Anleitung nicht gut und lückenhaft erklärt, aber es sieht gut und sauber aus

 

Wo Du Recht hast, hast Du Recht. Da ist die Anleitung echt dürftig, um es mal nett zu formulieren.

 

Danke für Deine Mühe, wobei ich zugeben muss, dass muss ich wohl mal Schritt für Schritt nacharbeiten, bis ich das verstanden habe. Aber ich bin eh nicht der "im-Kopf-Vornäher" :o

 

Viele Grüße, haniah

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hach Heidrun:hug:

 

toll - toll - toll :)

 

Tolle Auswahl an Stoffen und Schnitten, toll erklärt und toll das du swapst :hug:

 

Gefällt mir ausnehmend gut :super:

 

herzlich

Heike

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich wiedersage, ich wiedersage;).....aber nur weil ich hier keine NM habe:rolleyes:
Hahaha. Zwangsbrav.

Sagte ich schonmal dass Du immer tolle Teile nähst:hug:

Danke schön.

 

Gefällt mir ausnehmend gut :super:

Auch ein Danke.

 

Ich habe inzwischen weitergemacht und bin am Rande des, nein, nicht Wahnsinns, aber Ärgerns, dass so ein simples Teil (ab Ausschnittfertigung) bei mir so viel Anpassung braucht.

Erstmal die Größe: Ich hatte den Rücken in 38 und das Vorderteil in 40 zugeschnitten - deutlich zuviel. Also vorn den 38er Schnitt aufgelegt und beherzt abgeschnitten. Aber irgendwie waren die Seitennähte völlig schief. Nach x-maligem an- und ausziehen und stecken und heften sind es jetzt die Nahtzugaben die völlig schief sind - die werden mit der Ovi abgeschnitten und die NZG sind halt nicht zum auseinanderbügeln. Basta.

Die Schulterschrägung passt nicht zu meinen Schultern, da habe ich um den Schulterpunkt einen leichten Bogen eingefügt.

 

740783426_S22-Schulterkorrektur.jpg.455e20c3710a3f919318b2d5cfaeb188.jpg

 

weiß = Original, hellgrün = neu.

Jetzt steht die Schulternaht an der Halsseite nicht mehr hoch.

 

Wenn ich jetzt noch herausfinde, weshalb die überschnittenen Schultern unterschiedlich fallen, wäre ich erstmal zufrieden. Die linke fällt wie ein Ärmel am Arm runter, die rechte steht ab. Das sieht bescheiden aus.

Edited by sikibo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Shirt hat es aber wirklich in sich! Ich habe leider keine Lösung anzubieten. :hug:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zu Deiner NZ-Streifenmarkierungsfrage: Zumindest in der Ottobre Kids ist seit einigen Heften die zuzugebende Standardnahtzugabe mit 0,75cm (glaube ich, aber irgendwas in dem Dreh) angegeben. Guck mal, ob das in def Women nicht inzwischen auch so ist. Dann würde es passen. Andererseits frag ich mich, wofür so Mini-NZ gut sein sollen.:rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wenn ich jetzt noch herausfinde, weshalb die überschnittenen Schultern unterschiedlich fallen, wäre ich erstmal zufrieden. Die linke fällt wie ein Ärmel am Arm runter, die rechte steht ab. Das sieht bescheiden aus.

 

Könnte dies damit zusammen hängen, dass durch die Falten die eine Seite schwerer ist und besser auf der Schulter liegt als die, die durch die "nicht" Falten leichter ist?

Bei Leinen wirkt sich dies eventuell eher aus, als bei Jersey?

Share this post


Link to post
Share on other sites

:o Mein Fehler, durch das rumändern an den Seiten waren die Armlöcher unterschiedlich lang geworden.

So sollte es gehen:

S23-Aermel.jpg.71574d9d97a536ad5aa84bd9f8dfc8ca.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hui, der Swap-Virus hat ein wenig Zeit gebraucht, aber jetzt schlägt er ja voll zu. Ich schaue gerne bei dir zu!

Beim unterschiedlichen Fall würde ich auch vermuten, dass dieser vielleicht durch die Asymmetrie verursacht wird? Leinen ist sehr dehn- und ausbeulfreudig...

Share this post


Link to post
Share on other sites

vielen Dank für den Erklärbär!!! sollte ich ein zweites Teil dieser Art nähen, dann mit deiner Anleitung daneben. und ich lese hier auch sehr gerne mit :)

 

liebe Grüße

Lehrling

Share this post


Link to post
Share on other sites

Beim unterschiedlichen Fall würde ich auch vermuten, dass dieser vielleicht durch die Asymmetrie verursacht wird? Leinen ist sehr dehn- und ausbeulfreudig...

Das kommt natürlich noch dazu. Der Ausschnitt ist ja auch schief, bei mir genauso wie im Heft. Das lasse ich auch so.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Zu Deiner NZ-Streifenmarkierungsfrage: Zumindest in der Ottobre Kids ist seit einigen Heften die zuzugebende Standardnahtzugabe mit 0,75cm (glaube ich, aber irgendwas in dem Dreh) angegeben. Guck mal, ob das in def Women nicht inzwischen auch so ist. Dann würde es passen. Andererseits frag ich mich, wofür so Mini-NZ gut sein sollen.:rolleyes:
Nein, in der Anleitung steht explizit:" ...allen anderen Kanten 1 cm NZG hinzufügen. *Schnittmuster des Halsausschnittstreifens enthält bereits Nahtzugaben."

Ich nehme an, die definieren 0,75 cm als Füßchenbreit.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Halsausschnittstreifen will aber irgendwie so gar nicht zum Halsausschnitt passen, oder? Der ist so schmal und geht nicht mit dem 1 cm NZ am Halsausschnitt zusammen :confused: Aber deshalb warst DU ja so schlau, die NZ am Halsausschnitt einzukürzen. Ich war das nicht...

 

Viele Grüße, haniah

Share this post


Link to post
Share on other sites

Genau das meinte ich. Ich habe Nahtlinie auf Nahtlinie gelegt und die NZG vom Rücken passend zurückgeschnitten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Prima, dass du das mit den Ärmeln so schnell herausgefunden hast, woran es lag.:rolleyes:

 

(Ich grübele manchmal tagelang...)

 

Ich finde auch, dass es jetzt gut aussieht und würde es so lassen.

 

Das Shirt sieht so leicht und locker zu nähen aus, dass man zunächst Lust bekommt, es auch zu nähen, doch es hat es im wahrsten Sinne des Wortes ganz schön in sich.

 

Du hast das gut hinbekommen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das sieht ganz klasse aus. * Und ich werde mir die Zeitschrift nicht nur wegen dieses Shirts holen. *

Ich hab aber noch eine Idee zu den unterschoedlich breiten Nahtzugaben. Vllt wollen sie nicht beide Nahtzugaben gleich breit haben, damit es nicht so dick wird? Wißt ihr was ich meine? Man schneidet ja auch unterschiedlich viel zurück, um das ganze schöner umlegen zu können.

 

LG

 

flocke1972

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das stimmt schon, aber wenn der ganze cm NZG bleibt, bleibt beim Streifen sehr wenig übrig, und das wenige muss noch zweimal umgeschlagen werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hatte das so verstanden, dass am streifen nur 0,75 cm Nahtzugabe sind?

 

LG

 

flocke1972

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja genau, der Streifen ist 2,3 cm breit und muss 3x umgeschlagen werden. Das klappt bei 1 cm NZG nicht.

 

Das Top ist fertig gesäumt. Aber Tochter hat Besuch. Das heißt, keine Fotos, zumindest in angezogenem Zustand und kein Weiternähen. Ich kann ja nicht dauernd in ihr Zimmer und Soffe suchen.

Für meinen sehr kurzen Stoff werde ich ein Schnittdetail von Modell 17 aus der Ottobre aufgreifen: Shirt mit Passe. Ein Tee muss es nicht werden, die Ärmel fallen an der Seite ab, die Passe muss die Länge bringen. Die würde ich evtl aus Spitze machen, die ich nicht habe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Teil eins, das Sculpture Top ist fertig:

 

478958404_S25-SculptureTop.jpg.933ade1ebf1dc5c2315140d0512710e8.jpg

 

Jetzt brauche ich bitte ein bisschen Brainstorming. Ich habe aus dem grünen Stoff das Tonicshirt zugeschnitten. Dabei das, was nicht mehr auf den Stoff passte, als Passe rausgenommen, im Bild der schraffierte Bereich:

 

03T-Passe.jpg.22803fed437ab623397704425b38ef6e.jpg

 

Der Stoff würde auch noch für zwei kurze Ärmel und die Passe reichen. Aber wie annähen? "Einfachso" sieht wahrscheinlich nicht aus, das ist nur ein unmotivierter Musterbruch, denke ich.

 

Ich habe ein passendes Dessousgummi, dieses Paspelgummi, das könnte ich an der Teilungsnaht einfügen:

 

04-Passenansatz.jpg.00ce82472903fdf16dd1454256754095.jpg

 

Für den Halsabschluss hätte ich sogar das passende Falzgummi (das pinke eher nicht).

 

02T-Gummi.jpg.9cbc61b24bd07d631a97c6428ec942b9.jpg

 

Oder sollte ich mich nach passender grüner Spitze für Passe und Ärmel umsehen? Dann bleibt natürlich ein Stück Stoff über, mt dem sich nichts mehr anfangen lässt.

 

01T-Rest.jpg.29cd6f25a8676da58b20f8f6c7b63390.jpg

 

Was meint ihr?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.