Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Recommended Posts

Auch dieses Jahr habe ich mir, selbstverständlich nur für euch ;), die Füße plattgelaufen, auf der Creativa.

 

(Leider nur mit der "Knipsikamera", die andere wurde gegrillt und ist in Reparatur. :cool: )

 

Abmarsch

 

Abmarschbereit... Dattelmakronen als Energieverpflegung.

 

Bild: nowak

 

Angesichts des heutigen Wetters war es jedenfalls kein Opfer, einen Tag in Messehallen zu verbringen... also auf zum Bahnhof.

Zugsocking

 

Fürs Zugsocking mußte ich erst mal ein Projekt anfangen.

Mein aktueller Laceschal gibt nicht mehr für zwei Bahnfahrten aus...

 

Bild: nowak

 

Der Kauf eines Onlinetickets ist komplizierter geworden. Daher mußte es dieses Jahr wieder die Tageskasse sein. Allerdings waren es mehr Kassen (Sowie ein Eingang mehr) und da die meisten Leute offensichtlich vorgebucht hatten, ging das doch alles fix. :)

 

Innen drin erschlägt einen wie immer das Angebot. Andererseits... je öfter man geht, desto mehr "kenn ich doch schon" läuft einem über den Weg. Daher eine völlig subjektive Auswahl, meiner Favoriten.

Häschen

 

Elna 860 stickt Häschen...

 

Bild: nowak

 

Häschen

 

Fertig sieht es so aus, ist das nicht allerliebst?

 

Bild: nowak

 

So richtig gefesselt war ich dann aber bei Bernina...

Longarm Quilter

 

280cm Quiltbreite...

 

Bild: nowak

 

Longarm Quilter

 

Bild: nowak

 

Mir fehlten die Worte...

Okay, der Preis ist mit knapp 15000 € eine Hausnummer. (Allerdings sind da Transport, Aufbau und Einweisung vor Ort sowie technischer Support eingeschlossen.) Vom Platzbedarf mal ganz zu schweigen. Vor August bekommt man das Gerät in Deutschland auch nicht.

 

Aber ich durfte mal damit spielen... das Ding bewegt sich einfach butterweich. Ich habe ja auf Messen schon öfter Longarm Quilter ausprobiert, so exakt und harmonisch konnte ich noch keinen bewegen. BSR im Großformat. Einfach nur "Wow"!

 

Auch auf das Industrial Design stehe ich ja voll... Made in Steckborn, sagte man mir.

 

Quilt Neelam

 

Khadi meets Quilt

 

Bild: nowak

 

Auf indische Stoffe stehe ich ja auch, also fiel mir zwischen den vielen indischen Tuch und Schalhändlern (nett, aber mit Handwerkskunst haben die nicht zu tun) der Stand von Neelam aus Frankreich auf.

Quilt Neelam

 

Bild: nowak

 

Die Quilts sind eigene Entwürfe und die Stoffe kann man auch als fertige Packung kaufen.

Blockprint

 

Handgedruckt mit Holzmodeln, gefärbt mit Pflanzenfarben.

 

Bild: nowak

 

Oder sowohl als kleine Abschnitte oder vom Ballen.

Stickerei

 

Wunderbare Stickereien.

 

Bild: nowak

 

Auch die Stickereien sind handgefertigt, im Stil der jeweiligen Region und viel feiner gearbeitet, als das, was man auf indischen Märkten oder auch Touristenmärkten typischerweise findet.

Shishastickerei kann auch so klein sein...

Klöppeln

 

Knapp 10 m² Klöppelspitze

 

Bild: nowak

 

Klöppeln

 

Noch mal gut 50m² Klöppelspitze

 

Bild: nowak

 

Mein Hauptanziehungspunkt in diesem Jahr war aber die Klöppelaktion von Alterfil.

Alles handgeklöppelt, inzwischen knapp 67m" oder mehr als 2500 (wenn ich mir das richtig gemerkt habe) einzelne Klöppelwerke.

Eine unglaubliche Vielfalt an Techniken und Motiven... das hätte ich noch länger anschauen können.

(Die Facebook Seite von Alterfil im Auge zu behalten kann sich lohnen, denn das Klöppelkunstwerk soll auch an anderen Orten noch zu sehen sein.)

optische Illusionen

 

Optische 3D Illusionen

 

Bild: nowak

 

grafische Muster

 

Grafische Muster

 

Bild: nowak

 

Eulen

 

Eulen und andere süße Motive

 

Bild: nowak

 

Alterfil hat am eigenen Stand übrigens auch noch einige kleine Textilkunstwerke dabei, von einer Gruppe aus Thüringen. Die sind auch ein paar Blicke wert..... :)

 

Das war natürlich nicht alles.... nur eine Auswahl. (Während ich die Füße hochgelegt habe...)

 

Dieses Jahr ist die Creativa um eine Halle größer. Das hat zur Folge, daß es einen weiteren Eingang gibt und auch noch mehr Toiletten. :o (Mein Tip hier: Halle 3b... da ist nicht nur die große Klöppelwand, sondern ich war das erste Mal auf der Creativa auf der Toilette ohne auch nur im Geringsten warten zu müssen.)

 

Besonders interessant fand ich dann auch Halle 4, denn hier war recht viel Handwerk (Handschuhmacher...) und Kunsthandwerk zu sehen. Auch verschiedene Gruppen stellen dort aus, etwa mit Kostümen. Andere Gilden und Gruppen findet man in Halle 6. Ich geh ja weniger zum Kaufen, als zum Gucken.

 

Und davon... gibt es mehr als genug....

Noch bis Sonntag in Dortmund.

Edited by nowak

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo

Danke für Deinen tollen Bericht.

Hätte ich doch auf den Weg nach Hamburg einen Umweg machen sollen.

Aber man muss ja fürs nächste Jahr noch etwas Vorhaben

Irmi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was für schöne indische Stoffe das sind! Da vergisst man gleich seine guten Vorsätze, keinen Stoff mehr zu kaufen.

Eine Longarm hab ich auch schon mal geführt. Es wär schon toll, so ein Gerät nutzen zu können.

Die Klöppelspitzen sehen Quilts aber frappierend ähnlich. Werden die jedes Jahr auf diese Art präsentiert?

 

Danke für den Bericht, Marion! :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wow, danke für den Bericht - schade, dass das soooo weit weg ist von uns, hätte ich gerne mal besucht...

 

Hast Du auch was gekauft? - Ich könnte da wahrscheinlich nicht standhaft bleiben :o

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für den Bericht. Ich werde mir morgen die Schuhe heiß laufen. Es ist jedes Jahr eine Bereicherung.

Viele Grüße Jamaika ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Von hier aus gab es eine organisierte Busreise, aber ich wusste nicht so recht. Knapp 7 Std Aufenthalt ist ganz schön wenig. Letztes Mal mit einer Bekannten waren wir zur Eröffnung dort und sind rausgekehrt worden und das war noch zu kurz.

 

Mal sehen, vielleicht nächstes Jahr.

 

LG Rita

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Klöppelspitzen sehen Quilts aber frappierend ähnlich. Werden die jedes Jahr auf diese Art präsentiert?

 

Ich weiß nicht, ob es die auf der Creativa noch mal zu sehen geben wird.

 

Die Aktion läuft Ende des Monats aus.

 

Die Klöppelwerke werden aber nicht weggeworfen. Sie sind fest auf den Trägerstoff aufgebracht und da es so viele sind, wird die auch keiner mehr abmontieren.

 

Wobei auf jeder Stoffbahn drei Bahnen Klöppelwerke nebeneinander sind, die Reihenfolge der Stoffbahnen kann man also verändern.

 

Und grundsätzlich ist Alterfil auch bereit, das an unterschiedlichen Orten ganz oder in Teilen auszustellen, da müssen sich dann halt Veranstalter finden, die das wollen und genung Platz haben. 67m² Wandfläche sind auch eine Hausnummer...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Knapp 7 Std Aufenthalt ist ganz schön wenig.

 

Also ich war ziemlich genau sieben Stunden drin und hatte am Ende das Gefühl, ich hätte jetzt alles gesehen, was mich interessiert. Dabei hatte ich auch Zeit, für ausführliche Pläuschchen hier und da.

 

Wobei ich durch die Perlenhalle nur recht kursorisch durch bin, ähnliches beim Papier- und Bastelkram. Und an den Gartensachen wirklich nur vorbei gelaufen.

 

Irgendwann tun einem ja auch die Füße weh... (Ich habe allerdings zwischendrin keine Sitz- oder Futterpäuschen gemacht.)

Share this post


Link to post
Share on other sites

so ging es mir auch. Ich bin mit einer Freundin dort gewesen, 7 Stunden ohne Pause die Füsse platt gelaufen, wir haben auch die Perlenhalle ausgelassen, dafür aber die Gartenhalle sehr intensiv genossen (gleich 2 x; am Anfang und abends nochmal gemütlich durchgeschlendert).

 

Die vielen Tücherstände haben uns auch gestört.

 

Einen ausgiebigen Besuch bei sewy gemacht.

 

Ansonsten gab es nicht wirklich viel Neues für uns, aber immer wieder schön zum Gucken.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ach na ja, gestört haben mich die Tücherstände nicht, auch die Handtaschenstände nicht.

 

War halt nicht sonderlich interessant, das gilt aber für die Puppenklinik für mich persönlich aus... :cool:

 

Dafür ist es halt eine Riesenmesse, da kann nicht alles für mich sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Klöppelwerke werden aber nicht weggeworfen. Sie sind fest auf den Trägerstoff aufgebracht und da es so viele sind, wird die auch keiner mehr abmontieren.

 

Wobei auf jeder Stoffbahn drei Bahnen Klöppelwerke nebeneinander sind, die Reihenfolge der Stoffbahnen kann man also verändern.

 

Und grundsätzlich ist Alterfil auch bereit, das an unterschiedlichen Orten ganz oder in Teilen auszustellen, da müssen sich dann halt Veranstalter finden, die das wollen und genung Platz haben. 67m² Wandfläche sind auch eine Hausnummer...

(nachgelesen, weggeklickt - und das bereits Geschriebene ist weg :mad:)

 

Es wäre schade, wenn die Klöppelwerke auf Nimmerwiedersehen verschwinden würden. Die Ausstellung in Aschaffenburg gibt es ja nicht mehr, aber die Nadelwelt Karlsruhe is within reach. Vielleicht sieht man sie da mal.

 

Mein Nachfragen hat sich aber auch gelohnt, merke ich gerade, weil ich dadurch den Beitrag nochmal gelesen habe, in dem steht, dass man auf der fb-Seite mitlesen kann, wo (oder: ob?) die Klöppelwerke sonst noch gezeigt werden. Und Alterfil, aha :idee:, deshalb hast du darüber geschrieben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Und Alterfil, aha :idee:, deshalb hast du darüber geschrieben.

 

*lach* Nein, so einfach ist es nicht.

 

Ich habe darüber geschrieben, weil ich es interessant fand.

 

Da mir Herr Amrhein aber letztes Jahr am Alterfilstand schon von dem Projekt erzählt hatte, wußte ich davon und kam gucken. :o

 

Im Zweifelsfall schreib Veranstaltern einer Messe, die dich interessiert eine Mail und weise auf das Projekt hin.... dann können die sich bei Alterfil melden und sehen, ob man zusammen kommt. :p

Share this post


Link to post
Share on other sites

:eek:Ich bin jetzt über den Preis für den Longarm Quilter von Bernina ein wenig überrascht.

 

Wenn man hier für die Bernina 880 schon ca. Fr. 10'000.-- bezahlen muss, dann hätte es mich nicht gewundert, wenn für ein solch "exquisites Gerät", welches wahrscheinlich in weniger "großen" Mengen produziert wird ein deutlich höherer Preis verlangt wird.

 

Vielen Dank für Deinen Bericht. ;)

Ich werde mich wohl im Oktober an die Creativa in Zürich getrauen oder 1 Monat zuvor in Lausanne am schönen Genfersee??!!. :rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wobei das der EUR Preis war... in Franken wird die Zahl vermutlich etwas höher liegen, oder?

 

Aber stimmt, ist mir gar nicht so aufgefallen, daß die "Flagschiffe" ja auch schon ganz schön teuer sind.

 

Der Quilter hat natürlich keinen Zierstichkram und so...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe das letzte Mal viel Zeit in der Perlenhalle verbracht, habe beim Basteln geschaut, was es Neues gibt usw. Okay wir waren oft zu zweit, allein wäre ich manchmal schneller gewesen.

Und ich war zu einem Workshop, das würde ich nicht nochmal machen kostet zu viel Zeit ...

Evt schliesse ich mich nächstes Jahr doch der Busreise an. Alles andere ist von hier aus schlecht, Mit dem Zug ist es schlecht und mut dem Automöchtd ich nicht so weit fahren.

 

Die nächste Creativa kommt bestimmt.

 

LG Rita

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, wenn man einen Workshop macht, dann braucht man sicher mehr Zeit, das ist klar.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein Sewy Workshop haette schon was :) .

Meine Freundin und ich waren gestern auch da (fuer ca. 4 Stunden) und uns hat es definitiv gereicht.

Um 09:00 Uhr wars noch schoen leer, aber dann wurde es extrem voll. Gequetsche ist fuer mich nix - da krieg ich ganz schnell Panik :o .

 

Leider ist es auf der Creativa mittlerweile auch schon so, dass viele Angebote aus Fernost kommen - das hat mich schon ziemlich gestoert. Die Preise bei meinem favorisierten Stand (HappyFabric) waren unverschaemt hoch (deren Onlineshop ist viel guenstiger) und ansonsten wars ganz nett.

Mein Fazit: Naechstes Jahr werde ich wohl nicht fahren, obwohl ich quasi "um die Ecke" wohne.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich war gestern auch mit einer Busreise dort. War sehr entspannend :)

Aufenthalt von 9-17 Uhr haben mehr als gereicht.

Ich habe mir die favorisierten Stände vorher rausgesucht und auch alles gefunden, was mir wichtig war.

Kennt ihr schon die creativa APP ? CREATIVA Messe von Databay

Die hat mir beim suchen in den Hallen auch sehr geholfen.

Ausstellerverzeichniss, Hallenplan, Bühnenprogramm, Produktliste, alles dabei.

Einmal runtergeladen kann man die APP auch ohne Internetverbindung nutzen.

 

Ach, Creativa macht einfach immer wieder Spass.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich war dieses Jahr zum ersten Mal auf der Creativa und durch die über 400 km und daher doch sehr lange Anreise hab ich mir 2 Tage Messaufenthalt gegönnt. Am Donnerstag war ich von 9-16 Uhr dort und Freitag nochmal von 9-13 Uhr. Wenn es wirklich darauf angekommen wäre, alles an einem Tag zu schaffen, hätte ich das auch ohne Probleme hinbekommen, da ich auch viele Sachen ausgelassen habe, die mich nicht interessieren (Frau muss ja zum Glück nicht alles basteln^^). Auch Workshops habe ich keine gemacht (ich fahr nicht 450 km Bahn um z.B. Ostereier zu bemalen^^) Trotzdem bin ich um einige Euros ärmer nach Hause gefahren, muss aber für mich sagen, dass ich den Trip in den nächsten Jahren nicht zwingend wiederholen muss. Es ist wirklich sehr viel Papierkram und Sachen die mich nicht interessieren und vor allem ist es auch unglaublich voll. Ich hatte die Hoffnung, wenn ich innerhalb der Woche fahre, ist es etwas erträglicher aber dem war für mein Geschmack leider nicht so.

Insgesamt fand ich es aber ein sehr schönes Erlebnis auch wenn ich meine Wirbelsäule und meine Füße wohl die nächste Woche nicht gebrauchen kann:o

 

LG Franzi

Share this post


Link to post
Share on other sites

400km würde ich dafür auch nicht jedes Jahr fahren...

 

Und lieber Mittwoch und Donnerstag... :o

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja, vielleicht versuch ich es dann in 5-6 Jahren mal Mittwoch und Donnerstags (wobei es am Donnerstag auch sehr voll war und ich fast das Gefühl hatte, dass es Freitag etwas ruhiger war). Als nächstes Ziel erstmal die Nadelwelt in Karlsruhe, die ist mit gut 250 km auch nicht ganz so weit weg:D

 

LG Franzi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich fand den Donnerstag jetzt gar nicht so voll.... Zumindest nicht die meiste Zeit und in den meisten Hallen. Nur mal so für eine Stunde und in Halle...äh... weiß ich nicht mehr. :o

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn der Donnerstag nicht voll war, moecht ich gar nicht wissen wie es an den anderen Tagen war :D .

 

Nowak, meine Wolle bekommt uebrigens der oertliche Kindergarten ;) .

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nowak, meine Wolle bekommt uebrigens der oertliche Kindergarten ;) .

 

Auch prima. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.