Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

haniah

SWAP Light 2015 - ein motivierter Versuch

Recommended Posts

Katja ich denke auch nach dem Bügeln könnte sich das wieder geben mit dem Oberstoff und so wie das aussieht hast du das Futter eh nur 1x umgeschlagen. Ich kenne das nur das man noch mal umschlägt dann wäre es nur noch eine neue Naht.;):hug: Kann mir aber vorstellen das du geschockt warst.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Andrea, würdest Du ein paar erklärende Worte zu Deinen Bildern schreiben, bitte? Ich weiß so gar nicht, was was ist und wo Du es warum hingenäht hast :o
Gerne, ich probier es mal und hoffe Du verstehst mich dann auch :D

 

Ziel ist das Futter am RV auch mit der Näma anzunähen und nicht mit der Hand anzustaffieren. Um das zu machen habe ich den Rock auf links gedreht, den Futterrock rechts auf recht in den Rock gelegt und erst mal am Bund festgesteckt. Dann habe das RV-Band mit dem Oberrock mit der Kante aufgeklappt und den Futtersack an die Kante gesteckt und von oben nach unten genäht soweit das geht. Irgendwann ist der RV selbst im Weg und ich konnte nicht weiternähen. Siehe 1. Bild:

attachment.php?attachmentid=199366

 

Auf dem 2. Bild siehst Du noch mal vorn Futterrock (Overlockversäuberung runtergeklappt), RV-Band mit den Heftstichen vom einnähen, und Oberrock mit Overlockversäuberung:

attachment.php?attachmentid=199365

Ich hoffe ich konnte es Dir ein wenig plausibler machen. Bei mir hat es auch ganz lange gedauert bis es Geschnackelt hat :hug:

 

Schau mal hier habe ich noch eine schöne Erklärung mit mehr Bildern gefunden :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Katja, das ist ja ein lustiges Futter, wenn das nass so viel länger wird und dann beim Trocknen einfach wieder weg schrumpelt. Aber immerhin weißt Du jetzt, dass es sich von selbst wieder kürzt.:hug:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oh! :klatsch: Ich hatte den Futterrock immer auf der falschen Seite, deshalb kam ich nicht klar...:o Andrea, vielen Dank für Deine Mühe - und auch für den Link auf Karins Anleitung. Die hatte ich gar nicht mehr präsent.

 

Viele Grüße, haniah

Share this post


Link to post
Share on other sites

Alex, wir haben uns überschnitten. Ich weiß noch, dass Acetat im Futter drin ist - das stand auf dem Ballen.

 

Jedenfalls kann ich das Futter vom Rock jetzt wie geplant kürzen. Der Saum ist fertig, den habe ich auf der Couch gestichelt wie beim Kleid.

 

Viele Grüße, haniah

Share this post


Link to post
Share on other sites

Solche Probleme mit Futter und Kleidstoff hatte ich noch nie, darum konnte ich auch garnichts

dazu sagen. Aber ich bin froh das sich das Problem von alleine gelöst hat.

Und jetzt bin ich doch ziemlich neugierig auf das fertige Stück und natürlich auch auf

den Rock :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo

ich lese hier die ganze Zeit fasziniert mit - und finde deine Nähergebnisse total traumhaft!

 

Ich erinnere mich, dass meine Mutter früher auch solche Futter-schrumpelt-beim-Trocknen-Teile hatte: sie sahen nach dem Trocknen anders aus, als vorher.

 

Ich habe zu dem Saum deines Kleides noch eine Frage - ich bin nämlich Total-Anfängerin und nicht sicher, ob ich es richtig verstanden habe.

 

Die Kante des Kleides wird mit Schrägband versäubert (dabei das Schrägband idealerweise aus dem Futterstoff). D.h.: ich nähe Schrägband wie gewohnt (ha ha - bei mir heißt das: hab ich schon 2x gemacht ;) ) an. Danach wird der Saum nach innen umgeschlagen. Durch Hohlstich am Schrägband wird dann der Saum angenäht.

Habe ich das so richtig verstanden?

 

Auf dem Foto, auf dem man die Erklärung dieser Vorgehensweise in einem Buch sehen kann, ist über diesem Hohlstich noch eine helle Nahtlinie zu sehen. Das ist doch einfach geheftet und kommt hinterher weg (??)

 

Sorry, wenn ich solche Anfängersachen hier frage, aber ich möchte halt so nach und nach alles mögliche ausprobieren, damit ich es auch nachvollziehen kann. Nur in der Theorie klappt bei mir nicht.

Und momentan bin ich dabei, das Untersteppen öfter auszuprobieren (von dem ich ja jetzt endlich weiß, wie es auf deutsch heißt :D dank deines Beitrages hier!) - Insofern hat mir dein Beitrag schon sehr sehr viel geholfen - vielen Dank dafür :)

 

Liebe Grüße,

Terranova

Share this post


Link to post
Share on other sites

Terranova, das hast Du richtig verstanden. Nur schlägt man die zweite Seite des Schragbandes nicht mehr um, sondern lässt sie offen. Dann ist es dünner und da es eh in den Saum kommt, macht die offene Kante nichts.

 

Katja, hast Du beim Rock dasselbe Futter?:p

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen lieben Dank für deine Antwort Sunshine!

Dass der 2. Teil des Bandes nicht angenäht wird, hatte ich nicht realisiert - sehr wertvoller tip.

 

(manchmal ist das Lesen der Nähtipps für mich etwas wie chinesisch: ich bekomme die Theorie schwer im Kopf umgesetzt, sondern muss es oft vor mir sehen. Deshalb muss ich wahrscheinlich öfter nachhaken als andere...)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

Terranova, Du bist auf der richtigen Spur - schau hier nochmal genau hin, dann wird es sicher noch klarer:

 

attachment.php?attachmentid=199305&d=1426787257

 

Ich nähe hier auf der rechten Seite des Kleides, in das Schrägband habe ich nur eine Falz gebügelt. Schrägband liegt rechts auf rechts auf dem Kleidstoff, offene Kanten aufeinander. Einmal steppen, die Falz um die Nahtzugabe legen und dann kannst Du entweder nochmal im Nahtschatten durchsteppen (beim Rock habe ich das gemacht - damit wird die umgeschlagene Seite des Schrägbands mitbefestigt) oder gleich stecken und mit der Hand festnähen

 

attachment.php?attachmentid=199306&d=1426787268

 

Wie Alex schon schrieb, gibt es hier auf der Umschlagseite des Saums nur eine Lage Schrägband. Das liegt ja innen und kann nicht weiter aufriffeln.

 

Katja, hast Du beim Rock dasselbe Futter?

 

Ja, hab ich. Es gab ja nichts in pink und reines Weiß ist mir zu krass zu dem Stoff. Dieses Futter hier ist ganz leicht rosa/creme. Sehr dezent.

 

Ich mag den Rock, der sitzt wirklich schön. Nicht zu eng. Wenn ich heute dazu komme, will ich das Futter ablängen und umnähen. Allerdings haben wir heute Abend Besuch und da will einiges vorbereitet werden.

 

Viele Grüße, haniah

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du bist ein Schatz!

Vielen Dank für die fotos und die ausführliche Erklärung - ja, es ist jetzt sogar mir klar :)

 

Ich freue mich aufs Weiterlesen und wünsche dir einen schönen Abend mit Besuch :)

 

Liebe Grüße

Terranova

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

zwar habe ich das Gefühl, 3/4 des Tages im Nähzimmer verbracht zu haben, tatsächlich kann ich für den Swap jedoch nur vermelden: Schnittmuster für die Strickjacke Melange Knit mit Nahtzugaben versehen und ausgeschnitten.

 

Die werde ich aus einem Poly-Strick, der mir aus einem Tauschpaket zugelaufen ist, probenähen.

 

261600436_MelangeKnitProbestoff.jpg.079b25045d239e6d6efbfa9c5409cc5b.jpg

 

Viele Grüße, haniah

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

die Melange Knit habe ich aus dem Polystrick zusammengesetzt. Ich denke, das kann ich so angehen. Das Probeteil hat keine großen Überraschungen ergeben, die Arme sind lang genug (und auch am Oberarm breit genug...), die Jacke hat eine gute Länge für mich (denke ich jedenfalls) und das scheint mir ein Schnell-drüber-werfen-Teil zu sein.

 

Entschuldigt bitte die schlechte Qualität - meine Tochter hat wohl so gelacht beim Anblick des Gruselstöffchens, dass alles verwackelt ist...

 

1845470881_MelangeKnitvorne.jpg.33e249057a59834907dcab520a98f6d5.jpg

 

1524747517_MelangeKnitSeite.jpg.8636a0f90da871897bb8ab02538cd201.jpg

 

Eines hat das Probeteil jedoch gezeigt - die Innenverarbeitung passt mir nicht. Nicht nach der Erfahrung mit dem Kleid/Rock. Seitdem wälze ich das Internet mangels entsprechender Lektüre.

 

Hongkong-Finish? Wahrscheinlich bei Strickstoff nicht so ganz das Richtige. Mit Schrägband/Futter/Organza die Nähte einfassen? Sieht bestimmt gut aus, wie würde ich das machen - ähnlich wie beim Saum des Kleids? *denknach* Französische Nähte? Nee, wird bestimmt zu dick...

 

Da muss ich nochmal drüber schlafen :rolleyes:

 

Viele Grüße, haniah

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also, ich habe schon gruseligere Stoffe gesehen. Sehr schönes Ergebnis!

 

Eines hat das Probeteil jedoch gezeigt - die Innenverarbeitung passt mir nicht. Nicht nach der Erfahrung mit dem Kleid/Rock. Seitdem wälze ich das Internet mangels entsprechender Lektüre.

 

Hongkong-Finish? Wahrscheinlich bei Strickstoff nicht so ganz das Richtige. Mit Schrägband/Futter/Organza die Nähte einfassen? Sieht bestimmt gut aus, wie würde ich das machen - ähnlich wie beim Saum des Kleids? *denknach* Französische Nähte? Nee, wird bestimmt zu dick...

 

Da muss ich nochmal drüber schlafen :rolleyes:

 

Mach du dir mal schön Gedanken, ich kann dann deine Lösung übernehmen. :D

Gute und vor allem konstruktive Träume wünsche ich dir. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hm, die technische Zeichnung sieht jetzt nicht nach überschnittenen Schultern aus. Also entweder ist Dir das Teil insgesamt zu groß (ich hab keinen Plan wie weit das sein soll) oder Du musst die Schultern schmaler machen. Oder Du lässt es, weil es Dir genau so gefällt. :hug:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Beate, auf dem Foto sieht das nicht sooo schlimm aus. Wenn Du den anfassen könntest, würdest Du ihn gleich wieder fallen lassen. Man könnte auch Plastiktüten tragen, die würden sich ähnlich anfassen lassen :D

 

Alex, das sind überschnittene Schultern. Die Armkugeln sind auch extrem flach, nach meinen Recherchen ein Zeichen für überschnittene Schultern. Was hier zusätzlich für eine noch breitere Optik sorgt, ist das fehlende Stabilitätsband am hinteren Halsausschnitt - da ist schlicht nichts, nicht mal umgenäht ;).

 

Wenn ich dran denke, mache ich Dir morgen mal ein größeres Foto vom Modell in der Zeitschrift. Und ja, Monika wartet auch noch auf ein Bild - ich hab das nicht vergessen :)

 

Viele Grüße, haniah

Share this post


Link to post
Share on other sites
Man könnte auch Plastiktüten tragen, die würden sich ähnlich anfassen lassen :D

 

 

Iiiih! So einen Stoff braucht man nicht. Obwohl ich die Farben eigentlich sehr hübsch finde.

 

Ich habe hier einen fliederfarbenen Strickstoff liegen, (vermutlich auch reinrassig Poly, aber fasst sich nicht an wie Plastiktüte), der soll in eine Melange Knit verwandelt werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Fotos!

 

Alex schau mal, das sieht doch auch auf dem Foto am Modell nach dropped shoulders aus:

 

1951640145_MelangeKnitModellfoto.jpg.22279bfbedc6c9ced5b850235a3d42cf.jpg

 

Ich habe den Schnitt mal ausgemessen, diesmal in Gr. 38 kopiert (das Probemodell ist Gr. 40). Die Schulter ist am Schnitt 14 cm breit, laut Tabelle hat eine Gr. 38 eine Schulterbreite von 13,2 cm. Das finde ich jetzt nicht wahnsinnig überschnitten, die 0,8 cm mehr. Der Rücken ist jedoch auch ziemlich breit und der sorgt ja auch dafür, dass die Schultern weiter nach außen fallen. Lt. fit for real people kann es schon sein:

 

528730922_fitforrealpeopledroppedshoulder.jpg.74305437fb09a420a5f9a4f5be6d5aea.jpg

 

So ganz auf Figur will ich die nicht haben, schon eher lässig. Aber jetzt bin ich unsicher, ob die 40 nicht doch einen Tacken zu groß ist. Ich schau mal, was die Körbe noch hergeben. Da ist noch ein Rest rosa Strick (auf jeden Fall zuwenig, aber ich muss ja nicht die ganze Jacke bis unten machen). Sonst am Wochenende...

 

Viele Grüße, haniah

Edited by haniah

Share this post


Link to post
Share on other sites

Katja, ich wollte Dich nicht verunsichern. Ja, das Foto sieht auch danach aus. Welche Größe hattest Du denn bei dem Kleid? Wenn auch 40, dann lass es so. Ich wüsste nicht, wieso die Jacke zu groß sein sollte, wenn das Kleid passt. Dann ist das tatsächlich so beabsichtigt.:hug:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vergessen: das Kleid ist 40.

 

Größe 38 ist fertig - Body aus dem gleichen furchtbaren Plastikzeug und die Arme aus rosa Feinstrick.

 

Die Schultern ziehen sich nach wie vor seitlich wie Kaugummi runter. Das scheint tatsächlich an dem Plastikkram zu liegen, das zieht sich enorm - obwohl ich diesmal die hintere Halsausschnittkante mit Schrägband versäubert hatte. Die Arme sind ok, liegen nicht hauteng an, aber durchaus sommertauglich für mit nackelige Arme. Die Jacke wird ja nicht geschlossen, aber wenn ich sie in Brusthöhe zusammennehme, gibt es Falten in Richtung Brust.

 

Die Silhouette ist gefälliger in 38, aber ich weiß nicht, ob das in Feinstrick auch so sein wird. Vielleicht sollte ich 40 zuschneiden, aber die Nähte erstmal heften - was ist so Deine/Eure Meinung?

 

Viele Grüße, haniah

Share this post


Link to post
Share on other sites
Vergessen: das Kleid ist 40.

Vielleicht sollte ich 40 zuschneiden, aber die Nähte erstmal heften - was ist so Deine/Eure Meinung?

Das halte ich für eine gute Idee :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Silhouette ist gefälliger in 38, aber ich weiß nicht, ob das in Feinstrick auch so sein wird. Vielleicht sollte ich 40 zuschneiden, aber die Nähte erstmal heften - was ist so Deine/Eure Meinung?

Das würde ich machen, aus der 40 die 38 zu machen, sollte möglich sein. Du weißt ja nicht, wie sich dei Feinstrick verhält.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schade das der Polystrick so plastikmäßig ist, mir hat die Farbe nämlich auch gut gefallen.

 

Ich würde auch Größe 40 zuschneiden, etwas kleiner zusammennähen geht ja immer :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich schließe mich Monika an. Abschneiden geht immer, dranschneiden wird schwierig.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.