Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

SWAP Light 2015 - ein motivierter Versuch


Recommended Posts

:lachen:

 

Lasst Euch von mir nicht stören, ich packe mal eben die verschiedenen Vorgehensweisen hier herein, damit ich sie auch wiederfinde...

 

hier die Burda-Änderung für den flachen Po

hierSewalong Collette Pattern flat derriere (wobei ich mich natürlich frage, wo ich die eine Linie ziehen soll, wenn ich keinen Abnäher in der Hose habe)

hierafashionabelstitch zeigt eine Abbildung aus Pants for real people, die erstaunlicherweise damit auskommen, einfach die Schrittkurve zu kürzen. Mir klingelt da was, dass diese Änderung dazu führen kann, daß die Hose beim Sitzen stört. Dann soll man die Schrittkurve mehr auslassen. Aber insgesamt: das soll funktionieren?

hierAnne Rowleys Vorgehensweise für flat derriere. Ich glaube, das ist das gleiche wie hier als Fish Eye Adjustment beschrieben: the sewing space

The sewing space zeigt auch noch das sog. Muhler Adjustment klick

 

Das einzige, was ich auf Anhieb fast verstanden habe, ist Burda. Bei den anderen Sachen frage ich mich, wohin mit der einen Linie, wenn ich keinen Abnäher habe. Eigentlich müsste ich zu jeder Methode ein Ditte-Modell nähen. Puuh, wann soll ich das denn alles schaffen? :confused:

 

Viele Grüße, haniah

Link to post
Share on other sites
  • Replies 798
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Posted Images

Eigentlich müsste ich zu jeder Methode ein Ditte-Modell nähen. Puuh, wann soll ich das denn alles schaffen? :confused:

 

Musst du nicht. Das macht man nur, wenn man so gründlich ist wie du. :hug: ein Ditte-Modell hilft dir aber bei einem Stoff mit Elasthan-Anteil auch nicht weiter, das fällt doch völlig anders. Ich würde mich übrigens nur auf die Burda-Methode konzentrieren. Die klingt am einfachsten und ist bei einer bereits zugeschnittenen Hose am besten umsetzbar. Meist tritt das Problem doch deswegen auf, weil sich der Endstoff anders verhält als der des Probeteils.

Link to post
Share on other sites

Ich grübel ja auch immer noch.

Bei dem Bild mit dem provisorischen Bund war dieses "Hufeisen", wie Andrea es zu nennen beliebt, nicht da. Also ist entweder durch den Bund oder das annähen desselbigen was passiert, oder durch das tragen.

Wenn sich der Stoff durch sitzen in dem Bereich gelängt hat - und Länge ist da ja wohl eindeutig zuviel - und die Naht hat diese Längung nicht mitgemacht, hast du leider verloren. Das kannst du ja unmöglich einkalkulieren.

So wie es jetzt aussieht, könnte es aber auch sein, dass die Beinlänge an den Oberschenkelnähten zu kurz ist.

Was mich doch wieder auf meinen Vorschlag, die Rundung etwas tiefer auszuschneiden bringt. Dadurch würde die Länge über dem Po kürzer und somit im Verhältnis die Beininnennaht länger.

Versteht das noch jemand?

Ich habe übrigens auch noch was gefunden.

1. Fisheye und

2. (interessanter und auch in die Richtung, in die ich überlege): dies hier

Link to post
Share on other sites

Katja, bzgl der Linie, wenn Du keinen Abnäher hast: Bei Anns Bildern kannst Du sehen, dass sie diese Linie 5cm oder 2in rechts neben die Mittellinie gesetzt hat.

Link to post
Share on other sites
2. (interessanter und auch in die Richtung, in die ich überlege): dies hier

 

Ich verstehe nicht, was sie da gemacht hat. Muss wohl mein Wörterbuch dazu nehmen...

 

Bei Anns Bildern kannst Du sehen, dass sie diese Linie 5cm oder 2in rechts neben die Mittellinie gesetzt hat.

 

Ah, das ist ein Anhaltspunkt. Ich hatte mich gefragt, wozu das Bild mit dem gefalteten Schnitt eigentlich gut ist...

 

Am Kleid bin ich auch noch keinen Schritt weiter. Stattdessen habe ich mich in ein Café gesetzt und gelesen, während die Jungs im Kino waren. War auch entspannend, weil so zwangsausgebremst :D

 

Viele Grüße, haniah

Link to post
Share on other sites

Ich muss das hier auch noch mal sagen: Gestern habe ich Katja in ihrer Jeans live und in Farbe sehen dürfen. Und die "Hufeisenfalten" habe ich nicht gesehen. Ich glaube mittlerweile wirklich, dass wir beim Fotografieren nicht wirklich entspannt stehen, so dass sich teilweise Falten zeigen, die eigentlich gar nicht da sind.

 

So, und wie bringt mich diese Erkenntnis jetzt weiter? Egal, Katja, falls Du doch noch mal Lust auf Fisheye hast, ich hab hier auch noch was gefunden. Man sieht ganz schön was passiert mit dem Schnitt.

Link to post
Share on other sites

Danke schön, Andrea, für Deine Meinung! :hug: Die Fotos sind Fluch und Segen zugleich, denke ich. Dinge, die mir im Spiegel nicht einmal auffallen (also mir! jetzt darfste lachen :D), springen mich auf den Fotos beinahe an. Dann ist es oft total schwer, nicht in Heindrun's und Lehrling's angesprochenes Overfitting zu verfallen :o

 

Im Bezug auf die Jeanshosen ändere ich momentan täglich meine Meinung. Gerade jetzt denke ich, die nächste nähe ich genauso, nur will ich dann das Vorgehen, welches Beate bei uns im Café quasi nebenbei erwähnte (Burda näht Knie bis Schritt mit etwas Dehnung auf der Hinterhose), ausprobieren und mir das Ganze ansehen, was und wieviel das bringt. Und als nächstes (sofern nötig) das kleine Fisheye, aber wirklich nur ein bissi bissi was am hinteren Oberschenkel übereinanderschieben und die Strecke ebenfalls über Dehnung annähen.

 

An anderen Tagen will ich gleich mit dem Fisheye loslegen - oder einen anderen Schnitt ausprobieren - oder die Jeans einfach so lassen wie sie ist - oder noch einen anderen Schnitt ausprobieren :D

 

Aber ich muss mich disziplinieren. Erst das Kleid. Das ist übrigens fast fertig - fehlt noch der RV und der Saum. Außerdem muss ich den Beleg innen noch von Hand ansticheln. Ich bin nicht ganz sicher, ob ich da was falsch gemacht habe oder ob das so sein soll. Geht jedenfalls besser :rolleyes:

 

Dann habe ich ja jetzt endlich Stoff für den Trench (ich habe mich gegen Liebys schönen Regenjackenstoff entschieden - den verarbeite ich entweder zu einer richtigen Regenjacke oder aus dem Stoff wird ein Trench, wenn ich alles passend habe). Es ist auf dem Foto der graue mit dem Muster. Dazu wird es lilafarbenes Futter geben und ich habe ein lila Steppgarn gekauft, womit ich die Nähe nochmal absteppen will - ein bischen Pepp darf schon drauf.

 

attachment.php?attachmentid=204265&d=1433438970

 

Viele Grüße, haniah

Link to post
Share on other sites

Schöne Beute. Einen Teil habe ich ja gesehen.

Und die Jeans aus der Ottobre ist so, wie sie ist, 100% richtig - may be even more;) (sagte der Inder, der meiner Kurskollegin ein Kashmerejäckchen andrehen wollte: it's 100% Cashmere, may be even more)

Link to post
Share on other sites

Ich stolpere mal rein und erwähne, dass es bei craftsy gerade einen neuen Jeans-fit-Kurs gibt, der für dich vielleicht interessant ist. ich bewundere ja deine hartnäckige Rangehensweise, und mir wären die Jeans jetzt schon gut genug ;).

 

Ich selbst habe den Kurs noch nicht (und bin noch am mit mir kämpfen, ob ich wirklich in nächster Zeit Jeans nähen werde), von daher kann ich nicht sagen, wie gut er ist. Ich habe allerdings direkt an diesen Strang hier denken müssen.

Link to post
Share on other sites

"may be even more"? Der hat Humor, der Mensch! :D

 

Danke Dir, Anna, für Deinen Tip! Ich habe keine Erfahrung mit Craftsy-Kursen, lese nur immer interessiert in den Diskussionen dazu hier im Forum. Aber was nicht ist, kann ja schließlich werden, nicht wahr? ;)

 

Ich finde es jedenfalls total lieb und aufmerksam von Dir, gleich mit meinem Fred zu verknüpfen :hug:

 

Viele Grüße, haniah

Link to post
Share on other sites
Guest dark_soul

Ist das der Kurs mit Jennifer Stern-Hasemann???

Das wäre auch mal ne Option für mich. Kauf-Jeans passen niemalsnie.... und bisher hab ich immer nur faltige Säcke hinbekommen :D:D

Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

hier war es ja etwas stiller, weil ich ein Festkleid für meine Tochter dazwischen geschoben habe. Das Kleid ist mittlerweile fertig, momentan liegen die Schnittteile für eine Clutch von Hotpatterns (Crepe Suzette) noch auf dem Zuschneidetisch und wollen verarbeitet werden.

 

Damit die Zeit auf das nächste (und letzte Stück) des Swaps nicht allzu lang wird, habe ich heute noch ein Foto des Fable Print für Euch. Da existiert ja bislang nur ein Arbeitsfoto :o

 

1219477249_FablePrintOttobre1.jpg.4fb7cae144578636105359d2e1025fef.jpg

 

Die zusammengefassten Infos dann wieder in der Galerie

 

Das Kleid trägt sich sehr angenehm; allenfalls kann ich bei einem erneuten Versuch die Armausschnitte etwas tiefer ausschneiden.

 

Viele Grüße, haniah

Link to post
Share on other sites

Katja, wenn ich überlege wie Du das Kleid genäht hast, mit welcher Akkuratesse (sagt man das so? :o) Dann ist das auch kein Wunder, dass es so toll aussieht :D Genial! Ich glaube, ich muss das auch auf meine ToDo-Liste setzen. Das einzige was mich stört, nicht am Kleid ;) ist die Jacke. Die empfinde ich als zu kurz. Aber lass Dich von mir nicht wieder irritieren, ja?

Link to post
Share on other sites

Ich krieg hier gerade einen Lachkick.

Schaut euch doch mal auf der Startseite die Vorschaubilder von Katja (mittleres Bild der Collage) und ihrer Tochter (rechtes Bild der Collage) an. Sind das nicht Mutter und Tochter? Exakt die gleiche Haltung:D

Edited by sikibo
Link to post
Share on other sites

Wir haben auch ähnliche Stimmen. Und sie mag das genauso wenig wie ich damals mit meiner Mutter :D

 

Aber lass Dich von mir nicht wieder irritieren, ja?

 

Nein, keine Sorge, Andrea! Ich mag das Jäckchen dazu, vorher hatte ich ein schwarzes an, das etwas länger ist. Das sah überhaupt nicht aus, obwohl ich das eigentlich erwartet hatte.

 

Freut mich, dass Euch das Kleid gefällt. Ich finde, es lohnt sich auf jeden Fall, dieses Kleid zu nähen. Wer sich bislang unsicher war: nur ran!

 

Viele Grüße, haniah

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.