Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

SWAP Light 2015 - ein motivierter Versuch


Recommended Posts

Hallo haniah,

 

ich les ja schon ein Weilchen total gespannt mit und finde Deine Werke klasse!

 

Du bist ja gerade bei dem Kleid und mir geht der Beitrag #348 mit dem "Bauchweg-Einsatz" für die Jeans nicht aus dem Kopf. Schau mal:

 

Da bin ich doch beim Stöbern auf versch. Nähblogs auf die gleiche Lösung, aber eben für einen Rock, gestolpert. Das müsste doch auch für ein Kleid funktionieren. Wie das bei einem Schnitt ohne Taschen aussieht und ob das dann praktikabel ist kann ich im Moment nicht sagen, wäre doch vielleicht mal eine Überlegung. Wenn nicht für dieses Kleid, dann evtl. ein anderes.

 

Liebe Grüße

 

Kirsten

Link to post
Share on other sites
  • Replies 798
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Posted Images

Nee, was steh' ich auf dem Schlauch...:confused: - also, für alle: ich bin dabei, den Beleg auf das Kleid Fable Print zu nähen, das ich aber nicht füttern werde, sondern so verarbeite, wie das Painted Rose eigentlich verarbeitet wird - ohne Futter, dafür mit Beleg.

 

Soweit, so gut. Beleg ist am Halsausschnitt angenäht und per understitching gesteppt (und herzlichen Dank an Lea für den Hinweis mit Mainard, so hab ich das diesmal gemacht und mir die Einknipserei der NZ gespart - Fotos später). Nun steht in der Anleitung, ich soll die Armausschnitte mit dem Beleg rechts auf rechts stecken, nähen und wenden, indem ich die Rückenteile durch die Schultern nach vorne ziehe. Hä? :confused: Das Oberteil ist doch schon komplett, da gibt es keine offenen Seitennähte mehr - bin ich auf dem Holzweg, wenn ich denke, das geht doch gar nicht?

 

Ich würd's ja jetzt eher so machen wie bei dem Painted Rose (Ihr erinnert Euch vielleicht an meine unterhaltsame Denkerei, während ich versucht habe, Eure guten Ratschläge auch zu verstehen anhand des Kleides).

 

Also, denke ich richtig oder falsch, bitte?

 

Viele Grüße, haniah

Link to post
Share on other sites

ha, da kann ich helfen :), du ziehst das Rückenteil durch den Tunnel, der sich aus Schulternaht Kleid und Schulternaht Beleg ergibt, einmal rechts und einmal links. Ich bin auch immer wieder verblüfft, dass das klappt.

Link to post
Share on other sites

Anna, ich krieg da nur eine Wurst raus :confused: Ich mach irgendwas falsch...wenn Du das so machst, ist die Seitennaht dann auch schon geschlossen oder ist eine Schulternaht offen oder sonstwas?

 

Viele Grüße, haniah

Link to post
Share on other sites

Na Anna, da haste mich aber ganz schön hinters Licht geführt :nana::D Ich hab mir da einen abgewurstelt, bis ich schlussendlich die Seitennähte geöffnet habe und -schwupps- war es gar kein Problem mehr.

 

Jetzt ist es richtig, nur musste ich die Ärmel sichtbar absteppen. Durch die ganze Wenderei hatte das alles doch arg gelitten... vielleicht kann ich die eine Beule noch mit dem Superduper-Dampfbügeleisen wieder einbügeln, dann fällt es gar nicht auf und es weiß ja auch keiner - außer Euch und mir ;)

 

Kichernde Grüße, haniah

Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

heute folgen die versprochenen (oder angedrohten?) Bilder vom Understitching à la Maynard.

 

Hier die stark zurückgeschnittene und nicht eingeknipste Nahtzugabe:

 

650193093_UnderstitchingMaynardinnen.jpg.b569da93844d0bc1aeae566fd910176e.jpg

 

Sieht von innen dann so aus:

 

1931763740_UnderstitchingMaynardinnengewendet.jpg.dcf620eea6fc495dd10c5656c5d019ee.jpg

 

Und von außen...sehen Sie nix:

 

507346156_UnderstitchingMaynardauen.jpg.5a25a79877804b8afd8ea150e05c2d92.jpg

 

Lea, das ist sehr zeitsparend und auch nicht so ärgerlich, wenn man beim Einknipsen doch mal die Naht erwischt. Vielen Dank nochmals für den Hinweis!

 

Und heute habe ich den Reißverschluss eingesetzt, die Seitennähte einfach zusammengesteppt und nicht so wie in der Anleitung (weil Ottobre nämlich die Belege von oben nach unten übergehend in die Seitennaht näht und ich dann immer eine Stufe im Armloch hatte) und dann hab ich das mal übergezogen. Hier also ohne Saum, Belege müssen hinten noch am RV angenäht werden, sonst bügelfertig:

 

831572374_FablePrintArbeitsbild.jpg.dda64b7cc50fea1d4689c17ff317300c.jpg

 

Ich fühl' mich wie eine Ballerina in dem Kleid...aber das gefällt mir.

 

Viele Grüße, haniah

Link to post
Share on other sites

Cool, ich hätte ja nicht gedacht, das Stoff und Schnitt sssso toll zusammen passen.... und steht dem "erklärten Hosenmädchen" saugut! Wenn du dich jetzt auch noch ganau so wohl fühlst darin, dann sehen wir dich bald mehr in Kleidern, denn in Hosen:D

 

Liebe Grüße,

 

Lieby

Edited by Lieby
kauf ein o
Link to post
Share on other sites
Supi!!!!

Das hast du doch für mich genäht - wär doch nicht nötig gewesen :o:hug:

Nee Heidrun, dass passt Dir doch gar nicht! Das hat sie für mich genäht, gell Katja? :lol: So ein schönes Kleidchen. Das muss ich glaube ich auch noch probieren. Irgendwann mal :rolleyes:
Link to post
Share on other sites

Ach, danke Ihr Lieben! :hug: Und hier wird nichts verteilt, das trag ich selber :p

 

Eben hab' ich es noch Heike am Telefon erzählt: als das Kleid hinten noch komplett offen war, sah es aus wie einer der Kittel, die meine Tante Billa früher getragen hat :D. Ich war sehr skeptisch, ob das noch was geben kann - ich mochte meine Tante Billa, aber so aussehen will ich dann doch nicht ;)

 

Jedenfalls muss es noch abgelängt werden und dann wieder die leidige Frage nach der Saumverarbeitung. Sie darf so wenig wie möglich auftragen oder verstärken. Der Rockteil ist ja mit Futterstoff unterlegt und unterstreicht den leichten Fall des Stoffes. Das jetzt unten zu versteifen fände ich kontraproduktiv. Einfach ketteln und umnähen, oder? *denk* Da es innen auch nur Ovi-Nähte hat, wäre das kein Stilbruch...

 

Viele Grüße, haniah

Link to post
Share on other sites

Ah, das gefällt mir gut, Alex! Ist das das, wo weiter oben schon die Rede von war?

 

Heike, an einen Rollsaum hatte ich auch schon gedacht, aber irgendwie will ich das Kleid für sich allein stehen lassen. Da ist soviel los durch das Muster und die Farbe, da will ich nichts zusätzliches installieren.

 

Viele Grüße, haniah

Link to post
Share on other sites

Wow, Katja, das steht dir ausgezeichnet!

 

Eben hab' ich es noch Heike am Telefon erzählt: als das Kleid hinten noch komplett offen war, sah es aus wie einer der Kittel, die meine Tante Billa früher getragen hat :D. Ich war sehr skeptisch, ob das noch was geben kann - ich mochte meine Tante Billa, aber so aussehen will ich dann doch nicht ;)

 

Ein Schnitt für so ein Kittelkleid gabs letzten Sommer in der Landlust. *duckundrennweg*

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.