Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

haniah

SWAP Light 2015 - ein motivierter Versuch

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

als ich Heike erzählte, was ich alles nähen möchte, meinte sie gleich: "mach doch einen SWAP!" Hä? Was'n das? Aha, SWAP bedeutet "sewing with a plan" - ein absolutes Novum für mich planloses Nähmonster. Einen kompletten SWAP mit 11 Teilen traue ich mir aber nicht zu, deshalb nenne ich meinen SWAP Light.

 

Das habe ich vor:

 

579230270_Swap2015.jpg.1dd44d9ef008279e271e814b34545d1b.jpg

 

zwei Kleider:

- nämlich das Etuikleid Graphic Roses aus der aktuellen Ottobre

- und das ausgestellte Kleid Fable Print, ebenfalls aus der aktuellen Ottobre

 

Für beide habe ich einen Stoff im Auge, den ich einfach mal geknipst und daneben gestellt habe. Ob das Fable Print mit dem roten gemusterten Stoff funktioniert, weiß ich noch nicht. Er ist sehr dünn, aber evtl. könnte ich ihn komplett füttern.

 

Einen Rock:

- das Modell Mandarine aus der aktuellen Ottobre (2/2015). Den würde ich gern aus den Resten des pinkfarbenen Stoffes daneben nähen. Das müsste sich auch ausgeben, denn das Graphic Roses-Kleid habe ich schon zugeschnitten.

 

Ein oder zwei Tops:

- das Modell Sculpture ist aus einem Rest-Viskose schon fertig, wie Ihr sehen könnt. Wenn ich noch einen entsprechenden Stoff finde, will ich es nochmal nähen, so dass es auch zum Rock und der Hose passt.

 

Eine Strickjacke:

- die Mélange Knit gefällt mir von der Länge her gut und ich habe zufällig genau den richtigen Strick im Stash. Es wird jedoch ein Probemodell aus einem fiesen Polystrick geben, denn die Armkugeln sehen sehr flach aus und das möchte ich gern erstmal an mir beurteilen können.

 

Eine 7/8-Hose für die warmen Bürotage

- Modell 14 Loose Fit scheint mir geeignet. Mit Gummibund sollte sie nicht allzu schwierig sein. Einen Stoff dafür muss ich erst noch kaufen.

 

Nun die "ich könnte, wenn ich denn wollte-Projekte" - also diese Dinge will ich schon länger nähen, traue mich aber nicht so recht. Das ist zum einen eine Jeans wie die Lady Fit aus der Ottobre 5/2012. Ein Modell, das viele von Euch schon erfolgreich bezwungen haben. Alternativ gibt es einen schönen Jalie-Schnitt 2908, den ich mir für mich sehr gut vorstellen kann - allerdings müsste ich den erstmal kaufen. Stoff habe ich noch nicht für diese Hose.

 

Und dann mein Ehrfurcht-Projekt, den Trench aus der Ottobre 2/2014. Mir schwebt schon, seit ich diese Zeitschrift gekauft habe, eine einfache Ausgabe in anthrazit oder hellem grau vor - allerdings habe ich von Lieby einen sehr schönen Regenjacken-Stoff in dunklem lila geschenkt bekommen. Ob das auch funktioniert? Wüsste das jemand von Euch?

 

Entgegen meinem Ruf bin ich kein Schnellnäher, ich gehe auch noch arbeiten und habe Familie. Deshalb möchte ich diesen SWAP längerfristig anlegen. Wenn jemand sich beteiligen möchte mit seinem eigenen SWAP, seid Ihr herzlichen willkommen. Gemeinsam näht es sich oft motivierter und ich werde sicher hin und wieder einen ordentlichen Tritt in den Allerwertesten brauchen :rolleyes:

 

Ebenso sind hilfreiche Kommentare immer gern gesehen und wer mich kennt, weiß, dass ich ehrliche Worte schätze. Ich würde mich also über konstruktive Kritik à la "wenn Du das seitlich etwas abnähen würdest, käme die Silhouette besser zur Geltung" oder "mach es doch etwas kürzer, dann wirkt der Oberkörper nicht mehr so lang" sehr freuen.

 

Viele Grüße, haniah

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du könntest den roten, dünnen Stoff statt mit einem Futter (lining) mit einem Underlining arbeiten. D.h. du doppelst den Stoff und verarbeitest beide Lagen wie eine.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wunderbar - endlich mal wieder ein SWAP.

 

Danke Katja :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oh das ist ja toll. Schöne Modelle hast du dir ausgesucht. Ich glaube sowas sollte ich auch mal machen, aber Zeit ist bei mir im Moment mehr als knapp.

 

LG

 

flocke1972

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hach, mein WLAN geht wieder! Wie schön Katja, ich bin dabei und stehe Dir gerne zur Seite :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Katja,

 

vielen Dank für deine Idee zu einem SWAP. Ich schaue gerne mal rein, besonders wenn du den Trench nähst. Den mag ich sehr und das war eigentlich auch der Grund, warum ich diese Ottobre gekauft hatte.

 

Ich bin sehr gespannt und wünsche dir vie Erfolg. :hug:

 

Liebe Grüße

 

Heike

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und dann mein Ehrfurcht-Projekt, den Trench aus der Ottobre 2/2014. Mir schwebt schon, seit ich diese Zeitschrift gekauft habe, eine einfache Ausgabe in anthrazit oder hellem grau vor - allerdings habe ich von Lieby einen sehr schönen Regenjacken-Stoff in dunklem lila geschenkt bekommen. Ob das auch funktioniert? Wüsste das jemand von Euch?

Warum nicht? Der ist vermutlich nicht bockiger als ein Popeline - für mich der übliche Trenchstoff.

Was du bei deinem dünnen Stoff gut machen kannst, ist das Oberteil mit Batist verstürzen und das Rockteil mit Futterstoff. So habe ich es bei dem weißen mit den blauen Punkten gemacht (Message - Hobbyschneiderin 24 - Galerie).

Share this post


Link to post
Share on other sites
Du könntest den roten, dünnen Stoff statt mit einem Futter (lining) mit einem Underlining arbeiten. D.h. du doppelst den Stoff und verarbeitest beide Lagen wie eine.

 

Sehr gute Idee, Alex! Wenn der Stoff nicht reichen sollte, wäre ein einfacher roter Baumwollstoff ja genauso hilfreich - den ich dann allerdings kaufen muss. Aber die Idee ist super, danke dafür!

 

Ich habe ja schon geschrieben, dass das Sculpture-Top bereits fertig ist. Wer es sich genauer ansehen möchte, wird hier fündig.

 

Das Graphic-Roses-Kleid habe ich bereits zugeschnitten und alle Teile mit der Ovi gesäumt. Das hat nicht an jeder Stelle gut geklappt, manchmal ist die Fadenkette etwas locker. Ich hoffe, das funktioniert trotzdem - vor allem, weil das Kleid gefüttert werden soll. Eigentlich wäre das Umsäumen da gar nicht nötig gewesen, aber ich wollte mir alle Optionen offen halten.

 

Vom Probekleid aus Ditte habe ich ein paar Schnappschüsse. Also wohlgemerkt: dabei handelt es sich um die originalgetreue Umsetzung des Schnittes ohne irgendwelche Änderungen für meine Figur. Dafür, muss ich zugeben, war ich baff erstaunt, dass es schon so gut zu sitzen scheint.

 

448779485_GraphicRosesProbekleidvorne.jpg.af73fe85dfa3ce6a30f62e19b1a8e27c.jpg

 

Es gibt einen kleinen Anfall von hollow chest (ich weiß gerade nicht, wie das auf Deutsch heißt - hohler Brustkasten vielleicht?), die Taille sitzt 1 cm zu hoch gegenüber meiner tatsächlichen Taille (ich hatte gerade gegessen, deshalb beult das so)

 

1432772368_GraphicRosesProbekleidSeite.jpg.090070eead9f4fc5d57b1d1a4d38f889.jpg

 

Die Seitenansicht zeigt jedoch, dass die Taille keineswegs so gerade verläuft, wie das von vorne aussieht. Im Gegenteil, sie zieht ganz ordentlich bogenförmig nach oben. Das sorgt dafür, dass der vordere Rockteil nach vorne schwingt und zu kurz erscheint.

 

320728904_GraphicRosesProbekleidhinten.jpg.bae59b8ef9db09bb5c800c0efd3ab728.jpg

 

Erwartungsgemäß habe ich im Hohlkreuz zuviel Stoff. Erschwerend kommt hier noch hinzu, dass die Naht vom RV einsetzen nicht bis unten geschlossen ist. Wo sie so aufspringt, ist sie noch offen :rolleyes: Also: zuviel Stoff im Hohlkreuz, ein ganz kleines bischen zuviel Stoff oben an den Prinzessnähten und zuwenig Stoff am Po. Man erkennt ganz leichte Zugfalten, wenn man genau hinschaut.

 

Was habe ich also geändert? Zunächst habe ich die Schulternaht 1 cm nach vorne verlegt. Das muss ich eigentlich so gut wie immer machen, so auch hier. Danach habe ich die Prinzessnähte an der Brust ein wenig ausgelassen und oberhalb der Brust etwas enger genäht (Heike war so nett und hat mir das abgesteckt).

Als nächstes habe ich die Taille vorne bogenförmig nach unten versetzt, also um ca. 1-1,5 cm ins Unterteil verlegt. Am Schnittmusterteil habe ich dazu oben etwas zugegeben. Die ganze Taille habe ich nicht verlegt, mir gefiel es ganz gut, dass das Kleid so den Oberkörper optisch kürzt.

 

Nun noch etwas am Hohlkreuz weggesteckt an der Mittelnaht (es kann sein, dass ich am fertigen Kleid da nochmals anpassen muss) und die Nähte an der hinteren Mittelnaht sowie den hinteren Nähten ausgelassen, um Platz für den Po zu schaffen.

 

Mit diesen Änderungen habe ich jetzt den End-Stoff angeschnitten und bin gespannt. Ich werde das auf jeden Fall heften und erst nähen, wenn ich zufrieden bin.

 

Viele Grüße, haniah

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab zu lange getipselt. Heidrun, das mit dem Batist und Futterstoff ist ebenfalls eine gute Idee! Da ich sowieso noch Sachen kaufen muss, landet das als Alternative mit auf der Liste. Man muss ja immer zusehen, was man bekommt und was nicht.

 

Mit Regenjackenstoff kenne ich mich so gar nicht aus. Von Suzie weiß ich, dass sie wasserdichtes Nahtband aufgeklebt hat. Aber worauf man sonst achten muss bzw. welche Anforderungen das Material an ein Futter stellt :nix: Aber der Trench ist sowieso das letzte Teil, das ich nähen werde - falls überhaupt. Also Micky, im Fall der Fälle bitte nicht enttäuscht sein, ja? :hug:

 

Viele Grüße, haniah

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hui, Katja Sewt mit einem Plan... da guck ich zu und hoffe es fallen ein paar Disziplinschnipsel für mich ab (ich versacke zu oft an den bequemen Handspindeln und nähe dann nix weil es einfacher ist einfach zu spinnen. ).

 

Ich hab frischen Kaffee mitgebracht und mach es mir mal hier gemütlich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Regenjackenstoff gibt es von problemlos bis furchtbar.

 

Dieser KLICK (lila und grau) war problemlos und dieser KLICK furchtbar.

Letzterer hat innen eine Folienähnliche Membran drauf, die zieht sich wie Gummi und die Außenseite war super rutschig :rolleyes:

Der andere ist innen fast nicht fühlbar beschichtet und zwar rutschig, aber in sich stabil und fast so einfach zu verarbeiten wie gewebte Baumwolle.

 

Ich hab die Nähte nicht abgeklebt, achte aber darauf die Nahtzugaben immer zusammen in eine Richtung zu legen und zwar immer so, daß sie einen Minidachüberstand bilden und das Wasser über die Naht hinwegläuft statt hinein.

also Dachziegel Schichtung, sozusagen.

Bei der Schulter-Passe liegen die Nahtzugaben dann in der Passe, nach oben geklappt.

War das jetzt verständlich :kratzen:

 

Dein Probekleid sieht schon gut aus :super:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich liebe Swaps! Da setz ich mich gleich dazu. :)

 

Was habe ich also geändert? Zunächst habe ich die Schulternaht 1 cm nach vorne verlegt. Das muss ich eigentlich so gut wie immer machen, so auch hier.

 

Das ist mir schon öfters bei deinen Arbeiten aufgefallen. Was bringt diese Änderung? So ganz ist mir das nicht klar.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Katja:hug:

 

ich schaue dir gespannt zu und freue mich auf deine Resultate.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Regenjackenstoff gibt es von problemlos bis furchtbar.

 

Glücklicherweise also hat dieser hier keine Membran. Ich zeige bei Gelegenheit mal eine Nahaufnahme von beiden Seiten, okay? Er fühlt sich an wie sehr fester Baumwollstoff.

 

Vielen Dank für den Hinweis mit dem Dachüberstand, Monika! Das ist gut zu wissen.

 

Was bringt diese Änderung?

 

Bei mir sitzen die Schulternähte häufig einen Tacken zu weit hinten, Beate. Das führt mitunter dazu, dass mich ein Oberteil quasi "würgt", weil es immer nach hinten rutscht. Es ist nicht ganz in Balance bzw. immer auf dem Weg nach hinten :nix: Mit diesem cm nach vorne verläuft die Schulternaht genau über meinem Schulterpunkt und das Vorderteil rutscht etwas nach vorne unten, was meinem Hals sehr recht ist :D

 

So weit bin ich heute gekommen. Von der Seite kann ich leider kein aussagekräftiges Foto liefern. Ich hab's versucht, aber ständig verdrehe ich mich beim Knipsen und dann schwingt die -für mich senkrecht verlaufende- Seitennaht nach vorne weg. RV ist natürlich keiner drin, den muss ich erst besorgen.

 

1589622209_GraphicRosesgeheftetvorne.jpg.34761e9512305adf8efcd1037f4ea9d4.jpg

 

Das ganze Außenkleid ist jetzt nur geheftet. Vorne trifft eine Naht nicht 100%ig auf einander. Das werde ich noch korrigieren und dann soll Heike mal schauen, wo ich noch was ändern müsste.

 

Viele Grüße, haniah

Share this post


Link to post
Share on other sites

katja, da werde ich natürlich auch Mitleserin/Mitguckerin werden, wenn auch eher still;) aber interessiert!

Das kleid schaut schon mal sehr vielversprechen aus!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eine sehr schöne Farbe. Und der Sitz ist von vorne schonmal gut.

Aber wolltest du nicht von rot weg, zumindest am Gesicht? :o

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, wollte ich. Aber dieser Stoff ist so schön...und eigentlich ist er -festhalten!- pink :o Dazu kommt auf jeden Fall ein Jäckchen, vielleicht das graue von hier, vielleicht nähe ich aber auch noch Jäckchen aus der Ottobre. Da bin ich noch nicht entschlossen. Und ein leichter Schal, damit das Pink nicht direkt in Gesichtsnähe ist.

 

Viele Grüße, haniah

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für die Erklärung! Ist das das round shoulder Problem, auf das in Fit for real people eingegangen wird?

 

Das Kleid sieht schon mal sehr gut aus. Ich würde einen leichten grauen Chiffonschal suchen. Wäre schade, deine hübschen Arme zu verstecken. Außerdem, wer mag schon im Sommer immer mit Jacke rumlaufen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na:), da bin ich aber gerne "Schuld" :hug:

 

Und mein Beitrag dazu wäre:

 

Reissverschluesse.jpg.59b15a2868dfe6e521c200e58d8eb8f2.jpg

 

Na! Ist das was:hug: Von mir gibt es den nahtverdeckten Reisser und ein leichtes Bügelvlies dazu :p

 

Musst dir nur einen aussuchen ;) der rosa und der grüne RV links hat 60 cm , die Anderen alle 40 cm...

 

Gebe ich dann beim Eifelkurier auf :D

 

herzlich

Heike

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ist das das round shoulder Problem, auf das in Fit for real people eingegangen wird?

 

Ähm, ich glaube, Andrea nennt es forwarded shoulder. Ein Schreibtischtäter-Problem...

 

Ich würde einen leichten grauen Chiffonschal suchen

 

Den habe ich schon. Ein schöner, zarter Farbverlauf von creme über grau nach schwarz - mit Paisley. Hat mir ein wunderbarer Mensch geschenkt...:)

 

Und da kommt sie auch schon...:hug: rosa, bitte. Ich glaube, der passt am besten zum dezenten pink.

 

Liebe Grüße, haniah

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wow, wer hat da was von langsam erzählt:confused: Du bist auf jeden Fall heute richtig weit gekommen und was ich sehe gefällt mir richtig gut.

 

Den Trench hab ich auch im Visier, die Kleider und das Shirt auch... die Jeans ist hier als Schnitt immerhin schon mal abgepaust, zu mehr hat es nicht gereicht, wobei ich nicht weiß, wo die Schnitteile die letzten Jahre hin gekommen sind beim Umräumen sind sie mir noch nicht in die Hände gefallen:rolleyes:

 

Liebe Grüße,

 

Lieby... die aufmerksam mitliest und dann hoffentlich uch das eine oder andere auch umsetzen kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Katja,

 

toll was Du alles vor hast zu nähen, werde öfters rein schauen, etliche von Dir ausgesuchten Schnitten würden mir auch gefallen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

ein bischen habe ich heute Abend noch nähen und trennen können. Zunächst habe ich die Seitennähte und die Taillennaht getrennt, damit ich die nur gehefteten Nähte richtig steppen kann. Gott sei Dank ist mir aufgefallen, dass ich einen total blöden Denkfehler drin hatte - wenn man die Nahtzugabe nur füßchenbreit anzeichnet, darf man auf keinen Fall 1 cm breit nähen :rolleyes:

 

Also habe ich -wie vorgesehen, nur zwischenzeitlich von mir vergessen- füßchenbreit genäht und danach durfte ich die Heftnähte wieder trennen (die saßen nämlich jetzt natürlich zu weit im Kleid, statt nur in der NZ, wie ich das ursprünglich geplant hatte).

 

20150304_184629.jpg.f931afb3f95fb9dd5898fa58a463ba0b.jpg

 

Und ich hatte ja weiter oben erzählt, dass es gar nicht so einfach war, die Schnittteile sauber mit der Ovi zu umketteln. Hier könnt Ihr Euch ein Bild von meinem Problem machen:

 

1242403103_Ovi-Nahtunsauber.jpg.99be665e91f8f4f8704e0175ce5d149e.jpg

 

 

Viele Grüße, haniah

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

ja, mühsam ernährt sich das Oarchkatzerl (Eichhörnchen), aber es nährt sich...

 

Heute habe ich das Kleid wieder komplett zusammengesetzt und die Prinzessnähte mit pinkfarbigem Garn knapp neben der Naht abgesteppt. Zum einen sollte das dafür sorgen, dass sich die Nahtzugaben nicht beim Waschen hinlegen wo ich sie nicht haben will, zum anderen möchte ich dem Kleid einen kleinen sportlichen Look verpassen. So super-elegant passt nicht zu mir und doppelt abgesteppte Nähte sind nur dezent sportlich. Finde ich jedenfalls.

 

Steppnaht.jpg.03f93ef05203182f54ea34d728e1a3e6.jpg

 

Tja, und dann hab ich es getan. Meinen allerersten nahtverdeckten Reißverschluss meiner Nähkarriere eingesetzt. Gut, ich habe das mehrfach getan (mit demselben RV *kicher*), aber er ist jetzt drin.

 

499245222_nahtverdeckterRVkpl.jpg.166c9cc7ed37d11eb4b4e3515b9ad7be.jpg

 

Ich bin soweit auch zufrieden, nur habe ich keinen Schimmer, wieso das oben so schön aufeinander passt und unten etwas auseinander klafft. Nicht viel, aber immerhin (obwohl der Abstand zur Stoffkante überall gleich ist). Woran liegt das denn nur, weiß es vielleicht jemand?

 

1497989541_nahtverdeckterRVDetail.jpg.e8a874521ad22739857a042d5a36f466.jpg

 

Dann habe ich es mal übergezogen und ich freue mich. Das ist richtig nett, das Kleid. Die Armausschnitte stippen unter den Armen etwas ab. Da ich die Prinzessnähte aber schon doppelt gesteppt hatte, habe ich einfach in der Seitennaht verlaufend ein bischen weggenommen (geheftet, bevor ich das steppe, muss ich es erst nochmal anziehen und prüfen).

 

Das ist der aktuelle Stand. Stoff für die Belege habe ich ausgesucht, Futter für das Kleid muss ich kaufen.

 

Viele Grüße, haniah

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.