Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen
Rosenrabbatz

Ein Rock nach Claire B. Schaeffer: The Couture Skirt

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

ich habe gerade ausgiebigst die Suchfunktion bemüht, aber zu einem Couture Skirt

nichts gefunden. Überhaupt scheint man sich trefflich über die Methoden, ein Couture

Jacket korrekt zu verarbeiten, austauschen zu können, der Rock aber bleibt das

(ungeliebte?) Stiefkind.

 

Zu einem Chanel-Kostüm gehört aber nun mal auch der Rock, weshalb ich für "The Taunton Press"

ein williges Opfer war, als sie mir via Mail mitteilten, dass Claire inzwischen ein Buch

über das Stiefkind veröffentlicht hat. Inzwischen liegt es auf meinem Nähtisch und

sobald ich mit dem Futter an meinem derzeitigen Rock fertig bin, beschäftige ich

mich mit einem chaneligen Bouclé-Rock.

 

Da ich dabei streng nach der 'Anleitung' von Claire vorgehen will und bestimmt dieses

oder jenes nicht wirklich verstehe, dachte ich mir, dass ein WIP dazu eine gute Idee

sei, der Claire-Rock vereinigt nämlich alle Details, die man hier und da bei herkömmlich

gearbeiteten Röcken hier im Forum auch schon gesehen hat - z. Bsp. die Bundverarbeitung

mit Ripsband, das Quilting, das Easing usf.

 

Claire beginnt übrigens ganz am Anfang, nämlich mit der Schnitterstellung. Da würde

ich dann auch beginnen und erst mal ein Nesselmodell folgen lassen.

 

Besteht ein Interesse am Zugucken? Und - vor allen Dingen - am Hilfestellung leisten?

Dieses Mal würde es auch ein ganz echter WIP werden, da ich ja keinen Zeitdruck

habe - außer dem, den ich mir selber mache, natürlich... :nix:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liese, da bin ich dabei :) und werde Dir sehr aufmerksam über die Schulter schauen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

zuschauen supergerne - ob ich helfen kann bei Fragen :rolleyes: ich befürchte eher nicht, aber das sieht man, wenn der Fall eintritt ;)

 

liebe Grüße

Lehrling

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ina, Deine Reaktionszeit ist mir langsam unheimlich :hug:

 

Diese Mal werde ich aber kaum Fuß-Probleme haben, hoffe ich. Und wenn doch, ist

es schön, Dich an meiner Seite zu wissen :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
zuschauen supergerne - ob ich helfen kann bei Fragen :rolleyes: ich befürchte eher nicht, aber das sieht man, wenn der Fall eintritt ;)

 

Wenn jemand zuguckt, hilft das auch schon viel, ich bin dann mehr bei der Sache,

habe ich festgestellt.

 

Im Übrigen ist das Buch sehr gut gegliedert und die Arbeitsschritte sind gut und

ausführlich beschrieben, so dass ich hoffe, ohne allzuviele Fragezeichen damit klar

zu kommen. Aber man weiß ja nie :rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ina, Deine Reaktionszeit ist mir langsam unheimlich :hug:

 

Diese Mal werde ich aber kaum Fuß-Probleme haben, hoffe ich. Und wenn doch, ist

es schön, Dich an meiner Seite zu wissen :D

 

Ach was, da ist nichts unheimlich. Die F5-Taste ist nah ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
hab gerade nicht die Zeit alles durchzuschaun, aber ich meine da war ein roter Rock dabei, der sehr an Chanell erinnert hat.

 

Danke Dir! - Nein, ich habe keinen bestimmten Thread gesucht, sondern ganz allgemein

zur couturigen Verarbeitung von Röcken.

 

Ich habe mich aber mal durch diesen Fred gelesen (den kannte ich noch nicht) und

hier und da Anklänge an Couture-Techniken gefunden, z. Bsp. den Briefecken-Saum

am roten Rock von Samba. Den meintest Du wohl. Der ist aber nicht chanel-like

'von Kopf bis Fuß', sondern in Details. Ich plane sozusagen die Voll-Version ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

ja da schau ich doch gerne zu. Man lernt immer noch was dazu. Röcke sind vielleicht so stiefmütterlich behandelt, weil sie im Vergleich zu einer Jacke doch wesentlich einfacher zu nähen sind. In meinen Büchern über Couture sewing wird aber z.B. das Einnähen eines Reissverschlusses und das Säumen, Abnäher u.a.m. gezeigt, welches ja für einen Rock anzuwenden ist. Aber das mal von Anfang bis Ende hier zu sehen, interessiert mich auch, ich habe schon mal Platz genommen und schaue ganz erwartungsvoll.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liebe Liese,

 

wenn ich wo zuschaue, dann bei dir. Freu mich schon total:D wobei ich auch nicht wirklich helfen kann, aber meine volle Motivation sei dir gewiss.

 

Liebe Grüße,

 

Lieby

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich reihe mich auch bei den Zuschauern ein und freue mich, etwas dazulernen zu können.

Edited by fabric
Autokorrektur

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Liese,

 

ich werde auch zuschauen.

Dann bin ich mal gespannt, ob Claire so näht, wie ich es mal gelernt habe. Das war so 'Achtzehngrauenzwirn'

 

Schon die Erwähnung der Bundverarbeitung mit Ripsband erinnert mich an meine Lehrzeit. Eine Fliege am Schlitzende war Standard, natürlich wurde der RV von Hand eingenäht.

 

Ich bin gespannt und freue mich auf diesen WIP.

Edited by mecki.m

Share this post


Link to post
Share on other sites

Klasse! Ich lese auch sehr gerne mit, helfen kann ich wohl nicht (hoechstens mutmaßen ;) ).

 

Habe von Claire Schaeffer "Couture Sewing - The Couture Cardigan Jacket" hier liegen. Schon toll, aber ich habe einfach keine Zeit zum genießen :rolleyes: und fuer die Perfektion erst recht nicht :o .

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tolles Projekt!

Da schau ich auch gerne zu. Hast du schon einen Stoff?

 

Samba

Share this post


Link to post
Share on other sites
Röcke sind vielleicht so stiefmütterlich behandelt, weil sie im Vergleich zu einer Jacke doch wesentlich einfacher zu nähen sind.

 

Das stimmt natürlich, vor allen Dingen die Anpassung ist bei einem Rock deutlich

einfacher. Das bedeutet aber nicht, dass es bei einem Rock nicht so genau drauf

ankommt, wie er genäht wird. Oder genäht werden sollte :rolleyes:

 

[...] wobei ich auch nicht wirklich helfen kann, aber meine volle Motivation sei dir gewiss.

 

Das hilft mir bestimmt schon sehr, vielen Dank!

 

Dann bin ich mal gespannt, ob Claire so näht, wie ich es mal gelernt habe.

 

Auf den Vergleich bin ich jetzt auch gespannt.

 

Eine Fliege am Schlitzende war Standard, natürlich wurde der RV von Hand eingenäht.

 

Das wird ein Faux-Wrap-Skirt (falscher Wickelrock), bekommt also keinen Gehschlitz.

Leider, muss ich sagen, denn die perfekte Verarbeitung eines (verdeckten) Gehschlitzes

hätte mich auch sehr interessiert. In einem anderen Buch zur Haute-Couture-Verarbeitung

habe ich eine andere Methode zur Stabilisierung eines Gehschlitzes gesehen und auch

schon ausprobiert: Ich habe eine Öse (den einen Teil von Haken und Öse) aufgebogen

und oberhalb des (einfachen) Schlitzes unsichtbar von innen mit der Hand aufgenäht.

Sieht man von außen nicht und erfüllt bestens seinen Zweck.

 

Verarbeitest Du denn Deine DOB immer noch so, wie Du es damals gelernt hast?

 

Schon toll, aber ich habe einfach keine Zeit zum genießen :rolleyes: und fuer die Perfektion erst recht nicht :o .

 

Man braucht dafür wesentlich mehr Zeit, das ist schon richtig. Aber ich bin sehr gespannt,

ob es stimmt, was Claire schreibt, dass diese Verarbeitungsweise nämlich deutlich

den Tragekomfort erhöht. Dafür, finde ich, würde sich diese Investition schon lohnen.

 

Hast du schon einen Stoff?

 

Ja, habe ich, einen 'echten Chanel'. Ich muss nur erst schauen, ob der Stoff auch

reicht. Claire meint zwar, dass 1 yard genügt (und ich habe genau ein yard), aber

ich hätte den Rock gerne kniebedeckend. Falls er nicht reicht, ist das aber auch kein

Beinbruch, bei mir liegen noch 3 verschiedene Bouclé-Tweeds aus England, die ich

dafür anschneiden kann. Ich müsste mich nur entscheiden können :rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da schau ich doch auch gerne zu. Meine Motivation sei dir gewiss. Ich bin gespannt wie sie (dann also du) den Schltz verarbeitet.

 

LG

 

flocke1972

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

da schaue ich doch auch sehr gerne zu!

Habe vor vielen, vielen Jahren in einem Nähkurs noch gelernt, daß

man den Rocksaum mit Schrägband einfaßt. Sah Superklasse aus!

 

Viele Grüße

ukbonn

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich bin gespannt wie sie (dann also du) den Schltz verarbeitet.

 

Darauf wirst Du leider vergebens warten, denn als Wickelrock bekommt er ja keinen

Gehschlitz. Aber da könnte ihr Buch 'Haute Couture Techniques' wohl weiter helfen,

ich muss mal reinschauen...

 

Habe vor vielen, vielen Jahren in einem Nähkurs noch gelernt, daß

man den Rocksaum mit Schrägband einfaßt. Sah Superklasse aus!

 

Ehrlich gesagt bin ich (noch) überfragt, wie sie es macht. Sicher bin ich mir aber,

dass der Saum mit RSO unterlegt wird. Auch unter dem RV-Band wird RSO aufgenäht,

damit er sich nicht wellen kann. So weit habe ich das schon verinnerlicht...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liese, ich schau auch gerne wieder bei Dir zu! Zumal ich ja jetzt "meinen" Rockschnitt habe :) Allerdings ... bei der Verarbeitung hätte ich gerne noch eine gute Unterstützung. Ich freu mich Dir mal wieder über die Schulter schauen zu können :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Rückt doch bitte alle mal ein wenig, ich will auch gerne zuschauen....:)

 

Verarbeitungstechniken interessieren mich eigentlich immer und da kann ich bestimmt auch noch vieles lernen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Upps, das muss ich mir gleich abbonieren.

Bin sehr gespannt was ich hier zu sehen bekomme und lerne gern dazu.

 

Was ist RSO - steh gerade auf der Leitung

 

LG von peti

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

 

Verarbeitest Du denn Deine DOB immer noch so, wie Du es damals gelernt hast?

 

Einiges schon. In Kleid und Rock werden die RV von Hand eingenäht. Meist mache ich auch ein den Rockbund wie von dir erwähnt. Futter in Mäntel oder Jacken werden auch von Hand eingenäht.

Aus heutiger Sicht habe ich 'leider' meinen Beruf nicht ausgeübt und somit fehlt mir die Praxis, was sich gerade bei der Anpassung bemerkbar macht.

Was ich nicht mehr mache, ist, die Nahtzugaben bestechen.;)

Ich nähe gerade für meine Tochter einen leichten Wollmantel. Da bekommt der Saum eine Honkong Einfassung, allerdings habe ich die Nahtzugaben mit der Ovi versäubert.:rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Das stimmt natürlich, vor allen Dingen die Anpassung ist bei einem Rock deutlich

einfacher. Das bedeutet aber nicht, dass es bei einem Rock nicht so genau drauf

ankommt, wie er genäht wird. Oder genäht werden sollte :rolleyes:

 

 

Das stimmt natürlich auch

 

 

Man braucht dafür wesentlich mehr Zeit, das ist schon richtig. Aber ich bin sehr gespannt,

ob es stimmt, was Claire schreibt, dass diese Verarbeitungsweise nämlich deutlich

den Tragekomfort erhöht. Dafür, finde ich, würde sich diese Investition schon lohnen.

 

 

Zumindest das Tragegefühl ist mMn anders. Geht mir jedenfalls so, dass ich mich in einem Teil, welches ich mit viel Liebe und Mühe sorgfältig genäht habe, enfach besser fühle als in einem hingepfuschten und auch dafür lohnt es sich.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rückt doch bitte alle mal ein wenig, ich will auch gerne zuschauen....:)

 

Verarbeitungstechniken interessieren mich eigentlich immer und da kann ich bestimmt auch noch vieles lernen.

 

Du mischst auch überall mit :D

 

 

Mit Deinen vielen tollen Büchern kannst Du Liese sicher weiterhelfen, wenn sie gerade mal nicht weiterkommt.

Obwohl ich mir das bei ihr kaum vorstellen kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.