Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

AndreaS.

Evolution Covernaht rechte Nadel

Recommended Posts

Hallo Ihr Lieben,

 

mit meiner Evolution habe ich folgendes Problem:

Ich habe ein Sweatshirt genäht. Der Saum ist eine doppelte Lage plus VT oder RT, also 3 Lagen, die ich mit der Ovinaht zusammengenäht und versäubert habe. So weit so gut. Nun möchte ich mit Covernaht einmal drüber nähen. Covernaht außen. Da ich nicht den ganzen Saum in einem Rutsch nähen kann, nähe ich in Etappen. Ich kann es einfach nicht, weil ich nicht gerade bleiben kann. Schon gar nicht über die SN ;) Bis zu dem Punkt, an dem ich das erste mal anhalte, sieht die Naht super aus. Jedes mal, wenn ich anhalte und dann weiter nähe, passt die Fadenspannung der rechten Nadel nicht mehr. Ich hab schon mehrmals neu eingefädelt, neue Nadeln eingesetzt. Passiert immer noch. Irgendeine Idee?

baby.jpg.f70d97b475792678d4afbe8b99dd169e.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo :)

Was machst du denn beim Anhalten? Nur das Gas weg, oder nimmst du die Nadeln hoch, Nähfuß hoch, legst den Stoff neu ein, ...?

Verhakeln sich die Fäden beim Anhalten vielleicht doof ineinander?

Und wird es besser, wenn du vor dem Weiternähen einmal den rechten Nadelfaden per Hand stramm ziehst von der Kone ausgehend?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Beim Anhalten nehme ich nur das Gas weg. Da es am Anfang ja in Ordnung war, habe ich eine Nadel gesetzt als ich angehalten habe, so ist mir das aufgefallen.

 

Ich habe eben noch einmal eine neue Probenaht auf einer längeren Strecke gemacht und dabei mehrmals angehalten. Diesmal ist es nicht mehr beim Anhalten geschehen, sondern ca. 5cm nachdem ich das letzte mal angehalten hatte :rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für heute habe ich genug Garn verblasen. Ich hab mich jetzt mit der schmalen Covernaht beholfen. Wobei die Ärmel mit der breiten sind, aber das fällt bestimmt wieder nur mir auf. Morgen werde ich es mal nur mit der Nadel 2 + 3 probieren. Wie es da wird. Falls nicht noch jemand mit einer guten Idee um die Ecke kommt, woran es liegen könnte. Trotzdem danke :hug:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hm...das klingt echt komisch...Ich hatte das bei meiner Desire am Anfang, dass ich beim Losnähen die ersten Stiche langsam per Hand machen musste bei manchen Stoffen und hinten an den Fäden zum Start ziehen, dann ging's. Sonst war da auch Getüddel. Wie sieht denn die Naht von unten aus? Und bei der schmalen Covernaht hast du das gar nicht?? Vielleicht beim erneuten Losnähen mal hinten am Stoff ein wenig ziehen? Oder ist vielleicht der falsche Stich eingestellt? Ach, das kenn ich, ich hab manchmal auch lange gebraucht um zu lernen, was ich wann mit der Guten machen darf, damit sie tut, was ich will ;), mein Mitleid hast du!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bekomm eine unsaubere Naht wenn ich den Teleskop-Fadenhalter der BLCS nicht komplett ausziehe. Ich hatte im Eifer des Gefechts mal vergessen, daß Teil auszuziehen und hab dann angefangen x-mal einzufädeln bis mir auffiel dass es der Fadenhalter sein könnte und siehe da, daran lags tatsächlich.

 

Ich bekomm es aber auch hin mit einem Super Nahtbild eine Schlangenlinie zu covern, was mit dem Ausgleichsfuß nicht geht, funktioniert dann nach Ullas Methode. Ich bin trotz der Vorarbeit immer sehr viel schneller als mit auftrennen und es ist auch sehr viel weniger aufregend...

 

Ulla covert Ärmelbündchen - Hobbyschneiderin 24 - Forum

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke Christiane :hug: Aber die unsaubere Naht passiert ja erst nach einer ganzen Strecke. 2 Ärmel habe ich ja auch vorher sauber gecovert. Und es ist ja auch nur der rechte Faden, der nicht so mag.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Läuft das Garn denn richtig ab?

Ich hatte das schonmal bei einer Kone, da hat das Garn zwischendurch immer gehakt. Das ist auch erst aufgetreten, als die Kone ne Weile in Gebrauch war.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nagano, ja das Garn läuft sauber ab. Hab ich gestern extra noch mal ausprobiert. Ich hab jetzt die Schnauze voll und werde sie morgen zu meiner Näma-Dealerin bringen. Vllt. hat sie eine Idee. Die ganzen Probeläppchen nehme ich mit. Ansonsten soll sie sie überprüfen lassen. Sie hat ja noch Garantie.

 

Danke schön für Eure Hilfe :hug: Ich meld mich dann noch mal mit dem Ergebnis :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Olá Andrea,

 

auch wenn ich das hier bei einer anderen Covermaschine gelesen habe, kann Dir das vielleicht helfen?

 

"Wenn Sie während des Nähens anhalten (oftmals vor eine Quernaht)!

 

Achten Sie BITTE UNBEDINGT darauf, dass die Nadeln im Stoff versenkt sind, bevor Sie weiternähen. Sollte dies nicht der Fall sein BITTE das Handrand zu sich drehen, bis die Nadeln wieder im Stoff sind, denn so wird der letzte Stich beendet! ....."

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke Ina, dann pack ich doch alles noch mal aus, und teste das auch noch mal, bevor ich morgen durch die halbe Stadt fahre :)

 

Edit sagt: Auch das hat nichts geholfen. Ich hab jetzt auch noch mal probiert eine lange Naht ohne anzuhalten und auch da, verliert der rechte Faden irgendwann die Spannung. Sehr, sehr eigentümlich :kratzen:

Dann fahr ich halt doch morgen mal nach Bruchköbel :rolleyes:

Edited by AndreaS.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke Ina, das kann der Grund sein, weshalb ich neulich das allererste Mal einen Fehlstich bei meiner Maschine hatte. Da muss ich mal drauf achten.

 

Andrea leider habe ich keine Idee, die Dir weiterhelfen kann. Hoffentlich weiß Dein Händler einen Rat. Wäre in dem Fall ja echt gut, wenn das Problem vor der Maschine sitzen würde.

 

Du, jetzt habe ich aber noch eine Frage. Ich wollte ja bei meinem Hoodie auch erst die Covernaht außen haben. Das ist letztlich vor allem daran gescheitert, dass ich nicht wusste, woran ich mich da beim Nähen orientiere. Ich muss das dann ja auf der linken Stoffseite nähen. Woher weißt Du da, wo Du langnähen musst, so dass die Naht am Ende da ist, wo sie sein soll?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Daniela,

gibt es für die Babylocks keinen Mittelkantenfuß?

Ich habe das schon öfter gemacht, ich würde aber dringend empfehlen die Naht zuvor nicht zu overlocken - sondern mit der Nähmaschine zu nähen und auseinanderzubügeln.

Du musst im Prinzip so nähen, dass die mittlere Nadel, die tatsächlich aber nicht eingesetzt ist, dann genau auf der Naht laufen würde.

Alternativ kannst du darauf achten, dass der Abstand beider Nadeln zur Naht gleich groß ist.

 

Mit einer Overlocknaht darunter funktioniert das meiner Meinung nach nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Danke Ina, dann pack ich doch alles noch mal aus, und teste das auch noch mal, bevor ich morgen durch die halbe Stadt fahre :)

 

Edit sagt: Auch das hat nichts geholfen. Ich hab jetzt auch noch mal probiert eine lange Naht ohne anzuhalten und auch da, verliert der rechte Faden irgendwann die Spannung. Sehr, sehr eigentümlich :kratzen:

Dann fahr ich halt doch morgen mal nach Bruchköbel :rolleyes:

 

Schade, Andrea. Ich hätte es Dir gewünscht, daß es die einfache Lösung gewesen wäre. :o

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heute Mittag habe ich mein Baby eingepackt und bin zu meiner Näma-Dealerin gefahren. Da ich gestern angerufen hatte wusste sie auch, dass ich komme und hatte Zeit für mich :)

 

Ich habe ihr die Probenähte mitgebracht und sie konnte es nicht verstehen, und schüttelte nur ungläubig den Kopf. Dann fädelte sie neu ein, zog den Faden richtig fest, aber mit Gefühl, ein paar mal hin und her, und nähte, und nähte, und nähte und stoppte und nähte weiter und stoppte und nähte weiter. Und alles gut :freak: Typischer Vorführ-Effekt, oder? Ich habe dann selbst noch mal unter ihrer Aufsicht neu eingefädelt und genäht und genäht und gestoppt und genäht. Auch bei mir alles gut *kopfschüttel*

 

Na GsD war heute ein schöner, sonniger Tag, so dass ich einen schönen Ausflug hatte. Ein paar schöne Stöffchen für weitere Einkaufstaschen sind mir auch in den Korb gehüpft. Also, alles gut :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Andrea,

dann ist ja das Wochenende gerettet, die Babylock wollte mal aus dem Haus raus :-).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.