Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Sign in to follow this  
KittiKunst

Bündchen der Haremshose Sara von Burda anders nähen?

Recommended Posts

Nun habe ich mir den Nähkurs von Burda gekauft und würde gerne die Haremshose Sara nähen.

 

Aber, da ich wenig Tailie habe, würde ich lieber nur gummizug rein ziehen, statt des Bündchens aus Elastikjersey. Geht das? Wie mache ich das, wenn es geht?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

ohne den Schnitt zu kennen - ich vermute mal, der untere Teil der Hose ist aus nicht-dehnbarem Stoff und oben ist ein mehr oder weniger hoher Bund aus Jersey angesetzt?

 

Und deine Taille hat eine größere Konfektionsgröße als deine Hüfte, richtig?

 

In dem Fall würde ich den unteren Teil der Hose nach der Hüftweite zuschneiden, und den Bund dann mit der unteren Kante mit der Hüft-Größe und nach oben verlaufend auf die Taillengröße gehend zuschneiden und das dann schon aus Jersey machen. So müsste es eigentlich tragbar sein... :)

 

Das ist einfacher und trägt auch nicht so auf wie eine Gummizughose, finde ich. Die würde deine Taille eher unvorteilhaft betonen, denke ich. Wäre das eine Idee für dich? :)

 

Liebe Grüße

Kerstin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Kerstin,

ich habe mal nach einem Foto gegoogelt.

Die Hose soll aus nicht dehnbarem Stoff genäht sein, nur das Bündchen oben aus Viskose. Ich befürchte, dass dieser Bund oben in meiner wenig vorhandenen Taillie (ja, da habe ich eine Nummer größer als an den Hüften, ein echtes Ärgernis*g) so sehr aufträgt, dass sie noch weniger zu sehen ist. Daher meine Überlegung, ob man das anders nähen kann. Evtl ein anderes Bündchen aus anderem Stoff oder auch oben Stoff dazu geben, wie bei einem Saum und dann so umnähen, dass man Gummiband einzieht. Keine Ahnung, ob das einen Unterschied macht.

Ich hätte hier einen Stoff, bei dem es nicht schlimm wäre, wenn der Versuch fehlt schlägt.

 

http://1.bp.blogspot.com/-SMcvA5cvFEY/Uv0LlefbduI/AAAAAAAAA2k/VZbkTmjlakQ/s1600/IMG_0628.JPG

 

Liebe Grüße

Christiane

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tipp messe den Schnitt gut aus, habe ihn für meine Tochter in GR. 34, sogar leicht dehnbarer sweet genäht und das war sehr knapp, unter haremshose verstehe ich wesentlich mehr bequemlichkeitszugabe

 

soviel muss nicht gezogen werden und da deine taille weiter als die hüfte ist, kann ich mir auch einen kordeldurchzug vorstellen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tipp messe den Schnitt gut aus, habe ihn für meine Tochter in GR. 34, sogar leicht dehnbarer sweet genäht und das war sehr knapp, unter haremshose verstehe ich wesentlich mehr bequemlichkeitszugabe

 

soviel muss nicht gezogen werden und da deine taille weiter als die hüfte ist, kann ich mir auch einen kordeldurchzug vorstellen

 

Ja, über den Po und die Hüften muss sie gehen. Stimmt, unter Haremshose stelle ich mir auch was noch "schlotterigeres" vor.

Habe mir halt diese Hose rausgesucht, weil es nicht so sehr auf die Passform ankommt.

Wenn sie mir gut gelingt, könnte ich sie mir auch aus Sweat als Trainingshose für den Yogakurs nähen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du befürchtest, dass dieser doppelt umgeschlagene Bund aufträgt?

Wahrscheinlich hast du damit recht, ich würde das für mich auch nicht haben wollen.

Ich würde genau den Umschlag einfach weglassen, sprich den Bund einfach kürzer, also weniger hoch nähen und dann eben nicht umschlagen.(aber trotzdem den Jerseybund behalten) Ob das problemlos geht, siehst Du an der Form des Bundes. Wenn der mehr oder weniger gerade, also rechteckig ist, müsste das ohne Probleme gehen. Falls er nach oben schmaler wird, musst Du das dann evlt ausgleichen, also die Verschmälerung auf die Höhe des Bundes verteilen.

Ich würde ihn also kürzen und dafür am oberen Rand evlt einen festen breiten Gummi entweder einziehen oder von innen gegennähen, damit nix rutscht.

Ich könnte mir im Übrigen vorstellen, dass der Jerseybund so wie er im Schnittphoto gezeigt ist, sehr wohl rutscht. Ich hatte schon solche Sport/Yogahosen probiert und das funktioniert nicht ohne extra Gummibünchen Unterstützung, es rutscht sonst zu sehr.

Achte aber darauf, wie hoch der Bund ist, bzw ob Du ihn hüftig oder in der Taille sitzen haben willst. Auch das beeinflusst wohl das Rutschverhalten.

Da der Bund ja aus Jersey, also dehnbar ist, brauchst Du da ja auch nicht großartig einkräusen, er dehnt sich ja mit.

 

Falls Du den Jeryseybund ganz weglassen möchtest, musst Du bei nicht dehnbaren Stoff ganz anders vorgehen, also fester Bund plus Reißverschluss usw.

Einfach den Stoffbund mit Gummi würd ich nicht machen, das trägt sicher ganz schrecklich auf.

Du müsstest ja oben noch Weite zugeben und das über Gummi/Kordel oder zu zusammenzurren.

Hatte ich mal in meiner Jugend, eine ähnlich Hose...schlimme Jugendsünde....

 

Viel Erfolg!

Edited by Marion72

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na hoppla, hat mich der Rohrbruch, den ich vorhin im Bad entdeckte, so aus der Bahn geworfen, dass ich nicht richtig messe?

 

Mein Hüftumfang ist 91 cm. wenn sie etwas locker sitzen soll, dann müsste sie ja weiter sein, als 91 cm.

Aber die wäre nach dem Schnittmuster wesentlich enger, würde viel kleiner ausfallen.

Zum Vergleich habe ich mal die Shorts aus dem Buch, die ja mit Gummizug genäht werden soll, nachgemessen, die würde mir passen. (Und die werde ich auch nähen, für diesen Sommer.)

 

Ich bin irritiert.

 

Liebe Grüße

Christiane

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist auf Hüftumfang schon der dehnbare Stoff oder der undehnbare?

In undehnbar muss es natürlich weiter sein, wenn sichs dehnt, na ja...dann dehnt sich halt drüber....sprich, der Jersey muss ab da enger sein, wo der das ganz oben halten soll.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ist auf Hüftumfang schon der dehnbare Stoff oder der undehnbare?

In undehnbar muss es natürlich weiter sein, wenn sichs dehnt, na ja...dann dehnt sich halt drüber....sprich, der Jersey muss ab da enger sein, wo der das ganz oben halten soll.

 

Ja, für das Schnittmuster soll man ja eigentlich undehmbaren benutzen. Und da ich einen alten Stoff habe, den ich nicht mehr gebrauchen kann, der auch undehnbar ist, wollte ich damit eine Probehose nähen..

 

ähm, gerad noch mal richtig gelesen, ja, dass was fest sein soll, da wäre sie auch zu eng.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich glaube, hab mich da doch vertan, der Rohrbruch hat mich mehr wuschig gemacht, als ich dachte.... dann mache ich morgen in Ruhe weiter...:D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.