Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Recommended Posts

Hier bei Stich & Faden-Blog fand ich ein Freebie für einen Nadelmerker den man mit einem Schneideplotter (Silhouette Portrait & Cameo, es müsste aber jeder andere auch gehen) machen kann.

 

Alternativ kann man die Dateien auch einfach von Hand ausschneiden, das geht genauso.

Link to comment
Share on other sites

  • Replies 12
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Ich hab einfach einen kleinen Streifen Tesa auf die Maschine geklebt. Mit dem sowieso im Nähzeug rumfliegenden Folienstift wird da einfach kurz draufgeschrieben, welche Nadel drin ist.

Ist etwas kindersicherer. Wenn da nämlich was zum dran drehen ist, wird da auch dran gedreht :rolleyes:.

Gespeichert habe ich es mir trotzdem. Es soll ja auch kinderfreie Haushalte geben, die sich über so ein Mitbringesel vielleicht freuen.

 

Viele Grüße

 

Nina

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

 

hier mal meine Version vom "Nadelmerker". ;):D

Damit klemme ich immer das Päckchen, aus dem die aktuelle Nadel ist, fest.

Beim Wechsel kommt die Nadel entweder wieder rein oder weg und das Päckchen wieder in die Schublade.

 

Ist ganz simpel, aber sehr effektiv.

 

Grüße, Sabine

Edited by eigenhaendig
Link to comment
Share on other sites

Es geht auch ohne Klammer, wenn man einfach das Päckchen, dem man die Nadel entnommen hat, neben der Maschine liegen lässt.(Die anderen Päckchen sind in einer gesonderten kleinen Schachtel.)

 

moka :)

 

... ja, bei einer Maschine schon. :D

Aber bei mir stehen mehrere Maschinen (Ovi-, Stick-, Näh-,) nebeneinander bzw. über Eck. Da ist die Klammer direkt an der Maschine sicherer. ;)

 

Grüße, Sabine

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

die Klammer sind von diesem Hersteller (doch gut, daß ich noch eine Verpackung aufgehoben hatte :p) und ich habe die in einem hiesigen Baumarkt beim Badzubehör (Kleinteile, Seifenhalter etc.) gefunden. ;) Kosten auch nicht die Welt. :D

 

Ich liebe ja Baumärkte. Da finde ich immer so schön praktische Sachen.:p:p

 

Grüße, Sabine

Edited by eigenhaendig
Link to comment
Share on other sites

Hier bei Stich & Faden-Blog fand ich ein Freebie für einen Nadelmerker den man mit einem Schneideplotter (Silhouette Portrait & Cameo, es müsste aber jeder andere auch gehen) machen kann.

 

Alternativ kann man die Dateien auch einfach von Hand ausschneiden, das geht genauso.

 

Hallo,

 

 

hier mal meine Version vom "Nadelmerker". ;):D

Damit klemme ich immer das Päckchen, aus dem die aktuelle Nadel ist, fest.

Beim Wechsel kommt die Nadel entweder wieder rein oder weg und das Päckchen wieder in die Schublade.

 

Ist ganz simpel, aber sehr effektiv.

 

Grüße, Sabine

 

Sehr hilfreiche Ideen. :klatsch1: Da auch ich mehrere Maschinen habe, werde ich wohl beide umsetzen. Vielen lieben Dank :rose:

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.