Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Leandra13

Schnittmusterkonstruktion, eLearning mit fashion express

Recommended Posts

Hallo liebe Nähfreunde/innen,

 

hat jemand eLearning-Kurse bei fashion express belegt? Ich mache momentan die Kurse "Nähen" und "Schnittmusterkonstruktion" und mich würde interessieren, welche Erfahrungen ihr mit dem Kurs/den Kursen gemacht habt.

 

Viele Grüße,

Leandra13

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

ich glaube, so richtig hat hier noch keiner damit Erfahrung. Es gibt schon verschiedene Anfragen dazu (füttere die Forensuche oben mal mit den Stichworten fashion express) aber da gab es, glaub ich, mehr Fragen als Antworten.

 

Aber vielleicht hat sich das inzwischen ja auch geändert; würde mich auch mal interessieren... :)

 

Liebe Grüße

Kerstin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Leandra,

 

welche Erfahrungen hast Du denn bisher gemacht?? Sind die Kurse ihr Geld wert, oder bist zu jetzt skeptisch??

Bin auch vor einiger Zeit um die Kurse herumschlawenzelt, habe mich dann aber doch dagegen entschieden - letzten Endes habe ich dann doch an der Serioesitaet gezweifelt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich hänge mich hier mal dran, wo gibt es die Kurse

Klaudia

Share this post


Link to post
Share on other sites

Beim Anbieter Fashion Express?

 

Sabine

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe die Seite auch schon ausführlich studiert, es gibt da einiges, das interessant ausschaut. Aber ich habe darüber so gar nichts gefunden - es wäre toll zu erfahren, wie die Kurse sind!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo liebe Leute,

 

ganz ehrlich, ich kann die Kurse nicht empfehlen.

 

Ich bin mit dem Nähkurs fast durch und habe mich ziemlich oft geärgert.

Aber ich fange mal mit dem positiven Dingen an:

 

Grundlegend ist es so, dass man eine CD mit dem Programm zugeschickt bekommt. In dem Nähkurs muss man alle Schnittmuster ausdrucken und dann nähen. Als Nähhilfe ist ein Video zu jedem Schnitt und eine 3D-Animation eingestellt. Zuerst lernt man einzelne Schnittteile wie Kragen, Bündchen, Manschetten etc in verschiedenen Schwierigkeitsstufen und nach jeder Stufe wird ein fertiges Kleidungsstück genäht.

 

Man hat dann also eine sehr gute Auflistung mit unterschiedlichen Möglichkeiten, einen Kragen, Bündchen, Saum etc zu gestalten. Die genähten Teile muss mann dann abfotografieren und die Tutorin, die wirklich sehr nett ist, gibt das feedback. Die ganze Grundidee von dem Kurs ist gut. Nur hat es diese Firma schlecht umgesetzt.

 

Und zwar:

 

1. Man muss unglaublich viele Zettel ausdrucken, teilweise besteht ein Schnittmuster aus nur 2 oder 3 Zetteln, aber oft aus 15 bis zu 46 Blättern! Die muss man alle ausdrucken, zusammenkleben, ausschneiden, dann aus Stoff zuschneiden und dann nähen. Insgesamt sind das sicherlich 300 Seiten.

2. Zuerst übt man nur Krägen, Halsausschnitte, Manschetten,...und zum Schluß näht man insgesamt etwa 8 Kleidungsstücke. Alle Nähprojekte näht man für den Mülleimer. Dadurch, dass bei den Kleidungsstücken keine Größen vermerkt sind, geschweige denn ein Mehrgrößenschnitt eingestellt wird, kann man selbst diese größeren Nähprojekte nicht verwenden. Das motiviert überhaupt nicht und macht keinen Spaß.

3. Oft stimmen die Schnitte nicht mit dem Video überein und es fehlen Knipse, Schnittteile etc.

4. Die Videos sind ohne Ton! Ich habe nachgefragt, warum dieses so ist. Die Antwort war, dass es extra so gewählt worden ist, damit sich der Lernende nur auf das Video konzentriert. Das ist meines Erachtens ein an den Haaren herbeigezogenes Argument. Der einzige Vorteil ist, dass ein tonloses Video einfacher und billiger zu produzieren ist. Kein Lehrvideo ist ohne Ton informativer als eines mit Ton.

Außerdem sind die Videos optisch keines falls ansprechend.

5. Die CD hat einen nervtötenden "bug".

6. Das Programm ist voller Rechtschreib- und Grammatikfehler.

 

Ich habe mich beschwert und jetzt wurde das Programm überarbeitet. Inwiefern kann ich noch nicht sagen, denn ich bekomme es erst in den nächsten Tagen. Aber meine Tutorin meinte, dass meine Punkte mit eingeflossen sind.

 

Zum Schnittmusterkonstruktionskurs:

 

Mit diesem habe ich gerade erst angefangen, viel kann ich dazu nicht sagen, außer dass es wenig Erklärungen dazu gibt, warum man z.B. hier 2 cm ansetzt und dort einen wegnimmt usw. Aber schaut mal bei burdastyle.de unter "Forum" --> "Off-Topic" und "fashion express", dort unterhalte ich mich gerade mit einer, diesen Kurs fast fertig gemacht hat. Auch sie ist "begeistert".

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Leandra,

mich würde wirklich mal interessieren, ob du den Kurs noch machst oder hast Du abgebrochen?

Ich überlege selbst, ob ich einen Studiengang belegen soll.

Ich weiß, dass ein Fernstudium keinen Präsenz Studiengang ersetzen kann, aber ich bin zum einen im Schichtdienst vollzeitbeschäftigt und kann damit keine regelmäßigen Termine wahrnehmen. Zum Anderen bin ich schon jenseits der 50 und für den Arbeitsmarkt nicht unbedingt mehr interessant.

 

Ich bin also auf der Suche nach etwas, womit ich mich persönlich weiterbilden kann, was mich evtl. befähigt freiberuflich auch nebenberuflich arbeiten zu können. Da in DE ja bekanntlich nichts ohne Zertifikat geht, überlege ich, ob ich das Angebot des Fernstudiums von fashion-express in Anspruch nehme.

Man bekommt immerhin etwas in die Hand. Ein alternatives Fernstudium Angebot habe ich noch nicht entdeckt.

;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

obwohl sie seit Juni letzten Jahres nicht mehr hier war. Ich bezweifle, dass wir eine Antwort bekommen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oh schade, weiß denn sonst jemand Näheres zu den Kursen?

Ich hatte auf burda style schon so einiges Negatives gelesen. Evtl. darf man da aber auch nicht mit der falschen Erwartungshaltung herangehen. Kritisiert wurde dort ja vielfach der Nähkurs.

Ich will aber richtig Nähen lernen und das professionell. Ich denke, da sind gewisse Musterstücke "für die Tonne"erlaubt. Ich erwarte dann nicht, dass ich die Kleidung für mich herstelle, sondern da geht es um die richtige Fertigungstechnik an sich.

Einzig der Umstand, dass einige dort auch berichtet haben, dass das Programm ständig abstürzt läßt mich noch zögern.

 

Also mich reizt das Studium der Schnitttechnik! :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hm, ich glaube, mit einem guten Buch zum Thema Schnittkonstruktion erreichst du mehr. :o

 

Für den blutigen Anfang sind die Gilewska-Bücher sehr schön, finde ich, weil auf deutsch und einfach verständlich. Ansonsten sowas wie Hofenbitzer, Rundschau/Müller, Aldrich etc.

 

Ein Zertifikat ist auch hier in D immer nur so viel wert wie die Ausbildungsstätte, die es ausstellt. :rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oder du machst einen Schnittkurs. Die gibt es doch bestimmt auch in HH.

 

Ich hatte den Hofenbitzer schon hier und Gilewska auch (Gilewska habe ich sehr schnell für mich abgeschrieben und möchte daher auch keinem zu ihren Büchern raten, und preislich so viel günstiger sind sie auch nicht, da deutlich weniger drin steht.)

aber erst ein Kurs mit einem richtigen Ansprechpartner, der auch die Zwischenfragen beantworten kann, hat mir den richtigen Anstoß gegeben. So dass ich mich mit Hofenbitzer und Müller&Sohn richtig auseinandersetzen konnte, ohne immer mit Fragezeichen im Kopf davor zu sitzen. Denn die Informationen in diesen Büchern sind sehr geballt und für absolute Anfänger daher wirklich schwer verdaulich.

Aber wenn man schon weiß, worum es geht, sind diese Bücher wirklich toll!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für eure Antworten!

 

Den Hofenbitzer habe ich hier stehen und hatte auch schon mal überlegt mit ihm im Selbststudium zu arbeiten.

 

Nur ich frage mich, wie ich z.B. eine VHS davon überzeugen soll, dort einen Kurs geben zu können, wenn ich so garnichts vorweisen kann außer: " Sie können mir glauben! ..." ?

 

Durch meinen Job bin ich nicht in der Lage regelmäßige Termine für einen Kurs wahrzunehmen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

schau mal bei peggy morgenstern, da gibts es kurse über 2-3 Tage, vielleicht kannst du das besser mit deinem Job vereinbaren, mema war dort und ich habe persönlich Teilehmerinnen kennengelernt, die sehr überzeugt waren

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn Du ernsthaft überlegst, das als Grudlage für eine neben-/freiberufliche Tätigkeit zu machen - dann würde ich im ersten Schritt mal mit den möglichen Anbietern (VHS hast Du ja schon erwähnt) sprechen, ob zum einen überhaupt Interesse besteht - und was denn zum anderen so die Voraussetzungen sind, damit sie einen dann auch in Erwägung ziehen. Weil - ganz ehrlich - wenn jemand zu mir kommen würde und sagt - also - ich hab da gerade in meiner Freizeit Schnittkonstruktion gelernt - und möchte da jetzt Kurse geben - wäre ich zumindest mal etwas vorsichtig - egal, ob das jetzt im Selbststudium ist - oder ob da ein Zertifikat von irgendeinem Internet-Anbieter vorgewiesen wird.

 

Sabine

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

an der Modesschule Offenbach gibt es einen 6-tägigen Kurs zur Schnittkonstruktion, auf Wunsch auch mit Prüfung und Zertifikat. Gebühr: 380 €. Oder das Ganze über 3 Wochenenden.

Wenn Du das wirklich (neben)beruflich anwenden möchtest, lohnt sich diese Investition incl. Urlaub und Unterkunft möglicherweise...

Oder schau dir den Fernkurs bei der Modeschule St. Gallen an. Nicht gerade billig, aber der erscheint mir recht fundiert - und mit Zertifikat.

 

LG

gundi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für mich ist das ganz schrecklich!

 

Ich versuche seit 1 Woche für mich zu klären, ob ich das Fernstudium machen will oder nicht.

 

Danke knittingwoman! :hug: Die Idee mit Peggy Morgenstern finde ich sehr reizvoll! Es wird aber auch gesagt, dass Voraussetztung gute Nähkenntnisse sind. Habe ich die? Ich weiß es nicht! Ich werd mal schauen, ob etwas der Kurse in diesem Jahr zu meinem Dienstplan passt.

 

In puncto VHS hatte ich mich bisher nur im Netz schlau gemacht.

 

Ich werd morgen wohl mal herumtelefonieren. Danke für den Tip Sabine! :hug:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Für mich ist das ganz schrecklich!

 

Ich versuche seit 1 Woche für mich zu klären, ob ich das Fernstudium machen will oder nicht.

 

Danke knittingwoman! :hug: Die Idee mit Peggy Morgenstern finde ich sehr reizvoll! Es wird aber auch gesagt, dass Voraussetztung gute Nähkenntnisse sind. Habe ich die? Ich weiß es nicht! Ich werd mal schauen, ob etwas der Kurse in diesem Jahr zu meinem Dienstplan passt.

 

In puncto VHS hatte ich mich bisher nur im Netz schlau gemacht.

 

Ich werd morgen wohl mal herumtelefonieren. Danke für den Tip Sabine! :hug:

 

Und was ist jetzt dabei rausgekommen?

Hast Du den Fernkurs gemacht?

Ich interessier mich auch für Schnittmusterkonstruktion.

Aber nur für den Hausgebrauch.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.