Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

brilleschielmal

Mülltüten für Schnittmuster Zweckentfremdung

Recommended Posts

Schnittmuster abpausen leicht gemacht und günstig | Stich und Faden | DIY Blog zum Thema Nähen, Sticken, Handmade und Leben

 

Das fand ich hier!

 

Zweckentfremdung ist ja mein Lieblingsthema.

Da ich dieses dünne Schnittmusterpapier auch nicht mag, hatte ich mir Folie gekauft. Die wellte sich.

 

Meine Befürchtung ist das sich Mülltüten auch wellen.

 

Was meint ihr?

 

gruss Brille

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nö, die wellen sich nicht. Im Gegenteil, die liegen recht gut auf dem Bogen auf.

 

Auf dem Stoff nicht soo gut, aber wenn ich mal keine Folie hab, nehme ich die Mülltüten.

 

Ach, übrigens. Die Baumarktfolie nehme ich sofort aus der Verpackung und hänge sie über einen Kleiderbügel. Nach einer Zeit sind die schlimmsten Knicke raus.

 

 

LG Heike

Share this post


Link to post
Share on other sites

natürlich wellen sich Mülltüten auch wie alles sehr dünne, feine, durchsichtige. Deswegen streicht man es glatt und beschwert es, damit es dann glatt liegen bleibt. Ich versteh jetzt ehrlich nicht, was daran so schwierig oder umständlich ist :rolleyes:

 

allerdings verstehe ich auch nicht, was die Dame da unter abpausen versteht, denn durchsichtig wie Schnittmusterpapier und - folie sind diese farbigen Müllsäcke ja nicht. und wenn sie den Schnitt obendrauflegt und abmalen will, dann hat sie die Schnitteile doch schon :confused:

kommt mir irgendwie vor wie das Rad neu erfinden :D

 

liebe Grüße

Lehrling

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da ich dieses dünne Schnittmusterpapier auch nicht mag, hatte ich mir Folie gekauft. Die wellte sich.

 

Es gibt jede Menge verschiedener Papiere, die für Schnittmuster geeignet sind und auch jede Menge verschiedener Kunststofffolien; das kann man nicht so verallgemeinern.

 

Mein bevorzugtes Schnittmusterpapier hat 40g/qm; Folie mag ich nicht und benutze sie nur in Sonderfällen. Dann nehme ich die Folie "extra stark" mit einer Dicke von 50my.

 

Grüsse, Lea

Share this post


Link to post
Share on other sites
Schnittmuster abpausen leicht gemacht und günstig | Stich und Faden | DIY Blog zum Thema Nähen, Sticken, Handmade und Leben

 

Das fand ich hier!

 

Zweckentfremdung ist ja mein Lieblingsthema.

Da ich dieses dünne Schnittmusterpapier auch nicht mag, hatte ich mir Folie gekauft. Die wellte sich.

 

Meine Befürchtung ist das sich Mülltüten auch wellen.

 

Was meint ihr?

 

gruss Brille

 

Hallo Brille,Architektenpapier ist besser,steht auch weiter unten im Link.Ich habe meine günstige grosse Rolle Architektenpapier vor Dekaden gekauft und noch genug für 10 Jahre oder länger.

 

Hier ist eine HS24 Topic,Architektenpapier, Transparentpapier.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Es gibt jede Menge verschiedener Papiere, die für Schnittmuster geeignet sind und auch jede Menge verschiedener Kunststofffolien; das kann man nicht so verallgemeinern.

 

Mein bevorzugtes Schnittmusterpapier hat 40g/qm; Folie mag ich nicht und benutze sie nur in Sonderfällen. Dann nehme ich die Folie "extra stark" mit einer Dicke von 50my.

 

Grüsse, Lea

 

So eins nehme ich auch. Da meine Rolle, die ewig gehalten hat, nun dem Ende zugeht, habe ich bei einer Firma, die Zubehör für Reinigungen verkauft, eine Rolle Verpackungspapier, unbedruckt bestellt. Die Rollen sind 75cm breit und man kann durch das Papier durchsehen. Kostenpunkt mit Mwst ungefähr 35,-€ Es sind 467 Meter drauf.

Wer sich für das Papier interessiert und kein Gewerbe hat, kann ja bei der örtlichen Reinigung nachfragen, ob sie das bestellen können.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich pause mit Dampfsperrfolie für untern Parkett oder Laminat ab. Da ist ein Stück beim Boden legen übrig geblieben und das bot sich gleich an.:D Seit vier Jahren hab ich nun eine Rolle, ok, ich bin auch keine extrem Vielnäherin und pause meist Kinderkleidung ab. Aber da ist noch richtig ordentlich was drauf.

 

Die ist schön schwer und bleibt gut liegen.

 

Ich glaub Mülltüten wären mir zu flatterig.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe eine Restrolle aus der Zeitungsdruckerei - die werden nicht ganz aufgebraucht.

Dort war mal eine Besichtigung angeboten, d. h. wie die Zeitung hergestellt wird. Mein Mann war auch mit dabei. Die haben ja riesige Rollen. Ein Teilnehmer häbe gefragt, wo die Elefanten sind!?:D Auf den fragenden Gesichtsausdruck eines Beschäftigten antwortete er: "Das Klopapier ist doch hier bereits gelagert!":D:D;)

Aber ich "begnüge" mich für Schnitte auch mit -gelesenen- Zeitungen.

Und für "Kleinkram", wie z. B. Taschentuchtäschchen, Luftballonhüllen, Applikationen (z. B. Herzchen) usw. verwende ich Schachteln von Lebensmittelverpackungen.

Das ist stabil, ich kann es auf den Stoff legen, festhalten und mit einem Stift drumherumzeichnen.

Gruß Annemarie

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich benutze auch nur noch Folie, allerdings die etwas stabilere Abdeckfolie aus dem Malergeschäft.

 

Die aus dem Baumarkt sind meist milchig oder bräunlich, diese hier ist ganz klar und fest genug daß sie nicht flatterig ist.

 

Folie hat für mich eindeutig den Vorteil daß man Musterstoffe exakter positionieren kann, man sieht gleich wie die Muster auf den einzelnen Teilen verteilt sind.

 

Früher habe ich Seidenpapier aus dem Floristenbedarf verwendet, aber das war echt empfindlich.

 

Und Folie kann ich zudem zusammen stecken oder kleben um erste Paßformkontrollen zu machen bei neuen Schnitten.

 

Müllbeutel wären jetzt auch nicht meine erste Wahl.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich nehme gerne Müllbeutel - 40 - 60l Größe...

Sie passen aufgeschnitten gut auf meinen Tisch und genau über die meisten Schnittmusterbögen. Da sie leicht statisch werden, haften sie auch gut auf dem Schnittmusterbogen, nachdem ich sie glatt gestrichen habe. Also, ich hatte damit noch keine Probleme bisher.

Malerfolie ist so unterschiedlich in der Dicke, und die dünne ist mir nix. Naja, und irgendwie schaffe ich es regelmäßig, diese ordentlich gefalteten Pakete in unhandliche Haufen zu wandeln... ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mülltüten sind mir zu dünn. Die verrutschen nur und sind durch die Knicke nie glatt bei mir. :o

 

Mülltüten nehme ich um Schnitzel zu klopfen, da bleibt alles außen rum sauber ;)

 

Ich bevorzuge seit Jahren die dicke Malerfolie aus dem Baumarkt. :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Diese Mülltüten-Zweckentfremdung gibts ja schon lange. Das hab ich schon vor 10 Jahren gemacht.

 

Mittlerweile bin ich aber auch auf Malerfolie umgestiegen. Ich hab da von einer lieben Freundin einen genialen Tipp bekommen. Folie auf einer Rolle, Stückweise perforiert, so hab ich nicht diese Riesenplanen da rumliegen, die eh keiner mehr gefaltet bekommt, wenn sie einmal auseinander waren. Diese Stücke haben die richtige Größe, sind schön fest, ganz klar und zum auskopieren einfach genial.

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Mülltüten nehme ich um Schnitzel zu klopfen, da bleibt alles außen rum sauber ;)

 

 

Dafür nehme ich Gefrierbeutel :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehr interessanter Thread, vielen Dank! Wieder was gelernt.

Als Schnittpapier habe ich seit ... neee echt, das sind schon über 30 Jahre, Kopf-schüttel ... , also seit Ewigkeiten Computerausdrucke von der Uni. Aus der Zeit, wo ein Rechner ein eigenes Zimmer beansprucht hat, ich hatte viele Päckle und Rollen, das Papier ist auf einer Seite weiß, genial.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo ,

ich bin nach wie vor absoluter Mülltütenfan.

Das habe ich schon hier mal geschrieben - und es gilt auch mehr als 4 Jahre später noch.

 

Mein liebstes Schnittmustermaterial :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich glaube es gab schon mal einen Fred zum Thema Schnitte abpausen und welches Schnittmusterpapier.

Ich kauf mir ganz billige, weiße Duschvorhänge bei IKEA ( wenn die gerade reduziert sind ) die aus PVC sind schön weich und eigenen sich gut dazu. Da ich nicht soo viel brauche reichen die lange bei mir. Sind ja vom Maß her 180x200 cm.

 

lg mika2608

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mich begleiten die Mülltüten schon seit fast 20 Jahren und ich habe es noch nie bereut. Ich nehme auch die großen, 50l Beutel. Ich kaufe sie z, Z, bei Penny. Die sind zwar grün, was ich nicht so schlimm finde, aber sie sind mit Ziehband und nicht mit Griff. Sie liegen aufgeschnitten absolut glatt auf dem Schnittmusterbogen. Ich hatte noch nie Probleme! :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

ich nehme lieber Baufolie. Die ist dann auch durchsichtig. Die Müllsäcke, die ich in den letzten Jahren mal gekauft hatte zum Textilien drin aufbewaren (verschiedene), stanken leider sehr (Recyclingplastik?) und waren nicht verwendbar.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich benutze auch nur noch Folie, allerdings die etwas stabilere Abdeckfolie aus dem Malergeschäft.

 

Die aus dem Baumarkt sind meist milchig oder bräunlich, diese hier ist ganz klar und fest genug daß sie nicht flatterig ist.

 

Folie hat für mich eindeutig den Vorteil daß man Musterstoffe exakter positionieren kann, man sieht gleich wie die Muster auf den einzelnen Teilen verteilt sind.

 

Ich habe die bisher nicht im Malergeschäft gekauft, aber wenn ich die Makr, die ich derzeit nuze nicht mehr finde, dann schaue ich mal dort, denn das was zuletzt in unserem Baumarkt gab, das war fast so schlimm wie Mülltüten.

 

LG Rita

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mülltüten - eine geniale Idee, muß ich mal ausprobieren.

Bisher habe dafür verwendet: Zeitungspapier (bei kleineren Sachen oder wenn ich wusste ich nähe das nur einmal), Malpapier auf der Rolle von IKEA und Papiertischdecken auf der Rolle. Diese gibts ja auch mit "Textilcharakter" da sind sie noch etwas strapazierfähiger, für Schnitte im Dauergebrauch :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.