Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Parkamantel mit ausknöpfbarem Futter - burda easy


Recommended Posts

  • Replies 124
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

 

Als ich nach einem Schnittmuster für einen Mantel mit Kapuze für Dich gesucht

habe, ist mir dieser Parka begegnet, Du hast also die Schuld dafür :D

 

Wenn ich Dir so zu einem neuen Mantel bzw. Jacke verhelfe, nehme ich die Schuld gerne auf mich :hug:

Link to post
Share on other sites
... zur Kombination: deiner Figur und einem so langen Parka ... willst du das wirklich lesen?

 

Eigentlich schon, sonst hätte ich nicht gefragt ;)

 

Ich sag`s mal so: ich bin 1.62, nicht so zierlich wie Du und mit meinem Trenchmantel (tailliert) bis über`s Knie bestens bedient.

 

Jetzt musste ich schon ein bisschen schmunzeln, Du bist die Erste, die mich 'zierlich'

genannt hat: Ich bin 168 cm groß, mit den Schuhen, die ich auf dem Foto trage, sind

das 173 cm, also wirklich nicht gerade 'zierlich', oder?

 

Wenn du magst, erlaub doch mal, Silhouetten über deine "Figur" zu zeichnen, ich glaube dann ahnt man, was das gibt...

Könnte es sein, dass er dann die verlinkte Rocklänge erreicht oder überdeckt?

 

Malen kannst Du gerne, wenn Du möchtest. Und ja, vorne würde er so ungefähr

den Rocksaum treffen - hinten ist er ja etwas länger geschnitten.

 

wie lang ist dein Stricktrench Tora? Zum Vergleich. Der geplante trägt mit Sicherheit mehr auf wegen des Futters.

 

'Tora' hat die Länge meines Himbeermantels - beide trage ich deshalb nur im Herbst

oder im Frühjahr, weil sie die Beine nicht bedecken und deshalb für wirklich niedrige Temperaturen

für mich nicht geeignet sind.

 

Die Jacke war gekauft, war teuer und der Kunstpelz sorgte dafür, dass sich alles andere, was man in der kalten Jahreszeit noch darunter trägt, elektrisch auflud. Das ging soweit, dass die Ärmel der Jacke von alleine hochkrochen und die Kälte herein kam und man die Ärmel ständig in die richtige Stellung ziehen musste.

 

Ich hoffe doch, dass mir dieses Schicksal hier erspart bleibt. Testen kann ich das aber

nicht, wie sollte das gehen?

Ich wäre unsicher, wenn ich einen Mantel mit Kunstpelz füttern wollte, für den ein

'normales' Futter vorgesehen wäre. Dieser Mantel hat aber schon lt. Anleitung

ein Pelzfutter, weshalb ich mich eigentlich auf der sicheren Seite wähne.

 

Was übrigens in der Anleitung nicht steht (oder ich habe diesen Hinweis noch nicht

gefunden), dass man Kunstpelz mit dem Strich von unten nach oben verarbeitet,

damit er nicht krabbelt - vielleicht war das der Fehler bei Deinem Mantel? Das

stelle ich mir auch sehr unangenehm vor, aber mit der richtigen Verarbeitung lässt

sich dieses Problem ja vermeiden.

 

Und eine Stimme für den Plüsch. :)

 

Ich habe einen Mantel außen regendichter Stoff und innen Kunstfell, und ich liebe ihn. Warm ist er auch.

 

Danke schön! Darauf hoffe ich doch auch. Und wie lang ist Dein Mantel?

 

Leute, ich habe wg. zwei unmöglichen Nächten am Wochenende heute den ganzen

Tag verschlafen - jetzt fühle ich mich zwar besser, aber der Rock wird so natürlich

nie fertig. Kann mich mal bitte jemand an die Nähmaschine schicken? - Danke!

 

PS: Meine Frage bezüglich der Verlängerung war übrigens rein technisch gemeint,

also mehr in die Richtung von: Die Linien nach unten verlängern oder durchschneiden

und nach unten verschieben? - Wenn ich dazu noch eine Meinungsäußerung bekäme,

wäre ich echt dankbar. Ansonsten frage ich jetzt mal meinen Mann, ob er mich

für zierlich hält... :D ;)

Edited by Rosenrabbatz
Link to post
Share on other sites
Danke schön! Darauf hoffe ich doch auch. Und wie lang ist Dein Mantel?

an mir ziemlich lang ;) ich bin 1,58 kurz und der Mantel geht so bis knapp Mitte Wade deutlich übers Knie, gerade kurz genug zum Treppen steigen ohne Rock anheben.

Es ist aber ein anderer Stil Raglanschnitt und A-Linie mit Gürtel und großem Kragen, das Plüschfutter steckt schon seit ca. 10 Jahren in der 2. Aussenhülle,

damals wurde er von grau auf königsblau umgebaut.

Link to post
Share on other sites

Ich habe gerade mal in meiner eigenen Galerie geforscht: Das hier ist die Länge,

die ich anstrebe, jedenfalls hinten - vorne ist er ca. 10 cm kürzer.

 

Erdrückt fühle ich mich durch diese Länge eigentlich nicht. Und GöGa hält mich nicht gerade

für eine 'Wuchtbrumme', aber zierlich sei ich definitiv auch nicht... :rolleyes:

Link to post
Share on other sites

Hallo Liese,

zur Verlängerung würde ich sagen, in der Mitte durchschneiden und dort verlängern. Wenn du nach unten verlängerst, wird der Parka ja noch weiter unten. Mach doch einen Test mit einem Probemodell, ob dir die Länge gefällt. Und dann guckst du dir die Proportionen an :D

Fellfutter Strich nach unten kann krabbeln, das hatte ich auch schon.

Link to post
Share on other sites
an mir ziemlich lang ;) ich bin 1,58 kurz und der Mantel geht so bis knapp Mitte Wade deutlich übers Knie, gerade kurz genug zum Treppen steigen ohne Rock anheben.

Es ist aber ein anderer Stil Raglanschnitt und A-Linie mit Gürtel und großem Kragen, das Plüschfutter steckt schon seit ca. 10 Jahren in der 2. Aussenhülle,

damals wurde er von grau auf königsblau umgebaut.

 

Ohne ein Foto an Dir gesehen zu haben, würde ich sagen, dass so ein Mantel wesentlich

kritischer ist, als ein Parka-Schnitt, der nur mäßig ausgestellt ist, insofern...

 

Ich denke mal, dass Du auch die Funktion in den Vordergrund stellst und das ist auch

für mich die Hauptsache.

 

Meine Güte, bist Du aber klein :hug:

Link to post
Share on other sites

Tolles Projekt!

Werde dich mental unterstützen, denn fürs Parka-Nähen habe ich keine Zeit und Lust. Obwohl - das Material interessiert mich schon.

Vor zwei Jahren habe ich mein Parkaprojekt gestartet und es war echt aufwendig. Dabei war das Modell noch nicht einmal so aufwendig wie deins. (Oh, ich versprühe ja mal wieder Optimismus und Motivation.:D)

Wenn du Länge hinzufügen möchtest, würde ich in Höhe der Oberschenkel das Schnittmuster verlängern. Unten was dran zeichnen, bringt nicht wirklich Erfolg.

Vor ein paar Jahren habe ich in einen Kaufparka einen Kunstpelz eingearbeitet. Vorhandenes Steppfutter herausgetrennt und Pelz eingenäht. Bei den Ärmeln habe ich das Steppfutter beibehalten, denn dadurch wird meiner Meinung nach das An- und Ausziehen erleichtert. Gefroren habe ich in dem Teil nicht. Leider habe ich ihn zu Tode geliebt.

Link to post
Share on other sites

Huhu - heute mal aus Versehen den falschen Knopf gedrückt und hier gelandet. Lang lang ist's her! Natürlich nach Beiträgen meiner alten Freundin Liese gesucht, gerade richtiges Timing für ein tolles neues Projekt!

DER würde mir auch gefallen!!! Schön kuschelig und wasserdicht - wäre genau richtig für meine langen Regenspaziergänge. Und die Einschubtaschen für die Hände - super!

Leider muss ich mit einem gefütterten Softshellmantel (oder wie die Dinger heissen) vorlieb nehmen, für's richtige Nähen habe ich leider immer noch keine Zeit (letzte Produktion 2!! Haushosen :) )

So wie das Modell ist, würde ich ihn auch nicht über Röcke/Kleider tragen. Und ob er verlängert noch gut ausschaut *zweifel*

Wie fällt denn der Oberstoff? Einigermassen?

Auf alle Fälle, wenn schon, dann unterhalb der Taschen die gewünschten cm einfügen (weiss gar nicht, ob ich noch kompetent bin :o)

Habe auch abboniert - bin gespannt !

Liebe Grüsse an alle!

LiLo

Link to post
Share on other sites

Fellfutter Strich nach unten kann krabbeln, das hatte ich auch schon.

 

Und bei Strich nach oben krabbelt das, was Du drunter hast...

Da hat mir meine Grosstante (ihr Mann war Schneider) mal eine Geschichte erzählt. Ein Lehrling hat bei einem Mantel das Fell-Futter falsch eingenäht, also Strich nach oben. Die Kundin ist nach ein paar Tagen zurück gekommen - sie trug den Mantel - und hat ihn wortlos aufgemacht. Ihr Kleid war komplett unter den Achselhöhlen zusammen gewurschtelt und sie stand in der Unterwäsche da. :D

Link to post
Share on other sites
Und bei Strich nach oben krabbelt das, was Du drunter hast...

Da hat mir meine Grosstante (ihr Mann war Schneider) mal eine Geschichte erzählt. Ein Lehrling hat bei einem Mantel das Fell-Futter falsch eingenäht, also Strich nach oben. Die Kundin ist nach ein paar Tagen zurück gekommen - sie trug den Mantel - und hat ihn wortlos aufgemacht. Ihr Kleid war komplett unter den Achselhöhlen zusammen gewurschtelt und sie stand in der Unterwäsche da. :D

 

 

:lachen:

 

Der Parka interessiert mich allerdings brennend, ich bin kurz davor mir die alte Easy zu besorgen... In diesem Winter würde ich wohl nicht dazu kommen, aber für den nächsten... Auf jeden Fall schaue ich hier gespannt zu!!!

 

Viel Erfolg!!!!!

Link to post
Share on other sites

Ich denke mal, dass Du auch die Funktion in den Vordergrund stellst und das ist auch

für mich die Hauptsache.

Genau er soll trocken und warm halten, tut er, beides :)

Meine Güte, bist Du aber klein :hug:

Wie lieb :hug:

 

unter den kleinen, Liese, sind wir ganz groß :D

Ich bin auch nicht länger :cool:

genau :D

Wobei ich mir heute morgen im Lift sogar groß vorkam, die beiden Kolleginnen von anderen Etagen waren kleiner trotz höherer Absätze ;)

Edited by akinom017
Link to post
Share on other sites
Und bei Strich nach oben krabbelt das, was Du drunter hast...

Da hat mir meine Grosstante (ihr Mann war Schneider) mal eine Geschichte erzählt. Ein Lehrling hat bei einem Mantel das Fell-Futter falsch eingenäht, also Strich nach oben. Die Kundin ist nach ein paar Tagen zurück gekommen - sie trug den Mantel - und hat ihn wortlos aufgemacht. Ihr Kleid war komplett unter den Achselhöhlen zusammen gewurschtelt und sie stand in der Unterwäsche da. :D

 

Na, und watt nu?? Strich rauf oder runter??? Es bleibt rätselhaft....

Link to post
Share on other sites

Hm, ich glaub, ich würde in die Ärmel nix rein machen, das klettern kann. Ist einfach zu eng und die Schwerkraft hilft auch nicht so fleissig mit, dass alles im richtigen Ort bleibt. Also eher Steppfutter. Das Fell im Körperteil dann Strich nach unten.

Link to post
Share on other sites

tstststs

 

Mein Mantel hat Plüschfutter (Muster Schneeleopard) in Ärmeln und Körper.

Der Strich zeigt jeweils nach unten. Und da krabbelt nix.

 

Außerdem wird das Futter ja ausknöpfbar und ist daher im Fall des Falles ja auch leicht zu ersetzen.

Link to post
Share on other sites

Laut Burda:

- bei Fake Fur: Beim fertigen Kleidungsstück muss der Strich von oben nach unten verlaufen.

 

- bei Cord und Samt: Wenn Sie am fertigen Kleidungsstück von oben nach unten streichen, sträuben sich die Härchen.

Link to post
Share on other sites
Das klingt nicht sonderlich nett in meinen Ohren :(

:confused:

 

 

Wegen des Ärmels: beim Modell scheinen sie aber genug weit dafür. Ist ja auch ein Parka. Wenn der Pelz auch noch recht kurzhaarig ist, sollte das gehen.

 

Die Story vom falschem Strich beim Pelzfutter ist ja krass - *kugelmichvorlachen* :super:

Link to post
Share on other sites
Laut Burda:

- bei Fake Fur: Beim fertigen Kleidungsstück muss der Strich von oben nach unten verlaufen.

 

- bei Cord und Samt: Wenn Sie am fertigen Kleidungsstück von oben nach unten streichen, sträuben sich die Härchen.

 

Die Regeln gelten aber vermutlich, wenn ich dieses Material als Außenstoff verarbeite, oder?

 

Wenn der Fake Fur mit dem Strich von oben nach unten verarbeitet wird - dann wandert der Mantel tendenziell nach oben - wenn ich die Arme hebe - dann gleitet der Mantel anschließend nicht mehr an mir herunter - weil das Haare vom Futter den Mantel "stoppen"...

 

Ich denke - es kommt vor allem darauf an, ob das geplante Futter eine deutliche Strichrichtung hat. Alles, was Plüschartig ist, funktionert wahrscheinlich relativ gut - alles, was eher wie ein glattes Fell ist - geht eher schlecht.

 

Sabine

Sabine

Link to post
Share on other sites

Guten Morgen, Mädels,

 

also die Diskussion über den Kunstpelz finde ich hilfreich und bin froh, dass es dazu

verschiedene Meinungsäußerungen gibt. Wenn ich alles andere berücksichtigen will,

brauche ich mit dem Mantel wahrscheinlich gar nicht erst anzufangen - jedenfalls

würde alles Mögliche daraus, nur nicht dieser Parkamantel *lach*

 

Zurück zum Pelz: Leider könnt Ihr ihn nicht Probefühlen, andernfalls hättet Ihr auch

eher den Eindruck von Plüsch, als von Fell (Danke, Sabine, für den Hinweis).

 

Dank eines kleinen Unfalls mit einem Fahrstuhl bin ich heute zu Hause und kann

mal versuchen, ein besseres Foto vom Kunstpelz zu machen, denn auf jeden Fall

möchte ich sicher sein, dass das auch funktioniert, obwohl ich auch der Meinung

bin, dass mich ein austrennbares Futter retten könnte, sollte etwas schief gehen.

Damit wäre dann nicht der ganze Mantel für den Müll, sondern 'nur' das Futter.

 

Das Foto vom Oberstoff fehlt ja auch noch - jemand hatte danach gefragt, wie

dünn, bzw. dick er ist. Mal sehen, ob ich das aussagekräftig genug hin bekomme.

 

@ Lilo:

Eine kleine Pause im Winterschlaf? - Schön, dass Du sie hier verbringst :hug: Vielleicht

animiert das ja, selber wieder an die NäMa zu gehen?

 

@ Martina:

An Deinen Parka kann ich mich gut erinnern, der hat mir wirklich gefallen. Dass

mein Modell mehr Details haben soll, überrascht mich aber. Nach dem ich mir die

Schnittzeichnung genau angeschaut hatte, war ich nämlich der Meinung, dass es doch

eher wenig Details sind und das Nähen deshalb doch nicht so schwer sein könnte,

wie ich es anfangs befürchtet hatte...

 

Grundsätzlich schrecken mich weniger Details wie Taschen oder Tunnelzüge; ich fürchte

eher die Notwendigkeit, quasi auf den Millimeter genau arbeiten zu müssen, damit

z. Bsp. das Futter genau in den Mantel passt und nicht irgendwo Falten schlägt.

Aber da muss ich dann eben durch...

 

Bis später dann.

Link to post
Share on other sites

Ich zeige euch mal meinen Mantel

 

einmal am Haken

PICT0123.jpg.c9aa4a0f84d8932514d767155b2886bd.jpg

 

und mit mir drin, ein schlechtes Spiegelfoto :entschuldigung:

PICT0124.jpg.d3d5e6235608ee8fb6451f5587972177.jpg

 

Der Strich geht von oben nach unten, die Ärmel sind auch mit dem Plüsch gefüttert. Ja er trägt auf, aber er hält warm und trocken :cool:

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.