Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Sign in to follow this  
elanatesa

Vogue 2788 Unterschied A und B

Recommended Posts

Hallo,

ich bin neu im Forum und hoffe, dass ist das richtige Unterforum...

 

ich habe eine Frage zum Vogue Schnitt 2788 (Brautkleid mit V Ausschnitt). Variante A hat eine Schleppe und Ärmel, Variante B keine Schleppe und ärmellos.

 

Bei Variante A werden beim Rockteil das Futter und der Oberstoff rechts auf rechts zusammengesteppt und verstürzt. Anschließend der "fertige" Rock ans Oberteil genäht.

Bei Variante B bleibt der Saum offen, das Futter und der Oberstoff werden an Oberteilfutter und Oberteilstoff genäht und als allerletztes wird der Saum von Futter und Oberstoff separat genäht und dann beides per Hand verbunden.

So habe ich zumindest die Anleitung verstanden. Macht das für euch Sinn? Ich versteht nicht ganz wieso beide Varianten verschieden genäht werden sollten? Außerdem wundert es mich, dass Variante A vorne kürzer ist als Variante B. Hat dafür jemand eine Erklärung?

Über allgemeine Tipps zu diesem Schnitt bin ich auch dankbar :)

 

Grüße

Elanatesa

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ohne den Schnitt zu kennen... bei einer Schleppe ist das Kleid vorne immer kürzer als hinten, denn eine Schleppe ist hinten. Die schleift ja über den Boden, hättest du das vorne, würdest du dir ständig auf den Saum treten. :o

 

Ansonsten sind das natürlich auch Designvariante, ob man ein Kleid vorne kürzer als hinten mochte.

 

Ich hatte von Vogue auch mal ein Abendkleid, das vorne deutlich kürzer als hinten war, da wurde auch erst der Saum genäht. Ich vermute, der Grund ist vor allem optisch: Bei vokuhila Rücken sieht man das Innenleben des Rocks, daher sieht es so optisch einfach schöner aus.

Meine Vermutung zumindest.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Vogue Schnitt 2788

Bei Variante A (mit Schleppe) werden beim Rockteil das Futter und der Oberstoff rechts auf rechts zusammengesteppt und verstürzt. Anschließend der "fertige" Rock ans Oberteil genäht.[/Quote]

 

Macht für mich Sinn, denn die Nähte bleiben dadurch zwischen den beiden Stofflagen verborgen und dadurch sieht auch die Unterseite der Schleppe schöner aus, wenn sie z.B. beim Tanzen angehoben wird.

 

Bei Variante B bleibt der Saum offen, das Futter und der Oberstoff werden an Oberteilfutter und Oberteilstoff genäht und als allerletztes wird der Saum von Futter und Oberstoff separat genäht und dann beides per Hand verbunden.[/Quote]

Da bei dieser Variante das "Innenleben" ja unsichtbar bleibt, wird hier die klassische Verarbeitungsweise angewendet, Rock und Futter werden getrennt genäht. Ob ich das dann am Saum verbinden würde? Nein.

 

Außerdem wundert es mich, dass Variante A vorne kürzer ist als Variante B.

 

Wahrscheinlich geht der Saum etwas abgerundet vom Vorderteil in die Schleppe über, damit das harmonischer aussieht, wird der Rock vorne etwas gekürzt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für die Antworten,

das mit der Sichtbarkeit leuchtet mir ein, allerdings muss ich ja dann vorher genau wissen wie lang der Rock werden soll...Dann muss wohl doch ein komplettes Probeteil her, hatte eigentlich vor nur das Oberteil und den Rock bis ca. Kniehöhe Probe zu nähen.

Dass die Schleppe nicht vorne ist war mir klar ;) - wahrscheinlich ist Variante A wirklich kürzer als B um den Übergang zur Schleppe schön zu haben.

Hat sonst noch jemand Tipps, vielleicht sogar jemand, der den Schnitt schonmal genäht hat? Ich habe jetzt schon mal ein Probeoberteil gemacht und muss noch ein bisschen anpassen, damit die Träger nicht von den Schultern rutschen...

Darf ich hier auch fragen, welchen Stoff ihr empfehlen würdet oder muss ich da ein neues Thema aufmachen? (Ich hatte bisher an Taft chrashed oder Dupionseide, Organza als Zwischenfutter und für die Ärmel gedacht, Futter hab ich noch keine Idee (einfachen Taft?, Futterstoff?))

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für den Tipp, hab die Reviews mal gelesehen...da steht aber auch nicht sehr viel drin...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.