Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Ridibunda

Zweireihige Jacken/Mäntel: nur eine Reihe Knopflöcher?

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

ich möchte mir eine Jacke bzw. einen Kurzmantel für die kalte Jahreszeit nähen und bleibe bei Durchsicht meiner Schnittmusterhefte immer wieder an Zweireihern hängen.

 

Die gefallen mir durchweg sehr gut. Was mich aber arg stört: alle haben nur eine Reihe Knopflöcher, eben für die Knöpfe in der vorderen Mitte. Die zweite Knopfreihe wird "bloß so" auf den Stoff genäht :confused:

 

Gehört das so, ist das üblich? Ich habe noch nie einen Zweireiher besessen geschweige denn genäht, daher kenne ich mich damit nicht aus.

 

Warum auch immer habe ich grundsätzlich eine starke Abneigung gegen Knöpfe, die nur zu Dekorationszwecken irgendwo hingenäht werden.

 

Natürlich hält mich niemand davon ab, eine zweite Reihe mit Knopflöchern zu arbeiten, das ist mir klar. Aber oute ich mich damit dann als "Zweireiher-Nichtversteher" und Korinthenk..... na, ihr wißt schon ? ;)

 

Grüße zum Abend :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Ridibunda,

 

ich fabuliere hier mal so:

1. Zwei Reihen Knöpfe muss man ja auch zuknöpfen ( wollen)

2. Ich kann mir vorstellen, dass das es passieren könnte das sich das verzieht, wenn die Abständer der Knöpfe zueinander zu zur zweiten Reihe nicht super exakt sind. Und dann hast Du hässliche Züge drin.

 

Wär so eine Idee dazu.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, das ist normal.

 

Auf der zweiten Reihe hat man nur einen Knopf innen, damit alles in Form bleibt. (Der "Untertritt" ist ja auch doppelt breit.)

 

Vermutlich kann man auch zwei Reihen Knopflöcher machen, aber eine echte Funktion hätten die ja nicht. Der Doppelreiher ist halt wärmer, weil man vorne mehr Stofflagen übereinander hat. Dafür ist aber eine vollwertige zweite Knopfreihe nicht nötig. Es ist also so oder so ein dekoratives Detail. (Zumindest heute, wer weiß, von welchem Jackentyp der Doppelreiher mal abgeleitet wurde...)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meine eigene Erfahrung:

 

Als ich meine erste Cabanjacke genäht habe, wusste ich das auch nicht und habe zwei Reihen zum Knöpfen gemacht - und es ist manchmal doch etwas kniffelig :o. Wenn ich in Eile bin, passiert es durchaus, dass ich zuerst das falsche Knopfloch erwische,vor allem wenn die Sicht durch nen warmen Schal behindert ist :D.

Bei der nächsten Jacke/Mantel wird es definitiv so gemacht, wie es auch im Laden hängt :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oha, das hatte ich nicht bedacht, daß man bei zwei Reihen mit Knopflöchern ja natürlich auch doppelte Arbeit mit dem zuknöpfen hat.

Stelle ich mir ziemlich nervig vor, danke für die Warnung!

 

Auch an die möglichen Zugfalten habe ich nicht gedacht. Gut, daß ich euch gefragt habe :hug:

 

Heute habe ich eine Zweireiher-Variante gesehen, die mir bisher noch nicht untergekommen ist.

 

Es wird wie üblich nur eine Reihe zugeknöpft, aber die zweite Knopfreihe hat ebenfalls Knopflöcher unter den Knöpfen, halt nur zur Deko. Das gefällt mir sehr gut:

 

Zweireiher

 

Mit "einfach nur so" aufgenähten Knöpfen kann ich mich auf Teufel komm' raus nicht abfinden, das geht nicht.

Aber mit einem - wenn auch nutzlosen - Knopfloch drunter sieht die Sache doch schon ganz anders aus :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hervorragende Idee; so sieht es wirklich echt aus! Dafür! :D

 

Willst du die Knopflöcher von Hand machen? Wenn wir schon beim Thema hohe Schneiderkunst sind... :)

Ich hatte vor Jahren mal welche gemacht, und fand es einfacher, als ich dachte, und etwas meditativ. So toll, dass ich seitdem wieder welche gemacht hätte, fand ich es aber wohl nicht... ;)

 

Liebe Grüße

Kerstin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Geplant sind Paspelknopflöcher. Die habe ich aber noch nie gemacht und werde daher erst mal einige Probefahrten unternehmen müssen.

 

In meinen Büchern sieht das recht einfach aus und ich brauche für den Mantel ja auch "nur" 16 Stück (2 x 5 vorne und je 3 an den Ärmeln).

 

Soweit die Theorie :D :ohnmacht:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was lange währt.... :D

 

Nach unzähligen Probeknopflöchern, langem Zaudern und viel Fürchten habe ich nun das Vorderteil mit zwei Reihen Paspelknopflöchern versehen.

Wie geplant wird eine Reihe aber keine Funktion haben, sondern ist nur Deko.

 

Warum manche Knopflöcher auf dem linken Foto so versetzt aussehen, weiß ich nicht :confused:, im wirklichen Leben sind sie absolut auf einer Linie.

VT1.jpg.7ce41b3c83c7de15927d4a0540d04fef.jpg

VT2.jpg.48bed41048faec5d12423b533eb4b441.jpg

Edited by Ridibunda

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wow, sehen die Paspelknopflöcher gut aus! :klatschen::klatschen::klatschen:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was ich da sehe, gefällt mir ausgesprochen gut.

Ich ziehe meinen Hut!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sieht schick aus. Ich vermute, die Doppelreiher kommen aus der Militärmode. Ab Ende 18. Jahrhundert hab ich die auch in der normalen Herrenmode gesehen.

Edited by gelibeh

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wow, die Knopflöcher sehen wirklich sehr schön aus! Aber sag mal, der Stich auf der linken Seite und auch in der Mitte... das ist kein Geradstich deiner Maschine, oder?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für eure lieben Kommentare!

 

@ChristianeB

Doch, das ist Geradstich - aber wegen Stichlänge 5 und sehr lockerer Oberfadenspannung sieht das Ganze etwas holprig aus.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.