Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

haniah

wie repariere ich am besten diesen Riss in der Jeans?

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

die Jeans meines Mannes schaut gerade so aus:

 

Hosenriss.jpg.763ecded501e74f751b2b0db5f2f0642.jpg

 

und seine Bitte lautet: "wieder heile machen". Nur: wie am besten? :confused: Ich kann doch schlecht mit der Nähmaschine über die Kappnaht dübeln. Grob hatte ich den Gedanken, einen Flicken dahinter zu setzen. Aber das repariert ja nicht den Riss, sondern stabilisiert höchstens ein bischen.

 

Wie würdet Ihr das machen, bitte?

 

Viele Grüße, haniah

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also die Flickerei wird man später immer sehen :) das muß deinem Mann klar sein .

 

Ich mach sowas meist mit dickem 80er Garn und Jeansnadel .

Den Stopfuß / Stickfuß montieren , Transporteur versenken und mehrmals mit breitem Zickzack über die Stelle gehen . Du kannst dann auch noch ein Stück Stoff ( kann ja ruhig dünnere BW sein ) von unten unterlegen. Dann aber darauf achten das du die Kanten vom unteren Stoff gut erwischst , sonst klappt sich da evtl. immer etwas um . Meist nehme ich dafür sogar meinen Zickzack-Quiltstich ----der vernäht nähmlich auf der Stelle ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mein Wehrmutstropfen für Dich: ich würde das nicht reparieren.

 

 

Aber wenn, dann würde ich Deinem Gedanken folgen und einen Flicken unternähen und dann von aussen mit der Stopfnaht darüber gehen.

 

Ich fürchte aber, daß der umgebende Stoff auch schon dünner sein könnte und dann anschließend um den Flicken herum reißt.

:o

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bianca, danke! Wie würdest Du denn die Teile verbinden wollen? Weil der Riss direkt an der Kappnaht verläuft - den unterlegten Stoff dann eher noch auf der anderen Seite der Kappnaht mitfassen und auch dort feststeppen?

 

Liebe Grüße, haniah

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja natürlich , ich würde den untergelegten Stoff so groß schneiden das er über die Kappnaht herausreicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde es sonst mal mit einem aufbügelbaren Flicken versuchen.

 

Dann ist auf jeden Fall das Risiko nicht so groß, dass der umliegende Stoff reißt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Neue Jeans kaufen. :)

 

Auf oder dicht an Nähten halten diese Flicken meist nicht sehr gut.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallole,

 

also ich kann Sticki da nur beipflichten. Bei den Hosen meines Mannes hab ich auch immer wieder das Problem - flicken brachte nicht wirklich viel, da der umliegende Stoff auch meistens schon recht dünn war und nach einer Weile wieder riss. Zwischenzeitlich entsorge ich solche Hosen und kauf ne neue... Mein Mann hat sich - wie er mir irgendwann mal gestand - in einer geflickten Hose auch nicht mehr wohl gefühlt

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin ja ganz bei Euch - die würde ich für den Garten noch tragen (mit einem hinternähten Flicken). Er sieht das -tatsächlich! - anders :rolleyes:

 

Hab' mich für einen Mix Eurer Tips entschieden. Und zwar habe ich den Jeansflicken mit diesem beidseitig klebbaren Vlies auf dem Riss festgebügelt, damit er beim Nähen nicht verrutscht. Dann den Stopffuß auf die Maschine und so gut ich konnte, festgesteppt. Natürlich keine Chance bei der Quernaht, wo alle vier Nähte aufeinander treffen.

 

So sieht's jetzt aus:

 

916046779_RissJeansauen.jpg.241ff365cac14cb033befe56b3948618.jpg

 

2025625937_RissJeansinnen.jpg.3608950025a26d4d5824419684694f8a.jpg

 

Nicht besonders ruhmreich und zufrieden bin ich schon gleich gar nicht (wer mich kennt, lacht mich jetzt auch aus...), aber er fands toll :confused: Es kann nur mit dem Spruch "blind vor Liebe" zu erklären sein :D

 

Nun muss ich ihn nur noch davon abhalten, die Hose zur Arbeit anzuziehen :silly:

 

Ich danke Euch allen; auch dafür, dass ich mit meiner Überlegung, sie einfach nur fürs Grobe anzuziehen, so falsch nicht liege :hug: Hier wird schon viel repariert und recyclet und aufgetragen, aber manche Sachen haben einfach ihr Lebensende erreicht...

 

Liebe Grüße, haniah

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn der Riss entstanden ist, weil der Stoff nicht gut mit in die Kappnaht eingefasst wurde, würde ich die Kappnaht auftrennen und dann korrekt wieder zusammennähen.

 

Wenn nicht, würde ich ebenfalls die Kappnaht auftrennen, den Stoff um den Riss herum etwas großzügiger ausschneiden und die Lücke mit einem anderen Stück Jeansstoff ersetzen und zuletzt die Kappnaht wieder schließen.

 

Beides ist knifflig und nicht ohne Spezialgarn für die Kappnaht möglich. Wenn Du die Kappnaht nicht auftrennen möchtest, würde ich den Riss per Hand mit einer relativ dünnen Sattlernadel (gebogen) reparieren, indem Du einen Leiterstich zwischen gerissener Seite und der Innenseite der Kappnaht (also auf der Innenseite der Hose) am Riss entlang setzt. Wenn der Riss einigermassen geschlossen ist, würde ich zusätzlich von innen ein Stück festen aber nicht zu dicken Synthetikstoff (nicht dehnbar) über den Riss heften, und dann von rechts das hinterlegte Stück entweder mit Zickzack- oder Stopfstich an beiden Seiten der Kappnaht und neben dem alten Riss befestigen. Das sollte eine Weile halten und zu sehen ist die Reparatur an der Stelle wahrscheinlich sowieso nicht. Viel Glück oder doch 'ne neue Hose?

 

LG,

-vera

Share this post


Link to post
Share on other sites

Haha, da habe ich zu lange gebraucht :o. Das hast Du aber gut hingekriegt. Glückwunsch!

-vera

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Haniah,

Du hast das wunderbar repariert. Sieht gut aus. Höchste Punktzahl dafür.

Irmelrot

Share this post


Link to post
Share on other sites

haniah,

hast du gut gemacht und ist used-look!

Großen Flicken drunter und sattelmäßig absteppen an beiden Seiten, dann hält das.

Ich arbeite in der Art viel für meinen Schwiegersohn, und er freut sich, seine vielgeliebten gut eingetragenen Jeans lange zu erhalten.

 

liebe Grüße

Lehrling

Share this post


Link to post
Share on other sites
:super: Das ist prima und hält wieder eine Weile, was willst du mehr? Der Mann ist glücklich, aber wenn er die Hose zur Arbeit anziehen dürfte, wäre er noch glücklicher!;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Hosen von meinem Mann sind (fast) alle auch schon geflickt. Sie reißen auch im und um die Schrittnaht auf. Ich pack dann einen Jeansflicken in entsprechender Größe drunter und dann geht's munter im ZickZack rauf und runter, bis der ganze Flicken festgenäht ist. Sieht zwar nicht so profimäßig aus, aber kenns nicht anders. Bei uns werden Jeans schon immer so repariert.

 

Und über die Kappnaht muss ich auch öfters drüber. Das war bis jetzt noch nie ein Problem.

Share this post


Link to post
Share on other sites

aber er fands toll :confused: Es kann nur mit dem Spruch "blind vor Liebe" zu erklären sein :D

 

 

-Klasse!-

 

Schön repariert. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich bin ja ganz bei Euch - die würde ich für den Garten noch tragen (mit einem hinternähten Flicken). Er sieht das -tatsächlich! - anders :rolleyes:

 

Hab' mich für einen Mix Eurer Tips entschieden. Und zwar habe ich den Jeansflicken mit diesem beidseitig klebbaren Vlies auf dem Riss festgebügelt, damit er beim Nähen nicht verrutscht. Dann den Stopffuß auf die Maschine und so gut ich konnte, festgesteppt. Natürlich keine Chance bei der Quernaht, wo alle vier Nähte aufeinander treffen.

 

So sieht's jetzt aus:

 

[ATTACH]191622[/ATTACH]

 

[ATTACH]191623[/ATTACH]

 

Nicht besonders ruhmreich und zufrieden bin ich schon gleich gar nicht (wer mich kennt, lacht mich jetzt auch aus...), aber er fands toll :confused: Es kann nur mit dem Spruch "blind vor Liebe" zu erklären sein :D

 

Nun muss ich ihn nur noch davon abhalten, die Hose zur Arbeit anzuziehen :silly:

 

Ich danke Euch allen; auch dafür, dass ich mit meiner Überlegung, sie einfach nur fürs Grobe anzuziehen, so falsch nicht liege :hug: Hier wird schon viel repariert und recyclet und aufgetragen, aber manche Sachen haben einfach ihr Lebensende erreicht...

 

Liebe Grüße, haniah[/quote

 

 

Genau so hätte ich das auch gemacht

LG Christiane

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dem Sohn "DARF" ich auch öfters solche Hosen flicken, was dann seine "Gartenhosen" sind oder zu sonstiger Arbeit!:D

 

Nur eine ist so derart kaputt, wenn er die noch repariert haben will - dann soll er es bitteschön selbst machen!!!;):p:p

(Aber die kann ja "Flickmaterial" für die anderen geben!):D

Gruß Annemarie

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Nun muss ich ihn nur noch davon abhalten, die Hose zur Arbeit anzuziehen :silly:

 

 

 

das ist etwas, was ich nicht verstehe: warum soll man eine sauber und ordentlich reparierte Hose nicht zur Arbeit anziehen? Diese Flickstelle sieht man bestenfalls, wenn er sich bückt, und sie ist ansehnlich gearbeitet. Also - so what? :rolleyes:

Ich glaub, das sollte man den Hosendesignern mal empfehlen, den Used-Look auf diese Partien auszudehnen... ;)

 

liebe Grüße

Lehrling

Share this post


Link to post
Share on other sites
das ist etwas, was ich nicht verstehe

 

Lehrling, nicht in jedem Beruf kann man problemlos mit einer geflickten Jeans auflaufen. Für einen Banker oder Juristen wohl ein absolutes Nogo - wobei mein Mann nicht in diesen Bereichen tätig ist. Ich finde es aber mehr als grenzwertig, wenn er in seinem Beruf so auftritt.

 

:nix:

 

Liebe Grüße, haniah

Share this post


Link to post
Share on other sites
Für einen Banker oder Juristen wohl ein absolutes Nogo -

 

öhm, die kenn ich eh nur im Anzug ;)

 

ich denke, Frauen haben meist einen höheren Perfektionsanspruch. Würde dein Mann es sehen oder es kritisch anmerken, wenn ein Kollege eine so ordentlich geflickte Hose tragen würde?

viele Menschen, viele Geschmäcker ( schreibt man das so :confused: ), auf jeden Fall besser denn alle als >blaue Ameisen< rumzulaufen ;)

 

liebe Grüße

Lehrling

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

das erste Foto kommt mir sehr bekannt vor, hab ich auch wieder gerade aktuell als Auftrag. Mein Mann trägt die dann für Gartenarbeit und in seiner Kellerwerkstatt. (Neue Hosen kürzen ist auch meine Arbeit, das fällt dann seltener an.) Außerdem mag ich dies Ex- und Hopp bei Kleidung nicht. Ich stehe auch zu meinem Hang zu Refashion.

 

Deine Reparatur ist sehr in Ordnung. Ich hätte es ähnlich gemacht.

Edited by Großefüß

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.