Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Hallo zusammen,

 

das mit den Zierstichen ist so eine Geschichte. Die einen mögen und lieben sie und wollen sie unbedingt haben. Sie können sich das Leben ohne gar nicht vorstellen :p Die anderen wiederum können nichts damit anfangen. Es gibt Menschen, die die Entscheidung für oder gegen eine konkrete Nähmaschine von der Zahl und Optik der Zierstiche abhängig machen. Dann gibt es andere, die meinen, das brauchen sie nicht.

 

Ich gestehe, vor paar Jahren, als ich die Zierstiche nicht hatte, habe ich mit Neid im Internet all die Bilder und Blogs angeschaut und geheult: "Ich will auch!" Ich dachte, ich muss sie haben und würde hier und da nutzen. Tausende Ideen schwirrten mir im Kopf rum. Jetzt habe ich sogar 2 Maschinen mit und 4 Maschinen ohne Zierstiche. Und ehrlich gesagt, bis auf paar Teststücke nutze ich diese besagten Zierstiche eigentlich kaum. :o

 

Wie sieht es bei Euch aus? Klar, man muss sie nicht haben, aber es ist schön, auf sie zurückgreifen zu können, wenn der Bedarf doch da sein sollte. ;) Gibt es Projekte, wo es ohne ganz unvorstellbar wäre? Ist da jemand verzweifelt, weil man keine Zierstiche hat, oder nicht die gewünschten, oder findet einer, dass diese Dekoration doch überflüssig ist. Ich bin gespannt auf Eure Erfahrungen :)

bearbeitet von Dominika

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Dominika,

Ich habe viele Zierstiche auf meine beide Maschinen und.... Benütze die NIE!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Dominika,

 

auch ich benutze die Zierstiche sehr selten und nur, WEIL ich sie habe. Die Maschine habe ich eigentlich wegen anderen, für mich wichtigen, Funktionen gekauft.

 

LG

Essa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für mich am Ende meiner langen Nähmaschinensuche waren die Zierstiche auch kein Kaufargument mehr :) Da fühle ich mich doch bissl erleichtert, dass es mehrere gibt, denen es ähnlich geht ;) :hug:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

den einen oder anderen Zierstich finde ich ganz schön, aber eigentlich nutze ich immer dieselben fünf bis zehn. Es wäre schöner, wenn man eine gewisse Menge Speicherplatz hätte und sich die gewünschten herunterladen (und irgendwie, notfalls mit manueller Programmierung) in die Maschine laden könnte ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab mir meine Große eigentlich auch nicht wegen der Zierstiche gekauft......aber da oder weil? ich sie habe, nutze ich sie auch......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Zierstiche waren für den Maschinenkauf überhaupt nicht ausschlaggebend, aber wenn sie nun schon mal da sind, nutze ich sie auch.

 

An den Säumen von Sportshirts und -hosen, beim Taschennähen, als Ziernaht bei Ärmelaufschlägen, aktuell für runde Applikationen auf einem Cordrock z.B.

 

"Nice-to-have", wie man so schön sagt :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Googelt mal nach "Stupendous Stitching". Seit ich das mache bin ich total froh, viele tolle Zierstiche zu haben! :)

 

Das ist mein Neuestes. Hängt jetzt als Wandquilt über meiner Nähmaschine.

Stupendous_Stitching.jpg.53fbefc7ea682b9fa8f11a135bcea66a.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

ich nutze meine Zierstiche vor allem bei Crazypatchwork um die Nähte zu sichern und gut sieht es außerdem noch aus.

Oftmals säume ich auch Shirts damit. Die Coverlock zickt doch nur und die Nähte reißen bei längerem Gebrauch, was mir mit den Zierstichen nicht passiert.

Bei Taschen kommen die Zierstiche auch zum Einsatz z.B. bei Henkeln.

 

Wenn ich so überlege, sind die doch schon ganz gut in Benutzung. Demnächst möchte ich die großen Muster auch zum Quilten nehmen. Aber soweit bin ich noch nicht.

Auch "Stupendous Stitching" hab ich schon gemacht - nur kannte ich das damals noch nicht.

 

Grüße Silvia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

meine Maschine hat keine Zierstiche - nur 1-2 Stretchstiche, die ich als solche zweckentfremde. Sie fehlen mir nur, wenn ich an einem BH gerne die Träger oder Seitenteile mit einem hübschen Zierstich zusätzlich befestigen und dekorieren würde. Das kann ich aber mit dem zweckentfremdeten auch tun :rolleyes:

 

Wenn ich wirklich wollte, könnte ich die Sachen auch einigen befreundeten HS geben, die auf ihren Maschinen Zierstiche haben. Die würden mir die auch aufnähen. Genauso wie Stickereien. Wenn ich das haben wollen würde, würde ich eine HS mit Sticki fragen.

 

So dringend war es bei mir aber noch nie, also gehe ich davon aus, dass ich nicht wirklich Zierstiche brauche. Es wäre eher ein "nice to have" :)

 

Liebe Grüße, haniah

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
(bearbeitet)

@Himbeerkuchen

Wow, das sieht ja toll aus! Danke für den Tipp! :hug:

bearbeitet von essa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kaufe mir gerade eine neue Maschine, die viele Zierstiche hat. Die vorherige hatte 0 Zierstiche. Ich möchte damit vor allem quilten.

 

Schaun wir mal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
(bearbeitet)

Wenn ich Kleidung nähe, brauche ich keine Zierstiche...aber manchmal möchte ich "dekorativ" herumspielen...oder irgendwo etwas aufhübschen...dann freue ich mich, daß ich sie habe....nicht immer ersetzt die Stickmaschine die Zierstiche der Nähmaschine..

Eine schöne Ziersticharbeit...Himbeerkuchen

bearbeitet von jadyn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich benutze meine Zierstiche fast ausschließlich zum Quilten, weil ich meine Nähte grundsätzlich auseinander bügele und die Nähte von der rechten Seite so befestige und aufhübsche. Ja, ich weiß, da gibt es diese zwei Meinungen, ob zur Seite oder auseinanderzubügeln besser ist, ich habe es halt so gelernt und denke nicht mehr darüber nach. Der Zierstich befestigt die Naht nicht nur, sondern ist Teil des Designs, besonders beim Crazy Quilting.

Neuerdings hübsche ich aber auch Kinderkleidung damit an Kragen, Manschetten und Säumen auf. Schön, wenn man einige Geschwister mit Kindern und Kinder hat, die einem von Zeit zu Zeit neue Erdenbürger bescheren :).

Auch einfache Nähmaschinen haben oft Zierstiche. Das war für mich kein Muss bei der Kaufentscheidung, aber ab einer bestimmten Preisklasse, schmeißen die Hersteller ja nur so mit ihren Stichen um sich. Schnellnäher brauchen das nicht. Kommt halt drauf an, was man hauptsächlich machen möchte und wie hoch der Geldbeutel hängt.

LG,

-vera

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hätte mir vermutlich gar keine neue Nähmaschine gekauft, wenn ich denn nicht ein paar Zierstiche vermisst hätte, als die Enkelkinder geboren wurden und ich Freude daran hatte, für diese zu nähen. Und wenn schon Zierstiche, dann auch ein Alphabet. Ich nutze es nicht allzuoft aber mittlerweile quilte ich auch ein wenig, da freu ich mich über diese Quiltstiche. Es ist nett, eine Auswahl an Zierstichen und ein Alphabet zu haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich nutze Zierstiche gerne und setze damit Akzente. Beim Maschinenkauf habe ich geschaut, dass sie Zierstiche hat, wenn auch nicht als erste Priorität.

 

Tamsin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
(bearbeitet)

Stimmt, das mit dem Alphabet, hatte ich ganz vergessen, dass das ja auch Zierstiche sind. Das kommt bei mir immer zum Zug, wenn ich meine Quilte signiere, oder die Namen der Kinder auf ein Kleidungstück oder Lätzchen geschrieben werden. Ich habe Alphabetstiche sogar mal auf einer Serie von Weihnachtskarten verwendet, nachdem ich ein Filzbildchen auf den Karton genäht habe (ich hatte keine Lust, was mit einem Stift zu schreiben :) und den Schriftzug konnte ich einprogrammieren):

 

karte2.jpg

 

LG,

-vera

bearbeitet von vevalde

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe meine Maschine zwar nicht wegen der vielen Zierstiche gekauft aber

da sie nun mal da sind nutze ich sie auch. Ich säume gerne meine Shirt damit

und auch sonst finde ich immer mal wieder eine Möglichkeit sie zu nutzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für mich sind die Zierstiche auch mehr eine 'nice to have'. Ich benutze sie selten und auch nur ein Paar von den 200(?) die meine Maschine hat. Ich finde die dauern immer so lange. Allerdings liebe ich einen bestimmten Applikationsstich und wenn ich appliziere dann immer mit dem! LG Uelli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Als ich mir vor ca. 11 Jahren eine neue Maschine kaufte, waren die vielen Zierstiche mit ein Grund für den Kauf. Ich habe damals viel für meine Tochter genäht. Ich hatte nur eine Maschine mit ein paar Nutzstichen, die ich tws als Zierstiche benutzt habe, so kannte ich es von meiner Mutter mit ihrer alten Phönix.

Aber dann endlich - 80 Zierstiche wovon man auch noch 20 tauschen konnte. Da konnte ich mich austoben.

Heute benutze ich sie zwar eher selten, aber ganz ohne würde ich nicht auskommen. Für Sets, Mug rugs o. Ä. brauch ich sie. Kürzlich hab ich meine Maschinenunterlagen bestickt, und aktuell mein neue Sweat-Jacke damit gesäumt, weil ich die Covernaht leid war.

Die Idee von Himbeerkuchen find ich klasse. Da könnte ich doch glatt auf Ideen kommen. Danke fürs Zeigen.

663225587_Saum_mugrug.jpg.fe82acd3456e81c941b4cad565d69906.jpg

Maschinenunterlage.jpg.b18ef48517398947f4bf15ab549bc7b5.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

 

Für mich sind Zierstiche super, was man alles damit machen kann.

Weil ich nicht immer die selben benutzen will, das wird ja langweilig, habe ich mich für die Pfaff Creativ 4.5 entschieden und das war auch gut so.

 

So kann es auch aussehen:

945027157_DSC_Tasche1.jpg.9b7067d301db82d56987f109322d350b.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Menuet und Doli,

 

Eure Beispiele sehen toll aus! Ich mag die bunten Garne besonders, das sieht wie selbst entworfener Stoff aus. Den "Krähenfuß" von Menuet benutze ich fast immer beim Quilten, der ist relativ schnell gemacht und hält die Nähte super zusammen.

 

Schöne Arbeit! Ich habe auch noch einen schwarzen Baumwollstoff hier rumzuliegen. Das ist eine tolle Idee, den mit Garn zu bemalen. :D

 

LG,

-vera

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin total zierstichabstinent und mag auch sonst kein Schnickschnack. Bei mir kriegen sogar BHs nur im Notfall ein Mascherl.

Ich mags eben pur, und dass ein Kleidungsstück durch Form, Farbe, Proportion und Passform allein wirkt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.