Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen
Stefanie85

Steffi's 3. UWYH 2014 - was muss, das muss

Recommended Posts

Hallo ihr Lieben,

eigentlich traue ich mich gar nicht diesen 3. UWYH anzufangen bzw. euch daran teilhaben zu lassen.

Normalerweise ist ein UWYH ja dafür da, dass Stoff- und Wollberge abgebaut werden und man danach wahrscheinlich wieder welche anhäufen kann/darf.

Ja, auch ich habe diese Stoff- und Wollberge zu bezwingen, aber dieses Mal mit einem nicht sooo tollen Hintergrund.

 

Meine letzten beiden UWYH, auch wenn sie eingestaubt sind, hab ich immer gemacht mit dem Hintergund Stoff und Wolle abzubauen, aber mit Spaß und nicht weil ich muss

 

Dieses Mal ist es aber etwas anders: Ich muss an meine Stoffe und meine Wolle ran und diese verarbeiten,ob ich will oder nicht.

Es ist nämlich so, dass ich mich Mitte September selbständig gemacht habe und am Anfang ja noch nicht gleich das große Geld da ist und somit auch nur ein minikleines wenn überhaupt vorhandenes Gehalt für mich. Daher fehlen uns zuhause ein paar Euros und das was mein Mann verdient reicht gerade so zum Leben, da ist nicht viel drin mit Kleidung oder sonstigen Schönen kaufen.

(eigentlich wollte ich euch das gar nicht erzählen, weil ich mich irgenwie schäme, dass es bei uns im Moment nicht so doll aussieht, aber eigentlich kann das ja jedem passieren)

Ob ich immer genügend Zeit finden werde ich natürlich eine andere Sache da ich im Moment viel Zeit in meine Arbeit investieren muss und ich ja auch noch eine Familie zu versorgen habe. Aber ich werde mich anstregen und hoffentlich einmal pro Woche hier was schreiben.

 

Ich hoffe ihr motiviert mich fleißig damit ich nicht den Kopf in den Sand stecke und viele schöne Dinge produziere.

 

So, jetzt aber genug gejammert, jetzt geht's hier los

 

Auf dem Plan steht natürlich Kleidung für mich für Herbst und Winter. Mein Schrank ist eigentlich voll, aber alles abgetragen und so Sachen um auf dem Sofa zu gammeln. Irgendwie hat nix ordentliches für die Arbeit. Ich war die letzen zwei Jahre so auf den Kleinen fixiert, da hab ich gar nicht mehr richtig an mich gedacht.

Der Kleine Mann braucht noch ein Shirt in orange, passend zu einer Hose und dann steht natürlich Weihnachten vor der Tür. Da muss ich mir auch ein paar Geschenke einfallen lassen.

 

Ich werde jetzt erstmal Stöffchen sichten gehen und dann sehen wir weiter.

 

:hug::hug::hug::hug::hug:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich finde schämen muss man sich dafür nicht, sowas kann jedem zu jeder Zeit passieren, also Kopf hoch! :hug: Mit was hast du dich denn selbstständig gemacht wenn ich fragen darf? So und nun stelle ich gleich ein paar Motivationskekse, Tee und Kaffe auf den Tisch und warte gespannt auf den Start! Ich bin zwar kein großer Schreiber aber fleißiger Mitleser!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Steffi,

 

auch ich lasse dir ein paar Motivationskekse hier, magst du noch ein Schlückchen Perlwein für die Leichtigkeit?

 

...also wie gesagt, ich gugg hier wieder rein!

 

lg

birgit

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn du dich nicht gerade mit einem Knaller selbständig gemacht hast, braucht es seine Zeit bis das läuft. Da kämpft jeder am Anfang. Kein Grund, rot zu werden oder den Kopf hängen zu lassen. Selbständigkeit bringt Druck mit sich, den man sich vorher nicht vorstellen kann.

 

Hoffentlich macht dir das Nähen dennoch wieder Freude, wenn du erst mal angefangen hast. Vielleicht kannst du den Druck für dich nutzen, um bei der Stange zu bleiben. Und schöne Sächelchen sind doch Augenweide und Anlass zur Freude. :)

 

Tamsin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo ihr zwei,

schön dass ihr da seit und mir so leckere Sachen hinstellt. :hug:

 

@ Iris: ich hab mich als Ernährungs- und Gesundheitsberaterin selbständig gemacht und biete noch Klassische Entspannungsmassage

 

Ich hab schon einen Stoff rausgesucht für ein Shirt, wahrscheinlich ein Knotenshirt, für mich. Morgen mach ich euch noch ein Bild davon.

 

Orangenen Sweat für Sohnemann muss ich erst noch suchen, bin mir aber ziemlich sicher, dass noch welcher da ist. Aber erst morgen, jetzt will ich nur noch aufs Sofa und die Beine hochlegen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich versuch dich dann mal mit zu motivieren... Sich Selbstständig zu machen ist doch kein Grund zu schämen und das das Geld dann auch mal knapp ist ist völlig normal...

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich les mit hier.

 

Geld hat öfter mal die Angewohnheit schneller aus- als einzugehen, ich denke das kennt jeder hier. Von da aus betrachtet sind Textilreserven wie Stoff und Wolle sehr nützlich, und wenn man gern damit umgeht auch entspannend in stressigen Zeiten ;)

 

für deine Selbstständigkeit alles Gute und viel Erfolg und daß du alles gut auf die Reihe kriegst

 

wünscht

Lehrling

Share this post


Link to post
Share on other sites

Steffi, ich vermute, dass es ganz vielen Menschen genau so geht wie Dir jetzt. Da hilft kein schämen, dafür gibt es auch überhaupt keinen Grund. Wir geben Dir gerne einen Motivationsschub und wünschen Dir, dass es bald besser läuft. Und beim Nähen hier und UWYH geben wir gerne Unterstützung, damit es Dir Spass macht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ach ihr seid ja alle so lieb zu mir, ich wüsste gar nicht was ich ohne euch machen sollte. :hug:

wisst ihr, das mit dem schämen hat einen grund, den ich genau kenne aber den ich gerne bei seite schiebe: Früher hat meine Oma mich immer mit meiner 5 Jahre jüngeren Kusine verglichen. Das fing an als meine Kusine in die Schule kam. Da hieß es dann immer ach wie toll der Malkurs doch ist und wie toll sie malen kann, dann fing sie mit Gitarre spielen an, das war auch alles so toll und wie gut sie doch in der Schule ist, und so weiter und so fort. Wenn sie von mir erzählte hieß es immer, ja meine älteste Enkeltochter geht "nur" zum Turnen. Als ich dann nach der 10. Klasse das Gymnasium verlassen habe um danach an der Fachoberschule mein Fachabi zu machen war das auch nicht gut genug, meine Kusine hat schließlich ihr normales Abitur gemacht und studiert jetzt. Das ist alles besser als "nur" eine Ausbildung zur Altenpflegerin und danach noch berufsbegleitendes Studium. Hinzu kam immer noch, dass meine Tante und mein Onkel (Eltern meiner Kusine) beide Vollzeit arbeiteten bzw. es immer noch tun und gut Geld verdienen. Sie können sich vieles einfach kaufen ohne groß nachzudenken. Bei mir geht nur mein Vater arbeiten, das Geld hat auch immer gereicht, aber wir musste auch mal für was Teures wie Urlaub oder Auto sparen und kauften nicht einfach wild drauf los.

Aber lange rede kurzer Sinn: Ich fand es halt immer schlimm, bei meiner Oma nie gut genug zu sein, und jetzt denke dass ich viel leisten muss um nicht als arm dazustehen. Irgendwie hab ich da wohl einen Schaden abbekommen.

 

Aber was auf jeden Fall toll ist: Egal wie meine Tante und mein Onkel leben und wieviel Geld sie verdienen, meine Kusine ist sehr vernünftig geblieben, auch wenn sie noch den Luxus von Hotel Mama genießt und noch kein Geld zum Leben verdienen muss....und wir beide verstehen uns echt super.

 

Entschuldigt bitte, dass ich euch jetzt so vollgejammert habe, das bringt ja alles nix. Der Kopf muss hoch, damit!s weitergeht :)

 

So, wie versprochen hab ich schon meine Kamera ausgepackt und die Stoffe fotografiert.

001.jpg.2234a18e1be790aac5b45c75b9264031.jpg

Oben der orangene Jersey ist für Sohnemann, da soll vielleicht noch eine Applikation auf dem blauen drauf. Würde gut zur Hose passen. Schnittmuster von Burda seht ihr ja, Größe wird's ne 92.

 

Der braun gemusterte ist für mich, fürs Knotenshirt, Schnitt muss ich allerdings noch raussuchen.

 

Die Stoffe drehen schonmal eine Runde in der Waschmaschine und dann wahrscheinlich im Trockner. Vielleicht komme ich dann später noch zum zuschneiden.

 

Und danke nochmal für MOTIVIEREN!!!! :hug::hug:

 

Jetzt muss ich aber noch ein bissl was für meine Praxis erledigen, nur Papierkram, das kann ich heute zum Glück von zuhause aus machen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Steffi,

 

wie die anderen schon schrieben, zum schämen ist kein Grund!

Oh ja, diese Omas ;) ich kenne das Gefühl, dass man "nicht gut genug" ist. Versuche dieses Gefühl ganz schnell abzuschütteln, wenn es auch net einfach ist.

Schau mal was Du leistest. Studium neben Beruf, Familie und dann noch selbstständig machen. :super: Viele schaffen das nicht unter einen Hut zu bekommen.

Ich wünsche Dir viel Kraft und Durchhaltevermögen - und das wichtigeste: Spaß. Den solltest du bei allem Stress net vergessen.

 

Ich schau hier immer wieder mal rein und "spickel" was Du schönes machst, wenn ich wahrscheinlich auch eher wenig schreibe. :o

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Sonne,

wie schön dass du da bist. Bei dem verregneten Tag kann ich das gut gebrauchen. Ich war eben mal auf deiner Seite stöbern. Ich hab im Moment auch so einen Brotbackphase und probiere verschiedene Rezepte aus. Diese Woche hab ich was ganz einfaches gemacht, ein Hefeteigbrot mit Kartoffeln und Haferflocken drin. Schmeckt lecker, aber nächste Woche probier ich wahrscheinlich was mit Sauerteig.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo Sonne,

wie schön dass du da bist. Bei dem verregneten Tag kann ich das gut gebrauchen. Ich war eben mal auf deiner Seite stöbern. Ich hab im Moment auch so einen Brotbackphase und probiere verschiedene Rezepte aus. Diese Woche hab ich was ganz einfaches gemacht, ein Hefeteigbrot mit Kartoffeln und Haferflocken drin. Schmeckt lecker, aber nächste Woche probier ich wahrscheinlich was mit Sauerteig.

 

Ich schicke dir gerne noch ein paar Sonnenstrahlen vorbei. :D

Muss meine Seite dringend mal aktualisieren. :o irgendwie komm ich gerade net so dazu.

Mit Sauerteig backe ich gerne, ich mag net immer den Hefegeschmack dabei haben. ;) Den selber zu ziehen ist auch gar net so schwierig (mit dem richtigen Rezept bzw. der richtigen Anleitung). Hhm.. Kartoffel-Haferflockenbrot hört sich auch lecker an.

Jetzt muss ich aber erst mal meine Flickwäsche aufarbeiten (bevor die Hosen meiner Kleinen zu klein sind:o).

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ sonne

soll ich dir das Rezept mal schicken?

 

wie machst du denn deinen Sauerteig selbst? Ich hab bis jetzt immer diese fertigen Päckchen gekauft, aber eigentlich will ich auch auf selber machen umsteigen.

 

Viel Spaß noch mit deiner Flickwäsche

Share this post


Link to post
Share on other sites
@ sonne

soll ich dir das Rezept mal schicken?

 

Oh ja, bitte. Gern. :D

 

wie machst du denn deinen Sauerteig selbst? Ich hab bis jetzt immer diese fertigen Päckchen gekauft, aber eigentlich will ich auch auf selber machen umsteigen.

 

Viel Spaß noch mit deiner Flickwäsche

 

Hallo Steffi,

hier mal der Link zu meinem Blogbeitrag. Da findest Du (leider a bissle unübersichtlich) das Rezept. Ansonsten einfach auf den Link zu Katharina klicken.

Viel Spaß beim ausprobieren. ;) Falls Fragen hast, immer her damit. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ sonne

danke ich schau später nach und such dir dann auch das rezept raus. kann aber noch etwas dauern.

 

ich hab jetzt mal meine Stoffe von der WaMa in den Trockner befördert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab eben mal schnell das Sauerteigrezept durchgeschaut,

also wenn der erste Sauerteig fertig und das erste Brot gebacken ist bleit ein Rest im Glas über. Den muss ich dann immer wieder füttern mit Wasser und Mehl, und dann gehts wieder von vorne los. Hab ich das richtig verstanden?!?!?!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich war eben im Keller und hab die Stoffe aus dem Trockner geholt und werde sie jetzt bügeln. Ich brauch nämlich mal eine Abwechslung. Seit heute Morgen sitze ich am Papierkram für meine Praxis und gerade mal die Hälfte ist geschafft. Allerdings muss ich das Zeug bis heute Abend fertig haben, morgen hab ich kein Zeit und übermorgen auch nicht. Freitag bis Sonntag bin ich dann auf einer Verbrauchermesse zum Ausstellen.

 

Also bringt ja alles nix, also noch schnell bügeln und schonmal die Kartoffeln aufstellen fürs Püree später. Vielleicht kocht Männe ja den Rest, dann kann ich noch weiterarbeiten. Außerdem wollen die beiden Männer noch zur Feuerwehr, da hab ich dann auch nochmal Ruhe, aber ne Nachtschicht wirds bestimmt :(

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich hab eben mal schnell das Sauerteigrezept durchgeschaut,

also wenn der erste Sauerteig fertig und das erste Brot gebacken ist bleit ein Rest im Glas über. Den muss ich dann immer wieder füttern mit Wasser und Mehl, und dann gehts wieder von vorne los. Hab ich das richtig verstanden?!?!?!

 

Hallo Steffi,

ja, genau. Prinzip verstanden. ;) Ich geb dann in den Ansatz meist schon 1 EL Mehl und etwas Wasser und fütter ihn alle paar Tage mit einem EL Mehl. So lange bis ich den "neuen" Sauerteig ansetzen muss um frisches Brot zu backen. Wenn Du viel Ansatz (Rest) hast bzw einige Zeit nicht zum Backen kommst, kannst Du auch einen Teil "trockenrühren" und ihn dann trocknen lassen. Hält sich dann einige Monate. Würde ich allerdings erst ab der vierten/fünften Runde machen.;)

 

Seit heute Morgen sitze ich am Papierkram für meine Praxis und gerade mal die Hälfte ist geschafft. Allerdings muss ich das Zeug bis heute Abend fertig haben, morgen hab ich kein Zeit und übermorgen auch nicht. ... aber ne Nachtschicht wirds bestimmt :(

 

Oh weh. Du Arme. Papierkram zieht sich eh meist so lang.:hug:

 

Ich hab heute auch nicht mehr das geschafft, was ich eigentlich fertig bekommen wollte. Naja, morgen ist auch noch ein Tag. :p

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ sonne

entschuldige bitte, dass ich dir das Rezept noch nicht geschickt habe. ich hab bis gestern abend um 23 Uhr Papierkram gemacht und jetzt mach ich den Rest noch fertig.

 

Danach muss ich noch meinen Stand auf der Verbrauchermesse aufbauen gehen. Zum Zuschneiden geschweige denn nähen werde ich heute nicht mehr kommen. Aber morgen ist ja auch noch ein Tag

 

Kannst du mir nochmal ein paar Sonnenstrahlen schicken? Hier ist es wieder ganz trübe.

Share this post


Link to post
Share on other sites
@ sonne

entschuldige bitte, dass ich dir das Rezept noch nicht geschickt habe. ich hab bis gestern abend um 23 Uhr Papierkram gemacht und jetzt mach ich den Rest noch fertig.

 

Danach muss ich noch meinen Stand auf der Verbrauchermesse aufbauen gehen. Zum Zuschneiden geschweige denn nähen werde ich heute nicht mehr kommen. Aber morgen ist ja auch noch ein Tag

 

Hallo Steffi,

mach dir keinen Kopf. Eilt net. Ich komme diese und nächste Woche wahrscheinlich sowieso nicht dazu.:o

 

Kannst du mir nochmal ein paar Sonnenstrahlen schicken? Hier ist es wieder ganz trübe.

 

Ich versuche dir die Sonne vorbeizuschicken. ;)

 

sonne.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo!

Ich melde mich mal kuz, die letzten zwei Tage war ich ja als Ausstellerin bei einer Verbrauchermesse. Gestern war ziemlich viel los, heute so naja. Was aber letztendlich an Kunden wirklich hängen bleibt kann keiner sagen. Morgen solls laut den anderen Ausstellern sehr heftig werden, viele Kunden würden immer am letzten Tag kommen. Mal sehen wie es wird.

Das einzige was mich ziemlich ärgert ist, dass mir heute am Stand was geklaut wurde. Ich war kurz zur Toilette und als ich zurückkam hab ich gemerkt, dass mir ein Massageöl und ein Aromaöl fehlte, achja ein Gästehandtuch auch noch. Wisst ihr, ich ärger mich nicht so sher über den Wert, der dabei weggekommen ist sonder eher darüber wie dreist die Leute doch sind :mad:

 

Jetzt werde ich noch ein wenig für morgen vorbereiten und dann gehts ab aufs Sofa.

 

Bevor ichs vergesse: Gestern abend hab ich noch das Papier zum Schnittkopieren rausgesucht, aber das wars dann auch schon. So ein Messetag kann ganz schön schlauchen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

ich hab die letzten zwei Tage noch einiges von der Messe aufarbeite müssen, aber jetzt geht es weiter.

Gestern hatte mein Kleiner eine genähte Katze gefordert. Und was macht man nicht alles als Mama. Jetzt muss ich dem Tierchen nur noch Augen und Schnurhaare annähen und dann ist es geschafft. Ein Bild kommt natürlich noch.

 

Gleich werde ich noch den Stoff für Sohnemanns Shirt zuschneiden und morgen vielleicht noch ein bissl nähen. Mal sehen wie es die Zeit zulässt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich wünsche dir viel Erfolg mit deiner Selbständigkeit!

Und... du schreibst im 1. Post "das kann jedem passieren". Ich finde überhaupt nicht, dass das was mit passieren zu tun hat: ihr habt halt im Moment die Prioritäten verschoben: du baust dir eine Zukunft auf und dafür braucht es halt erst mal finanzielle Mittel. Also: das hat ja nun nichts mit schämen zu tun... irgendwann zahlt sich diese Durststrecke aus.

 

Das mit den Messen kenne ich. Schlimm finde ich auch teilweise, wie manche die Werbeartikel schaufeln (nein, 1 Kuli reicht nicht, ich brauche 5964 :D ). Ist eine doofe Erfahrung - und dann wundern sich manche Leute, warum Messestände teilweise nicht soooo im Übermaß bestückt sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Morgen zusammen,

ich melde mich auch mal wieder :D

In den letzten Tagen war es ziemlich turbulent in meiner Praxis und gestern Abend hat mein erster Kurs mit 10 Einheiten angefangen. Hat super viel Spaß gemacht und den Teilnehmern hat es auch gefallen.

 

Nun aber zum Stand der Dinge was das Nähen angeht. Also wie schon geschrieben: Das Shirt für Sohni ist zugeschnitten, aber leider noch gar nix genäht :( und meins ist auch zugeschnitten.

 

Jetzt muss ich aber erst noch die Wäsche bügeln und die Wohnung aufräumen, danach geht's noch kurz in die Praxis und wenn dann noch ein bisschen Zeit übrig bleibt versuche ich noch kurz an die Nähmaschine zu kommen.

 

Ohje, da fällt mir ein: In den Handyladen muss ich auch noch :rolleyes: Mal sehen wann ich das noch mache.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Abend zusammen,

ich melde mich mal wieder, heute auch mit Bildern

 

Bild 1 zeigt die heißgeliebte Katze meines Sohnes. Ich habe sie genau so genäht wie er sie wollte. Er hat sogar fleißig mitgeholfen, daher ist sie auch nicht perfekt. Aber wie schon geschrieben: er liebt sie ganz doll

 

Bild 2 zeigt meine Socken, die ich in den letzten Tagen beim fernsehen gestrickt habe und

 

Bild 3 zeigt den Anfang eine Pullunders der hoffentlich dieses Jahr noch fertig wird.

 

003.jpg.a18dbb17d723656d7c08877a92a3c556.jpg

 

004.jpg.a4dfaee3b7a851187a9425dbea5ec6c1.jpg

 

005.jpg.7930049e88e8ee89e250f08a6408e978.jpg

 

Was nähtechnisch so los ist bei mir zeig ich euch morgen oder übermorgen. Mein Sohn freut sich schon auf sein neues Shirt, vielleicht wird es ja am Wochenende fertig.

 

Bis bald!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.