Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Poloshirt einspannen bei großen Motiven


Recommended Posts

Ich habe eine Frage zum Einspannen eines z.B. Poloshirts in einen großen Rahmen.

Generell wird sehr häufig empfohlen, zunächst nur Klebevlies oder normales Vlies mit Sprühzeitkleber einzeln in den Rahmen einzuspannen und anschließend das Shirt darauf zu kleben. Gegebenenfalls noch Avalon oben drauf und das ganze kann in die Maschine geschoben werden. Diese Methode verwende ich auch sehr häufig.

 

Jetzt habe ich aber hin und wieder folgendes Problem: Ich habe ein größeres Motiv, bei dem ich meinen 13 x 18er oder sogar 30 x 20er Rahmen verwenden muss und dieses dann womöglich noch an einem Rand auf das Shirt platziert werden soll.

Wenn ich hierbei das Shirt nun wieder auf mein Klebeflies klebe, befindet sich der komplette Rahmen inkl. der Anschlussarme im inneren des Shirts. Ich muss also das ganze Shirt so zusammen krempeln, dass ich die Arme frei bekomme, um sie und somit den ganzen Rahmen in die Maschine einhängen zu können.

Es gibt Stellen wo das einfach nicht funktioniert. Gerade dann, wenn ich statt dem Poloshirt einen Pullover besticke.

 

Bleibt mir dann nur die Möglichkeit den Pullover mit einzuspannen? Diese Methode habe ich schon ein paar mal verwendet und was das Einspannen in die Maschine angeht, klappt das auch sehr gut.

Jedoch ist es hierbei schwierig den Pullover gerade und mit dem Vlies darunter in den Stickrahmen einzuspannen.

 

Ich lege dazu den Pullover flach auf einen Tisch. Schiebe dann den unteren Ring in den Pullover. Anschließend lege ich ein Stück Vlies auf dieses untere Rahmenteil wobei mein erstes Problem beginnt, dieses gerade und ohne Falten dort hinein zu bekommen.

Das zweite Problem ist, das Obere Rahmenteil mit den Anschlussarmen dann gerade in den unteren Rahmen zu drücken, damit das Motiv später nicht schief gestickt wird. Liegt hierbei der untere Rahmen nicht 100% gerade, wird das ganze schief.

Ich tue mir sehr schwer, den unteren Rahmen sauber auszurichten, denn sobald ich das Vlies anschließend drauf lege, also ins innere des Shirts schiebe, verrutscht er wieder. Teilweise sogar das komplette Shirt und ich zuppel dann an allen Seiten, um es wieder gerade zu bekommen.

Das ganze dauert dann oft länger, als die Stickmaschine am sticken ist und bei einer Massenproduktion (30-40 Stück) dauert das ganze einfach zu lange. Hat jemand eine Idee, wie ich mir das ganze leichter machen kann? Oder mache ich vielleicht auch was falsch?

Ist es vielleicht eine Möglichkeit, das Kleidungsstück zunächst auf Links zu drehen, ein Vlies drauf kleben, das ganze zurück nach rechts drehen und dann in den Rahmen einzuspannen? Hierbei muss ich ja dann aber auf der linken Seite genau die Stickposition kennen, um das Vlies richtig zu positionieren.

 

Irgendwie tue ich mir dabei zu schwer. Hat vielleicht jemand einen Rat?

Ich brauche auf jeden Fall die Anschlussarme des Stickrahmens ausserhalb des Pullovers, demnach muss er mit eingespannt werden. Vielleicht können mir ja ein paar ihren Ablauf beschreiben, wie sie einen z.B. Pullover sauber und gerade in den Rahmen einspannen. Ich danke euch für Unterstützung!

 

Meine Maschine ist eine Brother PR 650 mit den dazugehörigen original Stickrahmen!

Link to post
Share on other sites

Hallo Marco,

erst mal herzlich willkommen!

Du schreibst ja zu einer Zeit wo man normal im Bett liegt.:D

Aaalso ich mache das so:

Ich makiere mir die Mitte der Stickdatei mit Stecknadeln,

dann klebe ich das Vlies auf. ( Vlies mit Kleber besprühen )

Wenn dicht am Rand des Teils ( T-Shirt usw. ) gestickt wird,

sticke ich das Motiv auf dem Kopf. Dann habe ich den Rest des Stickgutes vor mir und nicht in der Maschine.

Vielleicht hilft Dir das.

 

Gruß Gisela

Link to post
Share on other sites

Hallo Marco

 

Da würde ich mir mal Gedanken über eine Einspannhilfe machen,

gibts für Brother von Hoop Master, sicherlich auch von anderen Anbietern

ich kenne aber keinen.

Ist nicht ganz billig, aber lohnt sich auf jeden Fall, wenn Du öfters grössere

Stückzahlen hast.

 

Es Grüessli Heidi

Link to post
Share on other sites
  • 3 weeks later...

Vielen Dank für die Vorschläge zur Einspannhilfe.

 

Diese habe ich mir tatsächlich schon im Netz angeschaut und klingt auch eigentlich ganz vernünftig. Was mich allerdings bei dieser von HoopMaster zweifeln lässt ist, das ich mir nicht vorstellen kann, das der Stoff anschließend im Rahmen ausreichend gespannt ist.

Die beiden Rahmenteile werden magnetisch zusammen gebracht. Nichts spannt den Stoff, außer das Eigengewicht des Textil, das über das Gestell hängt.

 

Ich hatte bei den Herstellern auch schonmal angefragt, die Einspannhilfe irgendwo sichten zu können. Allerdings liegt die Firma zu weit weg und für das viele Geld will ich nicht einfach bestellen.

Leider bekam ich nicht das Angebot, ein Testgerät mal geschickt zu bekommen und dann bei Gefallen zu kaufen. Wäre für beide Seiten ne Möglichkeit gewesen, aber so bleibt mein Geld bei mir und der HoopMaster beim Hersteller...

 

Inzwischen klebe ich das Flies mit Sprühzeitkleber zunächst auf das links gewendete Textil und spanne das ganze anschließend in den Rahmen ein.

Das dies jedoch dann gerade ausgerichtet ist, ist immernoch ein ganz schönes Gezuppel! :-(

Link to post
Share on other sites

Äh, bei meinem wird der Stoff durch das ineinanderdrücken der Rahmenteile gespannt, also genau so wie wenn die Teile einfach auf dem Tisch liegen würden. Man schraubt ja dann das eine Rahmenteil nicht so locker auf.

Die Magnethalter sind bei mir - Hoopmaster für Tajima - nur für den Bogen Stickvlies.

 

Vertrau das es funktioniert.... benutzen viele tausend gewerbliche...

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.