Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Sign in to follow this  
Himbeerkuchen

Bob n Serge - Vorteil? Auch für Covermaschinen?

Recommended Posts

Es gibt da eine Halterung, das kann man auf einen Konenhalter der Overlock stecken und dann mit mehreren Spulen overlocken, statt mit mehreren Konen. So braucht man nicht so viele verschiedene Konen. Die Halterung heißt Bob n Serge und findet sich über Google. Ich weiß nicht wer der Hersteller ist, deswegen keine Verlinkung.

 

Ich habe auch so schon Spulen auf Overlock und Cover genutzt und das problemlos. Worin liegt der Vorteil dieses Geräts? Spult der Faden da anders ab?

Es wird überall für Overlocks beworben, spricht etwas dagegen, das auch für die Cover zu nutzen?

 

Bisher bin ich immer gut mit 2 Konen pro Farbe für die Greifer und passendem Nähgarn für die Nadelfäden ausgekommen. Jetzt wo ich auch eine Cover habe, reicht das aber nicht. Ich hab zwar bisher auch so problemlos Spulen auf den Konenhaltern genutzt, aber davon haben hier einige Hobbyschneiderinnen abgeraten, weil der Faden von Spulen nicht genauso ablaufe wie von Konen. Ist das Teil vielleicht eine Alternative zum Neukauf von noch mehr Konen, die dann auch noch mehr Platz brauchen?

Edited by Himbeerkuchen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

das Ding liegt auch schon seit Jahren bei mir rum. :o

 

Es ist aus - na ja, - nicht sooo stabilem Plastik, in dem Unterteil sind halt kleine Stifte, auf die die Spulen kommen und der Deckel hat Löcher, durch die der Faden gefädelt werden muß. Soweit, so gut. :rolleyes:

 

Hat den Vorteil, daß der Faden relativ problemlos durch diese Löcher geführt wird und sich nicht so schnell verhaspelt.

 

Ich persönlich fand es dann auf Dauer nicht so prall, weil man das Ding nicht immer auf die Konenhalter der Maschinen bekommt. Je nachdem, wie der Abstand der (Maschinen-)Haltestifte ist, passt es dann nicht gut drauf bzw. dazwischen.

 

Letztendlich tut es dann meiner Meinung nach eine Garnrolle unter der Spule genauso gut. ;) :D

 

 

Grüße, Sabine

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich nähe oft (eigentlich meistens) auf Cover und Overlock mit einigen Fäden auf Spulen. Problematisch finde ich es, wenn auf der Spule nicht mehr allzuviel drauf ist, dann läuft das Garn bei mir ungleichmässig ab. Ich lege sie dann oft in eine Tasse, die hinter der Maschine steht.

Dieses Bob n Serge-Teil habe ich mir gerade angesehen - der Witz daran scheint mir, dass die Fäden durch Löcher in der Abdeckplatte gezogen werden und dadurch quer abgezogen werden. Sicher dreht sich die Spule dabei.

 

Grüsse, Lea

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich nähe oft (eigentlich meistens) auf Cover und Overlock mit einigen Fäden auf Spulen. Problematisch finde ich es, wenn auf der Spule nicht mehr allzuviel drauf ist, dann läuft das Garn bei mir ungleichmässig ab. Ich lege sie dann oft in eine Tasse, die hinter der Maschine steht.

Dieses Bob n Serge-Teil habe ich mir gerade angesehen - der Witz daran scheint mir, dass die Fäden durch Löcher in der Abdeckplatte gezogen werden und dadurch quer abgezogen werden. Sicher dreht sich die Spule dabei.

Grüsse, Lea

 

 

... ja, tut sie. Das ist allerdings ein Vorteil. :D

 

Grüße, Sabine

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.