Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

mein erstes Projekt


mellrose
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

ich berichte euch mal mein erstes gewagtes Projekt, gerne könnt ihr dabei mir Tips und Anregungen geben damit das ganze auch funzt.

 

so als erstes hab ich ein Ballonshirt und eine Jeanshose

20140624_190736.jpg.e3e25c1f4c5ca41295a7b708bae21104.jpg

 

so soll es am Ende dann aussehen

20140624_183320.jpg.6cfd01b632dee6dc758e3e21628d2776.jpg

 

ich hab schon den unteren Bund am Shirt abgetrennt damit das locker fällt, wie bei einem Kleid. Dann habe ich den Gurt von der Jeanshose abgetrennt.

Beim Gurt habe ich folgendes Problem: Und zwar es wurde auf jede Naht doppelt und dreifach rüber genäht: siehe Fotos

 

20140624_190838.jpg.c90783526e4267ad8698198a0106112a.jpg

 

Meine Idee ist das ich diesen Gurt komplett auftrenne und das ganze fein säuberlich zusammen nähe damit das nicht so dick wird.

 

Hier wo die rote Linie ist möchte ich schneiden und dor den Gurt annähen

Schnitt.jpg.5eea0e709ea7f1bc117323dea41d6bd8.jpg

 

Das Ergebnis zeige ich euch dann wenn es fertg ist :D

20140624_183238.jpg.d41aeed087d1d7803c66c6763a415c55.jpg

20140624_190757.jpg.9ec0ea00346aa9d9d3790b966ee46501.jpg

Link to comment
Share on other sites

  • Replies 49
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • mellrose

    27

  • Crusadora

    8

  • Nera

    4

  • Susi75

    2

Top Posters In This Topic

Posted Images

ich kann Deine Bilder sehen.

 

Der Bund der Jeans ist aus 2 Jeansschichten und wahrscheinlich einer Einlage hergestellt. Bei den Nahtkanten ist dieses dann auch noch doppelt gelegt.

Ich glaube mit dem leichten Shirtstoff wird das nicht gut funktionieren, wenn Du den Bund dazwischen setzen willst.

Auftrennen wird auch schwierig, weil die Knöpfe und Knopflöcher durch alle Lagen gehen.

Auch verhalten sich Jeans (schon in einfacher Lage) und Shirtstoff total verschieden.

Edited by maja1905
Link to comment
Share on other sites

ich stimme maja völlig zu.

 

Aber als Alternative:

Wie wäre es, wenn du den Jersey nicht zerschneidest, sondern den Bund in einen schicken Gürtel über dem Kleid ummodelst. Das ist dann immer noch ein toller Hingucker ;)

Link to comment
Share on other sites

Ja die Idee mit den Bund hatte ich auch, aber irgendwas fehlt dann trotzdem finde ich irgendwie son i-Tüpfelchen

Link to comment
Share on other sites

Ich würde den jeansbund als Gürtel Nutzen und den mit Jo-Jos (Blüten aus Stoff, frag mal Mr. Google) oder Strasssteinchen aufpimpen.

Link to comment
Share on other sites

Ja die Idee mit den Bund hatte ich auch, aber irgendwas fehlt dann trotzdem finde ich irgendwie son i-Tüpfelchen

 

Das sehe ich genauso. Aber ich weiß ja nicht, was dir gefällt.

Ich mache mal einfach ein paar Vorschläge:

- Man könnte bunte (?) Gürtelschlaufen an den Gürtel oder an das Kleid nähen, fürs Kleid würde ich dann lieber einen leichten dehnbaren Stoff wählen

- Man könnte das Kleid dort, wo der Gürtel später sitzt, an einigen Stellen mit leichtem Gummiband raffen.

- ... irgendetwas auf den Gürtel nähen (bunte Knöpfe? -nur ne Idee :rolleyes: )

- ... Ein Stück Jersey unter dem Kleid annähen und dann den oberstoff einschneiden, ungefähr so

...

Link to comment
Share on other sites

Ich würde auch für den Gürtel plädieren, die Optik wird ja die gleiche.

Wenn du den Jeans am Shirt festnähst, wirst du es nicht mehr anziehen können, der Jeansstoff dehnt sich ja nicht. Oder ist der Hosenbund so weit, dass du ihn über den Kopf anziehen kannst?

Wenn du Angst hast, dass ein Gürtel rutschen würde, kannst du an der Seitennaht des Shirts Gürtelschlaufen anbringen.

Link to comment
Share on other sites

Ich würde den jeansbund als Gürtel Nutzen und den mit Jo-Jos (Blüten aus Stoff, frag mal Mr. Google) oder Strasssteinchen aufpimpen.

 

bei "yo-yos" wirst du besser fündig ;)

Link to comment
Share on other sites

Ja mit den Jeansgürtel hab ich auch schon was überlegt, dehnen tut er sich nicht wenn ich ihn aus und anziehen will, da hatte ich gedacht das ich da hinter den Knöpfen Gummi ran mache, nur müsste ich dann die Knöpfe immer auf und zu machen damit sich das dann dehnen kann

Link to comment
Share on other sites

Such mal bei google nach Jo-Jos aus Stoff. Schreibweise ist egal, da kommt das richtige Ergebnis.

Link to comment
Share on other sites

Such mal bei google nach Jo-Jos aus Stoff. Schreibweise ist egal, da kommt das richtige Ergebnis.

 

hast du recht. aber wenn man stoff weglässt kommt wirklich etwas ganz anderes :o

Link to comment
Share on other sites

Ah hab die gefunden, die sehen ja niedlich aus, so kleine Stoffblumen mit Knöpfen oder so und die dann selber nähen :)

Link to comment
Share on other sites

Ich könnte ja auch statt den Gürtel, einfach wie schon erwähnt wurde, mit Gummi rüffeln und da dann die Blümchen raussetzen

Link to comment
Share on other sites

wieso nicht - solange du genug Stoff hast ;)

Ich kenne einen, der hat sich mal aus einer Jeans eine Jacke genäht: Die Hosenbeine hat er als Ärmel genommen usw.

 

Ich würde aber eher ein Schnittmuster für eine kleine Weste nehmen und dann mal sehen, wie ich das aus einer Jeans realisieren kann. Welche Nähte können bleiben usw.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.