Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Empfohlene Beiträge

Was ich so sehe (muß nicht stimmen)

Mantel "glockt" vorne oder ist das Absicht? Vorderteil sieht zu kurz aus und Rücken zu lang. Schulternaht öffnen und austarieren. Schulterpolster oder Schulterschräge (hinten)heben, Rh könnte größer sein. 1 - 1.5 cm von der RB weg und zum AD geben - o,5 zum Bb. Hinten über dem Popo 1 cm mehr Weite in jeder Naht am Rock. Abnäher hinten in der Taille tiefer - beides erst nach der Rückenverschmälerung.

Eventuell erst das Oberteil anpassen und dann den Rock ansetzen. Taille sieht 2cm zu lang aus.

lg

heidi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Euch Dreien :hug:

 

Als erstes wäre ich in Versuchung, die Schulternähte anzuheben und zu sehen, ob diese ganzen Hängefalten verschwinden... Planst du Schulterpolster? Die würde ich jetzt mal unterlegen. Der Rücken scheint zu breit zu sein, das würde ich auch versuchen zu ändern.
Das sehe ich ganz genauso!

Wieviel NZG hast Du denn an den Armausschnitten? Der Rücken sieht nämlich erheblich zu breit aus.

Wo ist denn die Taillenlinie? Kann es sein, dass die Dir zu tief sitzt? Ich kann das nicht richtig sehen.

Was ich so sehe (muß nicht stimmen)

Mantel "glockt" vorne oder ist das Absicht? Vorderteil sieht zu kurz aus und Rücken zu lang. Schulternaht öffnen und austarieren. Schulterpolster oder Schulterschräge (hinten)heben, Rh könnte größer sein. 1 - 1.5 cm von der RB weg und zum AD geben - o,5 zum Bb. Hinten über dem Popo 1 cm mehr Weite in jeder Naht am Rock. Abnäher hinten in der Taille tiefer - beides erst nach der Rückenverschmälerung.

Eventuell erst das Oberteil anpassen und dann den Rock ansetzen. Taille sieht 2cm zu lang aus.

 

Hier nochmal mein erster Eindruck vom Sonntag...

Der Tascheineingriff liegt zu tief und muss mind. 2 cm nach oben wandern. Der Gehschlitz sitzt auch zu tief, zumal ich die Länge ja auch noch ordentlich kürzen muss - soll ja ein Gehrock werden und kein Mantel.

 

Es scheint mir auch so, als wäre es im Rücken noch zu weit. Oben am Halsausschnitt steht der Stoff ab, wenn die Schultern sitzen. iIm Hohlkreuz schmiegt sich er Stoff nicht an sondern steht ab - kann sein, dass es am Pöppes Mehrweite braucht.

 

  • Komischerweise schaut es so aus, als hätte ich abfallende Schultern die sind aber eigentlich ziemlich gerade... oder hängen erst neuerdings :confused:

  • Schulterpolster hab ich da und kann sie drunter ziehen, die sind im Schnitt auch vorgesehen.

  • An den Armausschnitten habe ich 1,5 cm Nahtzugabe. Ich habe mich auch gewundert, dass da so viel übersteht.

  • Die Taillenlinie werde ich nochmal außen drauf malen.

  • Es ist keine Absicht, dass der Mantel vorne glockt. Das ist die Weite die hinten scheinbar fehlt.

Liebe Stofftante - Dreiviertel Deiner Abkürzungen verstehe ich nicht und kann mit Deinen tollen Ausführungen dadurch nicht viel anfangen... sorry :o

 

Gut, dann fangen wir mit dem Rücken an und lassen den Rest erst mal außen vor.

Für mich schaut es so aus, als müsste ich im oberen Rücken die Mittelnaht verschmälern, denn der Halsausschnitt ist sehr weit, das bringt sicher auch die Schrägzüge nach oben und die Schultern werden auch schmaler. Dann öffne ich die Nähte überm Po und schau mal wie weit die aufklaffen wollen.

Soll ich das so in Angriff nehmen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
(bearbeitet)

Bezüglich Änderungen lerne ich noch so viel dazu, dass ich mich nicht traue dazu etwas zu sagen.

Allerdings ging es mir genauso mit den Abkürzungen, ich habe aber mal im Hofenbitzer geblättert:

RB - Rückenbreite

AD - Armdurchmesser

BB - Brustbreite

aber Rh ?

 

*alle Angaben ohne Gewähr ;)

 

Nachtrag: RH - Rückenhöhe (vom Hals bis zur Armlochtiefe)

bearbeitet von Crusadora

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Rh = Rückenhöhe

RB = Rückenbreite

AD = Armdurchmesser

Bb = Brustbreite

Aus den letzten drei setzt sich die Oberweite zusammen.

 

Lea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dankeschön für die Erklärung :hug:

 

So, jetzt in ganzen Worten ;)

 

Zitat von stofftante

- Rückenhöhe könnte größer sein. - Das verstehe ich soweit...

- 1 - 1.5 cm von der Rückenbreite weg und zum Armdurchmesser geben - :confused:

- o,5 zum Brustbreite? - also ich kapier nix...

 

Bitte nochmal eine Erklärung für Dummies :o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe, wie schon angekündigt, die Mittelnaht im Rücken 1 cm, auslaufend zur Taille hin, abgesteckt - sind also 2 cm weniger Weite im Oberen Rücken und die Naht überm Pöppes geöffnet.

 

Hier die neuen Bilder:

 

1230851892_028-7855-Probeteil-ges-nderung1.jpg.70f924ad1e4a0381185d9232c883693e.jpg

 

Durch die Taillenlinie sieht man jetzt sehr schön, dass es da garnicht stimmt.

Im Rücken (obwohl ich den schon 1 cm gehoben habe) ca. 4 cm zu lang, vorne weniger.

Sollte ich die Nähte überm Pöppes bis nach unten hin öffnen?

Sollte ich am oberen Rücken noch mehr Weite raus nehmen?

Ups - die Schulterpolster hab ich vergessen. :o

 

Was meint ihr, wie soll ich jetzt weiter vorgehen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab dann schon mal weiter gemacht und die Taille gehoben...

auch an die Schulterpolster hab ich gedacht :D

 

1111751590_035-7855-Probeteil-ges-nderung2.jpg.cfe99aac3eb833f95588484cbbcd873c.jpg

 

Was meint ihr jetzt dazu?

 

Am oberen Rücken sehe ich jetzt komische Querfalten, die waren doch da vorher nicht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ah Simone passt wieder an. Da kann ich auch immer viel lernen :)

 

Insgesamt finde ich das schon viel besser. Durch die Schulterpolster (die wichtig sind!) braucht es jetzt ein wenig mehr Breite in dem Bereich wo die Falten sind. Also, auch da ein bisschen aufschneiden. Das müsstest Du dann ggfs. an der Seite der Prinzessnaht wieder wegnehmen. Oder ganz an der Seite? Bin ich mir nicht 100% sicher.

 

Mir fällt außerdem noch auf, dass die SN nach vorn zieht. Da weiß ich ja auch nie woran das liegt. Eigentlich, wenn vorn Weite fehlt, aber das VT glockt ja schon... :kratzen:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo SoMi,

mit Schulterpolstern sieht man schon viel besser, wie es wird.

Allerdings hast du für meinen Geschmack die Taille zu sehr angehoben (geht für mich schon leicht in Richtung Empire-Linie ;) ).

Ich denke du brauchst auch vorne mehr Länge damit die Taillen-Naht parallel zu Boden verläuft.

Dann noch eine vermutlich ziemlich blöde Frage, denn in diesem Bereich habe ich noch nicht so viel Ahnung: Wenn du später den eigentlichen Stoff verwendest: Ist der dicker, fester, steifer? Macht das für die Anpassung einen Unterschied? Und wenn ja, wie berücksichtigt man den?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das glockt, weill das Vorderteil zu kurz ist und die Seitennaht nach vorne zieht. Und die Halsstellung nicht ganz stimmt.

 

Vorne die Taille ist mindestens 3 cm zu hoch - nicht an der Seitennaht! Änderung wieder rückgängig vorne. Aber immer noch gilt Schulternaht öffnen und austarieren. Hinten sieht es gut aus.

Die Öffnung der Paneelnähte hinten bis zum Saum machen. Die Weite kann dann an der Seitennaht wieder etwas weg genommmen werden. Aber nicht enger werden. Die Saumweite sollte mit der Weite über dem Popo gleich sein. Besser ist es, die Weite an der Vorderseite wegzunehmen.

 

Ich meinte damit: Der Brustumfang stimmt. Aber der Rücken muß schmäler werden. Nimmst Du da weg - kann das zu knapp werden. Die jetzt frei werdende Weite (1 - 1.5 cm) steckst Du in das Armloch (es wird größer) und ein kleiner Teil in den Bereich der Brust. Ich habe da eine kleine Enge gesehen. (Besonders wenn man so viel darunter anzieht - was bei den verschiedene Halsabschlüssen suboptimal ist. Der leichte Nessel wird im Hals Schulterbereich verzogen.)

Wenn Du das Armloch 1 cm tiefer machst - kann das ruhig 1 cm breiter werden.

Falten oben am Rücken: kommt von den Schulterblättern. Eventuell kleine Länge einlegen - vergößert etwas den Abnäher. Oder Dressur mit dem Eisen.

lg

heidi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das glockt, weill das Vorderteil zu kurz ist und die Seitennaht nach vorne zieht. Und die Halsstellung nicht ganz stimmt.

Ah, vielen, vielen Dank, Heidi, bei mir ist mal grade wieder ein Groschen gefallen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für Eure Meinungen...

 

Insgesamt finde ich das schon viel besser.
ICH AUCH ;)
Durch die Schulterpolster (die wichtig sind!) braucht es jetzt ein wenig mehr Breite in dem Bereich wo die Falten sind. Also, auch da ein bisschen aufschneiden. Das müsstest Du dann ggfs. an der Seite der Prinzessnaht wieder wegnehmen. Oder ganz an der Seite? Bin ich mir nicht 100% sicher.
Ich wundere mich auch, was die Schulterpolster bringen, dabei sind das nur die gaaanz dünnen, labbrigen. Ich weiß auch nicht was, wo, wie...
Mir fällt außerdem noch auf, dass die SN nach vorn zieht. Da weiß ich ja auch nie woran das liegt. Eigentlich, wenn vorn Weite fehlt, aber das VT glockt ja schon... :kratzen:
Die Glocken sind seit dem Heben der Taille schon etwas besser geworden... Ich frage mich auch, wie das gehen soll, dass die Seitennaht gerade wird. Wenn ich jetzt die Nähte überm Pöppes noch bis ganz nach unten hin auf mache, dann wird die doch sicher noch mehr nach vorne wandern...:confused:

 

Allerdings hast du für meinen Geschmack die Taille zu sehr angehoben (geht für mich schon leicht in Richtung Empire-Linie ;) ).
Das dachte ich auch zuerst, aber seit ich diesen doofen Hüftspeck habe, ist meine Taille sehr nach oben gewandert. Ich werde mal ein Band um meine Taille legen, schauen wo es hinrutscht und ein Foto für Euch machen.
Ich denke du brauchst auch vorne mehr Länge damit die Taillen-Naht parallel zu Boden verläuft.
ja, da könntest Du recht haben, so ca. ein halber cm rauslassen würde wohl ganz gut tun.
Dann noch eine vermutlich ziemlich blöde Frage, denn in diesem Bereich habe ich noch nicht so viel Ahnung: Wenn du später den eigentlichen Stoff verwendest: Ist der dicker, fester, steifer? Macht das für die Anpassung einen Unterschied? Und wenn ja, wie berücksichtigt man den?
ja, mein Stoff ist dicker und steifer. Wie sich sowas auswirkt, das weiß ich leider auch nicht...

 

Das glockt, weill das Vorderteil zu kurz ist und die Seitennaht nach vorne zieht. Und die Halsstellung nicht ganz stimmt.

ok. Ich sehe irgendwie nicht, dass das Vorderteil zu kurz ist...:o
Vorne die Taille ist mindestens 3 cm zu hoch - nicht an der Seitennaht! Änderung wieder rückgängig vorne.
Ich glaube, dass das nicht sein kann. Vorne habe ich überhaupt nur 2 cm angehoben und nach meinem Blick schaut es nach 0,5 bis höchsten 1cm aus, was runter muss. Wenn ich die Seiten dort oben lasse, dann wird es ja halbrund, wenn so viel nach unten kommt - oder peile ich da etwas nicht?
Aber immer noch gilt Schulternaht öffnen und austarieren.
Ich weiß nicht, was ich da tun soll... Wie kann ich erkennen, wohin ich die Schulternaht austarieren soll? Einfach aufmachen und Phi x Daumen wieder zusammenstecken, das bringt ja auch nix. Wohin sollte Deiner Meinung nach die Schulternaht?

036-7855-Probeteil-Schulternaht.jpg.445effb48f9c842ae7073e7dc0915a51.jpg

Hinten sieht es gut aus.
Uffz - wenigstens etwas ;)
Die Öffnung der Paneelnähte hinten bis zum Saum machen.
das dachte ich mir schon.
Die Weite kann dann an der Seitennaht wieder etwas weg genommmen werden. Aber nicht enger werden. Die Saumweite sollte mit der Weite über dem Popo gleich sein. Besser ist es, die Weite an der Vorderseite wegzunehmen.
Ja, vorne muss Weite weg, aber was passiert dann mit der Seitennaht? Die ist ja sowieso schon schief. Jetzt öffne ich die Nähte überm Pöppes bis ganz nach unten und dann flutscht es doch noch mehr nach vorne... Du sagst, an der Seite wieder wegnehmen, aber ohne dass ich Weite verliere - wie geht das?
Ich meinte damit: Der Brustumfang stimmt. Aber der Rücken muß schmäler werden. Nimmst Du da weg - kann das zu knapp werden.
Ja, das habe ich schon bemerkt. Im vorderen Bereich könnte ich über der Brust, aber auch an der Taille mehr Weite vertragen. Woher nehme ich die? aus der Naht die über die Brust verläuft?
Die jetzt frei werdende Weite (1 - 1.5 cm) steckst Du in das Armloch (es wird größer) und ein kleiner Teil in den Bereich der Brust.

Für diesen Teil Deiner Ausführungen bin ich einfach zu doof. Vielleicht kannst Du es mir Anhand irgendwelcher Bilder zeigen. Ich habe keine Ahnung wie ich frei werdende Weite (wo wird die frei?) in das Armloch schieben soll :confused: und dann auch noch weiter in die Brust - ich bin überfordert :nix:

Ich habe da eine kleine Enge gesehen. (Besonders wenn man so viel darunter anzieht - was bei den verschiedene Halsabschlüssen suboptimal ist. Der leichte Nessel wird im Hals Schulterbereich verzogen.)

Soll ich lieber ohne den ganze Kram drunter anpassen und dann am Ende einfach etwas neben der Nahtlinie nähen? Geht das überhaupt?

Wenn Du das Armloch 1 cm tiefer machst - kann das ruhig 1 cm breiter werden.
Passt dann der Ärmel noch?
Falten oben am Rücken: kommt von den Schulterblättern. Eventuell kleine Länge einlegen - vergößert etwas den Abnäher. Oder Dressur mit dem Eisen.
Was bedeutet "kleine Länge einlegen"? quer aufschneiden? Dressur hab ich noch nie gemacht und weiß nur theoretisch wie das geht. Es wäre mir lieber, wenn es ohne Dressur passen würde, damit da nichts schief geht.

 

 

So, das waren jetzt aber viele Fragen... im Moment steh ich wohl wie der Ochs vorm Berg.

Ich hoffe, ihr seht mir das nach und helft mir fleißig weiter. :hug:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Simone, ich hab mal gemalt :D

Ich meine die Schulternaht müsste in etwa an dieser Stelle sein. Vllt noch ein Ticken schräger je nach dem wo Dein Schulterpunkt ist. Ich glaube Heidi meinte, wenn Du nun am RT zugibst und am VT wegnimmst (austarierst) dann ergibt sich einiges von alleine:

somi.jpg.a11ea4434dd7f4678576adae1dd5f547.jpg

 

Hier sieht man ganz gut, dass das linke VT höher ist als das rechte. Dadurch, dass hie im Oberteil Länge fehlt zieht es vom Saum her nach oben und die SN zieht nach vorne. So hab ich es jedenfalls verstanden :D

somi2.jpg.cd71b71dfca76e474c94192f960a1708.jpg

 

Zu dem Rest kann ich leider auch nichts sagen :o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Andrea, das hilft mir viel weiter... :hug:

 

Ich glaube fast, dass ich vorne die knopfleiste schief zu gemacht habe, da müsste die Taillenlinie ja aufeinander treffen. Das ist mir garnicht aufgefallen. :o

 

ok. ich dachte die Schulternaht gehört da hinten hin... wenn ich die so weit nach vorne ziehen soll, dann fehlt mir dazu entsprchend NZ... ich könnte etwas anstückeln. Dann muss ja auch die Nackenlinie mit hoch - oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dazu habe ich wieder eine Frage: Hast du die NZ im Nacken eingeschnitten, so dass sich der imaginäre Kragen schön um deinen Hals legen kann?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
(bearbeitet)

ich hänge 2 Bilder an. Das entscheidende Bild war leider ganz aus der Lotrechten gerissen, ich habe s gedreht - dann sieht man es besser.

Man sieht hier genau (hoffetnlich), mit welchen Schwierigkeiten Du zu kämpfen hast.

 

Der Rücken: der Popo steht vor den Schulterblättern. Das kommt nicht von einer Gewichtzunahme (denke ich) sondern von der Haltung.

(Hier hast Du schon Weite zugegeben - jetzt müßte noch Länge rein.)

Dann vorne siehst Du wie das Vorderteil unten nach vorne gezogen wird und vorsteht vor dem Busen. Darum oben an der vorderen Schulter 1-2 cm rauslassen auf Null verlaufend am Schulterpunkt. Die Taillenlinie würde ich versuchen zu finden mittel Gummi, Taillenband oder ähnliches. Dann messen vom Fußboden oder anzeichnen. Durch die Hlatung verläuft sie wahrscheinlich nicht wie üblich sondern vorne weiter runter - aber muß nicht.

Man kann trefflich darüber streiten, was man zuerst fit macht, die Längen oder die Umfänge. Ich denke, durch die Längen ändern sich eventuell die Umfänge - Ansichtssache.

Darum würde ich auf den Urzustand gehen und alle Änderungen erstmal rückgängig machen. Zeig doch mal, wie Du den Rücken enger gemacht hast, ich verstehen das nicht so ganz.

Ich hoffe es ist verständlich.

Und Du mußt Dich wirklich nicht danach richten - ich habe hier nur die Photos - Du steckst drin.

lg

heidi

darum auch die Empfehlung erst das Oberteil anzupassen und dann den Rock ansetzen.

153522264_035-7855-Probeteil-ges-nderung2a.jpg.4f7fa9d42f1d3087b4873b95284ea496.jpg

bearbeitet von stofftante

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ crusadora - nein... ich habe die NZ nicht eingeschnitten - da spannt auch garnix...

mir kommt's so vor, als müsste der Ausschnitt noch weiter zum Hals hin.

 

Liebe Stofftante, danke für's Einzeichnen der Linien :hug:

 

Den Rücken hab ich an der hinteren Mittelnaht abgesteckt, so:

 

1190177923_037-7855-Probeteil-Rcken.jpg.470daa0dbf2b7d9e47a7371214ce295b.jpg

 

Ich habe die Schulternaht geändert (ist nur gesteckt) so viel die Nahtzugabe hergegeben hat, das war leider nur 1 cm.

044-7855-Probeteil-Schulternaht.jpg.51137ecadd56313be977e881b62f8c78.jpg

Der Nacken ist jetzt leider noch halsferner als vorher - was soll ich tun?

 

Die Taille hab ich komplett wieder rausgelassen und dann das Gummiband drüber gezogen (diesmal hab ich auch die Knopfleiste gerade zu gemacht )

Diesmal hab ich auch nur die Jeans und ein Top drunter... nicht noch Pulli und Weste.

 

041-7855-Probeteil-Taille.jpg.460b11bef4f607bc866f53b813922064.jpg

Blöd ist, dass das Gummiband bei der Bewegung nicht auf dem Bumull hochrutscht, sondern der Bomull sich nach oben schubbert, wie man an den Tüten im Rücken erkennen kann.

048-7855-Probeteil-Taille.jpg.69417b0a6924d680c1392daf53b49186.jpg

 

Was ist nun die richtige Vorgehensweise?

Zuerst wieder die Taille heben und dann weitere Anpassungen?

 

Mir schwant da eine Idee. Um die Länge im Oberteil zu ändern gibt es zwei angegebene Punkte. Einmal ca. 5 cm oberhalb der Taillenlinie und die Zweite irgendwo in der Höhe Mitte Armloch. Vielleicht muss die Länge ja garnicht nur unten sondern auch oben raus?

 

Mann, das ist alles wieder viel komplizierter als ich's mir vorgestellt hab.

039-7855-Probeteil-Taille.jpg.838c35ebe4e4cf1389364a5e9982fe79.jpg

042-7855-Probeteil-Taille.jpg.3c880c28758ec7c4d46d2796736560a3.jpg

046-7855-Probeteil-Taille.jpg.60d3a5923edf38f3ec62e7dddaaece13.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
(bearbeitet)

Seitennaht hängt jetzt gerade, es glockt auch fast nicht mehr. Auch hinten fällt die Naht zusammen und gafft nicht mehr auf. Besser.

 

Den Rücken verschmälern: Deine Methode ist grenzwertig. Damit hast Du den Hals hinten verkleinert und dadurch das Verhältnis vordere Halsausschnitt zu hinterem Halsausschnitt verändert. Darum hatte die Glockenbildung zugenommen. Eigentlich hätte die vordere Hälfte eher etwas zurück gesetzt werden müssen. Der Nacken hat Querfalten durch die Schulterblätter oder nach vorne gebeugte Haltung.

 

Den Rücken wie folgt ändern:

Sollte kein Stoffbruch in der hinterem Mitte sein, Taille hinten um 0.5 cm nach links setzen. Vom Hals zum halben Armloch neue Mittelnaht (gerade) einzeichnen, dann schräg auf neuen Taillenpunkt und gerade mit 0.5 runterziehen bis zum Saum. Damit hast Du hinten etwas mehr Stoff.

(Ist ein Stoffbruch da, die Taille auch 0.5 mehr rausziehen und neue Mitte einzeichnen bis zum Saum. Das ist dann der neue Fadenlauf. )

Rücken aufschneiden quer und längs (sieh Zeichnung) und 0.75 cm hochschieben. Das Seitenteil drehen, das es wieder das Armloch berührt, das vergrößert den Abnäher.

Dann Rücken verschmälern. Das hatten wir neulich bei Sommerstoff. MUßt Du suchen.

Vorne 1 cm mehr Brustbreite - umgekehrte Änderung wie vom Rücken. Oben am Hals die Schulter 0.75 cm runterlassen am Vorderteil verlaufend auf Null an der Schulter.

Jetzt den Rock auf die neu gefundene Taillenline setzen.

Neue Bilder

lg

heidi

somi1.png.8df26b3b288733b48133c7291ddc8dad.png

bearbeitet von stofftante

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Seitennaht hängt jetzt gerade, es glockt auch fast nicht mehr. Auch hinten fällt die Naht zusammen und gafft nicht mehr auf. Besser.
ok. - prima :) Dass es nicht mehr glockt kommt m.E. auch von den Gummiband um die Taille, das hält alles schön zusammen.

 

Den Rücken verschmälern: Deine Methode ist grenzwertig. Damit hast Du den Hals hinten verkleinert und dadurch das Verhältnis vordere Halsausschnitt zu hinterem Halsausschnitt verändert. Darum hatte die Glockenbildung zugenommen. Eigentlich hätte die vordere Hälfte eher etwas zurück gesetzt werden müssen. Der Nacken hat Querfalten durch die Schulterblätter oder nach vorne gebeugte Haltung.
Den Rücken hatte ich jetzt nicht wieder rausgelassen. Der Halsausschnitt ist, ohne dieses Abstecken, hinten viel zu weit und die Schultern hingen ja auch total über... immernoch denke ich, dass der Ausschnitt höher zum Hals muss, sonst steht der Kragen am Ende hinten ab.

 

Den Rücken wie folgt ändern:

Sollte kein Stoffbruch in der hinterem Mitte sein, Taille hinten um 0.5 cm nach links setzen.

Also, ich hab eine hintere Mittelnaht...

050-Schnitt-7855.jpg.e80c98475892eec72d355394801b4f31.jpg

 

Vom Hals zum halben Armloch neue Mittelnaht (gerade) einzeichnen, dann schräg auf neuen Taillenpunkt und gerade mit 0.5 runterziehen bis zum Saum. Damit hast Du hinten etwas mehr Stoff.

(Ist ein Stoffbruch da, die Taille auch 0.5 mehr rausziehen und neue Mitte einzeichnen bis zum Saum. Das ist dann der neue Fadenlauf. )

Rücken aufschneiden quer und längs (sieh Zeichnung) und 0.75 cm hochschieben. Das Seitenteil drehen, das es wieder das Armloch berührt, das vergrößert den Abnäher.

Dann Rücken verschmälern. Das hatten wir neulich bei Sommerstoff. MUßt Du suchen.

Vorne 1 cm mehr Brustbreite - umgekehrte Änderung wie vom Rücken. Oben am Hals die Schulter 0.75 cm runterlassen am Vorderteil verlaufend auf Null an der Schulter.

Jetzt den Rock auf die neu gefundene Taillenline setzen.

Neue Bilder

Diesen Teil habe ich jetzt mind. schon fünf mal durchgelesen und muss es sicher noch weitere fünf mal tun, bis ich das irgendwie checke...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zusammen mit meiner Freundin bin ich das Problem heute morgen noch einmal angegangen.

Zum Bilder machen war leider keine Zeit, deshalb hab ich's mal auf der Frieda fotografiert, da kann man es sich leider nur wage vorstellen.

 

Liebe Heidi,

auch meine Freundin konnte, nach mehrmaligem Durchlesen, Deinen Ausführungen nicht ganz folgen.

Wir haben halt kein fundiertes Wissen über Schnittanpassung, sonst wär es sicher ganz logisch...

So haben wir das umgesetzt, was wir verstanden haben und den Rest intuitiv gemacht ;)

 

Aus der abgesteckten Mittelnaht im Rücken haben wir 1 cm wieder rausgelassen.

 

1874766874_055-7855-Probeteil-nderung3.jpg.c461e5ff8f203ab31a6089c64ede1e39.jpg

 

Die Schulternaht zum Rücken hin am Hals nochmal 0,5 cm rausgelassen.

 

901255663_054-7855-Probeteil-nderung3.jpg.dce2b335cec1a5a7c7add9eba48c2533.jpg

 

Die Tüte unterm Arm haben wir von Armausschnitt her weggesteckt.

An den Schulterblättern bis zu Taille hin die Längsnaht etwas verschmälert.

2089151284_053-7855-Probeteil-nderung3.jpg.a34b9d43877d11e9e36aa9a332c9aef0.jpg

 

Die Längsnaht über der Brust haben wir geöffnet und neu zusammengesteckt.

1308606064_051-7855-Probeteil-nderung3.jpg.7a973a6b211ea6f3133e1da17aab69ed.jpg

 

Unter den Achseln stand der Stoff vom Rückenteil her ab, den haben wir auf die Seitennaht draufgefaltet.

 

892826071_052-7855-Probeteil-nderung3.jpg.6e78a41d634f5d8df98dd2a3b28c97e8.jpg

 

Zum Schluss haben wir das Teil an der Taillenlinie auseinander geschnitten und den Rock neu angesetzt. Danke Heidi - das war eine tolle Idee.

 

968971281_057-7855-Probeteil-nderung3.jpg.73a75b583569929138cdbab93c5f272a.jpg

 

Wir haben die Höhe der Taschen und des Gahschlitzes neu bestimmt und den Schlitz überm Po in erforderlicher Weite wieder zusammengesteckt.

 

Jetzt geh ich hin und übertrage die Änderungen auf meinen Schnitt und mach ein neues Probeteil. Ich bin mal gespannt... drückt mir die Daumen,

1543736546_056-7855-Probeteil-nderung3.jpg.0d1bf4cdae692663dbef29c5b509e88d.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich drück ganz fest die Daumen Simone!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
smilie_sd_003.gif ich auch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Euch Daumendrückern. :)

Es ist eine Schinderei, das alles auf den Schnitt zu übertragen.

 

Problem:

Dadurch, dass der Rock neu angesetzt ist, verläuft die Taillenlinie schief.

z.B. vorne von fast 2 cm an der Seite auf 0 in der Mitte.

Aus diesem Grund wird die Knopfleiste vorne schief und auch den Fadenlauf kann ich nicht mehr bestimmen.

 

Dod sagt, dass der Fadenlauf Parallel zur Taille verlaufen sollte, dann geht dieser aber total quer über die Rockbahn.

 

1953962671_058-7855-Schnittnderung-neuerFadenlauf.jpg.616ca92e1bef6401459897c07e917139.jpg

 

Ich meine mal gehört zu haben, dass man den Fadenlauf einfach begradigt - das erscheint mir in diesem Fall besser zu sein.

Was meint ihr?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Ich meine mal gehört zu haben, dass man den Fadenlauf einfach begradigt - das erscheint mir in diesem Fall besser zu sein.

Was meint ihr?

 

Ich würde das so machen - :rolleyes:ob das natürlich richtig ist oder den Regeln der Nähkunst entspricht, weiß ich nicht :o ich bin da öfter etwas gegen den Strom :o

 

liebe Grüße

Lehrling

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab das jetzt auch so gemacht - bin mal gespannt :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.