Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Maschinen-Sticktechnik: Cutwork mit der Schere


Recommended Posts

monabre-Ramona hat mich durch ihren Beitrag in der 830/880-Vorstellung auf die Idee gebracht, einmal zu zeigen wie ich Cutwok-Muster vor dem "Tool"Zeitalter gemacht habe.

 

Das folgende Muster für ein Deckchen ist eigentlich für das Cutworktool von Bernina gemacht und nach dem letzten Update auf der Bernina 830. Ich habe es einmal auf die klassische Weise ohne das Tool versucht. Diese Aussparungen bei den Richelieu - Lochmustern kann man auch mit einer scharfen, spitzen Stickschere ausschneiden.

 

 

Cutwork mit der Schere/ [i]Bild ULLA[/i]
Ich spanne den Stoff (hier dünnes Leinen)zusammen mit einer starken wasserlöslichen Folie (Ultrasolvy) oder am besten 2 Lagen wasserlösliches Vlies (Soluvlies) in den Rahmen.
Cutwork mit der Schere/ [i]Bild ULLA[/i]
Nachdem ich die Platzierungslinien gestickt habe, schneide ich vorsichtig die Löcher so aus, dass die Unterlage möglichst unverletzt bleibt. Falls das nicht gelingt, kann man die Ausparungen anschließend aber wieder mit einer wasserlöslichen Stabilisierung abdecken.
Cutwork mit der Schere/ [i]Bild ULLA[/i]
Nun darf die Maschine weitersticken und dabei die Kanten der Löcher versäubern.
Cutwork mit der Schere/ [i]Bild ULLA[/i]
Bei diesem speziellen Muster muss ich die Maschine nun von Hand stoppen, nachdem sie die erste Runde für die Außenkante gestickt hat. Dann kann ich die Kante freischneiden. Wieder entferne ich nur den Stoff, die Unterlage bleibt unverletzt. Diesmal ich das auch wirklich wichtig, den sonst verliert das Deckchen den Halt im Rahmen.
Cutwork mit der Schere/ [i]Bild ULLA[/i]
In der letzten Runde wird noch einmal ein Stabilisierungsstich gestickt und...
Cutwork mit der Schere/ [i]Bild ULLA[/i]
...anschließend der Rand versäubert
Cutwork mit der Schere/ [i]Bild ULLA[/i]
Jetzt entferne ich möglichst viel von der wasserlöslichen Unterlage, denn dann lassen sich die Reste schneller auswaschen.
Cutwork mit der Schere/ [i]Bild ULLA[/i]
Nach dem Bad wird noch gebügelt, dann ist es fertig :)
Cutwork mit der Schere/ [i]Bild ULLA[/i]
Zum Ausprobieren hab ich euch diesen"freien"Zitronenfalter gesucht. Die ersten 3 Farben werden gestickt,
Cutwork mit der Schere/ [i]Bild ULLA[/i]
dann nehmt ihr den Rahmen aus der Maschine und schneidet den Stoff aus den Aussparungen.
Cutwork mit der Schere/ [i]Bild ULLA[/i]
weitersticken lassen,
Cutwork mit der Schere/ [i]Bild ULLA[/i]
waschen, trocknen, bügeln, fertig :)

 

Hier gibt es noch ein freies Cutwork Muster für eine Kissenspitze. Da ist auch eine ausführliche englische Anleitung dabei.

 

Alle Bilder von ULLA

Edited by Ulla
Link to post
Share on other sites
  • Replies 13
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Guest Reality

Das sieht sehr schön aus! :klatschen:

 

Sowas müsste ich doch auch mit der Brother hinbekommen, das muss ich mir doch mal sehen ob was darüber finde.

Link to post
Share on other sites

Das geht mit jeder Stickmaschine, man muss nur das richtige Muster haben.

Diese Muster sind aber immer als "Cut-Work" gekennzeichnet.

Bei Kaufmustern ist normalerweise auch eine genaue Anleitung dabei.

Link to post
Share on other sites
Guest Reality

Danke Ulla,

 

ich hatte unter Cutwork eine andere Vorstellung, nämlich mit Karton bzw Filz deshalb habe ich auch nie darauf geachtet. :rolleyes:

 

Richelieu wäre mir eher ein Begriff gewesen. ;)

Link to post
Share on other sites
Guest Reality

Danke Ulla,

 

ich hatte unter Cutwork eine andere Vorstellung, nämlich mit Karton bzw Filz und Cuttermesser, deshalb habe ich auch nie darauf geachtet. :rolleyes:

 

Richelieu wäre mir eher ein Begriff gewesen. ;)

Link to post
Share on other sites

Ulla, vielen Dank für diesen Beitrag und die schönen Hinweise! Den Schmetterling werde ich gleich mal antesten. Ich habe erst ein einziges Mal Cutwork gemacht; das hatte auch gut funktioniert, aber dann ist es in Vergessenheit geraten. Jetzt krieg ich wieder Lust drauf ;)

 

Liebe Grüße aus Schwitzbayern

Iris

Link to post
Share on other sites

Hey Ulla,

 

Dass gefällt mir super, irgendwann möchte ich so etwas auch mal ausprobieren!

 

Was ist das für ein Teil, was aussieht wie eine Hächelnadel , mit der Rotenbomel dran?:rolleyes:

Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für die Anleitung und die Idee, den Schmetterling werde ich bald ausprobieren. Für die Brother innovis 900 habe ich das pes. ge-"downloadet", bin immer dankbar für die Freebies.

Einen schönen Abend,

liebe Grüße

Karin.

Link to post
Share on other sites

Danke für die Anleitung.

 

Ich werde es auch versuchen.

 

Ich habe ja cutwork schon einmal gemacht ohne Stickmaschine, ist schon lange her. Ein gelbes Sommerkleid und im Rücken hatte ich ein Motiv mit Durchbruchstickerei, ich kann mich noch erinnern es hat einige Abende gedauert bis es fertig war aber ich habe sehr viele komplimente für dieses Kleid bekommen.

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.