Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

Sign in to follow this  
janeway

Acrylfarbe zum bemalen von T-Shirts?

Recommended Posts

Hallo,

 

ich weiß nicht, ob ich das richtige Unterforum erwischt habe.

Ich habe mich gefragt, ob es gut geht, wenn ich zum Bemalen oder bestempeln von T-Shirts (Jersey oder Pikee) Acrylfarben verwende.

 

Es sind normale Acrylfarben, die auch zum Malen verwendet werden.

 

Würde das gehen?

 

Ich hatte neulich für meine Tochter ein T-Shirt mit Stoffmalfarbe bemalt und dieses bemalte hat leider die Waschmaschine nicht überlebt...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es gibt einen Thread, wo jemand den used-Look an seiner Jeansjacke mit weißer Acrylfarbe imitiert hat.

 

Bei großflächigen Motiven kann Acrylfarbe schon sehr steif werden.

 

Warum hat denn die Stoffmalfarbe nicht gehalten? Hast du genügend heiß/lang gebügelt bzw. das Teil im Backofen gehabt?

Wenn möglich, würde ich Stoffmalfarben vorziehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Warum hat denn die Stoffmalfarbe nicht gehalten? Hast du genügend heiß/lang gebügelt bzw. das Teil im Backofen gehabt?

Wenn möglich, würde ich Stoffmalfarben vorziehen.

 

ja, das habe ich mich auch gefragt... in teilen ist sie dringeblieben, andere teile waren "lose".

ich habe gebügelt, aber vielleicht nicht lang genug? ich habe leider zu den stoffmalfarben keine beschreibung mehr, es waren die von tchibo, die es vor zwei jahren zu kaufen gab.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe schon Kleidung mit Acrylfarbe bemalt, das ist sehr motivabhängig. Erstens wird sie großflächig ganz steif, wie Himbeerkuchen schon schrieb.

Zweitens ist sie beim Waschen aufgerissen, bei jedem Waschen etwas mehr, und dann irgendwann fast wie abgeblättert.

 

Also, ich würde das nicht mehr machen. Eher mal forschen, warum die Stoffmalfarbe nicht gehalten hat bzw hier nochmal eine andere Farbe ausprobieren.

 

Liebe Grüße

Jule

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe mir vor kurzem das hier gekauft, um Stoff mit Acrylfarbe zu bemalen, aber noch nicht ausprobiert:

image.jpg.0604d03241230b314194143a5b1dc21e.jpg

Edited by Lacrossie

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das hatte ich in einem Blog gelesen, da mischt man die Farbe mit dem Medium und malt dann auf Stoff.

 

Sorry, krieg die Bilder nicht klein :(

image.jpg.f91006677415b6dc84cffd661754f307.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich habe mir vor kurzem das hier gekauft, um Stoff mit Acrylfarbe zu bemalen, aber noch nicht ausprobiert:

 

Das Zeug ist aber nicht dazu gedacht mit Acrylfarbe gemischt zu werden sondern man mischt es mit gewöhnlicher Plakatfarbe. Ich habe auch schon mal mit dem Gedanken gespielt es auszuprobieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

mir wurde gesagt, man solle mit Stoffmalfarbe nur auf vorgewaschene Textilien malen. Mir hat es noch immer gehalten!

Acrylfarben verwende ich nur für sonstige Basteleien, wie Ostereier, Steine usw.

Gruß Annemarie

Share this post


Link to post
Share on other sites
mir wurde gesagt, man solle mit Stoffmalfarbe nur auf vorgewaschene Textilien malen. Mir hat es noch immer gehalten!

 

vielleicht war das sogar mein fehler und diesmal habe ich das shirt auch vorgewaschen. jetzt bin ich beim bemalen und sorgfältigem bügeln.

komischerweise habe ich nämlich schon ein hemdchen mit den farben bemalt und da hält es top...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

ich schon öfter Textilien mit Acrylfarbe bearbeitet, allerdings nicht bemalt, sondern schabloniert, bzw. die Farbe mit einem Pinsel aufgetupft. Dafür habe ich die Farbe leicht verdünnt, pur wird die Farbe zu steif und es kann zu Rissen und Brüchen kommen.

 

Waschen kann man die Sachen hinterher problemlos, allerdings ist es ein wenig von der Qualität der Farben abhänging, wie lange es dann noch schön aussieht. Bei meinen Acrylfarben von Schmincke hat es sehr lange gehalten, bei einem No Name Produkt sah es nach einer Wäsche nicht mehr gut aus, bei einem Anderen hielt es einige Wäschen aus.

 

Wenn man nicht unbedingt ein "Werk für die Ewigkeit" haben möchte, kann man Acrylfarben sehr gut verwenden.

 

Viele Grüße,

 

Ulrike

Share this post


Link to post
Share on other sites
Das Zeug ist aber nicht dazu gedacht mit Acrylfarbe gemischt zu werden sondern man mischt es mit gewöhnlicher Plakatfarbe. Ich habe auch schon mal mit dem Gedanken gespielt es auszuprobieren.

 

Es steht zwar drauf, dass man es mit Plakatfarbe mischt, ich hatte aber einen Blog gefunden, wo eine Amerikanerin von Gardinen bis zu T-Shirts so ziemlich alles im Haus mit Acrylfarbe bemalt hat und eben dieses Medium zum Mischen empfohlen hat. Deswegen habe ich es überhaupt gekauft.

Leider finde ich den Blog nicht mehr, hab's blöderweise nicht abgespeichert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das mit dem Vorwaschen ist ganz ganz wichtig! Ohne Weichspüler oder sowas! Sonst kann die Farbe nicht in die Faser eindringen.

Unsere Kinder waren mal im Ferienlager und haben dort Shirt gefärbt uns bemalt. Meine hatten gewaschene und gebügelte Shirts mit, die Freundin eins frisch aus dem Laden - das gab eine Menge Tränen nach dem ersten Waschen. Unsere sahen noch gut als sie aussortiert werden musste, weil zu klein.

 

LG Rita

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Janeway,

 

wie hier schon vorgeschlagen wurde, ist das Tex-Medium super für das Malen mit Acryl auf Stoff. Ich benutze das sehr oft (ein Tip aus Amerika, wo das gern so gehandhabt wird). Mischverhältnis 1:1, du kannst jegliche Acrylfarbe nehmen, die du magst, bei pastigeren Farben etwas mehr vom Medium nehmen.

 

Einfach ausprobieren.

 

Bei großen Flächen wird es etwas steifer, aber auch nicht so schlimm, dass das Tragegefühl extrem leidet.

 

Ich drucke auch mit Stempeln und Acryl-Mischfarbe und es hält wunderbar.

 

Anfangs, als ich mit der Stoffmalerei angefangen habe, habe ich auch gänzlich ohne das Tex-Medium gearbeitet und nur mit Acryl gemalt. Ist dann härter geworden, aber auch in der Maschine auf links ohne weiteres waschbar.

 

Ich hänge mal zwei Bilder in meine Galerie, dann kannst du das sehen nach ein paar Mal waschen. Da habe ich auf Jersey gemalt.

 

Was wichtig ist: die Farbe gut durchtrocknen lassen und danach auf links bügeln zur Fixierung. Dann erst waschen. Wie hier auch schon gesagt, „soll“ es besser sein, wenn man den Stoff vorwäscht, aber auch hier hab ich die Erfahrung gemacht, dass die Farbe mit Tex auch auf ungewaschenen Textilien hält.

 

Nur Mut!

 

Liebste Grüße Jazzmin

Share this post


Link to post
Share on other sites

ja, vielleicht muß ich mir doch mal dieses tex-medium kaufen und mit acrylfarbe mischen.

 

ich hatte jetzt ein neues t-shirt mit der stoffmalfarbe bedruckt, alles so gemacht, wie geraten:

vorgewaschen ohne weichspüler, farbe schön trocknen lassen, gebügelt wie ein weltmeister... trotzdem ist jetzt nach etwa 6-8 wäschen alles wieder ausgeblichen. selbst der wasserfeste stift, mit dem ich noch dazu gezeichnet hatte, ist ausgeblichen... soviel zu "wasserfest"

 

so macht das keinen spaß :nana:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und warum kauft Du keine richtige Texti-Farbe?

 

fragende Grüße

Rita

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auf Ravelry hat auch kürzlich jemand was genähtes gezeigt, was mit Acrylfarbe und einem entsprechenden Malmedium (Marke weiß ich nicht mehr auswendig) gemacht war.

 

Die Posterin dort hat auch geschrieben, daß sie das schon öfter gemacht hat.

 

(Grund: Acrylfarben hat sie eh, dann muß sie sich nicht noch einen Satz Textilfarben zusätzlich kaufen. Außerdem gibt es bei Acrylfarben mehr Farbauswahl, falls man nicht so viel mischen mag.)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, meine Acrylmalfarben nehme ich auch für Textilien, manchmal auch Dispersionsfarbe. Ich habe viele für's Malen, sie überstehen das Waschen, selbst Kochwäsche (manchmal leider;)), sie lassen sich sehr gut verarbeiten, man kann sie sehr gut verdünnen, auch feine Pinselstriche gehen gut, sie sind preiswert, überall zu bekommen und es gibt sie lösungsmittelfrei, speichelfest und spielzeuggeeignet... :D

Man sollte sie natürlich nicht dick auftragen, sonst gibt es Farbbruch!

Eine Bekannte von mir nimmt sie sogar zum batiken, ich weiß allerdings nicht, wie sie die Teile dann wäscht!

Share this post


Link to post
Share on other sites
. soviel zu "wasserfest"

 

 

Wasserfest heisst tatsächlich dass es nicht abgeht wenn man NUR mit Wasser wäscht. Aber vermutlich hast Du etwas Waschmittel verwendet. schon hat man eine Lauge und das ändert alles;)

 

(genau wie Permanentmarker ja auch mit Spiritus oder manchmal sogar nur mit etwas Spülmittel entfernbar ist)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.