Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

hludwig

Und jezt alle: ran an die Möpse oder Schlüpperkontrolle - wir nähen gemeinsam Dessous

Recommended Posts

Ah, du hast hier aufgemacht.

Sobald hier der steppende Bär verschwunden ist mach ich auch mit.

 

LG

 

flocke1972

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oh Sabine, auf dich habe ich gehofft :hug: danke und hallo Flocke, willkommen:hug:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für alle, die einen BH ohne Bügel nähen wollen, könnte evtl. auch der Linda von Sewy interessant sein. Der kann mit und ohne Bügel genäht werden, bekommt aber in jedem Fall für eine bessere Form und Stütze Bügelband eingenäht.

 

Diese Vorgehensweise hat neulich ein paar Zuckerpuppen dazu hingerissen, mir als Sport-BH den Rebecca ohne Bügel, mit Bügelband und starkem Powernet zu empfehlen. Ich denke, das ist durchaus einen Versuch wert.

 

Wer also schon einmal einen passenden BH mit Bügel genäht hat und jetzt etwas ohne Bügel möchte, könnte mal schauen, ob nicht das Weglassen der Bügel geht, falls ein anderer Schnitt nicht ohne große Anpassungen funktioniert. Ich denke aber, dass es dafür eines Schnittes mit UBB bedarf.

 

So, das war mein Wort zur Mitternacht und nur so als Idee.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wer also schon einmal einen passenden BH mit Bügel genäht hat und jetzt etwas ohne Bügel möchte, könnte mal schauen, ob nicht das Weglassen der Bügel geht, falls ein anderer Schnitt nicht ohne große Anpassungen funktioniert. Ich denke aber, dass es dafür eines Schnittes mit UBB bedarf.

 

Hallo,

 

ich habe das mal mit Rebecca und Elan 645 probiert. Ergebnis: Hängematten und "schielende" Brüste:rolleyes: Letzteres ist eigentlich auch klar, denn der Stoff, der nicht durch die Bügel zum Brustbein gezogen wird, verbreitert ja vorne die Partie.

"Aus gegebenem Anlass" habe ich mir einige bügellose "Entlastungs-BHs" von Anita gekauft, und die passen mir richtig gut. Anita - Anita comfort: Flora - Entlastungs-BH 5465

Anita - Anita comfort: Versailles - Komfort-BH 5888

Deshalb habe ich mir die Bauweise mal genauer angesehen und gemessen. Die Cuptiefe ist die gleiche wie bei einem Bügel-BH dieser Größe. Die Brustpunkte sitzen da, wo sie hingehören:D, erreicht wird das offensichtlich dadurch, dass die Cups in Richtung Mitte weniger Stoff haben als beim entsprechenden Bügel-BH. Um das Mittelstück in der Mitte zum Brustbein zu drücken, fehlt der Stoff.

 

Die Kunst, einen vernünftig sitzenden bügellosen BH zu basteln scheint also darin zu liegen, Mittelstück und die Innenseiten der Cups so zu verändern, dass Alles an die richtige Stelle kommt. Ich habe im BH-Buch von Beverly Johnson und im Konstruktionsbuch von Bella Hendriks Anleitungen gesehen, wie aus einem Bügel-BH (natürlich mit UBB, anders geht das nicht!) ein Bügelloser werden soll, aber beide berücksichtigen diesen Aspekt nicht.:rolleyes: Deshalb vermute ich mal, dass auch der BH Mayence aus genau diesem Grund vorne so auseinander fällt. Bei größeren Größen fällt das natürlich mehr ins Gewicht als bei kleinen Cups.

 

Noch etwas zum Material: meine Anita-BHs sind im Vorderteil ziemlich undehnbar - irgendwo muss der Halt ja herkommen. Ich werde deshalb meine Probeteile auch so fest wie möglich bauen, nicht mit Powernet, sondern mit Charmeuse in den Cups. Ich nehme die aufbügelbare aus dem Spitzenparadies. Die muss 2 min. bei 2 Punkten aufgebügelt werden, eine Ölerei, wenn frau keine Bügelpresse hat, aber dann hält sie auch.

 

LG

gundi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe mir den KwikSew Schnitt jetzt mal bestellt und werde das mal testen.

 

Bei makebra habe ich eine Anleitung gefunden, wie ein Bügel-BH geändert werden soll für "bügellos" - auch das werde ich irgendwann mal testen.

 

With or Without Underwires? Make Bra

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Morgen,

 

ich will heute mit dem Schnittmuster von dem BH-Hemdchen anfangen und brauche vorab mal Euren Rat.

 

Also, ich habe meiner Mama ein Spitzenshirt genäht und da das duchsichtig ist, wollte ich ihr ein Top für drunter nähen. Dann bin ich auf die Idee gekommen, ich könnte ja ein BH-Hemdchen nähen, dann braucht sie nicht noch extra einen BH anziehen, im Sommer ist man ja froh, wenn man möglichst wenig anziehen muß. ;)

 

Da meine Mama nicht zu den zarten Elfen gehört (Gr. 48/50), sollte das Hemdchen unter der Brust weiter werden. Jetzt überlege ich, ob es reicht, wenn ich es an den Seiten auseinander laufen lasse, oder ob ich oben lieber den BH extra nähe und dann so glockenförmige Teile ansetze, wie bei den Hängerchen.

 

Hier ist mal ein Bild von dem Schnitt, ich nähe das Hemdchen aber nur aus Lycra (mit Powernet):

 

1541209108_Zeichnung1.JPG.64b00660b12adb5a71dba282f42eb58a.JPG

 

Und dann noch eine Frage: Es gibt BH-Hemdchen auch mit BH-Verschluß, dieses wäre ja ohne. Ich habe mich natürlich schon durch alle Hemdchen-Threads gelesen und da wurde geschrieben, der Verschluß wäre überflüssig. Bei meiner Mama bin ich mir da nicht so sicher, da sie ja, wie schon erwähnt, nicht so schlank ist und außerdem ja auch nicht mehr ganz so beweglich, wie ein junger Hüpfer. Was meint Ihr?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ohne Verschluss muss das halt unterhalb des BH-Teils, also wo sonst das UBB wäre, wirklich gut sitzen und passen. Sonst zuppelt man da nur rum. Wenn das passt, braucht's keinen Verschluss. Ich persönlich bräuchte ihn, weil es tatsächlich Tage gibt, an denen ich mein Untendrunter enger oder lockerer besser tragen kann. Von daher wäre ich persönlich für den Verschluss.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei makebra habe ich eine Anleitung gefunden, wie ein Bügel-BH geändert werden soll für "bügellos" - auch das werde ich irgendwann mal testen.With or Without Underwires? Make Bra

 

Hallo,

 

das ist genau das, was ich meinte:hug: - danke für den Link! Den kannte ich noch nicht.....

 

LG

gundi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Und dann noch eine Frage: Es gibt BH-Hemdchen auch mit BH-Verschluß, dieses wäre ja ohne. Ich habe mich natürlich schon durch alle Hemdchen-Threads gelesen und da wurde geschrieben, der Verschluß wäre überflüssig. Bei meiner Mama bin ich mir da nicht so sicher, da sie ja, wie schon erwähnt, nicht so schlank ist und außerdem ja auch nicht mehr ganz so beweglich, wie ein junger Hüpfer. Was meint Ihr?

 

Hallo,

 

das BH-Hemd Amelie sewy.de | Schnitt BH - Hemd Amelie | naehkurse, schnittmuster, spitzen, stoffe ist mit Verschluss gearbeitet, obwohl es das nur in recht kleinen Größen gibt, und ich halte das auch für sinnvoll. Such mal nach diesem BH-Hemd, ich meine, da gibt es irgendwo eine Beschreibung mit Bild.

 

LG

gundi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo,

 

das ist genau das, was ich meinte:hug: - danke für den Link! Den kannte ich noch nicht.....

 

LG

gundi

 

Na genau dafür ist der Thread doch gedacht - Alle für Einen......:D

 

Sonst können wir ja gleich wieder alle alleine tüfteln...:hug:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sissy, ich kann mir nicht vorstellen, dass das ohne Verschluss und anständiges UBB hält.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zuschnitt fertig, ich bin etwas überrascht,ich hatte mir die einzelnen Teile etwas kleiner vorgestellt, aber umso besser,ich bin nicht so filigran begabt:D

Also Julie von sewy 1. Versuch Gr 42 und los gehts....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jetzt hab ich vorne die Spitze zusammengenäht. In der Anleitung steht elast. Zickzackstich Stichlänge 2-3/Stichbreite 1, ich hab Stichlänge 3/Stichbreite 1,5 genommen, sieht doch viel zu eng aus,oder?? Dann hats auch schwer transportiert und ist nicht ordentlich gerade:(

DSCN3275.jpg.c47c25d2d5aa1b9384d1dc7724aad927.jpg

DSCN3276.jpg.353865af4d365fc4396ad27d3f23c706.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mit Spitze pur ist so manche Nähmaschine nicht glücklich. Diese senkrechte Naht könntest du aber auch mit Gradstich machen. Und die NZGn auseinander legen und mit dem genähten Zickzack so breit wie möglich flach steppen. So mache ich es.

Notfalls auswaschbares Vlies für den Nahtanfang nehmen, bei Dessous mache ich das häufig.

Geradenähen braucht etwas Übung. Wenn die NZG einigermaßen glatt liegt, würde ich es lassen.

Edited by sikibo

Share this post


Link to post
Share on other sites
Zuschnitt fertig, ich bin etwas überrascht,ich hatte mir die einzelnen Teile etwas kleiner vorgestellt
Bevor du jetzt weiternähst: Hast du mal mit einem passenden Slip verglichen? Bei dem die Gummis auseinander ziehen, bis der Stoff glatt liegt, an deinem ist ja noch kein Gummi.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo,

 

einen einigermaßen zuverlässigen internationalen Größenrechner findest du hier: BH-Größe / BH-Größen ermitteln, BH-Größen-Rechner, Unterbrustweite, Überbrustweite

 

KWIK SEW ist ein US-Schnitt, das bedeutet, dass - anders als bei uns, wo man mit 2 cm-Schritten rechnet - in inch = 2,5 cm-Schritten gerechnet wird.

Bei uns wäre das ein B-Cup, aber das würde ich bei diesem Schnitt für dich nicht nehmen.

 

Ich habe heute meinen Schnitt bekommen und mal etwas rumgemessen. Ich weiß, dass meine gut sitzenden bügellosen BHs alle eine Cuptiefe von um die 10 cm haben. Also habe ich mir die Untercups für meine Größe angeschaut. Dort ist ein Punkt markiert, der den Brustpunkt darstellt. An dieser Stelle habe ich im rechten Winkel zum Fadenlauf die Cuptiefe gemessen und die 12 mm Nahtzugaben abgezogen: es wird wohl das C-Cup bei diesem Schnitt für mich.

 

Wenn du einen BH ausmessen kannst, welche Cuptiefe du im Untercup brauchst / möchtest, würde ich die entsprechende Größe als Ausganspunkt nehmen. Aber denk dran, die Nahtzugaben von deiner Messung abzuziehen. Die sind bei diesem Schnitt schon enthalten!

 

LG

gundi

 

Heute Morgen habe ich das 3. Probeteil genäht, 32 AA

Ich habe es aus einem ziemlich dehnbaren Material genäht, und es passt am besten von den drei genähten BHs.

Lediglich unter den Armen habe ich das Gefühl, dass da weiter ausgeschnitten werden könnte. Wird dann das Cup dann nicht wieder zu groß?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sissy, ich kann mir nicht vorstellen, dass das ohne Verschluss und anständiges UBB hält.

 

Da bin ich mir ja auch nicht so sicher. Sollte ich doch das Hemdchen so probieren, würde ich da, wo Unterbrustband und Rückenteil vom BH sitzen würden mit Powernet füttern und UBG annähen. Bin mir aber trotzdem nicht sicher, ob das reicht.

 

@Gundi 2: Das BH-Hemd von Sewy hatte ich mir auch schon angesehen.

 

@Minou: Du meinst sicher, daß Du den Cupausschnitt Richtung Arm vergrößern möchtest, oder? Wenn Du den Cupausschnitt vergrößerst, mußt Du auch die Körbchen anpassen und sie werden etwas größer.

Wenn Du meinst, die Körbchen werden dann zu groß, mußt Du vielleicht in der Breite was zugeben und dafür in der Tiefe was wegnehmen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Heute Morgen habe ich das 3. Probeteil genäht, 32 AA

Ich habe es aus einem ziemlich dehnbaren Material genäht, und es passt am besten von den drei genähten BHs.

Lediglich unter den Armen habe ich das Gefühl, dass da weiter ausgeschnitten werden könnte. Wird dann das Cup dann nicht wieder zu groß?

 

Hallo,

 

die Frage verstehe ich jetzt nicht ganz. Am Cup-Volumen veränderst du doch nichts, wenn du seitlich am Arm etwas wegnimmst. Am besten trägst du den BH mal ein paar Stunden, und wenn er unter den Armen oder vorne seitlich richtig einschneidet, mal mit einem auswaschbaren Stift deine Wunschlinie darauf, wo du die Kante haben möchtest.

Dann kannst du entweder die Gummis abtrennen und entlang der neuen Linie annähen (ist zugegebenermaßen etwas friemelig, aber ich habe das schon mal gemacht....) oder gleich die neuen Linien auf deinen Schnitt übertragen für ein nächstes Probeteil.

 

LG

gundi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es hat bisher alles gut geklappt und plötzlich zickt die Nähma wie doof, dauernd ziehts den Stoff rein, ich muss erst mal Ursachenforschung betreiben, das Gummi oben hat sie ohne Murren angenäht ,am Beinausschnitt ist Schluss:mad::confused:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schnitt von Elingeria "Slip Bianca" Größe 44

darin ist auch beschrieben, wie das Zwickel eingearbeitet wird, dass die Nähte verdeckt sind. Es hat einige Zeit gedauert, bis ich es kapiert habe.

 

Ich möchte natürlich Haniah hier nicht den Rang ablaufen, in dem ich das noch mal zeige. Sie hat in ihrem WIP diese Vorgehensweise auch bereits sehr ausführlich dokumentiert. Ich denke, es kann nicht schaden, hier noch mal mit einzubinden.

 

Dann beginne ich mal mit den ersten Bildern:

IMG_4147.jpg.6a1693a0ed39ae0157831f8ba0e44f9e.jpg

 

IMG_4127.JPG.4aedf322c788cc0e1aacac87ab16df59.JPG

 

IMG_4128.JPG.4d0a69b40483ccb91b6506f58417c1de.JPG

 

IMG_4134.jpg.07fc35d4859136217cadd6a2d2c99545.jpg

 

IMG_4140.JPG.3cba7963e0f486a444cf1d3a488df5c6.JPG

 

IMG_4141.jpg.e6a4a2d63906d2c774a4b454e1f55c79.jpg

 

Fortsetzung folgt:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Fortsetzung von:

Schnitt von Elingeria "Slip Bianca" Größe 44

 

IMG_4142.JPG.64bdcc195ef62d578c106195479f32fb.JPG

 

IMG_4143.JPG.14a67afe0199164ecf91ca9ee970c614.JPG

 

IMG_4144.JPG.05a3fcad203bcba725f095ae7c53d7fd.JPG

 

IMG_4145.jpg.f1adf0c19b6f91dda5548fe27daf6188.jpg

 

IMG_4146.JPG.1c27bde631a86292d674d8ec7f2690eb.JPG

 

Viel Spaß beim Probieren *Mika*

Edited by *mika*
Rechtschreibfehler

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schnitt von Elingeria "Slip Bianca" Größe 44

Aus dem Coupon 2,25 m x 1.60 m habe ich 10 Höschen herausbekommen. Bei dem letzten musste ich ein bischen improvisieren. Es reichte nicht mehr für das Vorderteil.

 

Mit dem Vorderteil habe ich es mir ein bischen leichter gemacht, in dem ich das Dreieck wie eine Applikation mit einem Zick-Zack-Stich und danach die Häkelspitze aufgenäht habe.

 

Diese Spitze eignet sich sehr gut, um alle Häkelgarn-/Wollreste zu verarbeiten. Sie ist endlos. Je nach dem wie viel man braucht, wird sie einfach abgeschnitten. Die Enden muss man natürlich etwas vernähen.

 

Sie lässt sich gut in verschiedene Formen legen, also wie es gerade gebraucht wird.

 

Auf Wunsch stelle ich auch gern die Anleitung zur Verfügung.

 

IMG_4153.JPG.a14d2522212d153323a99f6600095480.JPG

 

Damit der Abschlussrand mit der Spitze nicht so aufträgt, habe ich sie ca. 2 cm tiefer angenäht.

 

IMG_4148.JPG.afe3720d9652bd5b606c7e9d8926ce84.JPG

 

 

Nun muss ich mich jedoch noch mal mit anderen beiden Spitzeneinsätzen beschäftigen, d.h. auftrennen und nach euren Tipps bearbeiten.

 

MickyG Danke. Ja, da du es sagst, von einer Y-Naht habe ich schon einmal was gehört. Doch wie es immer so ist, was gerade nicht gebraucht wird, dem schenkt man nicht so viel Aufmerksamkeit. Das muss ich nun nachholen.

 

Bineffm auch dir danke ich für deine ausführliche Beschreibung sehr (muss ich mir gleich in meine Notizen schreiben).

 

Ich glaub` jetzt muss ich ins Bett *Mika*

Edited by *mika*
Rechtschreibfehler

Share this post


Link to post
Share on other sites
Fein :)

Iris, willkommen! Nicht überlegen - machen :hug: Was ist das für ein Schnitt? Den kenne ich nicht...

 

Hier ist der Smoothie-Schnitt vorgestellt, und hier gibt sogar einen WIP dazu.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo miteinander,

 

ich würde auch gerne mitmachen. Habe heute den SChnit Merckwerdigh CUPL 16 bekommen, komme aber erst am Wochenende zum nähen.

 

Allerdings kann ich als Anfängerin im Dessousnähen noch nicht viel Output bringen sondern brauche eher Input:o

 

Gruß

Kiki

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.