Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

hludwig

Und jezt alle: ran an die Möpse oder Schlüpperkontrolle - wir nähen gemeinsam Dessous

Recommended Posts

Christine, der sieht toll aus, den darf ich Männe gar nicht zeigen, das ist nämlich sein bevorzugter Schnitt.... bisher hat er lauter gekaufte... nicht dass er auf den Geschmack kommt:rolleyes:

 

Der sieht auf jeden Fall sehr gut aus!

 

Liebe Grüße,

 

Lieby

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei mir ist momentan ein Tankini in Arbeit.

 

Die BH Produktion habe ich eingestellt. Ich war mit dem Ergebnis nicht 100%

ig zufrieden.

Ich habe jetzt einen gekauft, der super passt. Einzig die Schildchen nerven. Muss man denn 8 Stück übereinander nähen?

 

Christine, der Slip ist super. Ist das Calida Ware?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ist das Calida Ware?

 

Nein. Calida produziert ja leider schon lange nicht mehr in der Schweiz. Das ist direkt ab Strickerei / Färberei.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Christine, könntest Du solche Bilder bitte in Zukunft irgendwie verdeckt einbinden........:confused:

 

Ich stelle mir gerade vor, mein Mann hätte zufällig Richtung Bildschirm geguckt.......nicht auszudenken......:D:D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Christine, könntest Du solche Bilder bitte in Zukunft irgendwie verdeckt einbinden........:confused:

 

Ok - dann verheimliche ich die Retroshorts, die er als nächstes bekommt, besser .. :rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ok - dann verheimliche ich die Retroshorts, die er als nächstes bekommt, besser .. :rolleyes:

 

Neeeee, neugierig bin ich ja schon.....:D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Darf man hier auch Herrenschlüpper zeigen? Dann hätt ich nämlich auch mal was zu zeigen .. :D

 

Den Schnitt hab ich selbst nach Müller & Sohn erstellt und schon mehrfach nachgenäht. Nachdem Kaufslips seit dem 1. Probeslip verweigert werden, muss ich immer wieder für Nachschub sorgen .. :rolleyes:

 

Stoff ist feinste Microfaser, traumhaft weich und aus Schweizer Produktion.

 

Christine, der sieht toll aus, den darf ich Männe gar nicht zeigen, das ist nämlich sein bevorzugter Schnitt.... bisher hat er lauter gekaufte... nicht dass er auf den Geschmack kommt:rolleyes:

 

Der sieht auf jeden Fall sehr gut aus!

 

Liebe Grüße,

 

Lieby

 

Christine, könntest Du solche Bilder bitte in Zukunft irgendwie verdeckt einbinden........:confused:

 

Ich stelle mir gerade vor, mein Mann hätte zufällig Richtung Bildschirm geguckt.......nicht auszudenken......:D:D

 

ICH HABE LEIDER DEN FEHLER GEMACHT UND MEINEM MANN DAVON ERZÄHLT.......:banghead::banghead:

 

Und jetzt löchert er mich mit Fragen, auf die ich keine Antwort weiß.

 

Wie funktioniert die Konstruktion nach Müller und Sohn, was benötige ich an Unterlagen / Büchern....

 

Gibt es auch "fertige" gut sitzende Schnitte? Bei Sewy hatte ich gestern gesucht aber nichts gefunden.

 

Könnt ihr mir bitte weiterhelfen?

 

Vielen Dank und liebe Grüße

 

Heike

Share this post


Link to post
Share on other sites

Herrenslip

 

Hallo Micky,

 

ich glaube, im Forum schon öfter gelesen zu haben, dass einige Frauen für ihre Männer nach Jalie 2327 nähen. Hinsichtlich Konstruktion kann ich leider nicht behilflich sein :nix:

 

Liebe Grüße, haniah

Share this post


Link to post
Share on other sites
Herrenslip

 

Hallo Micky,

 

ich glaube, im Forum schon öfter gelesen zu haben, dass einige Frauen für ihre Männer nach Jalie 2327 nähen. Hinsichtlich Konstruktion kann ich leider nicht behilflich sein :nix:

 

Liebe Grüße, haniah

 

Danke Haniah, da werde ich mich mal auf die Suche begeben... :hug:

 

Liebe Grüße

 

Heike

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liebe Heike,

 

wenn ich einen Tragebericht bekäme, würde ich Dir einen Schnitt zukommen lassen ... :cool:

 

Rest gerne per PN.

Share this post


Link to post
Share on other sites
dass einige Frauen für ihre Männer nach Jalie 2327 nähen

 

Kann ich bestätigen. Das ist ein Superschnitt, leicht zu verarbeiten und sitzt in jeder Größe bestens.

 

Ich war auch fleißig, bzw. bin es immer noch. Da ich sehr wenig Zeit zum Nähen habe, aber dringend neue Dessous nötig sind, nähe ich nur altbewährte und innigst geliebte Schnitte.

 

Ganz liebe Grüße

Christine

 

Das ist der ELAN 530 in 36C. Das entspricht, wenn ich mich recht erinnere, der Größe 80C. Wie gesagt, uraltes Schnittmuster, für mich leicht abgewandelt. (Mittelstück etwas schmaler, Oberkörbchen etwas weiter nach oben gezogen, Träger etwas weiter zur Mitte)

Die Körbchen habe ich für das Foto mit einem grauen Wollknäuel ausgestopft. Deshalb erscheint die Spitze so dunkel.

001.jpg.b6b9ae3a7267fb8629ffeedeb64a35a0.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und nun meine am meisten geliebten Schnitte

links ein Schnitt von Frau Hofmann, Größe 40

rechts Burda 11/2002 Modell 133 Größe 40

005.jpg.5ee7c8a4cb7efd9e1548d1ecfaac9d95.jpg

006.jpg.d6bc12dd4a102680cd75e661ab519147.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Ihr,

 

zum Thema Herrenslip: Ich habe für meinen Sohn einen gekauften Slip zerlegt (mit der Schere) und danch ein Schnittmuster gezeichnet; außerdem werden dabei die Verarbeitungsschritte klar.

 

Falls Ihr also einen passenden, schon etwas abgetragenen zur Verfügung habt (oder vielleicht einen, den Ihr opfern mögt), wäre das die Methode der Wahl.

 

In die Beinausschnitte habe ich weiches/relativ labberiges Gummi verdeckt eingenäht - das funktioniert gut.

 

Vielleicht kommt Ihr so ja weiter ...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Darf man hier auch Herrenschlüpper zeigen?

Den Schnitt hab ich selbst nach Müller & Sohn erstellt und schon mehrfach nachgenäht.

 

Hallo,

auch meine Frage: in welchem Buch steht das denn?

 

Sewy hat einen Schnitt für eine Herren-Badehose, "Brad", daraus ließe sich sicher auch Unterwäsche nähen. Ansonsten mal bei KWIK SEW schauen, die haben so etwas sicher....

 

Meine BH-Pläne müssen erst mal eine Weile "reifen". Ich probiere immer mal wieder diverse Selbstgenähte an und stecke mal hier, mal da was ab, zuletzt die Änderung für einen Bügellosen an einem Rebecca, der so weder mit noch ohne Bügel geht. Es herscht allerdings kein BH-Notstand bei mir, und einige gekaufte BHs ohne Bügel werden mir im Moment etwas groß, weil offensichtlich meine Zysten schrumpfen (da scheinen Naturheilmittel anzuschlagen:D) - da will ich lieber erst mal abwarten, wie sich das alles weiter entwickelt. Und im Stillen träume ich etwas davon, dass es vielleicht in einigen Monaten doch zumindest mit den elastischen Galbline-Bügeln wieder geht.....

 

Aber mitlesen werde ich weiter!

 

LG

gundi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Ihr Lieben:hug:

 

Natürlich hat hier auch Herrenwäsche ihren Platz!

Toll wäre dann z.B. wenn die Schnittteile gezeigt werden ...vorher... ich weiß gar nicht, aus wie vielen Teilen ein Herrenslip besteht:rolleyes: hab keinen Mann zum benähen:D

 

Wer ist Frau Hofmann?

 

Gundi:hug: Das hört sich gut an, die sollen ruhig verschwinden die doofen Dinger!:hug:

 

Und ein herzliches willkommen für alle Späteinsteiger:hug:

Wir haben uns am Anfang auf nachfolgend zitierte Vorgehensweise geeinigt :hug:

 

 

Herzlich,

Heike

 

ZITAT:

Ganz wichtig: dies soll kein Galerieersatz werden! Natürlich können/sollen hier auch Bilder von einem fertigen Teil gezeigt werden können, dann aber sollte es vorher auch einen work in progress oder Fragebilder gegeben haben...

 

Ihr versteht sonst freuen wir uns natürlich über Bilder in der Galerie

 

also, ok wäre z.B. ein Bild vom Zuschnitt oder einem Zwischenstand, wo eine Frage auftaucht oder einfach Stoffe und Spitzen, wenn Frau sich bei der Zusammenstellung unsicher ist... aber IHR wisst schon, was ICH meine - gell

 

UNBEDINGT ist immer der Hersteller/Schnitt/Größe anzugeben...

 

wir haben hier eine fantastische Suche - so dass selbst in einem gemischten Thread Dinge wieder gefunden werden können, so sie denn richtig bezeichnet sind und Frau danach sucht...z.B.

 

KwikSew 3300 in 34b ...oder so

 

Entstehen sollen hier BH´s, Schlüpper, Strings, Korsagen, Radler, Pantys, Rios, Unterkleider, Shape ware, Bustiers und und und....

 

Gerne Erstlingswerke oder Anpassorgien, Konstruktionsfragen, Anfängerfragen oder Profifinish....

 

ihr seid herzlich willkommen!

 

Zeigt her Eure Tipps, stell Fragen, zeigt - so mach ich es und traut Euch

 

Oft sind es die üblichen Dinge, die für andere neu sind...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier schaue ich auch mal mit rein. :)

 

Ab und an nähe ich auch mal Korsagen und schonmal Boxershorts für meinen Männe, oder seinen Sohn.

 

Die Boxershorts sind bei mir nur aus 3 Teilen und ohne Eingriff.

Bei den nächsten werde ich das mal dokumentieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Darf man hier auch Herrenschlüpper zeigen? Dann hätt ich nämlich auch mal was zu zeigen .. :D

 

herrenslip2s.png

 

Den Schnitt hab ich selbst nach Müller & Sohn erstellt und schon mehrfach nachgenäht. Nachdem Kaufslips seit dem 1. Probeslip verweigert werden, muss ich immer wieder für Nachschub sorgen .. :rolleyes:

 

Stoff ist feinste Microfaser, traumhaft weich und aus Schweizer Produktion.

 

Hallo Christine, der sieht ja richtig gut aus, wo hat Müller und Sohn diesen Schnitt drin? Und welche Maße braucht man zur Konstruktion, nur Hüftweite und Taille oder auch Länge..... nein, Schluss, aus,.....:D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schnitt von Elingeria Slip "Bianca" - Größe 44

 

endlich fertig.

 

Der lila Slip hat mich viel Nerven gekostet. Auf Sikibos Anraten habe ich an das falsch zugeschnittene Vorderteil (siehe Beitrag 114) den seitlich fehlenden Stoff ergänzt. Die beiden Stoffe wurden nicht verstürzt, sondern mit dem Coverstich genäht. Die Rückseite des Coverstiches liegt obenauf - quasi wie eine Overlocknaht.

 

IMG_4228.JPG.4bcc0246c6d33d01299c15f4aa11ba69.JPG

 

Dieser Bw-Jersey verleiht dem Slip ein ganz anderes Aussehen. Mit ihm kann man auch mal ganz ungeniert vor Nachbars Augen über die Terrasse in den Garten flitzen.

 

Das Beinabschlussgummi sieht zwar hübsch aus, doch beim Tagen wölbt es sich nach außen. Zu diesem Zweck würde ich es nicht mehr vernähen. Leider gaben meine Vorräte nichts Schwarzes her. Auch gefallen mir die schwarzen Nähte nicht so gut. Beim nächsten Slip werde ich graues Garn verwenden. Das wirkt nicht so hart.

 

IMG_4230.JPG.0eb46110c288bf02c399be34eb3d99ea.JPG

 

Ich bin mit dem Schnitt sehr zufrieden. Änderungen waren nicht notwendig. Das Höschen passte auf Anhieb :super:

 

*Mika*

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schnitt von Elingeria Slip "Bianca" - Größe 44

 

Beitrag gelöscht, war doppelt.

 

*Mika

Edited by *mika*

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Morgen!

 

Schöne Sachen habt ihr produziert! :klatsch1:

Bei dem Herrenslip gefällt mir gut, wie akkurat die Streifen aneinanderpassen. Hab für meinen Mann auch schon Unterhosen genäht aus Streifenstoffen. Schon der Zuschnitt ist aufwändig und bei den flutschigen Stoffen verschieben sich beim Nähen die Streifen. Toll gemacht!

Der Slip mit dem Rüschengummi hat was kesses. Aber kratzt das nicht? Habe bisher Rüschengummi gemieden.

Das dunkelgraue Set gefällt mir auch. Sehr edel. Würde gerne mal sehen, was Uta Hofmann für Schnitte bietet. Auf der Homepage sind ja nur wenige Modelle abgebildet. Was kostet bei ihr ein Schnittmuster? (Wenn ich das hier im Thread fragen darf :confused:)

 

Hier das versproche Bild von meinen Werken:

Slip Rebecca, String Merckwaerdigh JST6 und Slip Clarissa

picture.php?albumid=5767&pictureid=72274

 

Clarissa könnte mein neuer Liebling werden. Schön hoch geschlossen, aber durch die Spitzeneinsätze aufgelockert. Hab sogar 10cm weniger Spitze gebraucht als die Anleitung sagt, daher hat es für den Rebecca auch noch gereicht.

 

Heute Abend liefere ich dann die Bilder zur Laminatkantenverarbeitung.

Bis später!

Share this post


Link to post
Share on other sites
herrenslip2s.png

 

Den Schnitt hab ich selbst nach Müller & Sohn erstellt und schon mehrfach nachgenäht. Nachdem Kaufslips seit dem 1. Probeslip verweigert werden, muss ich immer wieder für Nachschub sorgen .. :rolleyes:

 

Stoff ist feinste Microfaser, traumhaft weich und aus Schweizer Produktion.

 

Ist echt toll verarbeitet! Und ich habe dazu natürlich auch ein paar Fragen:

 

- Hast du in den Beinabschluss Gummi eingenäht oder nur gecovert? Sieht mir so nach nur Covernaht aus.

 

- Die Vorderteile sind wahrscheinlich gedoppelt, hast du das "Ende" der unteren Lagen nur mit der Cover fixiert oder sind das schon extra Teile? Ich kann das nicht so richtig erkennen, ob da eine richtige Naht ist oder eine Covernaht.

 

- Feinste Microfaser: mit welcher Overlock verarbeitest du die denn? Ich bin mit meiner Bernina an den feinen Microfaser-Stoffen gescheitert. Die sind ein Horror zu nähen bzw. mag sie meine Maschine nicht. Und ohne Streifenversatz geht mit der Bernina sowieso nicht, da der Nähfußdruck, auch bei "Low"-Einstellung, viel zu fest ist und schiebt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Herrenslip nach Müller & Sohn

 

Zur Ergänzung noch die Arbeitsschritte und Schnittteile.

 

Es sind 5 Schnittteile:

- Rückenteil

- Vorderteil, 2x gegengleich geschnitten

- Vorderteil-Innenfutter, 2x gegengleich geschnitten

(beim nächsten mache ich Bilder davon)

 

Das Innenfutter geht bis zur schrägen Covernaht und ist aus dem gleichen Stoff wie der ganze Slip.

 

Näh-Reihenfolge:

1. Vordere Mitte Innenfutter mit Overlock nähen

2. Vordere Mitte Vorderteil mit Overlock nähen

3. Innenfutter links auf links ins Vorderteil legen, an schräger Kante festcovern

4. Vorderteile verstürzt an Rückenteil mit Overlock nähen

5. An Beinausschnitte Gummiband nähen (kaum Spannung nötig)

6. Beinausschnitte covern

7. Bund-Gummiband zum Rund schliessen

8. Bund-Gummiband an Oberkante covern

 

Hast du in den Beinabschluss Gummi eingenäht oder nur gecovert? Sieht mir so nach nur Covernaht aus.

Ich probiere momentan verschiedene Gummiband-Varianten aus. Da ist ein ganz schmales mit nur 5 mm drin. Danach gecovert.

 

Die Vorderteile sind wahrscheinlich gedoppelt, hast du das "Ende" der unteren Lagen nur mit der Cover fixiert oder sind das schon extra Teile? Ich kann das nicht so richtig erkennen, ob da eine richtige Naht ist oder eine Covernaht.

Vorderteil und Innen-Futter habe ich links auf links gelegt und dann an der schrägen Kante entlang gecovert. Dort hört das Innenfutter dann auf.

 

Feinste Microfaser: mit welcher Overlock verarbeitest du die denn?

OK - da hab ich Heimvorteil. Ich näh auf Industrie-Maschinen.

Hast Du es schon mit Heften probiert? Bei ganz heiklen Maschinen näh ich schon mal mit Zick-Zack-Stich vor und fräs dann mit der Bernina drüber.

 

Ah - und weil die Frage nach Nummer der Rundschau kam. Die ist mehr als 10 Jahre alt, glaub ich. Im Prinzip kann man aber jeden Kaufslip zerlegen und genauso nähen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Abend!

 

Nun möchte ich endlich die versprochenen Bilder von meiner Art der Laminatkantenverarbeitung präsentieren.

 

Ausgangssituation sind fertig zusammengenähte Körbchen aus Laminat, Oberstoff (mit 7mm Nahtzugabe an der Oberkante bei 3-4mm dickem Laminat) und Spitze:

DSC00387.jpg.ffa4df06c45fad11e4c5d0a710b76739.jpg

 

Als erstes hefte ich das Stoffkörbchen mit der Außenseite von innen in das Laminatkörbchen (rechts auf links also):

DSC00390.JPG.1d1327090cf7a32f335ac0d2a99ee8e9.JPG

 

Nun steppe ich die Oberkante von innen mit dem leicht elastischen 3fach-Geradstich in 2mm Abstand ab:

DSC00391.jpg.dcb3a4a6daf4f0f1e9e5b1b7ca21cb08.jpg

 

Dann wird der Stoff nach außen umgeschlagen (also verstürzt):

DSC00393.jpg.68a97fb23d295a9a684b0fd0a68b1ac3.jpg

 

So sieht das Körbchen dann von außen aus und könnte auch schon so verwendet werden:

DSC00394.jpg.70c4605f0c451d2b3d66758abf605843.jpg

 

Hier die Innenansicht mit der verdeckten Laminatkante:

DSC00395.jpg.4bd8c2c88cfa20190be7da2bff90b7de.jpg

 

Nun hefte ich den Oberstoff am Laminat fest (ich bin faul und steppe 2mm neben der Außenkante mit einem langen Geradstich ab, man kann auch mit der Hand heften). Durch das Spannen entsteht ein Überstand aus Stoff, den ich wegschneide.

 

Dann stecke ich das Spitzenkörbchen links auf rechts auf das Laminat+Stoff-Körbchen und nähe die Oberkante von innen z.B. mit dem dreigeteilten Zickzack ab (wobei die Nadel links immer knapp neben der Laminatkante einsticht):

DSC00399.JPG.4800ecb237bdeaa9f9608b0a270bd253.JPG

 

So sieht das dann von innen im fertigen Zustand aus:

DSC00400.jpg.6859c351be3ed861498bc47d5b4e1646.jpg

 

Und hier die Außenansicht:

DSC00401.jpg.8bf498258e775c30436842afc9f4a2cd.jpg

 

Man kann die Spitze an der Oberkante natürlich auch von Hand verdeckt annähen. Aber wie gesagt, ich bin faul :D

 

Achja, Spitze wieder an der Außenkante anheften und Überstand wegschneiden...

 

Ich frage mich nur, warum sich die Spitzenkante nach innen einrollt. Habe extra darauf geachtet, die Oberkante nicht zu dehnen. Hoffentlich gibt sich das am Körper...

 

Wenn das Laminat schön aussieht (z.B. glänzt) und farblich zur Spitze passt bzw. einen schönen Kontrast bildet, dann fasse ich die Laminatoberkante mit Falzgummi ein (wenn ich denn ein farblich passendes habe) und beziehe das Körbchen nur mit Spitze. Geht dann natürlich schneller als mit extra Oberstoffbezug.

 

Ich hoffe, mein Beitrag kann etwas Verwirrung beseitigen (was ich mit Oberkante verstürzen und Spitze überstehen lassen meinte).

 

Schönen Abend noch!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.