Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

SiRu

Es gähnt die Leere... Oder : SiRu hat nix anzuziehen!

Empfohlene Beiträge

:D Tja, da steht das Problem ja schon: Mein Kleiderschrank gähnt mich an.

Nicht, weil ich aus meinen Sachen rausgeschrumpft wäre, nein, einfach weil ich in den letzten Jahren kaum neue Kleidung gekauft und noch weniger genäht habe.

Und irgendwann - also jetzt! - sind auch die besten Sachen dann mal auf.

 

Ich brauch also eine komplette Garderobe.

 

Stoffe und Schnittmuster hab ich - ich hab da so eine gewisse Sammelleidenschaft für...

 

Wolle kleine Aussewahl guggen? :p

Bitt schön...

Schnittmuster von original alt über Retro

k-P5030030.jpg.8e96032c74f21cc35f2ef43a8ab50449.jpg

über nicht ganz so alt, aber trotzdem schon gut abgelagert

k-P5030010.jpg.849f1d4ade6639af0a99309a8c1635ac.jpg

bis aktuell...

k-P5030032.jpg.d3e4ffbb4de71f21f2269c9c29760e9d.jpg

 

Stoffe ;)

Zwischen 10 Jahre und 10 Tagen im Stash...

k-P5030031.jpg.1fe0fc74e9c1f7beccf9349b67b07fcc.jpg

 

Kleinkram ist auch gut vorhanden - evtl. fehlt mal ein Meter Vlieseline. Oder ein Futterstöffchen....

k-P5030011.jpg.2bfcfb291379be7bda19155900af5789.jpg

k-P5030034.jpg.81e4a1955a8415bc1c2c6ed88192ac96.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja servus ... auch hier fängt eine jäger- und sammlerin an, ihre vorräte zu nutzen.

 

bei den gezeigten retro-schnitten bin ich dabei. wie bei den meisten werde ich sicher häufig schauen und nicht ganz so häufig schreiben :D

 

ich wünsche dir gutes gelingen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So. Komplette Sommergarderobe.

 

Ich brauche also mindestens:

 

jeweils 1 schmale und 2 weite Hosen

mind. 2 Röcke in unterschiedlicher Länge

2 bis 3 Kleider

3 bis 4 Blusen

(T-Shirts sind das einzige, was in noch tragbar im Schrank liegt, und sind deshalb nicht unbedingt nötig. Stoffe und Schnitte wären aber auch dafür vorhanden.)

Jacke/Mantel - sowohl als "richtiger" Wetterschutz, als auch als nette Outfitergänzung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Huch! Schon ein Mitleser! *freu und wink*

Tee? Schoki-Prügeli?

 

Ich hab ja schon angefangen... ich muß jeden Schnitt ändern. *soifz*

Ausgehend von Größe 46:

Es muß Platz für meinen Busen (85 E, Tendenz: mehr werdend)

und für meinen Bauch (Scheinschwangerschaft 3./4. Monat - gleichbleibend) eingebaut werden,

einen Hauch Hohlkreuz ( so'n Zentimeterchen...) rausgenommen...

und alles auf mein wahnsinns Gartenzwerg-Gardemaß (163 cm Gesamtlänge!) angepasst werden.

 

2 tragbare Probeteile sind schon fertig, das 3. Probeteil liegt an der Nähma.

 

Ähm, nicht wundern... da tauchen gleich auch etlich Normal-Größen-Schnitte auf. Von 44 auf 46 vergrößern ist ja nicht wirklich 'ne Kunst....

(Ich puste regelmäßig für 'ne liebe Freundin Schnitte von Gr. 52/54 auf 60 auf... das ist dann schon eher mal "spannend".)

 

Geplant/angedacht/ auf der Auswahlliste sind

Hosen:

Mod. 123 aus der Burda 4/2013 - das war die Blümchenhose aus der Große-Größen-Strecke. (Probeteil fertig.)

Mod. 139 aus der 10/2013 - gerades Bein, auch ein große-Größe-Modell

die Chino aus der April? 1997-Burda... die sitzt selbst dann noch gut, wenn man sie quick & dirty mit eingesetzten Seitenstreifen erweitert...(ratet mal, was für'ne Hose ich anhab :p)

 

Röcke:

Da der A-Linien-Versuch vom Winter mir gezeigt hat, das A-Linie, zumindest kniekurze A-Linie, bei mir eine ... bescheidene Optik liefert...

schmale Röcke! Bleistift...

Burda 2/14/ Mod. 139 & 140 - schon probegenäht - schaut nett aus. Nur die taschen sind für mich zu epsig... (Probeteil - taschenlos! - fertig.)

Burda 7252 - ein Fertigschnitt. Retro...

als langer Rock vielleicht das Mod. 138 aus der Burda 7/12 (der ist in der aktuellen Frühjahr/Sommer Große Größen wieder veröffentlicht worden)

 

Kleider:

Jepp, die Retroschnitte, die da liegen...

Mod. 106 aus der Burda 4/14 - das Schalkragenkleidchen...

Mod. 1 (bis 3) aus der Simplicity 3/14

evtl ein Trenchcoat-Kleid... war Anfang des Jahrtausends mal in 'ner Sommerburda... war so'ne 50er-Jahre-Look-a-like-Strecke

 

Blusen:

Hemdblusen: Mod 137 Burda 7/13 & Mod. 101 Burda 2/13

Blusen: Burda retro 7255, die 1930's Blouse von den Great British Sewing Bee's, Mod. 118 Burda 9/12, Mod. 104 Burda 8/13

 

Bei Jacken ... schaun mer mal.

Der Anorak aus der April-Burda, vielleicht?

Das Jäckchen Nr. 4 aus der aktuellen Simplicity...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

na da bin ich doch auch dabei, die Retromode gefällt mir ja so gut ist aber nix für meine Größe >>grummel<<

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Huch! Schon ein Mitleser! *freu und wink*

Tee? Schoki-Prügeli?

 

Ich hab ja schon angefangen... ich muß jeden Schnitt ändern. *soifz*

Ausgehend von Größe 46:

Es muß Platz für meinen Busen (85 E, Tendenz: mehr werdend)

und für meinen Bauch (Scheinschwangerschaft 3./4. Monat - gleichbleibend) eingebaut werden,

einen Hauch Hohlkreuz ( so'n Zentimeterchen...) rausgenommen...

und alles auf mein wahnsinns Gartenzwerg-Gardemaß (163 cm Gesamtlänge!) angepasst werden.

 

2 tragbare Probeteile sind schon fertig, das 3. Probeteil liegt an der Nähma.

 

Ähm, nicht wundern... da tauchen gleich auch etlich Normal-Größen-Schnitte auf. Von 44 auf 46 vergrößern ist ja nicht wirklich 'ne Kunst....

(Ich puste regelmäßig für 'ne liebe Freundin Schnitte von Gr. 52/54 auf 60 auf... das ist dann schon eher mal "spannend".)

 

Geplant/angedacht/ auf der Auswahlliste sind

Hosen:

Mod. 123 aus der Burda 4/2013 - das war die Blümchenhose aus der Große-Größen-Strecke. (Probeteil fertig.)

Mod. 139 aus der 10/2013 - gerades Bein, auch ein große-Größe-Modell

die Chino aus der April? 1997-Burda... die sitzt selbst dann noch gut, wenn man sie quick & dirty mit eingesetzten Seitenstreifen erweitert...(ratet mal, was für'ne Hose ich anhab :p)

 

Röcke:

Da der A-Linien-Versuch vom Winter mir gezeigt hat, das A-Linie, zumindest kniekurze A-Linie, bei mir eine ... bescheidene Optik liefert...

schmale Röcke! Bleistift...

Burda 2/14/ Mod. 139 & 140 - schon probegenäht - schaut nett aus. Nur die taschen sind für mich zu epsig... (Probeteil - taschenlos! - fertig.)

Burda 7252 - ein Fertigschnitt. Retro...

als langer Rock vielleicht das Mod. 138 aus der Burda 7/12 (der ist in der aktuellen Frühjahr/Sommer Große Größen wieder veröffentlicht worden)

 

Kleider:

Jepp, die Retroschnitte, die da liegen...

Mod. 106 aus der Burda 4/14 - das Schalkragenkleidchen...

Mod. 1 (bis 3) aus der Simplicity 3/14

evtl ein Trenchcoat-Kleid... war Anfang des Jahrtausends mal in 'ner Sommerburda... war so'ne 50er-Jahre-Look-a-like-Strecke

 

Blusen:

Hemdblusen: Mod 137 Burda 7/13 & Mod. 101 Burda 2/13

Blusen: Burda retro 7255, die 1930's Blouse von den Great British Sewing Bee's, Mod. 118 Burda 9/12, Mod. 104 Burda 8/13

 

Bei Jacken ... schaun mer mal.

Der Anorak aus der April-Burda, vielleicht?

Das Jäckchen Nr. 4 aus der aktuellen Simplicity...

 

Das klingt nach meinem Größenspektrum und vielversprechend.

Nach 2 Wochen intensive-schoki-vernichtung lasse ich das besser mal.

ich muß noch ein paar kilo abspecken, da ich mit Herrn Schatz eine Wette laufen habe... und der Schlingel sagt nix und verliert einfach so Kilos :mad:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei Butterick 4790 schaue ich gerne zu - den habe ich auch grade in der Mache :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
(bearbeitet)

@Iris2608:

:confused:

Darf ich neugierig sein?

Wieso ist Retro nix für Deine Größe?

Meinst Du, Du bist dafür zu groß, zu klein, zu dünn, zu dick?

Schnitte lassen sich ändern - die sind da ganz geduldig.

Ich bin von Idealmaßen ja nu auch gut weit weg... und die Retroschnitte entsprechen ja den heutigen Maßtabellen. Da kann man dann wie bei jedem modernen/aktuellem Schnitt des jeweiligen Herstellers ändern.

Richtig interessant beim anpassen sind so alte Originalschnitte. Also z.B. die, die in dem 54er Schnittmusterheft drin sind...

 

Was anderes ist es natürlich, wenn der Stil Dir für Dich nicht gefällt. ;)Da hilft dann manchmal ein Wechsel in der Zeit.

Ich mag ja diese 30er, 40er, 50er bis frühe 60er -Linienführungen.

Wenn Du's gerader/sportlicher magst: entweder mal in den 1920er gucken - oder ab Mitte der 60er Jahre...

 

@Quälgeist:

Och, so'n Prügeli hat nur 23 g... 1 geht.

Und das der Herr Göga einfach so abnimmt... Frechheit! (Meiner nimmt erst gar nicht zu. *grummel*)

 

@Primafehra: Habsch gesehen - ist schon Dein 2. Versuch oder so, den Du da wipst. Richtig?

bearbeitet von SiRu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da setze ich mich auch gerne dazu. Bin schon ganz gespannt.:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So sieht es aus, richtig. Den Schnitt an meine 54er Figur anzupassen war ein echtes Abenteuer und hat mich viele Nerven gekostet. Wenn du recht ordentlich Englisch kannst, sind die Links, die ich dazu fand und in meinem WIP augeführt habe, aber sehr hilfreich.

 

Ich bin gespannt auf deine Umsetzung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das klingt alles sehr spannend. Und die Farben in deinem Stoffschrank gefallen mir auch. Da gucke ich mal ein bisschen zu. :)

 

(Ina, man soll doch nicht mit Männern um die Wette abnehmen. Die schrumpfen viel schneller als wir.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Das klingt alles sehr spannend. Und die Farben in deinem Stoffschrank gefallen mir auch. Da gucke ich mal ein bisschen zu. :)

 

(Ina, man soll doch nicht mit Männern um die Wette abnehmen. Die schrumpfen viel schneller als wir.)

 

Ach Kati... sollte man nicht, das ist richtig. Aber in dem Fall sollte es eine Motivationshilfe sein. ER hat zuviel gejammert und einen Medizinball verschluckt.

Ich mag ja, wenn was dran ist, ABER SO VIEL?! Da ich auch Schwierigkeiten hatte und wir beide nicht verlieren können, war das unser Einsatz ;)

 

Aber grundsätzlich habt Ihr Recht: bei den Jungs geht es einfach schneller SEUFZ.

 

Aber damit will ich hier den interessanten Thread nicht sprengen.

Verzeih bitte SiRu :o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

ich bin auch mit dabei. So in etwa hast du mein Größenspecktrum, ich bin nur noch ein hauch kleiner als du. :o.

Retro Schnitte gefallen mir persönlich zwar nicht sooo gut, aber ich finde sie trotzdem interessant.

 

LG

 

flocke1972

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh, da bin ich aber auch dabei.

Dein Größenspektrum dürfte ungefähr dem meinen entsprechen und da bin ich natürlich auf Ideen und Input sehr gespannt.:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:D Für Gequatsche hab ich hier doch aufgemacht?!

Still im Kämmerlein vor mich hinnähen ... ist grad nicht so ganz nach meinem Geschmack.

Meine RL-Nähfreundinnen sind grad entweder im Urlaub, auf'm Campingplatz, oder krank. Und ich näh doch ganz gerne in Gesellschaft...

 

Englisch? Jo, zumindest fachbezogenes geht ganz gut. Sowohl rund um's nähen (es gibt etliches, da kann ich Dir im Koma die englische Bezeichnung nennen - über die deutsche muß ich nachgrübeln), als auch über Katzen, deren Ernährung und Krankheiten nebst Therapie... Nein, darüber werd ich mich hier nicht auslassen.

 

 

Ein bißchen genäht...

Kleid Burda 4/14 Mod.106

gut abgelagerter Putzlappen - Piquet(wie schreibt man das:kratzen: - diesen typischen Poloshirtstoff)jersey. Reine Baumwolle in schlamm/olivgrau oder so...

 

(Vorsicht! Unscharfe Photos.)

 

Das Vorderteil wird zusammengbaut...

k-P5040001.jpg.d18f718aef170013ebb69e64f2b01c90.jpg

 

Jetzt noch bis in die Spitzen einschneiden...

k-P5040003.jpg.1fd9afc594990621feb0ed8626e2da89.jpg

 

Das ganze mal einfach rumdrehen...

k-P5040004.jpg.370f4aa7bf951f3851b9f21c9824bc3e.jpg

... und Krise kriegen: vollpanikhab.gifDie Schalteile sind auf der linken Seite. Arrrrgh....!

 

Wieder beruhigt.

Anleitung noch mal genau (!!!) gelesen:

:klatsch: Die Schalschläuche müssen nach vorne durch gewendet werden.

 

Machen wer das mal:

k-P5040005.jpg.6bb23a094fc7eb4de130d14930750ebf.jpg

 

Jo. Schaut gut aus.

 

Wieso sind die so elend lang? :confused:

Ach ja, hatte ja die Nahtzugabe oben endlos lang gelassen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:lol::lol::lol::lol: Wo hast du denn den Smiley her.

Die Aktion könnte genau so gut von mir sein. Sieht schon gut aus. Das Modell ist mir in der Burda gar nicht aufgefallen. In letzter Zeit bleibt die bei mir nämlich immer öfter im Regal stehen, weil mir nicht gefällt was ich sehe. Muß ich mal unsere Bücherei besuchen.

 

LG

 

flocke1972

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich liebe Smileys. Und kleine Pünktchen... :p

Den geschockten hab ich von smilies-smilies .de (ohne Leerzeichen vor'm Punkt, nech?)

 

Hmmm die Bilder in der Burda... hübsche, stylische, künstlerische... Bilder.

Ich mag sie ... seltenst.

Ich guck eher in die Schnittmusterübersicht, um zu entscheiden: Darf einziehen oder eben nicht.

(Die meisten dürfen: Klassische Sammelwut.)

 

:D;)

Es ist Sonntag, mir heute zu kalt für'n Garten... also komm ich an der Nähma weiter.

 

Mein Kleid hat ein 2-geteiltes Rückenteil: Mein Stöffchen hatte leider einen ausgeblichen Bruch...

k-P5040005.jpg.790a50eb73a43c46170afd57c2feb457.jpg

Abnäher genäht, gebügelt - und für den schönerern Sitz in der Mitte eingeschnitten.

Nein, da löst sich später nix auf.

 

Schulternähte geschlossen...

k-P5040002.jpg.fe869bb8a5abb9e3f7e3e642bbd207c2.jpg

 

Schalkragen in der hinteren Mitte geschlossen und schon an den Halsausschnitt gesteckt...

k-P5040003.jpg.5d92fc2a2e10542cc2d8535daaa2fad2.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und dann das ganze mal mit Stecknadeln zusammengetackert.

Und anprobiert.

*Autsch*

 

k-P5040006.jpg.721bc3e0fe68471a064a453ce886e46a.jpg

Tja... zumindest vom Gefühl her (wenn ich die pieksenden Stecknadeln mal ignorier): Nicht total übel. Aber...

Nein, zum beurteilen langt das Bild noch nicht wirklich: wie gesagt, alles nur genadelt, das verzieht auf jeden Fall schon mal den Kragen, keine Belege dran, keine Ärmel drin...

Für gut vielleicht noch 'nen halben cm Mehrweite? Über die gesamte Länge, je halbes Schnittteil.

 

k-P5040008.jpg.463be1abdc745b15a56bb970ba6735a2.jpg

Öhm ja... gut, das ich 'ne Mittelnaht habe... da darf ein bisserl was weg.

 

k-P5040009.jpg.c8aad00a9957822a9aabae3a4d0c1177.jpg

 

Hmmm... :kratzen:

 

Feststellung: Futter wär nicht schlecht. Oder ein Unterkleid.

 

(Warum füttert Burda eigentlich kaum mal 'nen Rock oder Kleid?)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich liebe Smileys. Und kleine Pünktchen... :p

Den geschockten hab ich von smilies-smilies .de (ohne Leerzeichen vor'm Punkt, nech?)

Danke

 

Hmmm die Bilder in der Burda... hübsche, stylische, künstlerische... Bilder.

Ich mag sie ... seltenst.

Ich guck eher in die Schnittmusterübersicht, um zu entscheiden: Darf einziehen oder eben nicht.

(Die meisten dürfen: Klassische Sammelwut.)

 

Nach den Bildchen geh ich nie, immer nur die tech. Zeichnungen. Sorry, war falsch ausgedrückt. Meine Sammelwut muß ich leider aus Platzmangel beschränken. :p

 

Feststellung: Futter wär nicht schlecht. Oder ein Unterkleid.

 

(Warum füttert Burda eigentlich kaum mal 'nen Rock oder Kleid?)

 

Weiß ich leider nicht, warum Burda das nicht macht. Aber ich bin eindeutig für Futter. Kein Unterkleid. Ist aber mein Fimmel. :o

 

LG

 

flocke1972

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:D Meiner auch.

Auch bei leichten Sommerkleidern.

(Nicht bei leichtesten... aber die sind dann eh was für Temperaturen, wo ich eigentlich nur noch scheintod rumliege.)

 

Aber es wär schon schön, wenn man sich so'n Futterschnitt nich komplett selbst basteln müsste... *nörgel*

Nu, ja... rücken ist ja einfach. Und für vorn... werd ich mal frechweg Folie auf Kleid legen und gucken, was passiert...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Als ich den Schnitt in der Burda gesehen habe, dachte ich: eigenartig, merkwürdig, komisch :D

Aber an dir sieht das richtig toll aus :super:

 

lg

Ariane

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich möchte dir... bei deinen neu genähten teilen.. auch gerne zuschauen..:)

wünsche dir viel Erfolg..;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ SiRu: ich trage "untenrum" Gr.48/50 und oben 54 bei einer Körpergröße von 1,68m. Da gefällt mir das nicht so. Aber dafür schaue ich mir die Sachen gerne bei Dir an :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

so an der Frau gefällt mir das Teil gut - ich fand es im Heft schon interessant - mal auf die Liste setzen :)

 

liebe Grüße

Lehrling

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber es wär schon schön, wenn man sich so'n Futterschnitt nich komplett selbst basteln müsste... *nörgel*

 

Ähm.....:o ich nehm eigentlich immer den Kleiderschnitt auch als Futterschnitt. Also ich mache so 4cm einen Beleg und dann kommt unten das Futter dran. Dass das mit den Schalenteilen nicht geht ist mir klar. Aber könntest du die irgendwie weg-/zustecken/kleben? Hab gerade bei Burda geschaut, aber keine Schnitteile gefunden.

 

LG

 

flocke1972

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.