Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen

Pfaff 130 beim rückwärtsnähen O.Fadenspannung zu gering


Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

ich habe mich schon durchs Forum gewühlt konnte aber leider nichts zu meinem

Problem finden.

 

Zum Problem: Meine Pfaff 130 näht vorwärts einwandfrei aber sobald ich auf rückwärtsnähen

umschalte wird der Oberfaden der Naht viel zu locker. Ich habe es schon mit einer starken

Erhöhung der Oberfadenspannung versucht sobald ich rückwärtsnähe allerdings hat das rein

gar nichts geholfen.

 

Ich kann ganz gut selber an den Pfaffs schrauben dazu fällt mir allerdings nichts mehr ein.

 

Danke schon mal voraus.

 

Hier mal ein Video und ein par Bilder ich hoffe man erkennt das Problem:

 

[YOUTUBE=]0OqQsV8CFqE[/YOUTUBE]

 

Pfaff_130_Nahtbild_04.jpg

 

Pfaff_130_Nahtbild_03.jpg

Edited by webnix
Link to post
Share on other sites
  • Replies 19
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

sd10.gif im Forum

 

weder auf den Bildern, noch auf dem Video kann ich direkt das Problem nicht sehen

 

allerdings hast du auf dem Video den faden in die öse vor der nadel nicht eingehängt

das dürfte aber unerheblich sein

 

ich vermute daher, dass mit deinen "Nähwerkzeugen" was nicht korrekt ist

 

bitte Fotos ohne fäden und Stoffe

füßchen weg

stichplatte weg

 

welche nadeln verwendest du ?

marke oder noname ?

Link to post
Share on other sites

Die Lösung deines Problemes liegt nicht in der Verwendung anderer Nadeln!

 

Rückwärts wird hier dein Material an der Kante des Nähfusses gebremst...

Während dem Vorwärtsnähen kann das Problem nicht auftreten, denn der Fuß wirkt wie ein ' Schlitten '.

 

Abhilfe: Versuche den Nähfussdruck etwas zu lockern...

 

oder besser du verwendest einen Rollfuß, der liegt im Zubehör bei ca. 10,00 EURO.

 

 

m.f.G.: Martin ( der mit der 130 so ziemlich alles vernäht )

Link to post
Share on other sites

Whow das ging ja schnell, danke.

 

Ähm also zu Josefs Antwort es sind Schmetz Nadeln, noname habe ich wegen gerissener

Fäden schon lange aufgegeben.

 

@freedom... das glaube ich nicht weil die Stiche die richtige Länge haben die müssten wenn

zuviel Reibung wäre ja auch kürzer ausfallen aber ich probiere es gleich mal aus den Nähfußdruck zu lockern. Dauert Stichplatte gerade offen...

 

Pfaff_130_Nahtproblem_2_01.jpg

 

Pfaff_130_Nahtproblem_2_02.jpg

 

Pfaff_130_Nahtproblem_2_03.jpg

 

Pfaff_130_Nahtproblem_2_04.jpg

 

Pfaff_130_Nahtproblem_2_05.jpg

 

Pfaff_130_Nahtproblem_2_06.jpg

 

Pfaff_130_Nahtproblem_2_07.jpg

 

Pfaff_130_Nahtproblem_2_08.jpg

 

Pfaff_130_Nahtproblem_2_09.jpg

Edited by webnix
Link to post
Share on other sites

Also:

 

Mit der Fadenspannung hat das Problem 'Rückwärtsnähen' nichts zu tun...

 

Mit der Nadel ebenfalls wenig, wenn sie vorwärts sauber näht, denn der faden durläuft das Nadelöhr vor- wie rückwärts.

 

Bleibt mechanisch der Stofftransport- der ebenfalls vor und rückwärts funktioniert. Würdest du den Nähfuss umdrehen können mit der Transportrichtung wäre dein Problem vermutlich verschwunden. :p Dein Material benötigt einen entsprechenden Nähfuss. Teste das ' Rückwärts' bitte mit einem anderen Material, da wird deine 130 ohne Mucken auch ordentlich nähen.

 

 

m.f.G.: Martin

Link to post
Share on other sites

Habe ich soeben ausprobiert,

 

Nähfußdruck auf minimal, anderer Stoff (Jeans) und sogar mitziehen mit der

Hand des Stoffes -> gleiches Problem wie vorher. Mein Nähfuß ist hinten auch

leicht abgerundet.

 

Daran liegt es leider nicht.

Link to post
Share on other sites

Hmm...

 

Steht der Transporteur weit genug( ca 1mm ) über die Stichplatte??? Und ist die Verzahnung noch scharf genug? Es gab für die 130 verschiedene ' Verzahnungen ' .. deine scheint mir fast schon zu fein verzahnt für dein Material.

 

 

m.f.G.: Martin

Link to post
Share on other sites

sd15.gif

 

da die stichlänge vorwärts / rückwärts annähernd gleichlang ist, gehen Vermutungen, daß es mit dem Transporteur zusammenhängt in die völlig falsche Richtung

 

wenn jemand mit der 130 wunderbar nähen kann, muß in dessen Maschine der hier vorliegende fehler nicht sein

Link to post
Share on other sites

Problem gelöst!

 

Es lag am Nähfuß, der hatte zu scharfe Kanten (Siehe Bilder) beim rückwärts

Nähen wurde der Faden der Naht durch eben diese scharfen Kanten mitgezogen

was zu der lockeren Naht geführt hat.

 

Jetzt hab ich die Kanten mit Schleifpapier abgerundet und die Naht ist vorwärts

und rückwärts gleich gespannt.

 

Pfaff_130_Rueckw%25C3%25A4rtsn%25C3%25A4hen.Problem.gel%25C3%25B6st_01.jpg

 

Pfaff_130_Rueckw%25C3%25A4rtsn%25C3%25A4hen.Problem.gel%25C3%25B6st_02.jpg

 

Pfaff_130_Rueckw%25C3%25A4rtsn%25C3%25A4hen.Problem.gel%25C3%25B6st_03.jpg

 

Pfaff_130_Rueckw%25C3%25A4rtsn%25C3%25A4hen.Problem.gel%25C3%25B6st_04.jpg

 

Pfaff_130_Rueckw%25C3%25A4rtsn%25C3%25A4hen.Problem.gel%25C3%25B6st_05.jpg

Link to post
Share on other sites
sd15.gif

 

auf den Fotos kann ich nix grundlegendes erkennen

 

Stichplatte - Stichloch prüfen : ist das "ausgefranst" ?

 

bitte Foto davon

 

Ich möchte nochmal Josef und freedom... danken, letztlich hat mich eure

Hilfe zur Lösung geführt. Vielen Dank!

 

:)

 

sd15.gif

 

bei allen mir bekannten 130-maschinen war immer als normal-nähfuß ein gelenk-füßchen dabei

deswegen meine bitte um dieses detail

793591109_Pfaff_130_Rueckwrtsnhen_Problem_gelst_05.jpg.e89815a6481ead29cf2a5d6ccb515830.jpg

Link to post
Share on other sites
  • 3 months later...

Der Thread ist zwar schon ein wenig älter, aber ich möchte auch noch mal kurz meinen Senf dazugeben.

 

Ich bin seit einem Flohmarktbesuch am letzten Sonntag ebenfalls stolze Besitzerin einer Pfaff 130. Diese hat auch einen gelenkfreien Normalfuß. Die Nummer lautet 41250.

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.