Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Janome Nähmaschinen Juki Nähmaschinen
Lieby

WIP gestrickte Bommelmütze

Recommended Posts

Meine Freundin, die über Silvester mit und in Holland an der See war, hat sich dort eine Mütze gekauft, die ich total klasse fand.

 

Leider gab es diese nicht in einer mir angenehmen Farbe und es ist ja nicht so, dass ich keine Wolle zu Hause hab:rolleyes: Zudem hatte ich auch meinen Langloop dabei, den man schön über die Ohren ziehen kann, so dass ich auch keine dringende Notwenigkeit hatte mir vor Ort was gegen den kalten Nordseewind anzuschaffen.

 

Es war klar, dass ich mir die Mütze aufs genaueste anschaue um sie (so ähnlich) nach zu arbeiten.

 

Mütze an der Frau:

 

picture.php?albumid=5633&pictureid=69831

 

und noch mal schön auf dem Tisch ausgebreitet:

 

picture.php?albumid=5633&pictureid=69829

 

picture.php?albumid=5633&pictureid=69830

 

Zu Hause hab ich mir gleich die schon in Gedanken ausgesuchte Wolle geschnappt und phi*Daumen angefangen.

 

Das Ergebnis:

 

picture.php?albumid=5018&pictureid=69711

 

Da ich nun für eine liebe Zuckerpuppe auch so eine Mütze stricke und einige Zuckerpuppen auch die Mütze selber nacharbeiten wollen mach ich einen Wip dazu, vielleicht mögen ja diverse Mäuse oder sonstige Hobbyschneiderinnen auch zur Nadel greifen, daher stricke ich nun ausführlich mit Bildern und Maßangaben.

 

Es wird ein bisschen dauern, ihr könnt euch also gemütlich parallel anschließen.

 

Gestrickt wurde die lila Mütze mit Nadelstärke 4, für die neue Wolle in blau werde ich erst eine Maschenprobe anfertigen.

 

Liebe Grüße,

 

Lieby

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oh es geht schon los. Dankeschön :bussi:

 

Die Zippel sehen ja doch recht kurz aus, dann war ich vielleicht doch nicht so falsch, war aber auf alle Fälle zu weit, hab mich wohl verpeilt und sollte auch erst eine Maschenprobe Nadeln.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich werde nicht direkt mit stricken, aber ich möchte Dir gerne über die Schulter schauen und die Mütze dann zu einem später Zeitpunkt nach stricken!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aha, Monika ist schon da:hug:

 

Maschenprobe in Dunkelblau hat ergeben, dass 2 Fädiges Chenile mit 4er Nadeln bei 20 Maschen 10 cm ergeben.

 

Bei der lila Mützen stehen die Enden auf jeder Seite 10 cm über... wenn ich mir die Bilder so anschaue würde ich sagen, bei der beigen sind es ca. 5 cm. Ich werde morgen mal S. anrufen, sie soll mal messen. auch scheint mir der Quergestreifte Rand höher zu sein, bei der lilanen sind es 4 cm.

 

Angeschlagen hab ich dieses mal 160 Maschen, in Lila waren es 120.

 

Anschlag sind Kopfumfang + 2 mal "Überstand" (Strecke von Mütze zu Bommel - man könnte auch Schwalbenschwanz dazu sagen:D)

 

Bilder mache ich euch Morgen, denn dunkelblau lässt sich grade im Moment ganz schlecht knipsen:o

 

Habt ihr schon Wolle ausgesucht??? Maschenprobe angefangen? - NEIN:eek: dann aber mal hurtig;)

 

Liebe Grüße,

 

Lieby

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sabine, klar, das geht natürlich auch...

 

... für den nächsten Winter;)

 

Schön dass du rein schaust:hug:

 

Liebe Grüße,

 

Lieby

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hurrah der Mützen-WIP.... ich will die auch stricken und hab mir auch schon Fasern ausgesucht, die ich dafür zu einem schönen Garn spinnen werde.

Danke Lieby für die Mühe! :hug:

 

Liebe Grüße

 

Mo

Share this post


Link to post
Share on other sites

sehr chic die Mütze. Darf ich fragen für was für ein Kopfumfang du die 160M. aufnimmst? Welche LL hat deine Wolle? Möchte sie gerne für meine Enkelin nacharbeiten. und wieviel Gramm hast du gebraucht? Bin immer so unsicher, wieviel Wollverbrauch ich habe.

 

Wünsch euch einen schönen Abend und einen schönen Sonntag

Petra

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Petra,

 

schön, dass du auch mitmachen magst. Zur Lauflänge kann ich dir leider nichts sagen, die Blaue ist auf 2 Konen und bei der Lilanen war keine Banderole mehr vorhanden. Für die Mütze hab ich 78 gr. und für die Bommel 90 gr. Wolle gebraucht.

 

Für den Kopfumfang hab ich erst mal so um die 60 cm gerechnet, für die lilane - mein Kopfumfang ist 60 cm - habe ich von 120 Maschen (auch 4er Nadel) soweit abgenommen, dass ich dann beim in Runden stricken auf den 60er Umfang gekommen bin.

 

Dieses mal hab ich eine Maschenprobe gefertigt (das solltest du dann für die Wolle die du verarbeiten willst auch tun - ich hab bei der lila Mütze dann noch 2 mal aufgetrennt bis es gepasst hat) und mit der blauen Wolle brauche ich mehr Maschen. Wenn ich dann den genauen Kopfumfang habe (die Mütze wird nicht für mich), dann kann ich ja durch die mehr oder weniger Abnahmen noch variieren.

 

Hallo Mo:winke: hatte dich noch gar nicht gesehen, schön dass du dabei bist.

Heike, freu mich auch über nur Zuschauer, muss ja nicht jeder so ne Mütze stricken - wenn alle damit rum laufen ist ja auch nicht so nett:D

 

Bis Morgen und schlaft gut,

 

Lieby

Edited by Lieby

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, nun das Bild von der Maschenprobe:

 

picture.php?albumid=5633&pictureid=69844

 

und die ersten Reihen gestrickt:

 

picture.php?albumid=5633&pictureid=69843

 

Die ersten fünf Reihen links und die nächsten 5 Reihen glatt rechts und dann wieder 5 Reihen links und 5 Reihen glatt rechts... usw.. In jeder Reihe 2 Maschen abnehmen. Am Anfang der Reihe stricke ich 2 Maschen zusammen in dem ich sie normal abstricke und dann die erste über die zweite drüber ziehe, wie beim Abketten. Die letzten beiden Maschen der Reihe stricke ich einfach nur zusammen ab und fertig.

 

Liebe Güße,

 

Lieby

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ui, die Mütze hatte ich letztens schon bei dir bewundert. Sehr schick!

Da will ich doch gleich mal in die Tiefen meiner Wolletruhe tauchen und gucken, ob ich da was passendes finde. (Der Anfang von den Toe-Up-Socken wollte gestern Abend - ok, heute morgen gegen eins - nicht mehr hin hauen. Und wo doch eben draußen alles gefroren war ...... müssen die Socken halt noch ne Runde warten :D)

 

Ich geh dann gleich mal suchen.

 

Einen lieben Gruß

Julia

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ok, gut, dann schauen wir mal wie es weiter geht.

Den Anfang hatte ich ja schon mal richtig :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich schleich mich hier jetzt auch dazu. Ich find die ganz toll, vielleicht probier ich das Stricken doch mal wieder aus. :o

 

LG

 

flocke1972

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke Lieby für deine schnelle Antwort. Mal sehen ob ich nächste Woche anfangen kann.

 

schönen Sonntag und lasst die Nadeln glühen

Petra

Share this post


Link to post
Share on other sites

*grumel* warum mach ich denn Maschenproben:confused:

 

Die ersten Reihen vielviel zu weit... auch durch gleichmäßiges zusammen stricken von je 2 Maschen, alle 10 Maschen hat sich nicht so ausgewirkt wie ich mir das vorgestellt habe.

 

Derzeit sieht es so aus:

 

873828662_BILD2104_Grenvernderung.JPG.36909b550003fc8be6297e2ca639f774.JPG

 

Also noch mal neu - 3,5er Nadel (anstatt 4er) und nur 140 Maschen oder 4er Nadel und 120 Maschen - ich grüble noch, da auch der Kopfumfang 10 cm geringer ist als bei meiner Mütze... ich versuch erst mal die 3,5er Nadeln und schau wie das Maschenbild aussieht.

 

Julia, schon Wolle gefunden? Bilder der wolle und der Fortschritte gerne hier zeigen, das gilt auch für dich Monika:hug:.

 

Liebe Grüße,

 

Lieby

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na, wo du mich so direkt ansprichst ....

 

Vorhin habe ich in meiner Wolletruhe gewühlt und nun zwei Varianten zur Auswahl: einmal schwarze Wolle (sehr unfotogen), die ich aber aufgrund von Stoffknappheit mit einem Hauch von grau und so einem beereton mischen müßte (habe ich schon vor ... keine Ahnung Jahren gekauft und Mann und Sohn haben aus schwarz und grau auch schon Mützen. Der Sohn ist aus seiner schon rausgewachsen, so lange ist das her) und dann habe ich noch aus einer Erbmasse 3 Knäuel in grün/blau.

 

Tja, und nun bin ich ein wenig unentschlossen ... ich gehe mal eben Bilder machen ....

 

Wo ist denn jetzt die Kamera ......

 

Ah, da ....

 

Und das Datenkabel? GÖGA!!!!! Ok, habs ....

 

Muetzenwolle.jpg.a2304219de08142b94a9bc12fd1db48d.jpg

 

Hmmmm, ich glaube, ich nehme die grün/blaue. Ok, überredet. Dann gehe ich mal vors TV und mache eine Maschenprobe (bei Nadelstärke 5-6 sollte das ja recht schnell gehen ;))

 

Und dann schauen wir mal, wie es weiter geht. Ach ja, meinen Kopf vermessen könnte ich ja auch schon mal ;)

 

Einen lieben Gruß

Julia

Share this post


Link to post
Share on other sites

:cool: die hätte ich auch genommen:D Wobei schwarz mit beere bestimmt auch toll aussieht.

 

Den nächsten Versuch hab ich angeschlagen: 150 Maschen, mit Nadelstärke 3, da ich 3,5 nicht gefunden habe (und auch nicht weiß ob ich eine besitze und wenn ja, wo sie liegt:o)

 

Morgen gehts dann hoffentlich weiter und ich bin bald wieder beim Endstand vom Wochenende:o

 

Liebe Grüße,

 

Lieby

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie, morgen geht es weiter .... ;)

 

Maschenprobe habe ich gemacht (ok, etwas klein, aber ich denke es reicht) und gezählt habe ich auch: 17Maschen auf 22 Reihen mit Nadelstärke 6 ergeben 10x10cm² (die Banderole sagte was von 15Maschen und 21Reihen, aber ich stricke auch recht fest). Jetzt noch den Bumskopf messen, dann kann ich anfangen zu rechnen.

 

Hier mal ein Bild

MuetzeMaschenprobe.jpg.0b5e758bbc6e742839e995c3ab701fdb.jpg

 

Hmmmm, wie lang macht man denn den Schwalbenschwanzüberstand an einer Seite? So 5cm? Oder eher 10? Wird die Mütze nach dem Schwalbenschwanz rund gestrickt oder später zusammen genäht? Wie groß sind eigentlich deine Bommel (ich habe ja nur 150g und würde die Bommel wahrscheinlich etwas kleiner machen, je nachdem, wie viel Wolle nach der Mütze noch übrig ist)

 

Dann warte ich mal, wie es so weiter geht (aber heute harre ich dann nicht mehr so dolle, gleich geht es Richtung Bett, denn um 6 geht ja schon wieder der Wecker)

 

Einen lieben Gruß

Julia

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oh, toll! Das hatte ich ja noch gar nicht gesehen. Jetzt verstehe ich auch richtig, wie das geht. :D

Ich brauche die auch! :cool: :D

 

LG - Ina

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Lieby ,

 

Vielen Dank für den WIP !!!:hug:

Sehr hübsche Mütze !!!

 

Da ich IMMER Mützen trage (auch zu Hause , Kann seit ein paar Jahren absolut keinen "Zug" mehr ab , habe dann gleich Migräne:mad: ) , freue ich mich sehr

über etwas Abwechslung bei den Mützenformen .:)

 

Werde auch versuchen die Mütze nachzustricken .

Wenn ich es nicht Zeitnah schaffe , Lese ich hier auf jedenfall sehr gerne mit , O.K ?

 

Euch Allen Liebe grüße und Gutes Gelingen !!!:)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Huhu :winke:

Ich gucke hier auch immer mal wieder rein *dumdideldum* :D

 

Wo ich hier gerade bei den Strickköniginnen bin:

Wie strickt man eigentlich "falsches Patent"? :o Und denkt bitte daran: ich bin absolute Strickblondine :D Kommt mir jetzt also nicht mit: Du strickst einen Umschlag......

Dann bastel ich nämlich einen Briefumschlag :rolleyes::D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Huhu :winke:

Ich gucke hier auch immer mal wieder rein *dumdideldum* :D

 

Wo ich hier gerade bei den Strickköniginnen bin:

Wie strickt man eigentlich "falsches Patent"? :o Und denkt bitte daran: ich bin absolute Strickblondine :D Kommt mir jetzt also nicht mit: Du strickst einen Umschlag......

Dann bastel ich nämlich einen Briefumschlag :rolleyes::D

Den Umschlag müssen wir Dir aber jetzt endgültig mal erklären :D

Oder wir nehmen den Englischen Begriff "yarn over" und übersetzen den mal wörtlich mit "Garn drüber"

Bei einem Umschlag wird nix gestrickt nur das Garn über die Nadel gelegt, dabei entsteht eine neue Masche die vorher nicht da war :D und zum ausgleich werden in vielen Mustern dann in der Nähe zwei Maschen zusammen gestrickt

Die liebe Gaby hat hierzu einen ausführlichen WIP

Lace-Stricken mit dem Erklärbären: ein Mitmach-WIP (nicht nur) für Anfänger - Hobbyschneiderin 24 - Forum

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mhhh das ist ja doof, hab gar nicht mitbekommen, dass sich hier so richtig was tut:o Fragen werde ich direkt bildlich beantworten.

 

Wie, morgen geht es weiter .... ;)

 

Maschenprobe habe ich gemacht (ok, etwas klein, aber ich denke es reicht) und gezählt habe ich auch: 17Maschen auf 22 Reihen mit Nadelstärke 6 ergeben 10x10cm² (die Banderole sagte was von 15Maschen und 21Reihen, aber ich stricke auch recht fest). Jetzt noch den Bumskopf messen, dann kann ich anfangen zu rechnen.

 

Hier mal ein Bild

[ATTACH]176655[/ATTACH]

 

Hmmmm, wie lang macht man denn den Schwalbenschwanzüberstand an einer Seite? So 5cm? Oder eher 10? Wird die Mütze nach dem Schwalbenschwanz rund gestrickt oder später zusammen genäht? Wie groß sind eigentlich deine Bommel (ich habe ja nur 150g und würde die Bommel wahrscheinlich etwas kleiner machen, je nachdem, wie viel Wolle nach der Mütze noch übrig ist)

 

Dann warte ich mal, wie es so weiter geht (aber heute harre ich dann nicht mehr so dolle, gleich geht es Richtung Bett, denn um 6 geht ja schon wieder der Wecker)

 

Einen lieben Gruß

Julia

 

Hier das fertige "Unterteil" Die Schwänzchen sind in diesem Fall 13 cm lang, bei der Lila Mütze sind es 15 cm. Das Unterteil nicht gedehnt ist hier 4,5 cm hoch, bei der Lila Mütze sind es 5 cm.

 

picture.php?albumid=5633&pictureid=69948

 

Der Kopfumfang beträgt 50 cm, deshalb habe ich in der letzten Reihe noch jede 10 Masche zusammen gestrickt, damit ich auf knapp unter 50 cm komme. Das Gestrick dehnt sich ja etwas und die Mütze soll auch nicht gleich bei ein bisschen Wind vom Kopf fliegen.

 

Danach wird das Ganze zum Ring geschlossen, ich nehme dazu ein Nadelspiel, mit der Rundstricknadel geht es natürlich auch.

 

picture.php?albumid=5633&pictureid=69949

 

Weiter geht es hier mit eins rechts eins links, bei der Kaufmütze sah es etwas anders aus, vermutlich irgendein Patent, das so ähnlich aussieht, ich habs mal abgelichtet - mir sagt das nichts.

 

1043895139_BILD2037_Grenvernderung.JPG.a95263bbc916d8ce7b1b4342cd786325.JPG

 

Bei der 2. Reihe versetzte ich die Nadeln um 2 Maschen über den Schwänzchen, damit sich da keine Lücke bildet.

 

picture.php?albumid=5633&pictureid=69951

 

..und so siehts nach ein paar Reihen aus:

 

picture.php?albumid=5633&pictureid=69952

 

Die Bommel für die blaue Mütze werde ich auch etwas kleiner machen, vielleicht so 4 cm im Durchmesser, die Bommel von der lila Mütze haben einen Durchmesser von ca. 6 cm.

 

Huhu :winke:

Ich gucke hier auch immer mal wieder rein *dumdideldum* :D

 

Wo ich hier gerade bei den Strickköniginnen bin:

Wie strickt man eigentlich "falsches Patent"? :o Und denkt bitte daran: ich bin absolute Strickblondine :D Kommt mir jetzt also nicht mit: Du strickst einen Umschlag......

Dann bastel ich nämlich einen Briefumschlag :rolleyes::D

 

Nicole, falsches Patent hab ich noch nie gestrickt, vielleicht sollte ich mich da auch mal ran wagen - ich glaube in meinem neuen Buch aus dem HS-Adventskalender ist auch so was drin.

 

Liebe Grüße,

 

Lieby

Share this post


Link to post
Share on other sites

Soweit ich weiß geht falsches Patent so:

 

Hinreihe: 1 re 1 re 1 re 1 li

Rückreihe: 1re 1re 1re 1li

diese beiden immer abwechselnd. Dadurch ist zwischen den Rechten "Säulen" und den linken "Säulen" immer eine "Säule" Perlmuster sprich es erscheint einmal eine Linke und einmal eine Rechte.

 

War das halbwegs verständlich?

 

Liebe Grüße

 

Mo

 

edit: man sollte bis 3 zählen können!

Edited by anagromydal

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hatte ich bei den SPNM schon mal aufgeschrieben:

 

Guten Abend,

 

nur ganz schnell die Frage nach dem falschen Patent beantworten:

 

Maschenzahl teilbar durch 4 plus 2 Maschen!

 

1.R.: *3 Ma re, 1 Ma li*; von * bis * wiederholen, mit 2 Ma re enden

2.R.: 1 Ma li, 1 Ma re, *2 Ma re, 1 Ma li, 1 Ma re*; von * bis * wiederholen

3.R.: Das Muster der 1. Reihe wieder aufnehmen.

 

Das ist mein Lieblings-Rippenmuster, wird schön plastisch und ganz ohne Umschläge *lach*

Liest sich im ersten Moment kompliziert, es sind aber lediglich immer 3 Ma re und 1 Ma li, die in den beiden Reihen versetzt zueinander gestrickt werden, so dass nur jede 3. Masche als durchgehende rechte Reihe übereinander zustande kommt.

 

 

So steht es jedenfalls in einem meiner Strickmusterbücher und bisher ist es immer ansehnlich geworden.

 

Gruß AnneQ

 

@Mo: :bier:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.