Jump to content
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

ArianeM

Ariane baut Vorräte ab (DOB 40/42) bis zum Frankfurter Stoffmarkt im Frühling 2014

Recommended Posts

Hallo Ariane,

 

das Shirt sieht toll aus ;) bin schon auf dein Ergebnis gespannt. Obs ne Bauchtasche kriegt :D..... nee im Ernst, hab hier noch Jersey liegen, mich bisher aber nicht an Oberteile / Bekleidung getraut ... lass mich mal inspirieren :p

 

Liebe Grüsse

 

Michaela

Share this post


Link to post
Share on other sites
Auf das Shirt bin ich wirklich gespannt. Es gefällt mir nämlich gut, unter

anderem deswegen durfte diese Burda auch bei mir einziehen.

Da schaue ich jetzt mal, wie es bei Dir aussieht. ;)

 

Petra du weißt :confused: der Schnitt geht nur bis Größe 44 ;)

 

Mir gefällt es auch gut, allerdings bin ich nicht so sicher, wie stark dieses ganze Geraffe dann aufträgt :rolleyes: Ich hab zwar auch nicht sonderlich breite Hüften, aber wenn die dann so verstärkt werden... :cool:

Also bin ich höchst gespannt, wie das dann bei dir herauskommt. :)

 

dod ich hoffe, dass das Geraffel die Speckröllchen vertuscht :D

 

Mir gefällt das T-Shirt auch sehr gut, wollte es mir auch nähen, aber ich glaube das ich zu klein dafür bin, 1,61 m, nachher wäre es ein Kleid.:)

 

Maria du siehst ja dann an mir wie das mit der Länge wird ;) ich bin 1,72 groß ;)

Vielleicht kannst du den Schnitt ja mittendrin kürzen :confused:

 

Hallo Ariane,

 

das Shirt sieht toll aus ;) bin schon auf dein Ergebnis gespannt. Obs ne Bauchtasche kriegt :D..... nee im Ernst, hab hier noch Jersey liegen, mich bisher aber nicht an Oberteile / Bekleidung getraut ... lass mich mal inspirieren :p

 

Liebe Grüsse

 

Michaela

 

Michaela, das Shirt hat mich sofort angesprochen ;) was mir allerdings daran nicht gefällt ist der hohe Ausschnitt und ich hoffe, dass ich den irgendwie etwas tiefer machen kann ;)

Bauchtasche :kratzen: habe ich noch gar nicht drüber nachgedacht :D

Das ist ein guter Gedankenschupser ;) vielleicht auf die ungeraffte Seite nur eine Tasche für's iphone :D

 

...und wo mach ich da die Rüschken für Carmen dran :rolleyes:

 

Heute Nachmittag geht's ans zuschneiden ;)

 

lg

Ariane

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Shirt habe ich auch auf meine To-Do-Liste gesetzt und auch schon im Ausverkauf einen günstigen Streifenjersey erstanden (ähem, von wegen "use what you have"... :o). Aber ich habe mir ja geschworen, erst die schwarze Hose fertig zu machen :rolleyes:.

 

Ich bin sooo gespannt auf dein Shirt!!! :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Petra du weißt :confused: der Schnitt geht nur bis Größe 44 ;)

 

Ja und ? ;)

Ich habe mir zwar den Schnitt noch nicht genauer angeschaut aber es gibt

immer Wege und Burda fällt für mich sehr groß aus.

Aber erst mal schaue ich bei Dir, bei mir steht das Teil noch nicht an. :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Schnitt spuckt mir auch schon im Kopf herum, seit ich das Heft habe.

Aber eher als Kleid. Aus buntem Stoff. Mit Streifen (für mich!) werde ich irgendwie einfach nicht warm.

 

LG - Ina

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

ha :D - für jeden was dabei (Bauchtasche und Rüschkes ;)) - das wird bestimmt der Knaller *lach* Bin jetzt schon auf d e i n e Umsetzung des Shirts gespannt :)

 

Liebe vorfreudige Grüsse

 

Michaela

Share this post


Link to post
Share on other sites

so ist das also :nana: ihr schickt mich vor :rolleyes: ehe ihr euch selbst eins näht :D

 

Heute habe ich mich mehr mit Zündkerze und Co. beschäftigt als mit Stoff :D

Da fällt mir ein, ich wollte doch schon dauernd mal googeln was man 1973 so getragen hat :confused: erinnern kann ich mich an so was wie "Rundhosen" :D

War nicht um die Zeit auch der Bananenrock :confused:

 

Trotzdem habe ich wenigstens zugeschnitten und der Helga mal das Vorderteil angehalten :D

 

Foto.jpg.920780522cbfea9aafc06ffc57266cec.jpg

 

Klar, dass die Raffungen jetzt nicht unbedingt dort sind wo sie auch hingehören :D aber das wird noch ;)

 

lg

Ariane

Share this post


Link to post
Share on other sites
ich wollte doch schon dauernd mal googeln was man 1973 so getragen hat

bin zwar erst ´71 geboren, aber das waren (mini) Faltenröcke bzw. Kellerfaltenröcke in. Hosen mit weitem Bein und Bügelfalte.

Karos und wilde Blümchenmuster waren auch IN.

 

LG Brit

Share this post


Link to post
Share on other sites
so ist das also ihr schickt mich vor ehe ihr euch selbst eins näht

 

Worauf Du einen lassen kannst, Ariane! Nur, wenn das bei Dir ansprechend ausschaut, kopiere ich überhaupt erst den Schnitt ;) Diese Burda ist mir nämlich zugelaufen...

 

Da fällt mir ein, ich wollte doch schon dauernd mal googeln was man 1973 so getragen hat

 

Meine Mutter hatte ein kurzes Flatterkleidchen mit Flatterärmchen, schwarzgrundig mit superbunten Blumen und bis knapp über'n Popsch. Dann kann ich mich noch an gerade geschnittene, sehr kurze Kleidchen mit Gürtelchen erinnern, die ich auf alten Fotos von ihr gesehen habe. Und Schlaghosen! Richtig Schlag, wahrscheinlich ist der Stoff für drei Kinderhosen pro Bein mit draufgegangen :D

 

Lachende Grüße, haniah

Share this post


Link to post
Share on other sites

1973, da war ich 11, Kilt Röcke und engen Rollkragenpulli's war der Hit bei uns in Frankreich! Du hast recht das war auch die Zeit von Bananen Röcke!

Und die ersten jeans!

Edited by Nath

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oooh man - das steht Helga ja super ;)

 

Dann siehts bei dir ja bestimmt noch besser aus (fand ich beim letzten Shirt im Vergleich Helga/Ariane zumindest :))

 

Also was ich bereits jetzt sehe.... gefällt mir sehr ...... aber wo is'n die Bauchtasche *duckundwech* :D

 

Liebe Grüsse

 

Michaela

Share this post


Link to post
Share on other sites

in meiner Erinnerung: Rundhosen (zwei tonnenförmige Hosenbeine, urgs) trugen alle in der Tanzschule 1975. Das war die Hose für "feiner".

Schlaghosen hatte ich erst ab 1977. Dann nach dem Motto "je weiter der Schlag, desto besser". :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

1. Aufgabe: Helgas Haare richten

2. Aufgabe: nach 1973 googeln. Bunte Schlaghosen! Und wenn die zu kurz wurden, unten angestrickt! Brrrrr.... :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
bin zwar erst ´71 geboren, aber das waren (mini) Faltenröcke bzw. Kellerfaltenröcke in. Hosen mit weitem Bein und Bügelfalte.

Karos und wilde Blümchenmuster waren auch IN.

 

LG Brit

 

Hu kurze Faltenröcke :mad: das geht irgendwie gar nicht ;)

Hose mit weiten Bein: ja !

 

Worauf Du einen lassen kannst, Ariane! Nur, wenn das bei Dir ansprechend ausschaut, kopiere ich überhaupt erst den Schnitt ;) Diese Burda ist mir nämlich zugelaufen...

 

:hammer: :hammer::hammer:

 

 

 

Meine Mutter hatte ein kurzes Flatterkleidchen mit Flatterärmchen, schwarzgrundig mit superbunten Blumen und bis knapp über'n Popsch. Dann kann ich mich noch an gerade geschnittene, sehr kurze Kleidchen mit Gürtelchen erinnern, die ich auf alten Fotos von ihr gesehen habe. Und Schlaghosen! Richtig Schlag, wahrscheinlich ist der Stoff für drei Kinderhosen pro Bein mit draufgegangen :D

 

Lachende Grüße, haniah

 

Schlagehosen ;) ja das ist gut !

Kleidchen: nö :rolleyes:

Flatterärmel: :super:

bunter Blumenstoff: ja :silly:

 

1973, da war ich 11

 

Ich auch :hug:

 

Oooh man - das steht Helga ja super ;)

 

Dann siehts bei dir ja bestimmt noch besser aus (fand ich beim letzten Shirt im Vergleich Helga/Ariane zumindest :))

 

Also was ich bereits jetzt sehe.... gefällt mir sehr ...... aber wo is'n die Bauchtasche *duckundwech* :D

 

Liebe Grüsse

 

Michaela

 

Michaela ich habe doch nur zugeschnitten :rolleyes:

schau mer mal ob und wie das Shirt noch durch "Zubehör" ergänzt wird :D

 

in meiner Erinnerung: Rundhosen (zwei tonnenförmige Hosenbeine, urgs) trugen alle in der Tanzschule 1975. Das war die Hose für "feiner".

Schlaghosen hatte ich erst ab 1977. Dann nach dem Motto "je weiter der Schlag, desto besser". :D

 

Also hießen die Teile doch "Rundhosen" :D Ich erinnere mich an mein Gipsbein ;) vom Knöchel bis einschließlich Oberschenken ;) es war ein Bänderriss im Knie :rolleyes: und da hatte ich immer die Rundhosen an denn die gingen da Problemlos drüber ;)

 

1. Aufgabe: Helgas Haare richten

2. Aufgabe: nach 1973 googeln. Bunte Schlaghosen! Und wenn die zu kurz wurden, unten angestrickt! Brrrrr.... :D

 

Ich habe eine Schildkröte die Mrs. Marple heißt :D

1. Aufgabe werde ich heute erledigen :hug:

2. Aufgabe ist schon erledigt :D eher anhäkeln als anstricken denn das sieht schöner aus :D

 

Ja, ich habe gegoogelt ;) bei Burda habe ich folgendes gefunden:

 

http://www.burdastyle.de/suche/?q=schlaghose

 

Die ersten beiden Schnitte sagen mir zu ;) bei dem ersten gefallen mir die Beine besser, der 2. ist ohne Bund und das würde ich als oberen Abschluss bevorzugen ;)

Aber ich werde auch meine vorhandenen Hefte mal durchblättern ;)

 

Auf das Jahr 1973 will ich mich nicht unbedingt festnageln, es ist halt das Baujahr meiner DAX :D sagen wir mal so die Zeitspanne 1973 - 1976, in dem Stil hätte ich gerne ein Hippie Outfit :cool: ich brauch das auch erst Ende Mai ;)

 

lg

Ariane

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Ariane:hug:,

 

Ich war da ja gerade im Grundschulalter, aber meine ältere Schwester nähte sich in dieser Zeit schreckliche Bananenröcke in schrillen Farbkombinationen und ebenfalls eine grellgemusterte Schlag-Bananen-Hose:D. Ausserdem so Triangeltops, Häkelbikinis nach denen ich im Schwimbad dann tauchen musste, damit sie wieder aus dem Wasser konnte:rolleyes:

Lg

Christiane

Share this post


Link to post
Share on other sites
Also hießen die Teile doch "Rundhosen" :D Ich erinnere mich an mein Gipsbein ;) vom Knöchel bis einschließlich Oberschenken ;) es war ein Bänderriss im Knie :rolleyes: und da hatte ich immer die Rundhosen an denn die gingen da Problemlos drüber ;)

Ja mit RV hinten oder an der Seite.

 

Hallo Ariane:hug:,

 

Ich war da ja gerade im Grundschulalter, aber meine ältere Schwester nähte sich in dieser Zeit schreckliche Bananenröcke in schrillen Farbkombinationen und ebenfalls eine grellgemusterte Schlag-Bananen-Hose:D. Ausserdem so Triangeltops, Häkelbikinis nach denen ich im Schwimbad dann tauchen musste, damit sie wieder aus dem Wasser konnte:rolleyes:

Lg

Christiane

Oh ja Häkel-Bikinis. Ich erinnere mich :lol:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo Ariane:hug:,

 

Ich war da ja gerade im Grundschulalter, aber meine ältere Schwester nähte sich in dieser Zeit schreckliche Bananenröcke in schrillen Farbkombinationen und ebenfalls eine grellgemusterte Schlag-Bananen-Hose:D. Ausserdem so Triangeltops, Häkelbikinis nach denen ich im Schwimbad dann tauchen musste, damit sie wieder aus dem Wasser konnte:rolleyes:

Lg

Christiane

 

Schlag-Bananen-Hose habe ich noch nie gehört :kratzen:

Für Triangeltop habe ich nicht die Figur :rolleyes:

Häkelbikini :rolleyes: den könnt ich höchstens Zuhause tragen :p

 

Ja mit RV hinten oder an der Seite.

:

 

Stimmt ;) der RV an meiner Hose war hinten ;)

 

Da fällt mir noch ein: es muss 75 oder 76 gewesen sein, da hatte ich eine "Kastenhose" :D kennt ihr die ?

 

lg

Ariane

Share this post


Link to post
Share on other sites
Da fällt mir noch ein: es muss 75 oder 76 gewesen sein, da hatte ich eine "Kastenhose" :D kennt ihr die ?

 

lg

Ariane

Jaaaaaaaaa, so was hatte ich auch :lol::lol::lol:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Ariane,

 

Was für eine Diskussion. :D Ich erinnere mich mit großem Schrecken an Schlaghosen *brrr,schüttel*, aber erst später, denn 1973 war ich einJaht alt :p

 

LG

 

flocke1972

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo Ariane,

 

Was für eine Diskussion. :D Ich erinnere mich mit großem Schrecken an Schlaghosen *brrr,schüttel*, aber erst später, denn 1973 war ich einJaht alt :p

 

LG

 

flocke1972

 

Später gab es bei mir enge Jeans ;) enge Satinhosen und dann kamen glaub ich die Karottenhosen :D

 

Nun aber erst mal wieder zurück zum Burda Shirt ;)

 

foto2.jpg.5e12750c0ef564c5550401f5303f2058.jpg

 

Auf dem rechten Foto habe ich den Halsausschnitt vorne tiefer ausgeschnitten ;)

 

Meine Begeisterung hält sich in Grenzen, es liegt doch sehr an :rolleyes: besonders am Busen :rolleyes:

stretchig ist der Stoff schon sehr, da ging noch mehr rein :D

 

lg

Ariane

Share this post


Link to post
Share on other sites
Auf dem rechten Foto habe ich den Halsausschnitt vorne tiefer ausgeschnitten

 

Das war mein erster Gedanke: das wird mich erwürgen, das Shirt :D Von daher gute Idee, den Ausschnitt mehr auszuschneiden!

 

Meine Begeisterung hält sich in Grenzen, es liegt doch sehr an besonders am Busen

 

Hm, ich verstehe, was Du meinst. Willst Du mal versuchen, die Raffung unten seitlich noch stärker zu gestalten? So dass die Schräge deutlicher hervor tritt?

Am Busen, tja... ist vielleicht noch NZ da, die Du auslassen könntest?

 

Liebe Grüße, haniah

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auf alle Fälle Ausschnitt tiefer und wenn geht NZG rauslassen. So viel wie noch geht :D Ansonsten finde ich es gut. Ich weiß Frauen mit großer OW wollen sie "vertuschen", aber wenn das Shirt um den Bauch weiter wäre, wäre es glaube ich schon nicht mehr so dramatisch.

 

Bei Burda, macht glaube ich auch der harte Kontrast noch einen Unterschied.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich find's schick! Welche Größe hast du denn genommen?

Der tiefere Halsausschnitt ist in der Tat besser.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für Eure Rückmeldungen :hug:

 

NZ ist nicht da ich mit der Ovi genäht habe ;)

Ich war da etwas blauäugig mit der Größe 42 bei der Oberweite :rolleyes: :D Wunschgedanken halt :p

 

Dass der ursprüngliche Halsausschnitt nicht bleibt war von Anfang an klar ;) denn so was kann ich gar nicht haben :rolleyes: Durch das Geraffte, habe ich mich nur nicht getraut den Schnitt direkt zu ändern ;) weil ich bedenken hatte dass das dann schief werden könnte.

 

haniah ich hatte auch schon den Gedanken mit mehr raffen, allerdings dann bis unter den Arm ;) das ging dann aber über den Busen hinweg :rolleyes: war irgendwie komisch :confused:

Ich näh mal weiter, nämlich den Halsausschnitt und die Säume und dann versuche ich nochmal verschiedene Raffarten seitlich im Foto festzuhalten.

Die Arme sollen ja auch gerafft werden :kratzen: zumindest habe ich so was in Erinnerung :kratzen: sie sind nämlich seeeeehr lang :)

 

lg

Ariane

Share this post


Link to post
Share on other sites
ich hatte auch schon den Gedanken mit mehr raffen, allerdings dann bis unter den Arm

 

Ja, so richtig stark raffen, vielleicht sogar schon wenige cm unterhalb der Brust damit anfangen. Damit die Raffung total schräg verläuft und damit klarer herausstellt "das ist nicht zu lang, das muss so sein" ;)

 

Arme raffen ist ja Dein kleinstes Problem. Das hast Du doch schon mal irgendwo gemacht, oder irre ich mich da?

 

Liebe Grüße, haniah

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.